Ist das Liebe?

Religion 5–10 Nr. 28/2017

Ist das Liebe?

Religion 5–10 Nr. 28/2017

Bestellnummer: ps1415028
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 2017
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Religion
  • nur Heft

    40 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 35,30 € *
... für Abonnenten:27,40 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
19,18 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

„Ist das Liebe?“ Was für eine schwere Frage! Nicht einmal Erwachsene können sie zuweilen mit zufriedenstellender Sicherheit beantworten.

Antwortversuche von Schülerinnen und Schülern, denen diese Frage gestellt wurde, thematisieren: Vertrauen, Geborgenheit, Ehrlichkeit, Treue. Das sind wohl eher Gefühle, die sich mit der Sehnsucht nach einer geglückten Liebesbeziehung verbinden als Eins-zu-eins-Übersetzungen. Daneben gibt es Stichworte, die zeigen, dass Jugendliche Erfahrungen mit der Brüchigkeit und Vergänglichkeit von Liebe haben: Liebe ist oft eine Illusion, Liebe ist Stress, Liebe ist Kompromiss, Liebe ist vergänglich, Liebe ist ein Traum.

Religionslehrerinnen und -lehrern fällt schnell auf, was fehlt: die Liebe Gottes, die Liebe zu Gott, das Hohe Lied der Liebe, die Liebe zwischen Eltern und Kindern. Steht das Thema „Liebe“ im Religionsunterricht am Rand? Nicht alle Bundesländer verorten den Bereich „Liebe und Sexualität“ im Religionsunterricht.

Mit diesem Heft wird der Spagat zwischen Schülerorientierung und Theologie/Religionspädagogik gewagt. Es werden die Dinge beleuchtet, die die christliche Tradition zu bieten hat, und fruchtbar gemacht für den Dialog mit Schülerinnen und Schülern.

Für den Doppeljahrgang 5/6 finden sich eine Unterrichtssequenz zu dem wunderbaren, philosophischen Bilderbuch von Oscar Brenifier und Jacques Després „Was, wenn es sich anfühlt wie Liebe?“ sowie über die Liebe zu Gott. Die Beiträge für den Doppeljahrgang 7/8 nehmen Themen auf, die in der Pubertät besondere Bedeutung bekommen: erste Schritte in gelebte Liebesbeziehungen in Zeiten, in denen das Recht auf das eigene Bild im wahrsten Sinne des Wortes nicht im Vordergrund steht, und die mitunter schwierig werdenden Beziehungen zu den Eltern. Für den Doppeljahrgang 9/10 finden Sie eine Unterrichtssequenz zum Hohen Lied der Liebe und eine weitere Sequenz, die sich mit der (Un-)Freiheit auseinandersetzt, ein „richtiger Mann“, eine „richtige Frau“ zu sein oder zu werden.

Aus dem Inhalt:

  • „Was, wenn es sich anfühlt wie Liebe?“
  • Gott lieben – wie geht das?
  • Du sollst Vater und Mutter ehren!?
  • Liebe im Netz?
  • „Tomboy“
  • „Schön bist du“

Das Materialpaket – auch digital erhältlich – enthält:

  • Materialheft mit 45 Kopiervorlagen zu den Unterrichtsbeiträgen im Heft
  • Karteikarten:
    Methodenkarten: Briefe schreiben
    Porträtkarten: Wer war Wilhelm Giem?
  • Brief des zwölfjährigen Wilhelm Giem an seine Eltern (1842)

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.