• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Formenkenntnis – wozu?

Unterricht Biologie Nr. 189/1993

Bestellnummer: 53189
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 1993
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,50 € *
... für Abonnenten:11,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,05 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Modelle: Hagebuttentee und Hermelinmantel / Wer kennt unsere Gewürzkräuter / Herbstlaub / Blattläuse / Die Larven der Insekten / Die Rose und ihre Verwandten / Beihefter: Wer kennt das Tier

Autor: Mayer, Juergen
Titel: Formenkenntnis – wozu?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 4–13

Abstract: Die Vielfalt der Natur zeigt sich nicht allein in der Vielzahl der Arten, sondern drueckt sich auf allen Ebenen des Lebendigen aus: in Zell- und Gewebetypen, Entwicklungsstadien eines Organismus, in Lebensformen und Lebensgemeinschaften. Zeitgemaesse Formenkunde geht entsprechend ueber die Vermittlung von Kenntnissen ueber Namen und Habitus verschiedener Arten hinaus. Ihr primaeres Ziel ist es, zu einer Vertrautheit mit der biologischen Umwelt anzuleiten. Dazu werden fuenf Konzepte vorgestellt.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Didaktische Erörterung, Evolutionstheorie, Morphologie, Phylogenese, Biologie, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung


Autor: Berck, Karl-Heinz; Erber, Dieter
Titel: Hagebuttentee und Hermelinmantel.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 14–17

Abstract: Lernbereich: Sachunterricht:Biologie; Schulstufe: Primarbereich; Schultyp: Grundschule; Art des Textes: Unterrichtsentwurf; Kontextmaterial: Grafische Darstellung; Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Artenkenntnis erwerben (Heckenrose, Eichelhaeher, Wiesel). Fuer die Vermittlung formenkundlicher Kenntnisse bereits in der Grundschule spricht, dass alle Kinder diesen Schultyp durchlaufen und das Interesse fuer die Natur oft schon im Kindesalter geweckt wird. Bei der Artensteckbrief-Erzaehlmethode beschreibt der Lehrer in einer Erzaehlung Kennzeichen bestimmter Art. Ein Arbeitsblatt mit unterschiedlichsten Aufgabenstellungen dient der Festigung des Wissens. Auf diese Art vorgestellt werden hier Heckenrose, Grosses Wiesel und Eichelhaeher. (Verlag).

Schlagwörter: Rose, Biologieunterricht, Pflanze, Sachunterricht, Morphologie, Eichelhäher, Biologie, Grundschule, Artenkenntnis, Tier, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Unterrichtsentwurf


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Wer kennt unsere Gewuerzkraeuter?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 18–20

Abstract: Einige der meist verwendeten Gewuerzkraeuter zaehlen zu den Lippenbluetlern oder Doldengewaechsen. Kraeuterquark- Haeppchen sind Anlass, sich genauer mit den verwendeten Gewuerzkraeutern zu beschaeftigen. In Gruppen untersuchen die Schueler zehn Kraeuter, notieren deren Namen und Merkmale und leiten von den Vertretern der jeweiligen Pflanzenfamilie die Charakteristika von Lippenbluetlern und Doldengewaechsen ab. Mit einem Quiz und einer Rezeptesammlung werden die Gewuerzkraeuter-Kenntnisse gefestigt und erweitert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Gewuerzkraeuter kennenlernen

Schlagwörter: Doldengewächs, Schuljahr 06, Geschmackssinn, Kräuter, Morphologie, Biologie, Artenkenntnis, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Lippenblütler, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Mueller, Susan
Titel: Herbstlaub.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 21–23

Abstract: Lernbereich: Biologie; Jahrgangsstufe: Schuljahr 7; Schuljahr 8; Schulstufe: Sekundarstufe I; Art des Textes: Unterrichtsentwurf; Kontextmaterial: Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Herbstlaub und Laubfall wird analysiert. In unseren Breiten ist der herbstliche Laubfall ein auffallendes Phaenomen. Vorher verfaerben sich die Blaetter der meisten Baeume in bunten Farben. Die Schueler legen mit gesammelten Herbstblaettern eine Zeitleiste der Blattverfaerbung an: fuer eine Baumart, fuer Baumindividuen an ihren jeweiligen Standorten. Sie diskutieren Ursachen und Sinn des Laubfalls sowie die Frage, wem die toten Blaetter nuetzen. (Verlag).

Schlagwörter: Blatt , Herbst, Baum, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Biologieunterricht, Farbe, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Koth, Wolfhard
Titel: Blattlaeuse.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 24–25 u. 3134

Abstract: Lernbereich: Biologie; Jahrgangsstufe: Schuljahr 8; Schuljahr 9; Schuljahr 10; Schulstufe: Sekundarstufe I; Art des Textes: Unterrichtsentwurf; Kontextmaterial: Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Blattlaeuse. Von den weltweit mehr als 3000 Blattlausarten kommen ueber 800 Arten auch in Deutschland vor. Von Schuelern zu untersuchen sind u. a. Morphologie und Jahreszyklus, Farbpraeferenz, Nahrungssuche und Fressfeinde, Schadwirkung und Bekaempfung. nach ihren spezifischen Futterpflanzen und bestimmten Erkennungsmerkmalen koennen einzelne Arten unterschieden werden. (Verlag).

Schlagwörter: Insekt, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Schädling, Schädlingsbekämpfung, Morphologie, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Blattlaus, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Buechse, Friedhelm
Titel: Wer kennt das Tier?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 25–30

Abstract: Das vorgestellte Tierquiz festigt auf spielerische Weise die formenkundlichen Kenntnisse von vier Saeugetier-Arten (Maulwurf, Fuchs, Eichhoernchen, Baer) bzw. vier Wirbellosen (Stechmuecke, Stubenfliege, Honigbiene, Marienkaefer) und kann beispielsweise als Lernzielkontrolle verwendet werden. Das Spiel ist fuer vier Mitspieler konzipiert, so dass vier Tierarten erraten werden, deren Eigenschaften auf jeweils sechs Fragekarten beschrieben sind. Es sind Frage- und Codekarten fuer zwei Spielrunden abgedruckt, die Spielregeln werden erlaeutert. Eingesetzt werden kann das Lernspiel z. B. im Anschluss an die Behandlung des Lebensraumes Wald. Es ist allerdings zu beachten, dass die Fragen zu den Insekten erst in Klasse 7/8 beantwortet werden koennen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Tierquiz

Schlagwörter: Insekt, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Schädling, Schädlingsbekämpfung, Biologie, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Blattlaus, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Rudzinski, Hans-Georg
Titel: Die Larven der Insekten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 35–39

Abstract: Lernbereich: Biologie; Jahrgangsstufe: Schuljahr 9; Schuljahr 10; Schulstufe: Sekundarstufe I; Art des Textes: Unterrichtsentwurf; Kontextmaterial: Text; Bild; Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Die Larven der Insekten. Insektenlarven spielen aufgrund ihrer enormen Fresstaetigkeit im Naturhaushalt eine grosse Rolle. Je nachdem, ob es sich um Insekten mit hemi- oder holometaboler Entwicklung handelt, unterscheiden sich die Larven deutlich von den adulten Tieren. Die Schueler suchen in Baumstubben nach Insektenlarven und entwickeln anhand deren Merkmalen eine Larventypologie, die erste quantitative Aussagen zum Vorkommen bestimmter Insektenordnungen an Baumstuempfen ermoeglicht. (Verlag).

Schlagwörter: Insekt, Typologie, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Larve, Morphologie, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Metamorphose , Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Matzke, Manfred
Titel: Schnecken ueberall!?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 40–43

Abstract: Von den verschiedenen Waldbiotopen weisen Laubholzbestaende in bezug auf Schnecken die hoechsten Artenzahlen aus. Zu diesem Ergebnis kommen die Schueler durch Auswertung eines vorgegebenen Erfassungsbogens. Anschliessend untersuchen sie selbst verschiedene Stadtbiotope hinsichtlich des jeweiligen Schneckenvorkommens. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Schnecken

Schlagwörter: Schnecke, Freilandunterricht, Sekundarstufe II, Morphologie, Biologie, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Probst, Wilfried
Titel: Die Rose und ihre Verwandten.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 44–49

Abstract: Lernbereich: Biologie; Schulstufe: Sekundarstufe II; Art des Textes: Unterrichtsentwurf; Kontextmaterial: Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Rosengewaechse. Entscheidendes gemeinsames Merkmal aller zur Gattung zaehlenden Arten ist die Hagebutten(schein)frucht. Weitere charakteristische Merkmale hat die Rose mit anderen Rosengewaechsen gemein. Anhand zweier RosenArten diskutieren die Schueler den morphologischen und den biologischen Artbegriff. Eine Kollektion verschiedener Fruechte von Rosengewaechsen bzw. deren Abbildung dient der Erarbeitung merkmalsphyletischer Reihen und somit der Einfuehrung in die Arbeitsweise der phylogenetischen Systematik. An der Brombeere kann die fast unbegrenzte Variabilitaet einer Pflanzensippe, deren Ursachen und Auswirkungen vorgestellt werden. (Verlag).

Schlagwörter: Blütenpflanze, Rose, Biologieunterricht, Pflanze, Sekundarstufe II, Morphologie, Phylogenese, Artenkenntnis, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf


Autor: Klemmstein, Wolfgang
Titel: Der erste Chinese am Hammel?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 51–52

Abstract: Die Schueler sollen anhand von Abbildungen von Armskeletten und vollstaendigen Skeletten das 1990 gefundene Fassil Sinornis santensis im Vergleich zu Deinonychus, Archaeopteryx und Huhn in die Stammesgeschichte der Voegel einordnen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Homologien als Belege fuer Evolution bei Wirbeltierextremitaeten

Schlagwörter: Wirbeltier, Vogel, Evolution, Sekundarstufe II, Prüfungsaufgabe, Saurier, Biologie, Unterrichtsmaterial, Paläontologie


Autor: Hornung, Gerhard; Schaefer, Heiner
Titel: Tarnen, Warnen, Schrecken.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1993) 189, S. 52–53

Abstract: Lernbereich: Biologie; Schulstufe: Sekundarstufe II; Art des Textes: Pruefungsaufgabe; Kontextmaterial: Arbeitsbogen; Unterrichtsgegenstand: Warn- und Schreckverhalten bei Tieren. Anhand von Abbildungen verschiedener Tierarten sollen die Schueler Tarn,- Warn- und Schreckwirkungen von Koerperzeichnungen und -faerbungen erlaeutern. (Verlag).

Schlagwörter: Instinkt, Auslese, Warnung , Biologieunterricht, Evolutionstheorie, Sekundarstufe II, Prüfungsaufgabe, Verhaltensbiologie, Unterrichtsmaterial, Ethologie


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum
270/2001 - Ernährungsverhalten
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.