Teaching Vocabulary

Lernchancen Nr. 53/2006

Bestellnummer: 59077
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Oktober 2006
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Fächerübergreifend, Pädagogik
Preis: 17,50 € *
... für Abonnenten:13,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,45 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Vokabeln pauken war gestern – heutzutage geht es um moderne Formen der Wortschatzarbeit. Gerade Schülerinnen und Schüler mit Lernschwierigkeiten brauchen individuelle und differenzierte Unterstützung. Das Heft gibt einen Überblick über die wichtigsten Bereiche der Wortschatzarbeit und erklärt Methoden und Lerntechniken für die Verbesserung der lexikalischen Kompetenz. Als besonderes Extra erhalten Sie ein Exemplar eines kleinen Methodentrainers für die Schülerhand – denn auch Wortschatzarbeit will gelernt sein!

Aus dem Inhalt:

  • Buchstabensuppe und Error Spotting
  • Das "andere" Wörterheft
  • Strategiekarten
  • Digitale Helferlein

  • Autor: Kieweg, Werner
    Titel: Systematische Wortschatzarbeit – aber richtig!
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 4–9

    Abstract: Erfolgreiche Wortschatzarbeit erfordert von den Lehrerinnen und Lehrern ein hohes Maß an Engagement. Sie ist zeitaufwendig, aber lohnenswert. Doch welche Art der Wortschatzarbeit ist eigentlich gemeint? (Orig.).

    Schlagwörter: Bedeutung, Methode, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Prüfung, Englisch, Wortschatzarbeit, Wortbildung, Basisartikel


    Autor: Weis, Katharina
    Titel: This thing is gizmo!
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 10–11

    Abstract: Immer nur Texte lesen oder Bilder beschreiben? Wagen Sie doch mal mit ihren Schülern den Weg in die Dreidimensionalität und verwenden Sie ein gadget im Englischunterricht! Autorin zeigt, wie man die Schüler mit einem kuriosen Dingsda zum Reden bringt. (Orig.).

    Schlagwörter: Funktion , Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Englisch, Wortschatzarbeit, Handlung, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Tätigkeit, Rede, Beschreibung, Neusprachlicher Unterricht


    Autor: Kieweg, Werner
    Titel: Buchstabensuppe und Error Spotting.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 12–15

    Abstract: Rechtschreibung ist kein Selbstzweck, sondern dient der Verständlichkeit eines Textes. Die bewusste Auseinandersetzung mit der Schreibung eines Wortes führt außerdem zu einer tieferen Verankerung im mentalen Lexikon. Mit den richtigen Übungen lassen sich Rechtschreibung und Wortschatz integriert verbessern. (Orig.).

    Schlagwörter: Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Rechtschreibung, Englisch, Wortschatzarbeit, Übung, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


    Autor: Kieweg, Werner
    Titel: Das andere Wörterheft.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 16–17

    Abstract: Unser Gehirn integriert neue Informationen in bereits bestehende Ordnungsmuster. Gelingt diese Integration nicht, entsteht Chaos. Ein Wörterheft sollte deswegen einfache Ordnungskriterien für neue Wörter enthalten. Ein besonderes Arbeitsmittel zum Selbermachen. (Orig.).

    Schlagwörter: Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Englisch, Wortschatzarbeit, Lernmittel, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I, Herstellung


    Autor: Kieweg, Werner
    Titel: Strategiekarten.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 18–20, 37–39

    Abstract: Wie kann man die Lernenden gewinnen, über ihr lexikalisches Lernverhalten nachzudenken? Welche Lerntricks, Lerntechniken und Lernstrategien sollen sie beherrschen? Die vorgestellten Strategiekarten enthalten eine Reihe wirkungsvoller Strategien und können Impulse für Lerngespräche in der Klasse geben. (Orig. geänd.).

    Schlagwörter: Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Lernkarte, Lerntechnik, Englisch, Wortschatzarbeit, Unterrichtsmaterial, Sekundarstufe I


    Autor: Kieweg, Werner
    Titel: 15 Tricks zum Vokabellernen.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53 (Beilage extra), S. 21–36

    Abstract: Das Wörterlernen ist eine anspruchsvolle und nimmer endende Aufgabe beim Erlernen einer Fremdsprache. Da haben die Schüler sicherlich schon selbst oftmals erfahren. Das Gehirn vergisst einfach ein Wort oder kann es momentan nicht finden. Was kann man dagegen tun? Es gibt einige Tricks, wie man die Vokabeln vor dem Vergessen schützen kann und diese werden im Beitrag vorgestellt. Die Schüler können selbst ausprobieren und entscheiden, ob diese Methode für sie hilfreich ist. (Orig. geänd.).

    Schlagwörter: Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Lerntechnik, Englisch, Wortschatzarbeit, Unterrichtsmaterial, Lernmethode, Sekundarstufe I


    Autor: Schulze, Christian
    Titel: Digitale Helferlein.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 40–41

    Abstract: So mancher Schüler lernt Vokabeln gern mit elektronischer Hilfe. Das muss aber nicht immer der PC sein, ein anderes Medium der Wortschatzarbeit ist immer stärker im Kommen. Über einen ungewöhnlichen Assistenten. (Orig.).

    Schlagwörter: Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Englisch, Wortschatzarbeit, Lernmittel, Unterrichtsmaterial, Lernmethode


    Autor: Kieweg, Werner
    Titel: Eintrichtern war gestern!
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 42–45

    Abstract: Das Wortschatzlernen wird neben der Grammatik als das größte Problem beim Erwerb einer Fremdsprache betrachtet. Der Autor erläutert Aspekte, die seiner Meinung nach für Fehlentwicklungen in den fremdsprachlichen Vermittlungskonzepten maßgebend sind und einen zufriedenstellenden Erfolg verhindern.

    Schlagwörter: Vokabellernen, Ursache, Wortschatzarbeit, Fehler, Vermittlung, Unterrichtsmethode, Wortschatz, Unterrichtsmaterial, Misserfolg, Lernmethode


    Autor: Wittoch, Margarita
    Titel: Detektive und Konstrukteure im Geometrieunterricht.
    Quelle: In: Lernchancen,(2006) 53, S. 46–53

    Abstract: Die Autorin stellt eine Aufgabensammlung für den Geometrieunterricht der Sekundarstufe I vor, mit denen die Wahrnehmung und Vorstellung geometrischer Probleme überprüft werden kann. Es werden die 3 wesentlichen Stufen des Wahrnehmungsprozesses erläutert sowie wesentliche Aspekte der psychischen Funktion der Aufmerksamkeit. Die bewusste Lenkung der Aufmerksamkeit ist innerhalb des Aufmerksamkeitsprozesses von entscheidender Bedeutung bei der Lösung von Aufgaben im problemzentrierten Mathematikunterricht. Im 5. Schuljahr einer Essener Hauptschule wurde die Wirkung verschiedener Unterrichtsmethoden auf den Lernerfolg, die schöpferischen Fähigkeiten, das Leistungsmotiv und die Feldartikulation überprüft.

    Schlagwörter: Planimetrie, Bedeutung, Lösung, Geometrie, Empirische Untersuchung, Wahrnehmung, Aufgabe, Aufmerksamkeit, Visuelle Wahrnehmung, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I


    Archiv

    Bisher erschienene Ausgaben:

    112/2016 - Unterrichtsentwicklung / Schulentwicklung
    110/111 2016 - Inklusion: eine Zwischenbilanz
    109/2016 - Wortschatzarbeit / Migrationsbiografien
    108/2015 - Comics und Graphic Novels / Lernen selbst steuern
    107/2015 - Verhaltensauffälligkeiten / Bildung für nachhaltige Entwicklung
    105/106 2015 - Anfänge, Übergänge, Abschlüsse
    104/2015 - Sprache in Mathematik / Extremismus
    103/2015 - Schulabsentismus / Hörverstehen
    102/2014 - Kultur in der Schule/Werteerziehung (vergriffen)
    101/2014 - Gendersensibel Schule machen / Medien in Schülerhand
    99/100 2014 - Reiche Lernumgebungen
    98/2014 - Mobbing / Entdeckendes Lernen im Nawi-Unterricht
    97/2014 - Lerncoaching / Grammatik selbstgesteuert
    96/2013 - Lehrerkooperation / Prozentrechnung
    95/2013 - Schülerfirmen / DaZ als Querschnittsaufgabe
    93/94 2013 - Vielfalt gestalten
    92/2013 - Sexualerziehung/ Englisch selbstgesteuert sprechen (vergriffen)
    91/2013 - Lehrerkommunikation / Gespräche im Unterricht
    90/2012 - Algebra in selbstgesteuerten Lernformen Demokratie in der Schule (vergriffen)
    89/2012 - Netzwerk Schule / Außerschulische Lernorte
    87/88 2012 - Gesundheit in der Schule (vergriffen)
    86/2012 - Mediation / Feedback nutzen
    85/2012 - Religion heterogen / Lernangebote in den Ferien
    84/2011 - Lernkommentare / Lehrerentlastung
    83/2011 - Klimawandel / Eltern beteiligen
    81/82 2011 - Spracharmut überwinden
    80/2011 - Schreibkompetenz / Portfolio
    79/2011 - JÜL / Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
    78/2010 - Inklusion / English goes Media
    77/2010 - Ganzschriften / Lehrerkooperation
    75/76 2010 - Soziales Lernen fördern
    74/2010 - Übergang: Schule – Beruf / Zensieren und bewerten
    73/2010 - Krisen managen / Stochastik ist nützlich (vergriffen)
    72/2009 - English for everyone / Gewalt von Rechts
    71/2009 - Lernlandkarten / Eltern gewinnen (vergriffen)
    71/2009 - Lernlandkarten / Eltern gewinnen
    69/70 2009 - Diagnose und was dann?
    68/2009 - Mathe ist nützlich / Schultheater
    67/2009 - Lerngruppe werden / Selbstgesteuert Lernen
    66/2008 - Man spricht (nicht nur) Deutsch / Schülerfirmen
    65/2008 - Basiskompetenz Lesen / Gut Beraten?! (vergriffen)
    64/2008 - Präsentieren
    63/2008 - Klassenlehrer – klasse Lehrer
    61/62 2008 - Mathematik: Üben (vergriffen)
    60/2007 - Schulverweigerung
    59/2007 - Fachtexte verstehen
    58/2007 - Hirnforschung & Lernförderung
    57/2007 - Naturwissenschaftlicher Anfangsunterricht
    56/2007 - Kooperatives Lernen
    55/2007 - Mindeststandards Mathematik
    54/2006 - Besser Kommunizieren (vergriffen)
    53/2006 - Teaching Vocabulary
    52/2006 - Werte
    50/51 2006 - Kopfmathematik
    49/2006 - Wenn Schüler stören
    48/2005 - Deutsch als Zweitsprache
    47/2005 - Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht
    46/2005 - Rechtschreibung
    45/2005 - Kompetenzen fördern
    44/2005 - Literatur in der Hauptschule
    43/2005 - Schüler beobachten
    42/04 2005 - Naturwissenschaften verstehen! (vergriffen)
    41/2004 - Englisch: Lernstrategien
    40/2004 - Außerschulische Lernorte (vergriffen)
    39/2004 - Aus Fehlern lernen
    38/2004 - Schulreform konkret (vergriffen)
    37/2004 - Aufgaben (vergriffen)
    36/2003 - Surf-Kompetenz (vergriffen)
    35/2003 - Leseverstehen
    33/34 2003 - Gewaltprävention in der Klasse
    32/2003 - Spiegel (vergriffen)
    31/2003 - Guter Unterricht
    30/2002 - Diagnose: Zappelphillipp?
    29/2002 - Classroom Englisch
    28/2002 - Mathe mit Spaß (vergriffen)
    26/2002 - Matrial Kompakt Das Spiel H.25 (vergriffen)
    27/2002 - Demokratie lernen (vergriffen)
    25/2002 - Planungskompetenz
    24/01 2002 - Licht und Schatten
    23/2001 - Erlebnis lernen
    22/2001 - Sexualität
    21/2001 - Suchen, sammeln, bewerten (vergriffen)
    20/2001 - Gewalt (vergriffen)
    19/2001 - Leistung fördern
    18/2000 - Geld oder Leben (vergriffen)
    17/2000 - Bruch- und Prozentrechnung (vergriffen)
    16/2000 - Beobachten und Fördern
    15/2000 - Methoden sind Wege
    14/2000 - Medien verstehen lernen (vergriffen)
    13/2000 - Sachtexte lesen und verstehen (vergriffen)
    12/1999 - Berufswahl im 21. Jahrhundert (vergriffen)
    11/1999 - Rechtschreibung (vergriffen)
    9/1999 - Diagnose: Legasthenie (vergriffen)
    8/1999 - Anders lernen mit dem Computer (vergriffen)
    7/1999 - Grundrechenarten – ein Handwer (vergriffen)
    10/1999 - Das ABC der interkulturellen A (vergriffen)
    6/1998 - Besser konzentrieren (vergriffen)
    5/1998 - Learning English (vergriffen)
    4/1998 - Disziplin entwickeln (vergriffen)
    3/1998 - Rechenschwäche (vergriffen)
    2/1998 - Sprechen fördern (vergriffen)

    Außerdem empfehlen wir:

    Deutsch als Zweitsprache
    Deutsch als Zweitsprache

    Lernchancen Nr. 48/2005

    Zeitschrift
    17,50 € *
    Werte
    Werte

    Lernchancen Nr. 52/2006

    Zeitschrift
    17,50 € *
    Wenn Schüler stören
    Wenn Schüler stören

    Lernchancen Nr. 49/2006

    Zeitschrift
    17,50 € *
    Kopfmathematik
    Kopfmathematik

    Lernchancen Nr. 50/51 2006

    Zeitschrift
    35,00 € *
    * Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.