• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Feste feiern

gruppe & spiel Nr. 5/2003

Bestellnummer: 19611
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: September 2003
Schulfach / Lernbereich: Sport & Spiel, Gruppe & Spiel, Sozialpädagogik
Preis: 14,00 € *
... für Abonnenten:10,00 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
7,00 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

1x1 des Feierns Ein Fest wird geplant ? da gibt es viel zu bedenken: Raumauswahl, Dekoration, Musik, das Motto des Festes usw. Das ist zeitaufwändig, aber die Mühe lohnt sich, denn: Bei guter Vorbereitung feiert es sich fast von selbst. Die wichtigsten Tipps finden Sie ab Seite 2. Hannelore Winkler

Spiele für viele Neben der äußeren Organisation eines Festes gehören natürlich auch die Inhalte bei der Planung dazu, also z. B. die Spielauswahl bzw. die -angebote, die das Fest bestimmen sollen. Unser Artikel gibt Ihnen Hinweise, mit welchen Spielen ein Fest beginnen kann, welche Aktionen zwischendurch immer gut ankommen und schließlich: wie ein guter Ausklang gelingt. Rainer Funk

Over the Rainbow Anlässe Feste zu feiern, gibt es viele. Für diese auch das richtige, vielversprechende Motto zu finden, ist allerdings häufig schwierig. Doch hat man erstmal ein Motto, hilft es bei der Gestaltung des Festes sehr, denn es liefert Anregungen für Spiele, Dekorationsmöglichkeiten und Kostümierung gleich mit. Liedanfänge etwa bieten einen unerschöpflichen Fundus für diverse Festthemen wie z. B. bei unserem Artikel ab Seite 12. Uli Geißler

Freunde gibt es überall Kinder brauchen Freunde und meist schließen sie auch schnell und unkompliziert Kontakt. Damit dies so bleibt, wurde das integrative Projekt des Spielhaus boomerang initiiert und mit einem wunderschönen, gemeinsamen Fest abgerundet, das bei den behinderten wie nichtbehinderten Kindern in bester Erinnerung bleiben wird. Kathrin Meister, Steffi Kreuzinger

Material zum Sofortnutzen Planungskarten für kreative Feste Ulrich Baer, Hannelore Winkler

Eltern voran! Im Jahresrhythmus von Kindergarten und Schule gibt es diverse Gelegenheiten für Feste, die meist vorrangig für die Kinder veranstaltet werden. Bei diesem Grillfest wurde speziell an die Eltern gedacht und mit besonderen Aktionen für deren Spaß gesorgt. Stefan Bunde

"Die Neuen kommen!" Ein Fest ist eine lockere und unbeschwerte Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Darum eignet es sich gut, um Neue in einer Gruppe willkommen zu heißen. So können Schwellenängste abgebaut und "die Neuen" von der bestehenden Gruppe leichter aufgenommen werden. Hannelore Winkler

Geister, Hexen und Vampire Der Sommer geht, langsam kündigt sich der Herbst an und mit ihm die in den letzten Jahren zunehmenden Halloweenfeste. Kein Wunder, denn der Spaß am Verkleiden und Erschrecken ist bei den meisten Kindern ungebrochen. Also Vorsicht: Bald gehen wieder die Geister um! Bettina Laucke

Die Flirtparty Wenn Jugendliche feiern, wird auch geflirtet, das ist selbstverständlich. Warum also nicht das Flirten zum Motto des Abends erheben und die Jugendlichen ihren persönlichen Flirtfaktor ermitteln lassen? Der Spaß ist garantiert! Ralf Brinkhoff

Magazin

Das kleine kooperative Spiel

Der Themenschwerpunkt "Feste feiern" wurde von Gerhard Knecht betreut.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

3/2018 - Sensibilisierung
2/2018 - Spiel & Technik
1/2018 - Ankommen
4/2017 - Spielen bewegt!
3/2017 - Auf die Bühne, fertig, los!
2/2017 - Geländespiele
1/2017 - Inszenieren – Arrangieren
4/2016 - Der Wert des Spiels
3/2016 - Bewegung und Sprache
2/2016 - Computerspiele digital und analog
1/2016 - Spiele auf engem Raum (vergriffen)
4/2015 - grenzenlos
3/2015 - Bauen von Kinderhand
2/2015 - Land-Art Street-Art
1/2015 - Spielpädagogik. Eine Konzeption
4/2014 - Spiel. Satz. Sinn.
3/2014 - Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
2/2014 - Wild sein – ruhig werden
1/2014 - Neue Wege durch kreative Beratung
4/2013 - Spiele erfinden (vergriffen)
3/2013 - Netzwerk Spielpädagogik – Die beliebtesten Spiele
2/2013 - Inklusion
1/2013 - Schulleben – kreativ
4/2012 - Kinder haben Rechte!
3/2012 - Puppenspiel und Figurentheater
2/2012 - Spiele für die Jugendleiterschulung
1/2012 - Sprechen, Spielen, Fördern
4/2011 - Mit Spiel die Welt verstehen (vergriffen)
3/2011 - Digitale Medien
2/2011 - Kennenlernen
1/2011 - Natürlich spielen
6/2010 - Spielen als Beruf
5/2010 - Erlebnisse aus erster Hand
3/4 2010 - Ferienspiele
2/2010 - Das Spiel mit "schwierigen" Themen
1/2010 - Zukunft gestalten
6/2009 - Interkulturelle Vielfalt
5/2009 - Erfahrungswelt Musik
4/2009 - Spielen bildet (vergriffen)
3/2009 - Zirkus ins Spiel bringen
1/2 2009 - Spiele real & Digital
6/2008 - Experimente
5/2008 - Spiel und Kunst
4/2008 - Spiel und Gesundheit
3/2008 - Rallyes
2/2008 - Bauen und Wohnen
1/2008 - Feste und Feiern
5/6 2007 - Spielpraxis (vergriffen)
4/2007 - Soziales Lernen
3/2007 - Sprachspiele
2/2007 - Gleich und verschieden, oder?
1/2007 - Projekte planen
6/2006 - Wahrnehmung
5/2006 - Frühförderung (vergriffen)
4/2006 - Spiel – & Lernräume selbst gestalten (vergriffen)
3/2006 - Spielketten (vergriffen)
2/2006 - Wir erforschen unseren Stadtteil (vergriffen)
1/06 2005 - Aggression
6/2005 - Brettspiele (vergriffen)
5/2005 - Räume gestalten (vergriffen)
4/2005 - Draußen spielen (vergriffen)
2/3 2005 - Selbstmanagement
1/2005 - Digitalfotografie (vergriffen)
6/2004 - Zauberhaftes (vergriffen)
5/2004 - Darstellendes Spiel (vergriffen)
3/4 2004 - Schule & Jugendarbeit (vergriffen)
2/2004 - Musik, Spiel und Bewegung (vergriffen)
1/2004 - 30 Jahre guppe & spiel/ 25 Jahre Spielmarkt (vergriffen)
6/2003 - Winterspiele (vergriffen)
5/2003 - Feste feiern (vergriffen)
4/2003 - Schlicht und einfach – alltägliche Materialien (vergriffen)
2/3 2003 - Lesen, schreiben, spielen (vergriffen)
1/2003 - Es bewegt sich was (vergriffen)
6/2002 - Kreativität (vergriffen)
5/2002 - Kulturelle Vielfalt (vergriffen)
4/2002 - Spiel mit den Elementen (vergriffen)
3/2002 - Spiel und Abenteuer (vergriffen)
2/2002 - Ferienaktionen (vergriffen)
1/2002 - Spielen und Lernen (vergriffen)
6/2001 - Brettspiele (vergriffen)
5/2001 - Neue Medien (vergriffen)
3/2001 - Gesundheit und Entspannung (vergriffen)
4/2001 - Mädchen- und Jungenarbeit (vergriffen)
2/2001 - Circus, Circus (vergriffen)
1/2001 - Mäuse, Money und Moneten (vergriffen)
4/2000 - Schattenspiele & Schwarzlicht (vergriffen)
/2000 - Kinder mischen mit (vergriffen)
3/2000 - Kennlernspiele (vergriffen)
2/2000 - Ferien – Spiel – Aktionen (vergriffen)
1/2000 - Schminken,Verkleiden u Maskier (vergriffen)
4/1999 - Spiele der Zukunft – Zukunft d (vergriffen)
3/1999 - Rund um die Musik (vergriffen)
2/1999 - Umwelt und Natur (vergriffen)
/1999 - Geschichten erzählen, erfinden (vergriffen)
1/1999 - Spielen überall u. jederzeit (vergriffen)
4/1998 - Spielaktionen – Spielketten (vergriffen)
/1998 - Spiele im öffentlichen Raum (vergriffen)
3/1998 - Aktuelle Gefahren f.Kultur u. (vergriffen)
2/1998 - YesterdayŽs Reality goes Fanta (vergriffen)
1/1998 - Kunst und Krempel (vergriffen)
/1997 - Spiele zur Suchtprävention (vergriffen)
3/1997 - gruppe & spiel Nr. 3/1997 (vergriffen)
1/1997 - Realtität braucht Spiel (vergriffen)
4/1997 - Kinder als Stadtteilforscher (vergriffen)
2/1997 - Wasser – Spiel – Spaß (vergriffen)
2/1996 - Kultur macht Sinn (vergriffen)
1/1996 - Neue Spiellandschaften (vergriffen)
3/1996 - gruppe & spiel Nr. 3/1996 (vergriffen)
4/1995 - Randale (vergriffen)
4/1993 - Null Bock im Amt (vergriffen)
2/1993 - gruppe & spiel Nr. 2/1993 (vergriffen)
3/1993 - Das Null-Bock-Spiel (vergriffen)
4/1992 - gruppe & spiel Nr. 4/1992 (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Spielpädagogik. Eine Konzeption
Spielpädagogik. Eine Konzeption

gruppe & spiel Nr. 1/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Wild sein – ruhig werden
Wild sein – ruhig werden

gruppe & spiel Nr. 2/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam
Kreativ mit Handy, Tablets und Digicam

gruppe & spiel Nr. 3/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Spiel. Satz. Sinn.
Spiel. Satz. Sinn.

gruppe & spiel Nr. 4/2014

Zeitschrift
17,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.