Warenkorb

Sprache und Bewußtsein

Der Deutschunterricht Nr. 4/1994

Erscheinungsdatum:
August 1994
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
Bestellnr.:
520058
Medienart:
Zeitschrift
20,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Kommunikation: Ausdruck oder Eindruck / Gespräch und Bewußtsein / "Bildung" und "Kultur" / Ein deutsches Deutungsmuster / Kollektivsymbolik und Orientierungswis-sen / Sprache und Affekt / Wie bestimmt Sprache das Bewuß
tsein

Abstract

Autor: Knobloch, Clemens; Schmitz, H. Walter; Hartung, Wolfdietrich; Bollenbeck, Georg; Link-Heer, Ursula; Link, Juergen; Friedrich, Janette
Titel: Sprache und Bewusstsein.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1994) 4, S. 3–81

Abstract: Zum Thema Sprache und Bewusstsein werden folgende Beitraege geboten: H. Walter Schmitz: Kommunikation: Ausdruck oder Eindruck?; Wolfdietrich Hartung: Ueber die Beteiligung des Bewusstseins am Gespraech; Georg Bollenbeck: Von der gefaehrdeten Macht eines deutschen Deutungsmusters. Der Streit um Bildung und Kultur waehrend der Wahlrechtsdebatte im preussischen Abgeordnetenhaus (1910); Ursula Link-Heer/Juergen Link: Kollektivsymbolik und Orientierungswissen. Das Beispiel des Technisch-medizinischen Vehikel-Koerpers; Janette Friedrich: Sprache und Affekt. Vygotskij und Volosinov als Theoretiker der Sprachformen; Helmuth Feilke: Ohne Netz und Spiegel. Wie bestimmt Sprache das Bewusstsein?

Schlagwörter: Kultur, Stereotyp, Analyse, Sprachgebrauch, Gesellschaft, Sprache, Wygotskij, Lew Semjonowitsch, Kommunikationstheorie, Kommunikationsmodell, Sprachanalyse, Gespräch, Volosinov, Valentin Nikolaevic, Sprachphilosophie, Denken, Weltbild, Linguistik, Sprachtheorie, Symbol, Sinnbild, Begriff, Deutschunterricht, Bewusstsein, Sprachwissenschaft, Affekt, Bildung, Sachinformation


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.