Warenkorb

Sexualität und Demenz

pflegen: Demenz Nr. 08/2008

Erscheinungsdatum:
September 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Pflege
Schulfach / Lernbereich:
Demenz
Bestellnr.:
ps1032008
Medienart:
Zeitschrift
29,60 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
leider nur Teillieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 20,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 14,35 €

Normalität als Herausforderung!

Diese Ausgabe behandelt mit "Sexualität und Demenz" ein Thema, dass noch immer mit einem gesellschaftlichen Tabu belegt ist.
Der Umgang mit der Sexualität von zu pflegenden Menschen hat sehr viel mit dem eigenen Umgang, eigenen Erfahrungen und eigenen Moralvorstellungen des Pflegenden in diesem Bereich zu tun. Doch ebendiese Umstände sind auch für die Gepflegten wichtig: welche Erlebnisse und vielleicht sogar Traumatisierungen haben sie, welchen Einfluss nimmt ihre Erkrankung auf die Sexualität und vor allem: welche Wünsche und Bedürnisse haben sie? Wie Sie das Thema Sexualität von einem Problemfeld zu dem bekommen, was es ist, nämlich Normalität, das erfahren Sie in dieser Ausgabe von pflegen: Demenz.

Aus dem Inhalt:

  • Würde und Wahrheit
    Sexualität bei demenzkranken alten Menschen
  • Wenn die Erinnerung an alte Schrecken zurückkehrt
    Kriegstraumatisierung in der Kriegs- und Nachkriegsgeneration
  • Die Sexualität Demenzkranker – eine stete professionelle Herausforderung
    Erfahrungsbericht eines Altenpflegeschülers

Das Materialpaket zum Heft enthält die CD "Unterstützende Kommunikation".

 

Die CD soll Sie bei der Kommunikation mit Demenzerkrankten mit migrantischem Hintergrund unterstützen. Sie kann Ihnen dabei helfen, einige Begriffe und Redewendungen in den Sprachen Türkisch, Serbisch und Kroatisch, Polnisch sowie Russisch zu erlernen und zu verstehen.
Diese "Sprachkurse" stellen kleine Brücken der Kontaktaufnahme innerhalb einer befriedigenden Beziehungsgestaltung dar. Demenzkranke Migranten können die Fähigkeit verlieren, die in den Jahren zuvor gut beherrschte deutsche Sprache zu sprechen. Sie vergessen die Fremdsprache und erinnern sich vornehmlich an ihre in der Jungend erlernte Muttersprache. Darauf müssen wir reagieren. Die Begriffe, Fragen und Redewendungen stammen aus verschiedenen Bereichen des alltäglichen Lebens wie Ernährung, Körperpflege und Beschäftigung. Fragen sind so gehalten, dass sie mit Ja oder Nein beantwortet werden können, um komplexe, überfordernde Sätze zu vermeiden. Zur Unterstützung können Sie auch die Kommunikations- und Hinweistafeln aus dem Materialpaket von pflegen: Demenz 7 (Biografiearbeit), einsetzen. Die Begriffe sind identisch! Die ausgewählten Sprachen entsprechen den größten in Deutschland vorkommenden Bevölkerungsgruppen mit Migrationshintergrund. Vertrauen Sie einfach Ihrem Hörverständnis und trauen Sie sich, nachzusprechen – es ist gar nicht so schwer und macht Spaß!

Die CD enthält 4 Sprachkurse

  • in den Sprachen Türkisch, Serbisch und Kroatisch, Polnisch und Russisch
  • pro Sprache finden Sie 134 Begriffe, Fragen und Redewendungen

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.