Waldsterben

Unterricht Biologie Nr. 99/1984

Bestellnummer: 53099
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Oktober 1984
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 16,50 € *
... für Abonnenten:12,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,75 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Autor: Lammert, Frank-D.
Titel: Waldsterben.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 2–13

Abstract: Dieser Basisartikel gibt einen zusammenfassenden Ueberblick ueber die quantitativ wie qualitativ neue Stufe des Waldsterbens. Ausgehend von der ausfuehrlichen Darstellung der Ursachen der Komplexerkrankung Waldsterben werden zunaechst die direkten Folgen des Waldsterbens diskutiert, um dann die Folgen fuer weitere Oekosysteme aufzuzeigen (sterbende Gewaesser, gesundheitliche Auswirkungen, Auswirkungen auf Bau- und Kunstwerke etc.). Danach werden die eingeschraenkten Moeglichkeiten der Forstwirtschaft zur Schadensminimierung aufgezeigt, um schliesslich die einzig wirklich wirksamen Massnahmen gegen das Waldsterben detailliert zu eroertern (Grossanlagenverordnung, Abgasreduzierung etc.). Moeglichkeiten zur Behandlung des Phaenomens Waldsterben beschliessen diesen gehaltvollen Basisartikel.

Schlagwörter: Landkarte, Luftverschmutzung, Biologieunterricht, Fotografie, Text, Waldsterben, Grafische Darstellung, Saurer Regen, Ökosystem, Sachinformation


Autor: Lammert, Karin
Titel: Es reicht.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 14–17

Abstract: Diese auf Umwelterziehung gerichtete Unterrichtseinheit will den Grundschuelern einen ersten Einblick in den komplexen Zusammenhang zwischen Luftverschmutzung und Waldsterben vermitteln. Ausgehend von dem Lied Schneewittchen und die sieben Zwerge werden die Schueler angeregt, ihr Verstaendnis von einem Maerchenwald (den sie vom eigentlichen Maerchen kennen) und den von ihnen gehoerten Problemen des Waldsterbens zu artikulieren. Auf einem darauf durchgefuehrten Unterrichtsgang sollen die Schueler den Wald einerseits als Erlebnisraum erfahren und andererseits auf konkrete Krankheitszeichen ihres Waldes verwiesen werden (z. B. kranker Kletterbaum). Die folgende Stunde gilt den Verursachern (Rauch, Gift, Schmutzteilchen), dem Sauren Regen sowie den Moeglichkeiten, diesen zu verhindern (Kinder schlugen z. B. ein Zeltdach ueber dem Wald vor oder eine Mauer um den Wald). Abschliessend sollen die Schueler ihre Betroffenheit und Aengste zu diesem Thema kuenstlerisch darstellen. Unterrichtsgegenstand: Ursachen des Waldsterbens.

Schlagwörter: Luftverschmutzung, Unterrichtseinheit, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Exkursion, Biologieunterricht, Fotografie, Text, Sachunterricht, Waldsterben, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Primarbereich, Tafelbild


Autor: Lammert, Frank-D.
Titel: Die Naturverjuengung bleibt aus.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 18–20 u. 33

Abstract: Diese Unterrichtseinheit zeigt am Beispiel der Rotbuche den Zusammenhang zwischen Naturverjuengung und Bodenversaeuerung auf. Um den Schuelern den Begriff Saurer Regen zu vermitteln, werden zunaechst pH- Messungen an verschiedenen sauren Loesungen durchgefuehrt und an Modellversuchen (Oel- bzw. Benzinverbrennung) die Versaeuerung von Wasser demonstriert. Anhand eines konkreten Fragenkatalogs wird dann auf einem Unterrichtsgang innerhalb eines begrenzten Waldstueckes das Vorkommen von alten Buchen und deren groesseren Jungpflanzen registiert. Damit einhergehend werden Keimlinge (Jungpflanzen) an verschiedenen Stellen ausgegraben und auffaellige Abweichungen vom typischen Bild des Buchenkeimlings in Stichworten und zeichnerisch festgehalten. Im Bereich stark geschaedigter Pflaenzchen werden Bodenproben entnommen und nach ihrem pH-Wert analysiert. Anhand des Zusammenhangs zwischen der Anzahl gesunder/kranker Keimlinge und Verteilung von mehrjaehrigen Pflaenzchen wird die Naturverjuengung bemessen. Eine Ausstellung mit Materialien, Fotos und Untersuchungsergebnissen gilt der Aufklaerung der oertlichen Bevoelkerung ueber den Zustand ihres Waldes. Unterrichtsgegenstand: Waldsterben.

Schlagwörter: Schüler, Unterrichtseinheit, Selbsttätigkeit, Exkursion, Biologieunterricht, Text, Waldsterben, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Saurer Regen, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Autor: Lammert, Karin; Lammert, Frank-D.
Titel: Waldsterben in der Diskussion.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 23–30

Abstract: Bei diesem Beiheft handelt es sich um eine kleine Materialsammlung zum aktuellen Thema Waldsterben. Es ist zusammengesetzt aus Zeitungs- und Zeitschriftenbeitraegen, Auszuegen aus Buechern und Werbematerial von Industrieunternehmen. Unterrichtsgegenstand: Materialsammlung zum Thema Waldsterben.

Schlagwörter: Luftverschmutzung, Biologieunterricht, Text, Sekundarstufe II, Materialsammlung, Waldsterben, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Saurer Regen, Bild


Autor: Jankov, Peter
Titel: Waldsterben – Ausmass und Symptome der Erkrankung.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 34–38

Abstract: Diese Unterrichtseinheit gliedert sich in fuenf Abschnitte: 1. Ausmass und Entwicklung der Erkrankung; 2. Erscheinungsbild des Waldsterbens (Unterrichtsgang mit Demonstration der Schadenssymptome einzelner Baumarten); 3. Anatomische und physiologische Schaeden (Wurzel-, Stamm- und Blattbereich); 4. Biozoenotische Betrachtungen des Waldsterbens (Reduktion von Tierarten etc.) und 5. Moeglichkeiten zur Schadensreduzierung. Ein ausfuehrlicher Unterrichtsverlauf mit didaktisch-methodischen Bemerkungen erleichtert die Durchfuehrung dieser gehaltvollen Unterrichtseinheit. Unterrichtsgegenstand: Waldsterben.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Biologieunterricht, Text, Waldsterben, Unterrichtsmaterial, Saurer Regen, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Bild


Autor: Phillip, Eckhard
Titel: Modellversuche zum Waldsterben.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 40–45

Abstract: Diese experimentelle Unterrichtseinheit gilt den Auswirkungen der Luftverschmutzung auf die Umwelt. Die detailliert beschriebenen Experimente gelten einerseits der Frage nach den Auswirkungen der im Sauren Regen enthaltenen Luftverschmutzungsstoffe auf die Pflanzen im Oekosystem Wald und andererseits der Frage nach der Schaedigung des Bodens durch den Sauren Regen. Unterrichtsgegenstand: Modellversuche zum Waldsterben.

Schlagwörter: Modell, Luftverschmutzung, Experiment, Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Waldsterben, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Saurer Regen, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Gymnasium


Titel: Medien zum Thema Waldsterben.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 46–48

Schlagwörter: Biologieunterricht, Bibliografie, Waldsterben, Medien, Sachinformation


Titel: Fachbegriffe zum Thema Waldsterben.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1984) 99, S. 49–50

Schlagwörter: Biologieunterricht, Waldsterben, Lexikon, Sachinformation


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

452/2020 - Im Rhythmus leben
451/2020 - Chronobiologie
450/2019 - Biologische Rätsel
449/2019 - Wissen vernetzen
448/2019 - Sinne der Mikroben
447/2019 - Stickstoff-Kreislauf
446/2019 - Säugetiere im Wasser
445/2019 - Säugetiere
444/2019 - Erbse, Bohne & Co.
443/2019 - Symbiosen mit Mikroben
442/2019 - Neuro-Ethik
441/2019 - Neurobiologie
440/2018 - Wie werden wir in Zukunft satt?
439/2018 - Welternährung
438/2018 - Biologie kommunikativ
437/2018 - Sprachsensibel unterrichten
436/2018 - Evolution & Medizin
435/2018 - Variabilität und Angepasstheit
434/2018 - Verdauen und verwerten
433/2018 - Verdauung
432/2018 - Gerüchte, Märchen und Mythen entlarven
430/2017 - Virale Krankheitserreger
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
419/2016 - Sportbiologie
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
394/2014 - Pflanzen unter Stress
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
311/312 2006 - Science Fiction
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
299/2004 - Bioplanet Erde
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
280/2002 - Miteinander
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
255/2000 - Käfer
252/2000 - Herausforderung Stress
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.