Sprachdiagnose, Sprachförderung und Sprachbildung in der Grundschule

Grundlagen, Methoden und Praxis

ISBN: 978-3-7727-1316-3
Medienart: Fachbuch
Geplantes Erscheinungsdatum: Dezember 2019
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Deutsch, Fächerübergreifend
Bindeart: Kartoniert
Preis: 26,95 €
Preis vorläufig
Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Artikel ist noch nicht lieferbar, wird aber vorgemerkt.

Von der Diagnose zur passgenauen Sprachförderung

Schriftsprachliche Anforderungen stellen für viele Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung dar. Oft fehlen ihnen bildungs- und fachsprachliche Kompetenzen. Wie diagnostiziere ich ihren Sprachförderbedarf und entwerfe eine passgenaue Förderung? Dieser Praxisband unterstützt Sie bei der Sprachförderung in der Grundschule.

Nehmen Sie das Können Ihrer Schülerinnen und Schüler in den Blick: Wählen Sie aus unterschiedlichen Diagnoseformen aus, um Kompetenzen zu überprüfen und Lernen individuell zu gestalten. Das kann im Rahmen einer fokussierten Sprachförderung erfolgen oder im Zuge eines sprachsensiblen Unterrichts. Dafür geben die Autorinnen einen Überblick über den Spracherwerb ein- und mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler, Methoden und Formen der Sprachdiagnose in der Grundschule sowie Möglichkeiten der Sprachförderung und -bildung. Die Umsetzung in der Praxis steht im Mittelpunkt aller Anregungen.

Für Diagnose und Unterricht erhalten Sie

  • grundlegende Darstellungen von Methoden und Formen der Sprachdiagnose,
  • Hinweise für die Förderplanung und kollegiale Fallberatung,
  • Anregungen für die Unterrichtsplanung im sprachsensiblen Unterricht,
  • Praxistipps für Elterngespräche sowie Lernbeobachtung, Lese- und Schreibförderung,
  • Materialien für Diagnose und Unterricht zum Download.

Dieses Buch richtet sich an Lehramtsstudierende, Referendare, Berufsanfänger sowie an erfahrene Lehrkräfte und vermittelt praxisnahe Einsichten in schülerorientierte Sprachdiagnose, Sprachförderung und Sprachbildung.

Anja Wildemann ist seit 2011 Professorin für Grundschulpädagogik mit dem Schwerpunkt Sprache an der Universität Koblenz-Landau. Sie ist Herausgeberin der Zeitschrift Grundschule Deutsch und Autorin mehrerer Fachpublikationen. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind Sprachlicher Anfangsunterricht, Sprachbewusstheit, Mehrsprachigkeit, Sprachdiagnose und Sprachbildung sowie sprachsensibler Unterricht.

Alexandra Merkert war von 2015 bis 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter an der Universität Koblenz-Landau und ist seit 2018 am Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Professionalisierung und Organisationsentwicklung. Sie übt Lehrtätigkeiten zu forschungsmethodischen Grundlagen, forschendem Lernen sowie der Analyse und Entwicklung von Lehr-Lern-Prozessen aus. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Diagnostik und Sprachförderung sowie der Schul- und Unterrichtsentwicklung.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.