• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Frei? Bestimmt!

Ethik & Unterricht Nr. 2/2005

Bestellnummer: 541022
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juni 2005
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Ethik
Preis: 16,90 € *
... für Abonnenten:13,20 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,24 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Schwerpunkt Michael Pauen
Freiheit: Wie viel Spielraum bleibt in einer gesetzlich bestimmten Welt?

Ulrich Steinvorth
Willensfreiheit

Tillmann Vierkant
Befreit uns die Gehirnforschung von unserer Schuld?

Jürgen Langlet
Der freie Wille: eine Illusion Unterricht Georg Schöffel
Die Qual der Wahl
Willensfreiheit für Anfänger. Ein Wegweiser

Arne Dittmer
Vom Schattenboxen und dem Verteidigen intuitiver Urteile
Eine Einführung für die Oberstufe

Hiltrud Hainmüller
Du hast keine Chance ? also nutze sie!
Fächerübergreifende Unterrichtseinheit für die Fächer Biologie und Ethik oder Impulse für einen Seminarkurs

Georg Schöffel
Der freie Wille in der Schule

Georg Schöffel
Schuld, Strafe und der freie Wille Kolumnen ETHIK UND PHILOSOPHIE IM FILM
M. Night Shyamalan: The Village (2004)
(Anita Rösch)

AUSZEIT
Der Papst ist tot. Es lebe der Papst
(Hans-Peter Mahnke)

AUF DEN BEGRIFF GEBRACHT
Haltung (Richard Breun)

ZUR ENTWICKLUNG DES FACHES
Ethik für alle in Berlin (Peter Kriesel)

ZUR ENTWICKLUNG DES FACHES
LER in Berlin: Pflichtfach ohne Fachlehrer
(Henning Schluss)

LESEN, SEHEN, HÖREN
Lesetipps ? Klicktipps

Titel: Frei? Bestimmt!
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 1–65

Abstract: Inhalt: Dittmer, Arne: Vom Schattenboxen und dem Verteidigen intuitiver Urteile. – Hainmüller, Hiltrud: Du hast keine Chance – also nutze sie! – Schöffel, Georg: Der freie Wille in der Schule. – Schöffel, Gerog: Schuld, Strafe und der freie Wille. – Rösch, Anita: M. Night Shyamalan: The Village (2004). – Mahnke, Hans-Peter: Der Papst ist tot. Es lebe der Papst.

Schlagwörter: Papst, Papsttum, Individualismus, Freier Wille, Johannes Paul II., Sekundarstufe II, Gewalt, Film, Menschenbild, Entscheidung, Themaheft, Utopie, Sinnfrage, Identität, Freiheit


Autor: Pauen, Michael
Titel: Freiheit: Wie viel Spielraum bleibt in einer gesetzlich bestimmten Welt?
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 4–10

Schlagwörter: Freier Wille, Handlungstheorie, Ethikunterricht, Determinismus, Selbstbestimmung


Autor: Steinvorth, Ulrich
Titel: Willensfreiheit.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 11–15

Schlagwörter: Hirnforschung, Freier Wille, Handlungstheorie, Freiheit


Autor: Vierkant, Tillmann
Titel: Befreit uns die Gehirnforschung von unserer Schuld?
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 16–21

Schlagwörter: Hirnforschung, Freier Wille, Strafrecht, Neuro-Wissenschaften


Autor: Langlet, Jürgen
Titel: Der freie Wille: eine Illusion.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 22–29

Schlagwörter: Gedächtnis, Freier Wille, Lernen, Bewusstsein


Autor: Schöffel, Georg
Titel: Die Qual der Wahl.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 30–33

Schlagwörter: Freier Wille, Ethikunterricht, Determinismus


Autor: Dittmer, Arne
Titel: Vom Schattenboxen und dem Verteidigen intuitiver Urteile.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 34–39

Abstract: Das Thema Willenfreiheit von einer psychologischen Warte aus thematisiert.

Schlagwörter: Freier Wille, Sekundarstufe II, Freiheit


Autor: Hainmüller, Hiltrud
Titel: Du hast keine Chance – also nutze sie!
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 40–47

Abstract: 1. Es lebe die Freiheit; 2. Der Mensch im Spannungsfeld von Ich und Es ; 3. Das neurobiologische Terrain für Entscheidungsfindung; 4. Das Terrain unserer Lebenswirklichkeit – das Fußballspiel als Metapher für Lebenskunst; 5. Vom Umgang mit der Freiheit.

Schlagwörter: Freier Wille, Sekundarstufe II, Fächerübergreifender Unterricht, Freiheit


Autor: Schöffel, Georg
Titel: Der freie Wille in der Schule.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 48–51

Abstract: Im Folgenden wird eine kurze Unterrichtsequenz für die Mittelstufe beschrieben, die Entscheidungsfragen als solche thematisiert. Es kam mir darauf an, ein Bewusstsein dafür zu wecken, dass Menschen vielfältige Entscheidungen treffen müssen. Die Schüler sollen lernen, sich als Entscheider zu erleben, und die Konturen des Begriffs der Entscheidung erkunden. Dafür sind, wie sich zeigt, scheinbar triviale Entscheidungen ebenso geeignet wie schwierige und folgenreiche.

Schlagwörter: Individualismus, Freier Wille, Sekundarstufe II, Entscheidung, Identität, Freiheit


Autor: Schöffel, Georg
Titel: Schuld, Strafe und der freie Wille.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 52–54

Abstract: Der Zusammenhang von Willensentscheidung und Schuldzuschreibung ist so naheliegend, dass ihn die Schüler selbst herstellen, und so ergab sich die Unterrichtsreihe, die hier beschrieben ist, als Fortsetzung der Reihe über Willensfreiheit.

Schlagwörter: Strafe, Freier Wille, Schuld, Sekundarstufe II


Autor: Rösch, Anita
Titel: M. Night Shamalan: The Village (2004).
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 55–57

Abstract: Filmbeschreibung und Anknüpfungspunkte für die Bearbeitung im Unterricht.

Schlagwörter: Sekundarstufe II, Gewalt, Film, Menschenbild, Utopie


Autor: Mahnke, Hans-Peter
Titel: Der Papst ist tot. Es lebe der Papst.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 58–59

Abstract: Die beigegebene Materialien weisen in drei Richtungen: 1. Hat der Papst wie Jesus die Lehre vorbildhaft gelebt? ; 2. Viele Menschen und insbesondere die Jugend suchen und greifen nach Orientierung, wo sie sich nur deutlich genug anbieten; oder/und 3. Religion wird durch Virtualität ersetzt.

Schlagwörter: Papst, Papsttum, Johannes Paul II., Sekundarstufe II, Sinnfrage


Autor: Kriesel, Peter
Titel: Ethik für alle in Berlin?
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 61

Schlagwörter: Religionsunterricht, Unterrichtsfach, Berlin, Ethik, Wertevermittlung, Lebensgestaltung


Autor: Schluß, Henning
Titel: LER in Berlin: Pflichtfach ohne Fachlehrer.
Quelle: In: Ethik und Unterricht,(2005) 2, S. 62

Abstract: Der Autor weist auf die dramatischen Folgen auch für den Berufsstand des Ethiklehrers und das Fach Ethik hin, die es haben wird, in Berlin ein Pflichtfach Ethik einzuführen, ohne die LehrerInnen für dieses Fach aus-, oder weitergebildet zu haben, was aus Kostengründen dem Berliner Senat unmöglich ist.

Schlagwörter: Ethische Erziehung, Religionspädagogik, Bildungspolitik, Schule, Berlin, Ethikunterricht, Unterricht, Religionserziehung, Deutschland


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

1/2018 - Netzwerke
4/2017 - Fallanalysen
3/2017 - Jugendliteratur im Ethikunterricht
2/2017 - Glück und das gute Leben
1/2017 - Konsum
4/2016 - Tierethik
3/2016 - Medienethik
2/2016 - Utilitarismus
1/2016 - Diagnose und Differenzierung
4/2015 - Tod und Unsterblichkeit
3/2015 - Toleranz
2/2015 - Gerechtigkeit
1/2015 - Aufgaben stellen – Leistung messen
4/2014 - Humor
3/2014 - Liebe & Partnerschaft
2/2014 - Weltzugänge (vergriffen)
1/2014 - Körper
4/2013 - Stadt
3/2013 - Lernaufgaben
2/2013 - Anthropologie (vergriffen)
1/2013 - Lernen an Biografien
4/2012 - Ball und Spiel – foul und fair
3/2012 - Roboter – Cyborgs – Menschenmodelle
2/2012 - Moralische Erfahrung
1/2012 - Woran glaubst du?
4/2011 - Gespräche
3/2011 - Eigenes – Fremdes – Gemeinsames (vergriffen)
2/2011 - Anfang und Ende
1/2011 - Fotografie
4/2010 - Ausdruck – Zeichen – Symbol
3/2010 - Umweltethik (vergriffen)
2/2010 - Ganz Ohr! – Songs im Ethikunterricht (vergriffen)
1/2010 - Kompetenzorientiert unterrichten (vergriffen)
4/2009 - Doing Gender (vergriffen)
3/2009 - Film
2/2009 - Gewalt
1/2009 - Mit Zeit umgehen (vergriffen)
4/2008 - Lebenskunst
3/2008 - Zuschauergefühle (vergriffen)
2/2008 - Menschenrechte konkret (vergriffen)
1/2008 - Leselust (vergriffen)
4/2007 - Technik (vergriffen)
3/2007 - Spielend leben
2/2007 - Methoden III: Lernen lassen! (vergriffen)
1/2007 - Außerschulische Lernorte (vergriffen)
4/2006 - Ethik des Helfens (vergriffen)
3/2006 - Wahrnehmung (vergriffen)
2/2006 - Maske (vergriffen)
1/2006 - Spielarten moralischen Argumentierens (vergriffen)
4/2005 - Liebe (vergriffen)
3/2005 - Altruismus und Eigennutz (vergriffen)
2/2005 - Frei? Bestimmt! (vergriffen)
1/2005 - Höhle und Insel (vergriffen)
4/2004 - Nichts als die Wahrheit (vergriffen)
/2004 - Ethik macht Schule II
3/2004 - Philosophisches Schreiben (vergriffen)
2/2004 - Mit Aristoteles philosophieren (vergriffen)
1/2004 - Populäre Medien (vergriffen)
4/2003 - Erziehung (vergriffen)
11/2003 - Sonderheft 2003 In Gottes Namen: Religion
3/2003 - Dialog und Vertrag
2/2003 - Kant: Ethik (vergriffen)
1/2003 - Methoden II (vergriffen)
4/2002 - Identitätskonstruktionen
10/2002 - Sonderheft 2002 Humane Genetik? (vergriffen)
3/2002 - Religion vergleichend (vergriffen)
2/2002 - Medium Bild (vergriffen)
1/2002 - Sokrates (vergriffen)
4/2001 - Ethik im medizinischen Alltag (vergriffen)
9/2001 - Sonderheft 2001 Sportethik
3/2001 - Praktische Philosophie (vergriffen)
2/2001 - Selbstentwürfe Verkörperungen (vergriffen)
1/2001 - Gefühle (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Humor
Humor

Ethik & Unterricht Nr. 4/2014

Zeitschrift
16,90 € *
Liebe & Partnerschaft
Liebe & Partnerschaft

Ethik & Unterricht Nr. 3/2014

Zeitschrift
16,90 € *
Aufgaben stellen – Leistung messen
Aufgaben stellen – Leistung messen

Ethik & Unterricht Nr. 1/2015

Zeitschrift
16,90 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Menschenrechte" – Ethik & Unterricht

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.