• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Kulturelle Vielfalt

gruppe & spiel Nr. 5/2002

Bestellnummer: 19605
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: September 2002
Schulfach / Lernbereich: Sport & Spiel, Gruppe & Spiel, Sozialpädagogik
Preis: 14,00 € *
... für Abonnenten:10,00 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
7,00 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Spiel und Moral ? wie passt das zusammen? Eine Gesellschaft besteht aus vielen Individuen, alle sind sie verschieden voneinander und doch müssen sie sich auf gemeinsame Regeln einigen, sonst funktioniert ihr Zusammenleben nicht ? fast so wie bei jedem Spiel. Max Fuchs

"Die dunkle Farbe geht ja gar nicht ab!" Wenn man miteinander spielt, ist der erste Schritt schon getan: man wird mit dem eben noch Fremden vertrauter. Darum kann man das Spiel gut nutzen, um Kindern andere Kulturen näher zu bringen. Gerhard Knecht

Vielfalt auf kleinstem Raum Mit einem Koffer geht man eigentlich auf Reisen, mit dem "Internationalen Spielekoffer" holt man sich die fernen Länder dagegen nach Hause. Eva Hofmann

"Keine Grenze hält uns auf" Eine Spielkette, bei der die Spieler gemeinsam eine große Herausforderung annehmen ? und bestehen. Maya Hasenbeck

Spurensuche Ein Lese- und Diskussionsspiel auf der Suche nach den eigenen Klischees und Vorurteilen. Ralf Brinkhoff

Das Material zum Sofortnutzen Der interkulturelle Kalender Herbert Schultze

Patentrezepte gibt es nicht Ein wichtges Interview zum Thema "Interkulturelles Lernen" mit Experten verschiedener Institutionen.

Ohne viele Worte Wenn multinationale Gruppen zusammen spielen, machen die unterschiedlichen Sprachen zwar eine andere Eingabe der Spiele notwendig, aber dem Spaß miteinander tut das keinen Abbruch. Karin Broekmann

"Hier bin ich, hier bleib ich! J´y suis, j´y reste!" Deutsche und französische Jugendliche lassen sich bei diesem Projekt auf gemeinsames Theaterspielen ein und erfahren, wie schnell Trennendes überwunden werden kann, wenn man eine gemeinsame Leidenschaft hat. DAJC

Interkulturelle Projektarbeit Hier werden vier ganz verschiedene Projekte vorgestellt, die zeigen, wie bereichernd interkulturelles Leben ist. Ina Bielenberg

Magazin

Das kleine kooperative Spiel

Der Themenschwerpunkt "Kulturelle Vielfalt" wurde von Ulrich Baer betreut.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

3/2018 - Sensibilisierung
2/2018 - Spiel & Technik
1/2018 - Ankommen
4/2017 - Spielen bewegt!
3/2017 - Auf die Bühne, fertig, los!
2/2017 - Geländespiele
1/2017 - Inszenieren – Arrangieren
4/2016 - Der Wert des Spiels
3/2016 - Bewegung und Sprache
2/2016 - Computerspiele digital und analog
1/2016 - Spiele auf engem Raum (vergriffen)
4/2015 - grenzenlos
3/2015 - Bauen von Kinderhand
2/2015 - Land-Art Street-Art
1/2015 - Spielpädagogik. Eine Konzeption
4/2014 - Spiel. Satz. Sinn.
3/2014 - Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
2/2014 - Wild sein – ruhig werden
1/2014 - Neue Wege durch kreative Beratung
4/2013 - Spiele erfinden (vergriffen)
3/2013 - Netzwerk Spielpädagogik – Die beliebtesten Spiele
2/2013 - Inklusion
1/2013 - Schulleben – kreativ
4/2012 - Kinder haben Rechte!
3/2012 - Puppenspiel und Figurentheater
2/2012 - Spiele für die Jugendleiterschulung
1/2012 - Sprechen, Spielen, Fördern
4/2011 - Mit Spiel die Welt verstehen (vergriffen)
3/2011 - Digitale Medien
2/2011 - Kennenlernen
1/2011 - Natürlich spielen
6/2010 - Spielen als Beruf
5/2010 - Erlebnisse aus erster Hand
3/4 2010 - Ferienspiele
2/2010 - Das Spiel mit "schwierigen" Themen
1/2010 - Zukunft gestalten
6/2009 - Interkulturelle Vielfalt
5/2009 - Erfahrungswelt Musik
4/2009 - Spielen bildet (vergriffen)
3/2009 - Zirkus ins Spiel bringen
1/2 2009 - Spiele real & Digital
6/2008 - Experimente
5/2008 - Spiel und Kunst
4/2008 - Spiel und Gesundheit
3/2008 - Rallyes
2/2008 - Bauen und Wohnen
1/2008 - Feste und Feiern
5/6 2007 - Spielpraxis (vergriffen)
4/2007 - Soziales Lernen
3/2007 - Sprachspiele
2/2007 - Gleich und verschieden, oder?
1/2007 - Projekte planen
6/2006 - Wahrnehmung
5/2006 - Frühförderung (vergriffen)
4/2006 - Spiel – & Lernräume selbst gestalten (vergriffen)
3/2006 - Spielketten (vergriffen)
2/2006 - Wir erforschen unseren Stadtteil (vergriffen)
1/06 2005 - Aggression
6/2005 - Brettspiele (vergriffen)
5/2005 - Räume gestalten (vergriffen)
4/2005 - Draußen spielen (vergriffen)
2/3 2005 - Selbstmanagement
1/2005 - Digitalfotografie (vergriffen)
6/2004 - Zauberhaftes (vergriffen)
5/2004 - Darstellendes Spiel (vergriffen)
3/4 2004 - Schule & Jugendarbeit (vergriffen)
2/2004 - Musik, Spiel und Bewegung (vergriffen)
1/2004 - 30 Jahre guppe & spiel/ 25 Jahre Spielmarkt (vergriffen)
6/2003 - Winterspiele (vergriffen)
5/2003 - Feste feiern (vergriffen)
4/2003 - Schlicht und einfach – alltägliche Materialien (vergriffen)
2/3 2003 - Lesen, schreiben, spielen (vergriffen)
1/2003 - Es bewegt sich was (vergriffen)
6/2002 - Kreativität (vergriffen)
5/2002 - Kulturelle Vielfalt (vergriffen)
4/2002 - Spiel mit den Elementen (vergriffen)
3/2002 - Spiel und Abenteuer (vergriffen)
2/2002 - Ferienaktionen (vergriffen)
1/2002 - Spielen und Lernen (vergriffen)
6/2001 - Brettspiele (vergriffen)
5/2001 - Neue Medien (vergriffen)
3/2001 - Gesundheit und Entspannung (vergriffen)
4/2001 - Mädchen- und Jungenarbeit (vergriffen)
2/2001 - Circus, Circus (vergriffen)
1/2001 - Mäuse, Money und Moneten (vergriffen)
4/2000 - Schattenspiele & Schwarzlicht (vergriffen)
/2000 - Kinder mischen mit (vergriffen)
3/2000 - Kennlernspiele (vergriffen)
2/2000 - Ferien – Spiel – Aktionen (vergriffen)
1/2000 - Schminken,Verkleiden u Maskier (vergriffen)
4/1999 - Spiele der Zukunft – Zukunft d (vergriffen)
3/1999 - Rund um die Musik (vergriffen)
2/1999 - Umwelt und Natur (vergriffen)
/1999 - Geschichten erzählen, erfinden (vergriffen)
1/1999 - Spielen überall u. jederzeit (vergriffen)
4/1998 - Spielaktionen – Spielketten (vergriffen)
/1998 - Spiele im öffentlichen Raum (vergriffen)
3/1998 - Aktuelle Gefahren f.Kultur u. (vergriffen)
2/1998 - YesterdayŽs Reality goes Fanta (vergriffen)
1/1998 - Kunst und Krempel (vergriffen)
/1997 - Spiele zur Suchtprävention (vergriffen)
3/1997 - gruppe & spiel Nr. 3/1997 (vergriffen)
1/1997 - Realtität braucht Spiel (vergriffen)
4/1997 - Kinder als Stadtteilforscher (vergriffen)
2/1997 - Wasser – Spiel – Spaß (vergriffen)
2/1996 - Kultur macht Sinn (vergriffen)
1/1996 - Neue Spiellandschaften (vergriffen)
3/1996 - gruppe & spiel Nr. 3/1996 (vergriffen)
4/1995 - Randale (vergriffen)
4/1993 - Null Bock im Amt (vergriffen)
2/1993 - gruppe & spiel Nr. 2/1993 (vergriffen)
3/1993 - Das Null-Bock-Spiel (vergriffen)
4/1992 - gruppe & spiel Nr. 4/1992 (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Spielpädagogik. Eine Konzeption
Spielpädagogik. Eine Konzeption

gruppe & spiel Nr. 1/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Wild sein – ruhig werden
Wild sein – ruhig werden

gruppe & spiel Nr. 2/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam

gruppe & spiel Nr. 3/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Spiel. Satz. Sinn.
Spiel. Satz. Sinn.

gruppe & spiel Nr. 4/2014

Zeitschrift
17,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.