• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Vom Fliegen

Unterricht Biologie Nr. 267/2001

Bestellnummer: 53267
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: August 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,50 € *
... für Abonnenten:11,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,05 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Basisartikel Vom Fliegen von Georg Rüppell Unterrichtsmodelle Primar-/Orientierungsstufe (2.-5. Schülerjahrgang) Jeder Vogel hat Federn von Winfried Noack

Orientierungsstufe I (5./6. Schülerjahrgang) Fliegende Jäger – fliegende Beute von Klaus Brauner

Sekundarstufe I (8.-10. Schülerjahrgang) Die aerodynamische Visitenkarte eines Vogelflügels von Klaus Liebers

Sekundarstufe I (6.-8 .Schülerjahrgang) Der Weißstorchzug im Internet von Berthold Durst und Sandra Lefering

Sekundarstufe II (12./13. Schülerjahrgang) Höhenflüge von Renate Richter Beihefter Evolution des Fliegens von Georg Rüppell Magazin Federstellung beim Ruderflug von Frank Oliver Fuchs

Flugobjekte und Käfer im selbstgebauten Windkanal von Andreas Tripp

Bestimmungsschlüssel für Park-Bäume und -Sträucher im Winter von Petra Evertz

Modellversuch zum Membranpotenzial von Konrad Ansorge

Kurzmeldungen

Autor: Rüppell, Georg
Titel: Vom Fliegen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 4–11

Abstract: Die Fähigkeit zum Fliegen ist im Laufe der Evolution mehrfach entstanden. Als erste Lebewesen eroberten die Insekten den Luftraum. Viele Millionen Jahre später erhoben sich Saurier als Vorfahren der Reptilien und Vögel sowie einige Säuger in die Lüfte. Heute haben die Vögel alle nur erdenklichen Nischen im Lufraum über Land und Wasser erobert. Insekten wie die Prachtlibellen fliegen wendig wie Hubschrauber und sogar im Rückwärtsgang. Fledermäuse jagen im nächtlichen Flug nach Insekten. Auch Frösche und Fische können fliegen. Selbst der Mensch kann fliegen – dank der Technik. (Orig.).

Schlagwörter: Insekt, Fliegen , Säugetier, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Bewegung , Fisch, Biologie, Tier, Sachinformation


Autor: Noack, Winfried
Titel: Jeder Vogel hat Federn. Unterrichtsmodell für die Primar-/Orientierungsstufe (2. – 5. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 12–17

Abstract: Der Entwicklung von Federn verdanken die Vögel ihren Erfolg als Flugwesen. Im Unterricht sortieren die Kinder Federn nach Grundformen und untersuchen den Reißverschluss- Mechanismus der Fahnen. An einem Vogelpräparat wird die Anordnung der Federn am Körper ermittelt. Höhepunkt des Projekts ist das Anziehen eines Vogels: Immer dann, wenn ein Kind eine Feder mitbringt, wird sie an die richtige Stelle eines Vogel-Umrisses gesteckt. (Orig.).

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Experiment, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sachunterricht, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Flügel, Primarbereich, Sekundarstufe I, Feder


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Fliegende Jäger – fliegende Beute. Unterrichtsmodell für die Orientierungsstufe (5./6. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 18–21

Abstract: Fliegende Jäger profitieren von der guten Übersicht aus der Höhe und von den dreidimensionalen Bewegungsmöglichkeiten in der Luft. In Steckbriefen werden Libellen, Fledermäuse, Mauersegler und Wanderfalken als Jäger der Lüfte vorgestellt. Sie alle haben sich auf Beutetiere spezialisiert, die ebenfalls fliegen. Die Schüler setzen sich mit den besonderen Anforderungen an die Jagd in der Luft auseinander und vergleichen die Körpermerkmale und Sinnesleistungen der Beutegreifer. (Orig.).

Schlagwörter: Libelle, Insekt, Fliegen , Unterrichtseinheit, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Säugetier, Fledermaus, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I, Beutefangverhalten


Autor: Liebers, Klaus
Titel: Die aerodynamische Visitenkarte eines Vogelflügels. Unterrichtsanregung für die Sekundarstufe (8. – 10. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 22–26, 31–35

Abstract: Die aerodynamischen Eigenschaften von Vogelflügeln beruhen überwiegend auf folgenden Parametern: Profilwölbung, Form der Flügelspitzen, Flächenbelastung, Gleitzahl, Flügelstreckung. Nach gemeinsamer Beantwortung der Frage, welche Kräfte einen Vogel in der Luft halten und ihm das Fliegen ermöglichen, werden die genannten Flugparameter in Gruppenarbeit untersucht. Die Ergebnisse fließen ein in eine aerodynamische Visitenkarte von Höckerschwan und Albatros. (Orig.).

Schlagwörter: Fliegen , Aerodynamik, Unterrichtseinheit, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Fortbewegung, Bewegung , Unterrichtsgestaltung, Tierphysiologie, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Flügel, Sekundarstufe I


Autor: Rüppell, Georg
Titel: Evolution des Fliegens.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 27–30

Abstract: Von den allerersten Wesen, die den Luftraum im Gleitflug oder aktiven Flug eroberten, bis hin zu den Flugmaschinen des Menschen vergingen viele Millionen Jahre. Ein Übersichtsbild veranschaulicht belegte und angenommene Entwicklungen. Aufnahmen von Vögeln verdeutlichen, mit welchen Manövern sich diese Flugwesen im Luftraum bewegen. (Orig.).

Schlagwörter: Insekt, Fliegen , Vogel, Naturwissenschaften, Evolution, Übersicht, Fisch, Biologie, Abbildung, Tier, Unterrichtsmaterial, Entwicklung


Autor: Durst, Bertold; Lefering, Sandra
Titel: Der Weißstorchzug im Internet.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 36–41

Abstract: Seitdem Zugvögel nicht nur beringt, sondern auch mit Satelliten-Telemetriesendern ausgestattet werden, lässt sich der Weißstorchzug via Internet verfolgen. Über das WWW-Projekt Naturdetektive können die SchülerInnen täglich die aktuellen Aufenthaltsorte ihrer Störche anschauen und deren Flugetappen berechnen. Vergleiche mit Wetterdaten und Karten zeigen, dass die Länge der Tagesetappen von den jeweiligen meteorologischen und topographischen Gegebenheiten abhängt. (DIPF/Orig.).

Schlagwörter: Schüler, Medieneinsatz, Medienprojekt, Biologieunterricht, Lehrer, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Internet, Sekundarstufe I


Autor: Richter, Renate
Titel: Höhenflüge. Unterrichtsmodell für die Sekundarstufe II (11. – 13. Schülerjahrgang).
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 42–46

Abstract: Streifengänse überqueren auf ihrem Weg von den Überwinterungsgebieten in Indien zu den Brutgebieten in Zentralasien regelmäßig das höchste Gebirge der Welt, den Himalaya. In arbeitsteiliger Gruppenarbeit untersuchen die Schüler, welche Angepasstheiten den Vögeln den Flug in der Höhe ermöglichen: ein ringförmiges Atmungssystem, die Fähigkeit zu nahezu unbegrenzter Hyperventilation bei unverändertem pH-Wert des Blutplasmas sowie Veränderungen am Hämoglobin, die den Übergang in die Oxyform erleichtern. (Orig.).

Schlagwörter: Fliegen , Unterrichtseinheit, Transport, Schuljahr 11, Schuljahr 12, Schuljahr 13, Zoologie, Vogel, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sauerstoffaufnahme, Sekundarstufe II, Tierphysiologie, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Arbeitsbogen, Sauerstoff, Atmungssystem, Höhe, Blut


Autor: Fuchs, frank Oliver
Titel: Federstellung beim Ruderflug. Modellbauanregung ab Klasse 6.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 47–49

Abstract: Ein selbstgebautes Funktionsmodell veranschaulicht, warum die Schwungfedern der Vögel asymmetrisch gebaut sind: Die Schüler schneiden verschieden geformte Federumrisse aus und setzen sie mithilfe von Trinkhalmen in einen Holzrahmen ein, so dass sich die Federn frei drehen können. Beim Auf- und Abbewegen des Modells wird sichtbar, dass sich nur Flug gleichmäßig zu einer geschlossenen Tragfläche anordnen. (Orig.).

Schlagwörter: Modell, Fliegen , Mechanische Eigenschaft, Aerodynamik, Vogel, Biologieunterricht, Physikunterricht, Arbeitslehre, Mechanik, Tierphysiologie, Fächerübergreifender Unterricht, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Flügel, Bauanleitung, Sekundarstufe I, Feder


Autor: Tripp, Andreas
Titel: Flugobjekte und Käfer im selbstgebauten Windkanal.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 50–51

Abstract: Windkanäle dienen in Wissenschaft und Industrie zum Testen von Strömungsprofilen. Im selbstgebauten Windkanal aus PVC-Rohren und einem Ventilator werden im fächerübergreifenden Biologie- und Physikunterricht aerodynamische Effekte verschiedener geometrischer Körper, Flügelprofile und Anstellwinkel sichtbar gemacht. Unter den Lichtblitzen eines Stroboskops können die Schüler den Flug von Rosenkäfern in Zeitlupe beobachten und die Schlagfrequenz der Flügel bestimmen. (Orig.).

Schlagwörter: Insekt, Fliegen , Aerodynamik, Sekundarbereich, Naturwissenschaften, Experiment, Biologieunterricht, Physikunterricht, Mechanik, Sekundarstufe II, Fächerübergreifender Unterricht, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Simulation, Windkanal, Sekundarstufe I, Physik


Autor: Evertz, Petra
Titel: Bestimmungsschlüssel für Park-Bäume und -Sträucher im Winter.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 52

Abstract: Nach dem herbstlichen Laubfall mit den Laubblättern ein wichtiges Bestimmungsmerkmal heimischer Holzgewächse. Mit dem vorliegenden Bestimmungsschlüssel lassen sich Esche, Rosskastanie, Ahorn & Co auch ohne ihr Laubkleid identifizieren. (Orig.).

Schlagwörter: Baum, Botanik, Naturwissenschaften, Strauch, Pflanze, Biologie, Bestimmung, Sachinformation


Autor: Ansorge, Konrad
Titel: Modellversuch zum Membranpotenzial.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2001) 267, S. 53

Abstract: Herkömmliche Versuche zur Messung von Membranpotenzialen nutzen in der Regel Osmosegefäße oder Ussing-Kammern mit kationendurchlässigen Membranen. Die Gefäße werden mit einer Kaliumchlorid-Lösung befüllt. Hier wird ein alternativer Versuchsaufbau mit einer Cellophan-Folie als Nervenmembran vorgestellt. Durch Verwendung von Kleesalz statt Kaliumchlorid gelingt es, sich der tatsächlichen Situation in einer Nervenzelle, in der ebenfalls organische Anionen vorliegen, einen weiteren Schritt anzunähern. (Orig.).

Schlagwörter: Membranpotenzial, Membrantransport, Sekundarbereich, Naturwissenschaften, Experiment, Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

430/2017 - Virale Krankheitserreger
429/2017 - Viren
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum
270/2001 - Ernährungsverhalten
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten (vergriffen)
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Zoo-Tiere
Zoo-Tiere

Unterricht Biologie Nr. 265/2001

Zeitschrift
15,50 € *
Fortpflanzungsstrategien
Fortpflanzungsstrategien

Unterricht Biologie Nr. 258/2000

Zeitschrift
15,50 € *
Wüsten
Wüsten

Unterricht Biologie Nr. 266/2001

Zeitschrift
Preis:

15,50 €

8,90 €

Aktion gültig bis 22.12.2017

Rabatt gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer.
Für Studierende/Referendare/Auszubildende gilt: Rabatte sind nicht kombinierbar – es gilt der höchste Rabatt.
Alternative Wege in d Medizin
Alternative Wege in d Medizin

Unterricht Biologie Nr. 262/2001

Zeitschrift
15,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.