• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Zoo-Tiere

Unterricht Biologie Nr. 265/2001

Bestellnummer: 53265
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,90 € *
... für Abonnenten:11,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,33 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Basisartikel Tiere im Zoo von Martina Weiser Unterrichtsmodelle Primar-/Orientierungsstufe (4.-6. Schülerjahrgang) Zeige mir deine Zähne und ich sage dir, was du frisst von Keike Johannsen

Orientierungsstufe (5./6. Schülerjahrgang) Zootieren auf die Füße geschaut von Klaus Brauner

Sekundarstufe I/II (9.-11. Schülerjahrgang) Auswilderung – eine Erfolgsstory?! von André Bogusch, Corinna Bogusch und Martina Weiser

Orientierungs-/Sekundarstufe I (5.-7. Schülerjahrgang) Wolf und Luchs von Annemarie Büchler-Hirt und Marlis Labudde-Dimmler

Orientierungs-/Sekundarstufe I (5.-8. Schülerjahrgang) «Hol´s der Geier» von Martina Weiser

Sekundarstufe I/II (10.-12. Schülerjahrgang) Massenhochzeit in Rosé: Gruppenbalz der Rosa Flamingos von Martina Schürer Beihefter Zucht und Auswilderung des Löwenäffchens von André Bogusch, Corinna Bogusch und Martina Weiser Magazin Aufgabe pur: Pingelap und die Folgen des Taifuns Lengkieki von Kristin Menke

Kurzmeldungen

Autor: Weiser, Martina
Titel: Tiere im Zoo.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 4–13

Abstract: Seit etwa 4000 Jahren halten Menschen Wildtiere als Schauobjekte zu ihrem Vergnügen. Früher waren Menagerien den höheren Ständen vorbehalten; erst ab dem 19. Jahrhundert sind Tiergärten der breiten Bevölkerung zugänglich. Heute sehen die Zoos ihre Hauptaufgaben in der breiten naturkundlichen Bildung, in der Erforschung von Tieren und deren Lebensweisen, in ihrem Beitrag zum Natur- und Artenschutz und in der Bereitstellung von Erholungsraum. Zoopädagogen agieren als Mittler zwischen Tier und Tierpfleger auf der einen und wissbegierigen Zoobesucher auf der anderen Seite. (Orig.).

Schlagwörter: Bedeutung, Verzeichnis, Zoologie, Naturwissenschaften, Ernährung, Veränderung, Bildungswert, Biologie, Artenschutz, Tier, Tierhaltung, Tierpark


Autor: Johannsen, Keike
Titel: Zeige mir deine Zähne und ich sage die, was du (fr)isst. Unterrichtsmodell für die Primar-/Orientierungsstufe (4. – 6. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 14–19

Abstract: Bei Säugetieren unterscheidet man Pflanzen-, Fleisch- und Allesfresser. Das jeweilige Ernährungsverhalten spiegelt sich in der Ausbildung von Gebiss und Kauapparat wieder. In jedem Zoo werden verschiedene Vertreter der drei Ernährungstypen gehalten. Exemplarisch beobachten die Schüler Zebra, Löwe und Mantelpavian und setzen dann ihre Erkenntnisse hinsichtlich Morphologie und Verhalten in Bezug zur jeweiligen Ernährungsweise der drei Arten. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Beobachtung, Gebiss, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Beeinflussung, Ernährung, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Zebra, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Löwe, Primarbereich, Sekundarstufe I, Affe


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Zootieren auf die Füße geschaut. Unterrichtsanregung für die Orientierungsstufe (5./6. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 20–24

Abstract: Zwischen dem Medium, auf oder in dem sich ein Lebewesen fortbewegt, und der Ausbildung seiner Füße, Pfoten oder Flossen besteht ein enger Zusammenhang. Auch wenn im Zoo der natürliche Lebensraum einer Art nur bedingt nachgestaltet werden kann, lassen sich aus der Beobachtung der Tiere und ihrer Umgebung Struktur-Funktions-Verschränkungen ableiten. Die Erkenntnisse werden spielerisch mit einem Memory gefestigt, bei dem Fußabbildungen den Fotos der zugehörigen Arten zugeordnet werden müssen. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Beobachtung, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Lernspiel, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Fuß


Autor: Bogusch, Andre; Bogusch, Corinna; Weiser, Martina
Titel: Auswilderung – eine Erfolgsstory? Artenschutz und genetische Aspekte der Erhaltungszucht im Zoo am Beispiel des Goldgelben Löwenäffchens und der Mhorr-Gazelle. Unterrichtsmodell für die Sekundarstufe I/II (9. – 11. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 25–26, 31–33

Abstract: Viele Zoos leisten einen Beitrag zum Artenschutz, indem sie von der Ausrottung bedrohte Arten für eine spätere Auswilderung halten und züchten. Zu diesen Tieren zählen Mhorr-Gazelle und Goldbelbes Löwenäffchen. Informationen über Aussehen und Lebensweise der beiden Arten entnehmen die Schüler kurzen Steckbriefen oder leiten sie aus der Beobachtung der Tiere im Zoo ab. Anschließend setzen sie sich exemplarisch mit der Notwendigkeit, der Vorgehensweise, dem wissenschaftlichen Hintergrund und dem Erfolg von Erhaltungszuchtprogrammen auseinander. (Orig.).

Schlagwörter: Artenvielfalt, Bedeutung, Unterrichtseinheit, Beispiel, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Sekundarbereich, Gazelle, Beobachtung, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsorganisation, Tierzucht, Biologie, Artenschutz, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Aussterben, Sekundarstufe I, Tierpark, Auswilderung, Affe


Autor: Bogusch, Andre; Bogusch, Corinna; Weiser, Martina
Titel: Zucht und Auswilderung des Löwenäffchens.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 27–30

Abstract: Viele Zoos leisten einen Beitrag zum Artenschutz, indem sie von der Ausrottung bedrohte Arten für eine spätere Auswilderung halten und züchten. Zu diesen Tieren zählen Mhorr-Gazelle und Goldbelbes Löwenäffchen. Informationen über Aussehen und Lebensweise der beiden Arten entnehmen die Schüler kurzen Steckbriefen oder leiten sie aus der Beobachtung der Tiere im Zoo ab. Anschließend setzen sie sich exemplarisch mit der Notwendigkeit, der Vorgehensweise, dem wissenschaftlichen Hintergrund und dem Erfolg von Erhaltungszuchtprogrammen auseinander. (Orig.).

Schlagwörter: Artenvielfalt, Bedeutung, Projekt, Beispiel, Sekundarbereich, Beobachtung, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Statistik, Sekundarstufe II, Tierzucht, Biologie, Artenschutz, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Aussterben, Sekundarstufe I, Tierpark, Auswilderung, Affe


Autor: Büchler-Hirt, Annemarie; Labudde-Dimmler, Marlis
Titel: Wolf und Luchs. Zootiere als Wegbereiter für die Rückkehr wilder Artgenossen. Unterrichtsanregung für die Orientierungs-/Sekundarstufe I (5. – 7. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 34–41

Abstract: Wolf wie Luchs wurden als gefürchtete Räuber und Schädlinge gegen Ende des 19. Jhds. in Mitteleuropa nahezu ausgerottet, breiten sich aber derzeit allmählich in manchen Gegenden wieder aus. Exemplarisch an diesen beiden Arten, die in vielen Zoos unmittelbar zu beobachten sind, vergleichen die Schüler Körpermerkmale, Sozialverhalten und Jagdtechniken hunde- und katzenartiger Raubtiere. (Orig.).

Schlagwörter: Vergleich, Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Beobachtung, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Luchs, Anatomie, Unterrichtsgestaltung, Soziales Verhalten, Lebensweise, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Raubtier, Sekundarstufe I, Wolf, Beutefangverhalten, Ethologie


Autor: Weiser, Martina
Titel: Hols der Geier. Unterrichtsanregung für die Orientierungs-/Sekundarstufe I (5. – 8. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 42–46

Abstract: Im Bewusstsein der meisten Menschen sehen alle Geier gleich aus: klobiger, krummer Schnabel, nackter Hals und kräftige Krallen. In vielen Zoos lässt sich dieses Vorurteil durch eigene Anschauung wiederlegen. Grob lassen sich drei Ernährungstypen unterscheiden, die bei der Verwertung eines Kadavers auf verschiedene Teile spezialisiert sind, was sich u. a. in der Größe der Vögel, im Bau ihrer Schnäbel und auch in der Befiederung niederschlägt. Über die drei Fresstypen hinaus lernen die Schüler besondere Tricks von Geierarten beim Nahrungserwerb kennen. (Orig.).

Schlagwörter: Vergleich, Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Anatomie, Ernährung, Unterrichtsgestaltung, Art, Lebensweise, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Geier, Sekundarstufe I


Autor: Schürer, Martina
Titel: Massenhochzeit in Rose: Gruppenbalz der Rosa Flamingos. Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe I/II (10. – 12. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 47–51

Abstract: Wenn an einem sonnigen Märztag alle Flamingos im Paradeschritt stolzieren, dann hat die Massenhochzeit in Rose begonnen. Beim Rosa Flamingo kann man die ritualisierten Balzbewegungen jedoch im Prinzip das ganze Jahr über beobachten. Anhand von Piktogrammen und Kurzbeschreibungen identifizieren die Schüler die einzelnen Ausdrucksbewegungen und versuchen, die richtige Reihenfolge der Teilelemente herauszufinden. (Orig.).

Schlagwörter: Flamingo, Verhalten, Unterrichtseinheit, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Beobachtung, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsorganisation, Biologie, Fortpflanzung, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Ethologie


Autor: Menke, Kristin
Titel: Pingelap und die Folgen des Taifun Lengkieki.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 265, S. 52–53

Abstract: 1775 überlebten nur etwa 20 Bewohner des Pingelap-Atolls die zerstörerische Gewalt des Taifun Lengkieki. Heute leiden fast 10 % der Bevölkerung an einem genetisch bedingten Leiden, an dem vor über 225 Jahren nur einer der 20 Überlebenden erkrankt war: an der totalen Farbblindheit. Das für diese Krankheit codierende Gen ist inzwischen identifiziert. Die Schüler analysieren die genetisch bedingte Ursache der Krankheit sowie die physiologischen und populationsbiologischen Auswirkungen. (Orig.).

Schlagwörter: Auge, Insel, Ursache, Pingelap-Atoll, Naturwissenschaften, Evolution, Pazifischer Ozean, Vererbung, Biologie, Unterrichtsmaterial, Krankheit, Aufgabensammlung, Farbenblindheit, Bevölkerung, Genetik


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

440/2018 - Wie werden wir in Zukunft satt?
439/2018 - Welternährung
438/2018 - Biologie kommunikativ
437/2018 - Sprachsensibel unterrichten
436/2018 - Evolution & Medizin
435/2018 - Variabilität und Angepasstheit
434/2018 - Verdauen und verwerten
433/2018 - Verdauung
432/2018 - Gerüchte, Märchen und Mythen entlarven
431/2018 - Biologie zwischen Mythen und Fakten
430/2017 - Virale Krankheitserreger
430/2017 - Virale Krankheitserreger (vergriffen)
429/2017 - Viren
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen (vergriffen)
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie (vergriffen)
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
419/2016 - Sportbiologie
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger (vergriffen)
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost (vergriffen)
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben (vergriffen)
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch (vergriffen)
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion (vergriffen)
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung (vergriffen)
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum (vergriffen)
270/2001 - Ernährungsverhalten (vergriffen)
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten (vergriffen)
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe (vergriffen)
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl (vergriffen)
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Fortpflanzungsstrategien
Fortpflanzungsstrategien

Unterricht Biologie Nr. 258/2000

Zeitschrift
15,90 € *
Sichtbar machen
Sichtbar machen

Unterricht Biologie Nr. 256/2000

Zeitschrift
15,90 € *
Alternative Wege in d Medizin
Alternative Wege in d Medizin

Unterricht Biologie Nr. 262/2001

Zeitschrift
15,90 € *
Streuobstwiesen
Streuobstwiesen

Unterricht Biologie Nr. 257/2000

Zeitschrift
15,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.