• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Wüsten

Unterricht Biologie Nr. 266/2001

Bestellnummer: 53266
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juni 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis:

15,50 €

8,90 €

Aktion gültig bis 22.12.2017

Rabatt gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer.
Für Studierende/Referendare/Auszubildende gilt: Rabatte sind nicht kombinierbar – es gilt der höchste Rabatt.
... für Abonnenten:11,50 €8,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,05 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Basisartikel Wüsten von Wilfried Probst Unterrichtsmodelle Primar-/Orientierungsstufe (3.-5. Schülerjahrgang) Ein Kaktus zum Nachtisch? von Michael Brunz

Orientierungs-/Sekundarstufe I (5.-7. Schülerjahrgang) Kamele – Spezialisten für Wüsten, Steppen und Hochgebirge von Klaus Brauner

Sekundarstufe I (9./10. Schülerjahrgang) Kühler Kopf und heiße Füße: Thermoregulation bei Wüstenechsen von Maike Looß

Sekundarstufe I/II (10.-12.Schülerjahrgang) Kängururatte – spezialisiert auf das Leben in der Wüste von Liane Haas

Sekundarstufe I/II (10.-12.Schülerjahrgang) Stadtwüsten von Matthias Breitkreuz und Wilfried Probst

Sekundarstufe II (11.-13. Schülerjahrgang) Leben am Rande der Takla Makan von Frank M. Thomas Beihefter Nutzbare Pflanzen aus den Wüsten von Wilfried Probst Magazin Burgers´ Dierenpark ? Schwierigkeiten mit einer nachgebildeten Wüste von Andrea Erdmann und Ulf Erdmann

Aufgabe pur: Angepasst an Trockenheit und Hitze von Liane Haas

Kurzmeldungen

Autor: Probst, Wilfried
Titel: Wüsten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 4–15

Abstract: Wüsten werden durch Mangel beschrieben: Mangel an Wasser, an Bodenbildung, an Lebewesen. Die wenigen Organismen, die in Wüsten leben, haben die Fähigkeit entwickelt, Trockenphasen auszuhalten oder lebensfeindlichen Extrembedingungen räumlich auszuweichen. Wüstentiere und -pflanzen sind im Allgemeinen besonders anschauliche Beispiele für Einnischungen bzw. Extremanpassungen. Menschliche Siedlungen findet man in Wüstenlandschaften meist nur an Stellen, die nicht wüstentypisch sind: nämlich Oasen. In anderen Gebieten hat der Mensch durch seine Aktivitäten erst zur Verwüstung geführt. (Orig.).

Schlagwörter: Vergleich, Wüste, Naturwissenschaften, Mensch, Unterscheiden, Biologie, Tier, Geografie, Entstehung, Anpassung, Vegetation, Ökosystem, Sachinformation


Autor: Brunz, Michael
Titel: Ein Kaktus zum Nachtisch? Unterrichtsmodell für die Primar- und Orientierungsstufe (3. – 5. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 16–20

Abstract: Seit einigen Jahren sind die Früchte von Feigenkakteen auch bei uns auf dem Markt. in Mittelamerika bereichern die zarten Triebe und Früchte der Opuntien schon seit Jahrhunderten den Speisezettel. Im Vergleich der dornigen Wasserspeicher mit einer Sonnenblume erkennen die Schüler die Angepasstheiten des Kaktus an seinen trocken-heißen Lebensraum. Eine Geschichte beschreibt die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der Opuntien. Den krönenden Abschluss bildet eine selbstgemachte Speise mit tunas und nopalitos. (Orig.).

Schlagwörter: Sonnenblume, Vergleich, Unterrichtseinheit, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Nutzpflanze, Botanik, Wüste, Biologieunterricht, Pflanze, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Kaktee, Primarbereich, Sekundarstufe I, Nutzung


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Kamele – Spezialisten für Wüsten, Steppen und Hochgebirge. Unterrichtsanregung für die Orientierungsstufe/Sekundarstufe I (5. – 7. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 21–25

Abstract: Kamele gibt es nicht nur in der Sahara: typisch für heiße und trockene Sandwüsten ist das einhöckerige Dromedar. Das zweihöckerige Trampeltier kommt überwiegend in Asien vor und verträgt gleichermaßen Hitze und Kälte. Höckerlos sind die Guanakos und Vikunjas, die in den Anden leben. Ausgehend vom Werbe-Camel erfahren die Schüler, wie echte Kamele aussehen und leben. Besonders herausgestellt werden die Wasserspar-Tricks der Dromedare. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Säugetier, Wüste, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Kamel, Unterrichtsgestaltung, Lebensweise, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Wasserhaushalt


Autor: Loob, Maike
Titel: Kühler Kopf und heiße Füße: Thermoregulation bei Wüstenechsen. Unterrichtsanregung für die Sekundarstuf I (9. – 10. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 26, 31–34

Abstract: Reptilien gehören zu den ektothermen Lebewesen, deren Körpertemperatur vor allem von der Umgebungstemperatur abhängt. Am Beispiel von Wüstenechsen erfahren die Schülerinnen, dass wechselwarme Tiere durchaus in der Lage sind, ihre Körpertemperatur bei schwankenden Außentemperaturen innerhalb weniger Grade konstant zu halten. Um den Wasser- und Elektrolythaushalt zu regulieren, haben Wüstenechsen besondere Mechanismen entwickelt. (Orig.).

Schlagwörter: Echse, Elektrolythaushalt, Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Wüste, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Regulation, Thermoregulation, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Salz, Körpertemperatur, Sekundarstufe I, Wasserhaushalt


Autor: Probst, Wilfried
Titel: Nutzbare Pflanzen aus den Wüsten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 27–30

Abstract: Die ersten Hochkulturen der Menschheit entstanden an Rande von Wüsten. Entsprechend lange werden Wüstenpflanzen bereits vom Menschen genutzt. Die Materialien stellen typische Wüstenpflanzen und deren Produkte vor, die zum großen Teil auch bei uns Verwendung finden. (Orig.).

Schlagwörter: Nutzpflanze, Botanik, Wüste, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Pflanze, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I


Autor: Haas, Liane
Titel: Kängururatte – spezialisiert auf das Leben in der Wüste. Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe I/II (10. – 12. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 35–39

Abstract: Der Wassermangel in ihrem Lebensraum zwingt die Kängururatte zu rigorosen Wassersparmaßnahmen: Sie produziert staubstrockenen Kot, hochkonzentrierten Harn und schwitzt nicht. Mehr als 90 % des von ihr benötigten Wassers gewinnt sie metabolisch aus der Endoxidation. Die Schüler erarbeiten, wie die Kängururatte es schafft, ohne zu trinken in der Wüsten zu überleben, und vergleichen den Wasserhaushalt des Menschen mit dem des Kleinsäugers. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Sekundarbereich, Säugetier, Wüste, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Ratte, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Lebensweise, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Wasserhaushalt


Autor: Probst, Wilfried
Titel: Stadtwüsten. Unterrichtsprojekt für die Sekundarstufe I/II.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 40–42

Abstract: Auf städtischen Asphalt- und Schotterflächen herrschen ähnliche abiotische Bedingungen wie in einer richtigen Wüste. Die Schüler kartieren Stellen in der Schulumgebung, wo eine Pflanze wachsen, und solche Flächen, auf denen sich pflanzliches Leben nicht oder nur schwer entwickeln kann. Bei einem zweiten Rundgang wird nach Pflanzen gesucht, die sich am weitesten in die unwirtlichen Zonen vorwagen, und deren Angepasstheiten untersucht. Zum Schluss wird diskutiert, wie man mehr Grün in die Stadt holen kann. (Orig.).

Schlagwörter: Sekundarbereich, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Stadt, Biologie, Projektunterricht, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Vegetation, Ökosystem


Autor: Thomas, Frank M.
Titel: Leben am Rand der Takla Makan. Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe II (11. – 13. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 43–49

Abstract: Die Takla Makan ist die größte Sandwüste Zentralasiens. Wegen der geringen Niederschläge ist das Leben am Rande der Takla Makan auf Schmelzwasser aus den umgebenden Gebirgen angewiesen. Die Schüler erhalten einen Eindruck von den widrigen Lebensbedingungen am Ort ohne Wiederkehr. Sie lernen Pflanzen kennen, die hier trotzdem wachsen und mit ihrem Wachstum die Gefahr von Sandverwehungen mindern. Der Bericht eines heimischen Landwirts zeigt, wie der Mensch selbst sein Überleben im Oasenvorland gefährdet. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Asien, Wüste, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Takla Makan, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsorganisation, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Lebensbedingungen, Vegetation, Ökosystem


Autor: Erdmann, Andrea; Erdmann, Ulf
Titel: Burgers Dierenpark – Schwierigkeiten mit einer nachgebildeten Wüste.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 50–52

Abstract: 1913 gegründet präsentiert Burgers Dierenpark heute die meisten seiner Tiere in so genannten Ökodisplays, also in möglichst lebensecht gestalteten Naturräumen. Einer solchen Nachbildung sind im Zoo natürlich Grenzen gesetzt. Am Beispiel der nordamerikanischen Wüstengebieten nachempfundenen Desert und der in ihr lebenden Tiere werden diese Grenzen aufgezeigt und zur Diskussion gestellt. (Orig.).

Schlagwörter: Bedeutung, Sekundarbereich, Biologieunterricht, Geschichte , Veränderung, Sekundarstufe II, Biologie, Zoo, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Entstehung, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Tierpark, Ökosystem


Autor: Haas, Liane
Titel: Angepasst an Trockenheit und Hitze.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 266, S. 52–53

Abstract: Lebewesen werden in einer Wüste vor allem mit zwei Problemen konfrontiert: hohen Umgebungstemperaturen und Wassermangel. Die Schüler erarbeiten anhand verschiedener Daten, in welcher Weise Wüstentiere an die extremen Bedingungen in ihrem Lebensraum angepasst sind. (Orig.).

Schlagwörter: Hitze, Sekundarbereich, Wasseraufnahme, Wüste, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Ausscheidung, Sekundarstufe II, Mensch, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Temperatur, Anpassung, Aufgabensammlung, Organismus, Sekundarstufe I, Wasserhaushalt


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

430/2017 - Virale Krankheitserreger
429/2017 - Viren
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum
270/2001 - Ernährungsverhalten
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten (vergriffen)
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Zoo-Tiere
Zoo-Tiere

Unterricht Biologie Nr. 265/2001

Zeitschrift
15,50 € *
Fortpflanzungsstrategien
Fortpflanzungsstrategien

Unterricht Biologie Nr. 258/2000

Zeitschrift
15,50 € *
Alternative Wege in d Medizin
Alternative Wege in d Medizin

Unterricht Biologie Nr. 262/2001

Zeitschrift
15,50 € *
Streuobstwiesen
Streuobstwiesen

Unterricht Biologie Nr. 257/2000

Zeitschrift
15,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.