Lernlandkarten / Eltern gewinnen

Lernchancen Nr. 71/2009

Bestellnummer: 59095
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Oktober 2009
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Fächerübergreifend, Pädagogik
Seitenzahl: 57
Preis: 17,50 € *
... für Abonnenten:13,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,45 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Themenschwerpunkt I: Eltern gewinnen
Der nächste Elternabend kommt bestimmt und damit auch der Moment, der Elternschaft seiner Klasse gegenüberzutreten: Da gibt es die motivierten Eltern, die auch mal selbst mit anpacken, es gibt jene, mit denen man ganz besonders dringend sprechen möchte, deren Stühle aber leer bleiben und zu guter Letzt
gibt es noch diejenigen, die mit verschränkten Armen jedes Wort auf die Goldwaage legen. Als Lehrer fühlt man sich in vergangene Prüfungssituationen
zurückversetzt, ganz nach dem Motto "Zeig mal, was du kannst". Dabei hofft man inständig, dass keiner eine Zwischenfrage hat, auf die einem so spontan die Antwort fehlt, und man sein Programm einigermaßen straff durchziehen kann.
Es bleibt jedoch ein bitterer Beigeschmack. Statt gegeneinander anzutreten, wünscht man sich doch eigentlich eine gute Zusammenarbeit.
Warum diese so schwer ist und wie man die Eltern dennoch als Erziehungspartner gewinnen kann, zeigen die Beiträge im Thementeil "Schule machen".

Themenscherpunkt II: Lernlandkarten
Üblicherweise fungiert der Lehrer als eine Art Navigationssystem, das – mit Zielen der curricularen Vorgaben gefüttert – die Schüler durch den jeweiligen Lerngegenstand manövriert. Die Selbststeuerung durch den Schüler bleibt dabei auf der Strecke. Dadurch lernen die Schüler die Struktur des "zu durchquerenden Geländes" gar nicht richtig kennen und verlieren das Gefühl für ihre eigenen Fähigkeiten.
Lassen Sie Ihre Schüler das Lernen einmal selbst in die Hand nehmen – den nötigen Rahmen gibt die in diesem Heft vorgestellte Methode der Lernlandkarten. Ähnlich wie eine Landkarte Orientierung verschafft, sind Lernlandkarten ein Mittel zur Selbsteinschätzung und Selbststeuerung im Lernprozess. Dabei steht man nicht mehr hinter den Schülern und drängelt, sondern kann ihren Lernprozess begleiten und wenn nötig Hilfestellungen geben. Die Beiträge im Thementeil "Guter Unterricht" zeigen, wie Sie das Projekt "selbstgesteuertes Lernen" richtig angehen.

Aus dem Inhalt:

  • Den Aufbruch in neue Gebiete begleiten
    Lernlandkarten im pädagogisch-diagnostischen Prozess erproben
  • "Und da wusste ich dann, wie viel ich gelernt hab."
    Lernlandkarten – Empfehlungen von Lernprofis aus Klasse 1/2 und 13
  • Gemeinsam eigene Wege gehen
    Lernlandkarten als Grundlage zur Unterrichtsplanung
  • Nicht bloß schmückendes Beiwerk
    Eltern als Erziehungspartner gewinnen
  • Was können wir von anderen Staaten lernen?
    Zusammenarbeit mit Eltern strukturieren
  • Vom Stadtteilgespräch bis zur Kinderstadt
    Netzwerkarbeit in Schulen

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

112/2016 - Unterrichtsentwicklung / Schulentwicklung
110/111 2016 - Inklusion: eine Zwischenbilanz
109/2016 - Wortschatzarbeit / Migrationsbiografien
108/2015 - Comics und Graphic Novels / Lernen selbst steuern
107/2015 - Verhaltensauffälligkeiten / Bildung für nachhaltige Entwicklung
105/106 2015 - Anfänge, Übergänge, Abschlüsse
104/2015 - Sprache in Mathematik / Extremismus
103/2015 - Schulabsentismus / Hörverstehen
102/2014 - Kultur in der Schule/Werteerziehung (vergriffen)
101/2014 - Gendersensibel Schule machen / Medien in Schülerhand
99/100 2014 - Reiche Lernumgebungen
98/2014 - Mobbing / Entdeckendes Lernen im Nawi-Unterricht
97/2014 - Lerncoaching / Grammatik selbstgesteuert
96/2013 - Lehrerkooperation / Prozentrechnung
95/2013 - Schülerfirmen / DaZ als Querschnittsaufgabe
93/94 2013 - Vielfalt gestalten
92/2013 - Sexualerziehung/ Englisch selbstgesteuert sprechen (vergriffen)
91/2013 - Lehrerkommunikation / Gespräche im Unterricht
90/2012 - Algebra in selbstgesteuerten Lernformen Demokratie in der Schule (vergriffen)
89/2012 - Netzwerk Schule / Außerschulische Lernorte
87/88 2012 - Gesundheit in der Schule (vergriffen)
86/2012 - Mediation / Feedback nutzen
85/2012 - Religion heterogen / Lernangebote in den Ferien
84/2011 - Lernkommentare / Lehrerentlastung
83/2011 - Klimawandel / Eltern beteiligen
81/82 2011 - Spracharmut überwinden
80/2011 - Schreibkompetenz / Portfolio
79/2011 - JÜL / Mathematik kompetenzorientiert unterrichten
78/2010 - Inklusion / English goes Media
77/2010 - Ganzschriften / Lehrerkooperation
75/76 2010 - Soziales Lernen fördern
74/2010 - Übergang: Schule – Beruf / Zensieren und bewerten
73/2010 - Krisen managen / Stochastik ist nützlich (vergriffen)
72/2009 - English for everyone / Gewalt von Rechts
71/2009 - Lernlandkarten / Eltern gewinnen (vergriffen)
71/2009 - Lernlandkarten / Eltern gewinnen
69/70 2009 - Diagnose und was dann?
68/2009 - Mathe ist nützlich / Schultheater
67/2009 - Lerngruppe werden / Selbstgesteuert Lernen
66/2008 - Man spricht (nicht nur) Deutsch / Schülerfirmen
65/2008 - Basiskompetenz Lesen / Gut Beraten?! (vergriffen)
64/2008 - Präsentieren
63/2008 - Klassenlehrer – klasse Lehrer
61/62 2008 - Mathematik: Üben (vergriffen)
60/2007 - Schulverweigerung
59/2007 - Fachtexte verstehen
58/2007 - Hirnforschung & Lernförderung
57/2007 - Naturwissenschaftlicher Anfangsunterricht
56/2007 - Kooperatives Lernen
55/2007 - Mindeststandards Mathematik
54/2006 - Besser Kommunizieren (vergriffen)
53/2006 - Teaching Vocabulary
52/2006 - Werte
50/51 2006 - Kopfmathematik
49/2006 - Wenn Schüler stören
48/2005 - Deutsch als Zweitsprache
47/2005 - Experimente im naturwissenschaftlichen Unterricht
46/2005 - Rechtschreibung
45/2005 - Kompetenzen fördern
44/2005 - Literatur in der Hauptschule
43/2005 - Schüler beobachten
42/04 2005 - Naturwissenschaften verstehen! (vergriffen)
41/2004 - Englisch: Lernstrategien
40/2004 - Außerschulische Lernorte (vergriffen)
39/2004 - Aus Fehlern lernen
38/2004 - Schulreform konkret (vergriffen)
37/2004 - Aufgaben (vergriffen)
36/2003 - Surf-Kompetenz (vergriffen)
35/2003 - Leseverstehen
33/34 2003 - Gewaltprävention in der Klasse
32/2003 - Spiegel (vergriffen)
31/2003 - Guter Unterricht
30/2002 - Diagnose: Zappelphillipp?
29/2002 - Classroom Englisch
28/2002 - Mathe mit Spaß (vergriffen)
26/2002 - Matrial Kompakt Das Spiel H.25 (vergriffen)
27/2002 - Demokratie lernen (vergriffen)
25/2002 - Planungskompetenz
24/01 2002 - Licht und Schatten
23/2001 - Erlebnis lernen
22/2001 - Sexualität
21/2001 - Suchen, sammeln, bewerten (vergriffen)
20/2001 - Gewalt (vergriffen)
19/2001 - Leistung fördern
18/2000 - Geld oder Leben (vergriffen)
17/2000 - Bruch- und Prozentrechnung (vergriffen)
16/2000 - Beobachten und Fördern
15/2000 - Methoden sind Wege
14/2000 - Medien verstehen lernen (vergriffen)
13/2000 - Sachtexte lesen und verstehen (vergriffen)
12/1999 - Berufswahl im 21. Jahrhundert (vergriffen)
11/1999 - Rechtschreibung (vergriffen)
9/1999 - Diagnose: Legasthenie (vergriffen)
8/1999 - Anders lernen mit dem Computer (vergriffen)
7/1999 - Grundrechenarten – ein Handwer (vergriffen)
10/1999 - Das ABC der interkulturellen A (vergriffen)
6/1998 - Besser konzentrieren (vergriffen)
5/1998 - Learning English (vergriffen)
4/1998 - Disziplin entwickeln (vergriffen)
3/1998 - Rechenschwäche (vergriffen)
2/1998 - Sprechen fördern (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Kultur in der Schule/Werteerziehung
Kultur in der Schule/Werteerziehung

Lernchancen Nr. 102/2014

Zeitschrift
17,50 € *
Schulabsentismus / Hörverstehen
Schulabsentismus / Hörverstehen

Lernchancen Nr. 103/2015

Zeitschrift
17,50 € *
Sprache in Mathematik / Extremismus
Sprache in Mathematik / Extremismus

Lernchancen Nr. 104/2015

Zeitschrift
17,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.