Honigbienen

Unterricht Biologie Nr. 283/2003

Bestellnummer: 53283
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: März 2003
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,90 € *
... für Abonnenten:11,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,33 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Basisartikel
Die Honigbiene ?
Neuigkeiten über ein bekanntes Insekt
von Jürgen Tautz

Unterrichtsmodelle
Primar-/Orientierungsstufe (2.?5. Schülerjahrgang)
Das Bienenspiel
von Henry Tiemann

Sekundarstufe I (6.?8. Schülerjahrgang)
Das Bienenjahr
von Ursula Görres-Glüsenkamp und Reinhold Glüsenkamp

Sekundarstufe I (6.?8. Schülerjahrgang)
Ohne Wärme keine Entwicklung
von Martin Otteni

Sekundarstufe I (5.?10. Schülerjahrgang)
Rund um die Honigbiene
Lernstationen von Doris Klatt

Sekundarstufe I (7.?10. Schülerjahrgang)
Ein Killer im Bienenstock: die Varroa-Milbe
von Klaus Brauner

Sekundarstufe I/II (8.?11. Schülerjahrgang)
Was sehen Bienen?
von Henry Tiemann

Sekundarstufe II (11.?13. Schülerjahrgang)
Wie viele Liebhaber hat eine Königin?
von Christine Landschoof und Henry Tiemann

Beihefter
Leben im Bienenstock
von Marco Kleinhenz, Brigitte Bujok und Jürgen Tautz

Magazin
Kurzmeldungen

Die CD-ROM zu diesem Heft:
Die CD-ROM Honigbienen, Hummeln & Wespen bietet Ihnen alle Beiträge des Themenheftes in praktischer digitaler Form und darüber hinaus noch mehr als 25 Unterrichtsmodelle aus früheren Jahrgängen von Unterricht Biologie.

Zu jedem Vorschlag erhalten Sie fundierte fachliche Informationen und ein methodisch durchdachtes Unterrichtskonzept. Die handlungsorientierten Materialien können Sie ausdrucken und als Kopiervorlage direkt im Unterricht von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II einsetzen.

Sie möchten Ihre Arbeitsblätter individuell selbst erstellen? Im Ordner "Bilder" finden Sie alle wichtigen Abbildungen der CD-ROM als separate Bilddateien. Die Texte stehen im Rich Text Format (rtf) im Ordner "Texte" zur Verfügung. Sowohl Bilder als auch Texte können in alle gängigen Textverarbeitungsprogramme wie z. B. Word eingelesen werden.

Autor: Tautz, Jürgen
Titel: Die Honigbiene – Neuigkeiten über ein bekanntes Insekt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 4–13

Abstract: Die bekannten Untersuchungen von Karl von Frisch markieren den Beginn der Bienenforschung. Gerade in jüngster Zeit wurden viele neue Erkenntnisse über diese sozialen Insekten gewonnen. Damit alle in einem Bienenstaat anfallenden Arbeiten – Nesthygiene, Wabenbau, Nestklimatisierung, Fortpflanzung, Brutpflege, Nahrungsbeschaffung und Feindabwehr – am richtigen Platz und am richtigen Ort ausgeführt werden, müssen die Mitglieder eines Bienenvolkes sich orientieren und untereinander kommunizieren. Was sie dazu befähigt und wie sie das im Stockdunkeln und im Freiland tun, wird in diesem Artikel von Jürgen Tautz beschrieben. (Orig.).

Schlagwörter: Kommunikation, Insekt, Biene, Wahrnehmung, Zoologie, Naturwissenschaften, Orientierung, Physiologie, Biologie, Tier, Sachinformation


Autor: Tiemann, Henry
Titel: Das Bienenspiel.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 14–16

Abstract: Während man die ausfliegenden Honigbienen gut beobachten kann, bleibt das, was mit dem gesamten Nektar im Stock geschieht, in der Regel verborgen. Die Strophen von einem Bienen-Rap fassen knapp zusammen, was die Bienen mit Blütennektar tun. Anschließend schlüpfen die SchülerInnen in die Rollen der Bienen von verschiedenen Stöcken. Als Sammel- und Stockbienen sammeln und verarbeiten die SchülerInnen den flüssigen Nektar um die Wette. (Orig.).

Schlagwörter: Spielverlauf, Insekt, Unterrichtseinheit, Spielbeschreibung, Schuljahr 02, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Schuljahr 05, Biene, Zoologie, Biologieunterricht, Rapmusik, Lernspiel, Lied, Unterrichtsgestaltung, Sachunterricht, Tier, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Sekundarstufe I, Spiel


Autor: Glüsenkamp, Reinhold; Görres-Glüsenkamp, Ursula
Titel: Das Bienenjahr.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 17–23

Abstract: Die Entwicklung eines Bienenvolkes verläuft parallel zum Nahrungsangebot: Mit Auftreten des ersten Blütenpollens im Frühjahr beginnt im Stock die Bau- und Bruttätigkeit. Das Maximum der Individuenzahl im Volk wird dann erreicht, wenn das Futterangebot am größten ist. Die SchülerInnen informieren sich über Aufbau und Funktion einer Bienenwabe, beobachten Bienen beim Sammeln von Nektar und Pollen und stellen Parallelen zwischen Nahrungsangebot und Volksentwicklung her. Eine selbst gebastelte Drehscheibe fasst abschließend alle Informationen über das Bienenjahr zusammen. (Orig.).

Schlagwörter: Verhalten, Insekt, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Beobachtung, Biene, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sekundarstufe I


Autor: Otteni, Martin
Titel: Ohne Wärme keine Entwicklung.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 24–26, 31–33

Abstract: Als Einzelorganismus ist die Honigbiene ein poikilothermes Lebewesen, dessen Körpertemperatur weitgehend von der Außentemperatur abhängig ist. Als Teil eines Bienenvolks hat sie verschiedene Strategien zur Thermoregulation entwickelt, die auch bei extremen Witterungen relativ gleichförmige Temperaturen im Brutbereich des Stockes garantieren. Die SchülerInnen erarbeiten die Abhängigkeit der Volksstärke vom Jahresverlauf und stellen fest, welchen Einfluss kurz- und langfristige Schlechtwetterphasen auf die Brut haben. Beide Aspekte können anhand von Arbeitsblättern problematisiert oder praktisch am Bienenbeobachtungskasten untersucht werden. (Orig.).

Schlagwörter: Bedeutung, Verhalten, Insekt, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Biene, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Thermoregulation, Lebensweise, Nahrung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Volk, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Temperatur, Sekundarstufe I, Entwicklung


Autor: Tautz, Jürgen; Bujok, Brigitte; Kleinherz, Marco
Titel: Leben im Bienenstock.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 27–30

Abstract: Honigbienen leben in Staaten. Jeder Staat bezieht ein Nest, und in ihren Nestern bauen die Bienen Waben. Wachs als Baustoff erzeugen sie selber. Die Wabenzellen sind nicht nur Verpackung für Nahrung und Brut. Sie dienen auch als Landkarte und Telefonnetz der Orientierung und Kommunikation. Auf den Waben drängen sich die Bienen zusammen, wenn sie als lebendige Klimaanlage durch Muskelzittern für Erwärmung und durch Fächeln für Kühlung sorgen. Großformatige Fotos, die die Aussagen des Textes unterstreichen, geben anschauliche Einblicke in das Leben der Honigbienen. (Orig.).

Schlagwörter: Verhalten, Insekt, Biene, Zoologie, Naturwissenschaften, Lebensweise, Biologie, Tier, Temperatur, Sachinformation


Autor: Klatt, Doris
Titel: Lernstationen Rund um die Honigbiene.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 34–39

Abstract: Die Honigbiene ist nicht nur das Haustier vieler Profi- und Hobbyimker, sondern auch das Parade-Insekt des Biologieunterrichts. Die Stationen des Lernzirkels spannen den Bogen von den Anfängen der Imkerei über die Anatomie und Ethologie der Honigbiene bis hin zur Nutzung der von Bienen hergestellten Produkte. Eine tabellarische Übersicht informiert über das große Materialangebot. Ein Bruchteil davon ist im Heft abgedruckt, der überwiegende Teil befindet sich auf der CD Honigbiene & Co., die unter Best-Nr. 62605 zum Preis von 29,50 Euro (für Abonnenten 24,50) zu bestellen ist. (Orig.).

Schlagwörter: Verhalten, Insekt, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Beobachtung, Lernzirkel, Biene, Honig, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Lebensweise, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Lernstation, Sekundarstufe I, Herstellung


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Ein Killer im Bienenstock: die Varroa-Milbe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 40–43

Abstract: Ende der 70-er Jahre wurde die Varroa-Milbe aus Asien nach Deutschland eingeschleppt. Die weibliche Milbe klammert sich an den Bienen fest und lässt sich im Stock von Ihnen zu den Zellen mit der Bienenbrut transportieren. Dort findet die Vermehrung der Milben statt. Bei starkem Befall können ganze Bienenvölker zusammenbrechen. Die SchülerInnen lernen die Varroatose als ein wirtschaftliches und ökologisches Problem kennen. Einem Imker-Tagebuch entnehmen sie, was zur Bekämpfung des Parasiten getan werden kann. (Orig.).

Schlagwörter: Insekt, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Parasit, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biene, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Krankheitserreger, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Krankheit, Sekundarstufe I, Milbe


Autor: Tiemann, Henry
Titel: Was sehen Bienen?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 44–47

Abstract: Bienen besitzen Punktaugen, mit denen sie Helligkeitsunterschiede, und Komplexaugen, mit denen sie Farbe wahrnehmen können. Das Farbspektrum ist gegenüber dem des Menschen zum kurzwelligen Bereich verschoben. Außerdem besitzen Bienen im Gegensatz zum Menschen keine elastischen Linsen, die eine Schärfeeinstellung ermöglichen. Dafür ist die zeitliche Auflösung der Blickfolge bemerkenswert hoch. Die SchülerInnen untersuchen in einfachen Versuchen, was Bienen sehen, und versetzen sich dann auf einer Fantasiereise in die optische Welt der Bienen. (Orig.).

Schlagwörter: Funktion , Auge, Insekt, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Sekundarbereich, Biene, Wahrnehmung, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sehen, Visuelle Wahrnehmung, Unterrichtsorganisation, Biologie, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Struktur, Sekundarstufe I


Autor: Tiemann, Henry; Landschoof, Christine
Titel: Wie viele Liebhaber hat eine Königin?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(2003) 283, S. 48–52

Abstract: Drohnen haben nur eine Aufgabe: die Begattung der jungen Bienenkönigin. An den Drohnensammelplätzen warten oft Hunderte von Drohnen auf die Chance, ihre Gene in die nächste Generation weiterzugeben. Da eine Königin sich mit mehreren Männchen paart, findet die Konkurrenz vor allem auf der Ebene der Spermien statt. die SchülerInnen erarbeiten, wo sie Drohnensammelplätze finden können, und untersuchen mithilfe von Attrappen, worauf Drohnen fliegen. Abschließend diskutieren sie die Vor- und Nachteile der Vielmännerei bei der Honigbiene. (Orig.):

Schlagwörter: Verhalten, Insekt, Unterrichtseinheit, Unterrichtsprozess, Biene, Zoologie, Naturwissenschaften, Biologieunterricht, Unterrichtsgestaltung, Sekundarstufe II, Unterrichtsorganisation, Biologie, Fortpflanzung, Tier, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

448/2019 - Sinne der Mikroben
447/2019 - Stickstoff-Kreislauf
446/2019 - Säugetiere im Wasser
445/2019 - Säugetiere
444/2019 - Erbse, Bohne & Co.
443/2019 - Symbiosen mit Mikroben
442/2019 - Neuro-Ethik
441/2019 - Neurobiologie
440/2018 - Wie werden wir in Zukunft satt?
439/2018 - Welternährung
438/2018 - Biologie kommunikativ
437/2018 - Sprachsensibel unterrichten
436/2018 - Evolution & Medizin
435/2018 - Variabilität und Angepasstheit
434/2018 - Verdauen und verwerten
433/2018 - Verdauung
432/2018 - Gerüchte, Märchen und Mythen entlarven
431/2018 - Biologie zwischen Mythen und Fakten (vergriffen)
430/2017 - Virale Krankheitserreger
430/2017 - Virale Krankheitserreger (vergriffen)
429/2017 - Viren
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen (vergriffen)
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie (vergriffen)
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
419/2016 - Sportbiologie
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger (vergriffen)
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost (vergriffen)
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben (vergriffen)
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch (vergriffen)
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen (vergriffen)
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion (vergriffen)
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald (vergriffen)
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung (vergriffen)
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum (vergriffen)
270/2001 - Ernährungsverhalten (vergriffen)
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten (vergriffen)
265/2001 - Zoo-Tiere (vergriffen)
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe (vergriffen)
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl (vergriffen)
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.