Jungen fördern

sportpädagogik Nr. 2/2010

Bestellnummer: 54188
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: März 2010
Schulfach / Lernbereich: Sport & Spiel, Sport
Seitenzahl: 64
Preis: 18,50 € *
... für Abonnenten:14,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,15 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

In diesem Heft stehen die Jungen im Fokus. Sie können kraftvoll sein, aber auch sensibel, sie wagen etwas, haben aber auch Angst, sie können Nähe zulassen, brauchen aber auch Distanz. Jungen fördern – aber wie? Wo beginnt man? Was ist wichtig? Vor diesem Hintergrund entstand ein Modell für ein "balanciertes Junge-Sein", das sogenannte Variablenmodell. Aus einem Forschungsprojekt entwickelt sich ein umfangreiches, sehr differenziertes Praxisangebot.

Hier könnten Sie als Lehrerinnen und Lehrer vielleicht ansetzen: Nehmen Sie Ihren Schüler als Person wahr, berücksichtigen Sie die individuellen Erfahrungen, partizipieren Sie an seinen Ängsten und Hoffnungen und entwickeln Sie so ein Sportangebot, das ihn in seiner Entwicklung stärkt. In diesem Heft finden Sie viele Anregungen, die übrigens auch Mädchen gefallen.

 

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

2/2020 - Reflektierte Praxis
1/2020 - Bewegen an Geräten
6/2019 - Außerunterrichtlicher Sportunterricht
5/2019 - Basketball
3/4 2019 - Bewegungsrhythmus
2/2019 - Leistungen bewerten
1/2019 - Schwimmen
6/2018 - Training
5/2018 - Handball
3/4 2018 - Laufen, Springen, Werfen
2/2018 - Schulsportfeste
1/2018 - Innere Differenzierung
6/2017 - Vielfältig kämpfen
5/2017 - Sportunterricht auswerten
3/4 2017 - Werfen und Fangen
2/2017 - Sporträume
1/2017 - Erlebnispädagogik
6/2016 - Schülerinnen und Schüler als Akteure
5/2016 - Mit allen Fußball spielen
3/4 2016 - Spiele entwickeln
2/2016 - Projektorientiert lernen
1/2016 - Kraft im Schulsport
6/2015 - Bewegungsfreude ermöglichen
5/2015 - Springen und Fliegen
3/4 2015 - Mehrperspektivisch Sport unterrichten
2/2015 - Rollen und Fahren
1/2015 - Gesundheit
6/2014 - Wandern und Unterwegssein
2/2014 - Klug spielen
1/2014 - Informeller Sport
6/2013 - Auf dem Weg zur Inklusion
5/2013 - Aufgabenkultur
3/4 2013 - Rückschlagspiele
6/2012 - Geschlechtersensibler Schulsport
5/2012 - Individuelle Förderung
3/4 2012 - Bewegen an Geräten
2/2012 - Bewegungslernzeit
1/2012 - Kämpfen
6/2011 - Erfahrungsorientiert lernen
5/2011 - Schüler als Experten
3/4 2011 - Sportspiele regeln
6/2010 - Trendsport macht Schule
5/2010 - Klettern
3/4 2010 - Schwimmen
2/2010 - Jungen fördern
6/2009 - Wintersport
5/2009 - Soziale Integration
3/4 2009 - Laufen, springen, werfen
2/2009 - Vielseitige Ausdauerschulung
1/2009 - Problemorientiert unterrichten
6/2008 - Scham und Beschämung
2/2008 - Schwierige Schüler
1/2008 - Sportspiele vermitteln
6/2007 - Methoden Werkzeuge
5/2007 - Gemeinsam turnen
3/2007 - Aufs Wasser
2/2007 - Körpersprache
1/2007 - Bewegungsdiagnose
5/2006 - Sport in der Ganztagsschule
4/2006 - Lebenskunst
3/2006 - Fußball Events
1/2006 - Springen
1/2005 - Bewegungslernen an Stationen
6/2004 - Gleiten
4/2004 - Fallen
1/2004 - Stock-Ball-Spiele
6/2002 - Werfen und Fangen
5/2002 - Bewegungsaufgabe
4/2002 - Beweg-Gründe finden
4/2001 - Bewegung lernen
3/2001 - Schaukeln und Schwingen
4/2000 - Naturbegegnung
2/2000 - Wettkämpfe
4/1998 - Bewegungsrhythmus

Außerdem empfehlen wir:

Vielseitige Ausdauerschulung
Vielseitige Ausdauerschulung

sportpädagogik Nr. 2/2009

Zeitschrift
18,50 € *
Wintersport
Wintersport

sportpädagogik Nr. 6/2009

Zeitschrift
18,50 € *
Laufen, springen, werfen
Laufen, springen, werfen

sportpädagogik Nr. 3/4 2009

Zeitschrift
37,00 € *
Soziale Integration
Soziale Integration

sportpädagogik Nr. 5/2009

Zeitschrift
18,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.