Warenkorb

Spiele der Zukunft – Zukunft d

gruppe & spiel Nr. 4/1999

Erscheinungsdatum:
Dezember 1999
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Gruppe & Spiel, Sozialpädagogik
Bestellnr.:
14238
Medienart:
Zeitschrift
14,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 10,00 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 7,00 €

Der Wechsel in das Jahr 2000 wurde von vielen zum Anlass genommen in die Zukunft zu blicken, aber auch um Rückschau zu halten. Sich über die Zukunft Gedanken zu machen, fällt vielen jungen Leuten nicht ganz leicht. Pädagogische Fachkräfte sollen junge Menschen dabei unterstützen, sich über Vergangenheit und Zukunft Gedanken zu machen. Mit der Spieleauswahl und den Artikeln in diesem Heft möchten wir Ihnen die Arbeit erleichtern.

Abstract

Autor: Baer, Ulrich
Titel: 16 Jahre zurück – 16 Jahre voraus. Spekulationen über die Zukunft des Spiels.
Quelle: In: Gruppe & Spiel,(1999) 4, S. 2–5

Schlagwörter: Zukunft, Spielpädagogik, Spiel


Autor: Baer, Ulrich
Titel: Zehn Gebote für eine sozial verantwortliche Jugendkulturarbeit. Das zukunftsfähige Konzept gegen kulturelle Benachteiligung und Politikverdrossenheit.
Quelle: In: Gruppe & Spiel,(1999) 4, S. 6–10

Schlagwörter: Jugendarbeit, Kultur, Förderung, Kulturelle Bildung, Politik, Jugend, Partizipation, Politische Bildung, Motivation, Jugendlicher


Titel: Fjutscha – nix bleibt wies ist. Ein Kinder- und Jugendkulturprojekt der Stadt Ulm zum Thema Zukunft.
Quelle: In: Gruppe & Spiel,(1999) 4, S. 11–15

Schlagwörter: Jugendarbeit, Projekt, Zukunft, Kind, Kulturelle Bildung, Jugendlicher, Erfahrungsbericht


Autor: Frisch, Harald
Titel: Hurra, der Euro ist da! Kinder nähern sich spielerisch dem Euro.
Quelle: In: Gruppe & Spiel,(1999) 4, S. 16–19

Schlagwörter: Geld, Kind, Lernspiel, Euro , Währung, Spiel


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.