Experimente

Unterricht Biologie Nr. 132/1988

Bestellnummer: 53132
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 15,90 € *
... für Abonnenten:11,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,33 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

vergriffen ohne Nauauflage

Autor: Moisl, Franz
Titel: Experimente.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 4–10

Abstract: Davon ausgehend, dass durch Erfahrung gewonnene Erkenntnisse besser haften bleiben als rein verbal vermittelte Informationen, wird fuer den Biologieunterricht gefordert, in erster Linie experimenteller Unterricht zu sein. Dem historischen Rekurs zum Experiment im Biologieunterricht folgt eine Reflexion zum Begriff Experiment. Aufgezeigt wird dann der Weg des biologischen Erkenntnisgewinns (Beobachtung, Problemformulierung, Hypothesenbildung, Experiment, Verifikation oder Falsifikation). Dem folgt die Beschreibung verschiedener Experimentformen (einfuehrendes Experiment, entdeckendes Experiment, Demonstrationsexperiment, Gedankenexperiment, Freilandexperiment etc.) und deren moeglicher Einsatz in verschiedenen Jahrgangsstufen.

Schlagwörter: Methode, Unterrichtsforschung, Experimentalunterricht, Erkenntnistheorie, Experiment, Handreichung, Text, Biologie, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Bild


Autor: Puthz, Volker
Titel: Experiment der Beobachtung? Ueberlegungen zur Erkenntnisgewinnung in d. Biologie.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 11–13

Abstract: Diese erkenntnistheoretische Reflexion untersucht, imwieweit die Methoden der Beobachtung und des Experiments zur Erkenntnisgewinnung in der Biologie beitragen koennen. Zunaechst wird das neuzeitlich naturwissenschaftliche Verstaendnis von Experiment als Teil des hypothetisch-deduktiven Erkenntnisverfahrens beschrieben: Jegliche Beobachtung und Faktensammlung wird durch ein Vorbewusstes oder eine Theorie vorstrukturiert. Dieser systemische Charakter wird dann anhand eines wissenschaftsgeschichtlichen Rekurses unterstrichen. Damit einhergehend wird das veraenderte Selbstverstaendnis des Forschenden herausgearbeitet: Er versteht sich nicht mehr als Subjekt unter Subjekten sondern er sieht sich als Subjekt Objekten gegenueber. Dieses Verstaendnis von Objektivitaet erlaubt dem kausalanalytisch- mechanistischen Ansatz prinzipiell mit allem zu experimentieren, auch mit Lebendigem. Die experimentelle Methode stoesst neben dieser ethischen Grenze noch an wissenschaftsinhaerente Grenzen: die Reaktivitaetsproblematik und die Reduktionsproblematik. Die Methode der Beobachtung, ebenfalls stets in einem theoretischen Kontext eingebettet, kommt nun gerade dort zum Einsatz, wo aufgrund historischer Entwicklung die Ursache-Wirkung-Beziehung nicht reproduziert werden kann. Von daher bedarf die Biologie beider Methoden.

Schlagwörter: Schuljahr 12, Schuljahr 13, Erkenntnistheorie, Experiment, Theorie, Sekundarstufe II, Biologie, Arbeitsbogen, Leistungskurs, Gymnasium, Methodologie, Sachinformation


Autor: Callauch, Monika
Titel: Wie arbeitet das Herz?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 14–15

Abstract: Die Vorteile der Untersuchung des Herzaufbaus am Originalobjekt werden dargelegt und Hinweise zur Ueberwindung des Ekelempfindens gegeben. Die Praeparation eines Schweineherzens wird geschildert, dabei werden entsprechende Fragestellungen zum Bau und zur Arbeitsweise des Herzens formuliert und beantwortet. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Wie arbeitet das Herz?

Schlagwörter: Humanbiologie, Unterrichtsplanung, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Herz, Biologie, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Titel: Aus Milch werden Sahne und Butter.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 17–19

Abstract: Mit dem Ziel, die Besonderheit der Troepfchenstruktur des Milchfettes und das daraus resultierende Verhalten des Rahmes bei der Butter- und Sahneherstellung aufzuzeigen, werden vier Experimente erlaeutert: die Bestimmung des Fettgehaltes verschiedener Milchprodukte mit dem Verfahren der Viskosimetrie, die Ermittlung des Widerstandes der Stromaufnahme eines elektrischen Ruehrgeraetes beim Schlagen von Butter und Sahne, der Nachweis freien Fettes in Butter und die mikroskopische Untersuchung von ungeschlagener und geschlagener Sahhe. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Aus Milch werden Sahne und Butter.

Schlagwörter: Schuljahr 06, Schuljahr 08, Experiment, Milchverarbeitung, Fett, Biologie, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Ernährungswissenschaft, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Milch


Autor: Philipp, Eckhard
Titel: Atmung unter Wasser?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 20–22

Abstract: Ausgehend von der Fragestellung, ob Lebewesen unter Wasser atmen, und ihrer hypothetischen Beantwortung seitens der Schueler wird mit Hilfe der Objekte Wasserpest und Bachroehrenwurm ein Experiment zur Ueberpruefung der Hypothesen beschrieben. Als Kriterium fuer den Atmungsprozess wird der Sauerstoffverbrauch herangezogen, der ueber eine Nachweismethode fuer in Waser geloesten Sauerstoff ermittelt wird. Hauptanliegen des Unterrichts ist jedoch nicht eine Vermittlung fachlicher Grundlagen des Atmungsprozesses, sondern die Einfuehrung in Arbeitsverfahren und Erkenntnismethoden der Biologie. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Atmung unter Wasser?

Schlagwörter: Schuljahr 08, Schuljahr 09, Experiment, Wasser, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Wasserpflanze, Atmung


Autor: Gruber, Wiltrud; Klautke, Siegfried
Titel: Warum werden Marmeladen mit Zucker zubereitet?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 23–25

Abstract: Neben optimalem Naehrstoffangebot und guenstigen Temperaturen ist die freie Verfuegbarkeit von Wasser fuer die Keimung und das Wachstum von Mikroorganismen – und damit fuer den Verderb von Lebensmitteln – eine wesentliche Voraussetzung. Die Berechnung dieser sog. Wasseraktivitaet wird erlaeutert und ihr Einfluss auf das Wachstum verschiedener Mikroorganismen im Experiment untersucht. Dazu wird Fruchtgelee unterschiedlichen Zuckergehaltes mit Pilzkulturen beimpft und der Zusammenhang zwischen Zuckergehalt und Konservierungsfaehigkeit diskutiert. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Warum werden Marmeladen mit Zucker zubereitet?

Schlagwörter: Konservierung, Schuljahr 08, Schuljahr 10, Nahrungsmittel, Experiment, Ernährung, Mikrobiologie, Biologie, Unterrichtsmaterial, Ernährungswissenschaft, Zucker, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Gymnasium, Sekundarstufe I


Autor: Straub, Lena
Titel: Biogas aus organischem Material.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 26 u.35–36

Abstract: Es wird ein Experiment zur Biogaserzeugung durch Ausfaulung von organischem Rohmaterial vorgestellt. Faul- und Belebtschlamm aus einem Klaerwerk werden als Gaergut eingesetzt, als Gaerbehaelter dient eine Saugflasche. Innerhalb einer Woche entstehen dabei 300- 400 ccm Methan. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Biogas aus organischem Material.

Schlagwörter: Schuljahr 09, Schuljahr 10, Experiment, Biotechnologie, Energieerzeugung, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Biogas, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Herstellung


Autor: Meier, Richard; Dulitz, Barbara
Titel: Dem Leben auf der Spur. 15 Karteikarten mit Beobachtungsaufgaben u. Arbeitsvorschlaegen fuer d. Primarstufe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 27–34

Abstract: Die vorliegenden Materialien bestehen aus Karteikarten, die kleine Aufgaben zur Beobachtung und Anleitungen zum Experimentieren beinhalten. Zoologische, botanische und humanbiologische Aspekte werden angesprochen. Die Untersuchungen beziehen sich auf: Fortbewegung der Schnecke, Lebensraum der Asseln, Blattlaeuse und Ameisen, Schimmelpilze, Klett- und Flugfruechte, Springkraut, Licht- und Salzwassereinfluss auf Pflanzen und Wasserleitung, Tast-, Geschmacks- und Geruchssinn des Menschen, Herzschlag und Fingerabdruecke des Menschen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Dem Leben auf der Spur.

Schlagwörter: Lernkarte, Humanbiologie, Botanik, Zoologie, Entdeckendes Lernen, Sachunterricht, Biologie, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Aufgabensammlung, Arbeitsbogen, Primarbereich


Autor: Schwarzmaier, Walter
Titel: Luftuntersuchungen mit Pruefroehrchen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 37–40

Abstract: Die unkomplizierte Anwendung von Pruefroehrchen bei quantitativen Gasuntersuchungen zur Beurteilung der Umweltsituation wird beschrieben. Anwendungsmoeglichkeiten werden mit detaillierter Versuchsbeschreibung in Material, Durchfuehrung und Auswertung vorgestellt. Sie beinhalten die Atemluftanalyse bei Rauchern und Nichtrauchern, Abgasuntersuchungen und den Nachweis von gasfoermigen Schadstoffen im Zigarettenrauch. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Luftuntersuchungen mit Pruefroehrchen.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Schuljahr 09, Schuljahr 13, Sekundarbereich, Biologie, Chemische Analyse, Unterrichtsmaterial, Luft, Experimentieranleitung, Gas


Autor: Peukert, Detlef E.
Titel: Aggression – Vorurteil – Solidariaet. Psychobiolog. Experiment fuer d. Sekundarstufe II.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 41–43

Abstract: In den Medien haeufen sich die Schilderungen von Faellen unterlassener Hilfeleistungen unter Mitmenschen. Die beiden Phaenomene Aggression und Solidaritaet sind Forschungsobjekt sowohl naturwissenschaftlicher als auch geistes- und sozialwissenschaftlicher Disziplinen. Sozio- und Psychobiologie haben dabei wesentlich zur Erklaerung der Rolle des Individuums und seiner individuellen Verhaltensmerkmale beigetragen. In dem hier vorgeschlagenen Experiment sollen als Einstieg in die Unterrichtseinheit Aggression-Vorurteil- Solidaritaet selbstgemachte Erfahrungen im alltaeglichen Leben in Vergleich mit Originaltexten aus Biologie, Sozial- und Geisteswissenschaften diskutiert und analysiert und somit theoretisch abgesichert werden. Das psychobiologische Experiment arbeitet mit der Methode des Unsichtbaren Theaters, wobei die Schueler in einer einstudierten alltaeglichen Situation (hier: Anmache im staedtischen Bus) herausfinden sollten, inwieweit Solidaritaet bei aggressivem Handeln freizusetzen sei und wie beteiligte Personen zu dem Ereignis Stellung nehmen wuerden. Unerlaesslich fuer die Durchfuehrung des unsichtbaren Theaters sind vorbereitende gruppendynamische Uebungen zur Ueberwindung persoenlicher Hemmnisse, die z. B. in einem Wochenendseminar durchgefuehrt werden koennen. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Aggression – Vorurteil – Solidaritaet.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Psychobiologie, Verhaltenspsychologie, Soziobiologie, Sozialforschung, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Psychologie, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Aggression


Autor: Stascheit, Margarete; Hesse, Manfred
Titel: Enzymaktivitaet und Indukation am Beispiel der Amylase. Schuelerexperimente fuer d. Sekundarstufe II.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 45–48

Abstract: Es werden Schuelerexperimente vorgeschlagen, die die Moeglichkeit bieten, am lebenden System exemplarisch die Technik der Enzymextraktion und die Aktivitaetspruefung durchzufuehren sowie die Frage nach einem uebergeordneten Regelmechanismus (Hormon) zu bearbeiten. Als Untersuchungsobjekt dient keimender Weizen, der auf Amylaseaktivitaet hin untersucht wird. Weitere Experimente zeigen die Wirkung von Gibberellinsaeure als entscheidender ausloesender Faktor fuer die Amylaseinduktion durch den Embryo. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Enzymaktivitaet und Indukation am Beispiel der Amylase.

Schlagwörter: Pflanzenphysiologie, Botanik, Experiment, Sekundarstufe II, Biologie, Phytohormon, Unterrichtsmaterial, Enzymologie, Amylase, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen, Hormonphysiologie


Autor: Lindner-Effland, Martin
Titel: Die Hill-Reaktion.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 49–51

Abstract: Als Moeglichkeit, die biochemischen Prozesse der Photosynthese experimentell zu erarbeiten wird die Hill- Reaktion vorgeschlagen, deren energetischer Aspekt in Verbindung mit der Problematik der technischen Wasserspaltung zur Entwicklung umweltfreundlicher Treibstoffe herausgestellt wird. Die hier beschriebenen Versuche zur Hill-Reaktion gehen von einer Chloroplastensuspension aus Spinat aus. Neben der Messung des Sauerstoffentwicklung bei Anwesenheit eines Redoxindikators (DCPIP) bei Belichtung und Dunkelheit und der Untersuchung des Redoxindikators selbst wird die Hill-Reaktion als Entfaerbung der DCPIP-Loesung in Anwesenheit von Licht und Chloroplastenbruchstuecken verdeutlicht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Hill-Reaktion.

Schlagwörter: Fotosynthese, Pflanzenphysiologie, Chlorioplaste, Experiment, Sekundarstufe II, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Arbeitsbogen


Autor: Conradi, Christian
Titel: Mut zur Improvisation. Naturwissenschaftl. Unterricht an e. laendl. Schule in Zimbabwe.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 52–54

Abstract: Als Lehrer fuer Science in Zimbabwe eineinhalb Jahre taetig, berichtet der Autor ueber seine dortigen schulischen Erfahrungen. Um in der bescheiden mit Unterrichtsmaterialien fuer den naturwissenschaftlichen Unterricht ausgestatteten Schule (kein Fotokopiergeraet, kein Strom und Wasser) experimentieren zu koennen, musste auf Improvisationstalent und Erfindungsgabe zurueckgegriffen werden. Es wird geschildert, wie mit Hilfe von Abfallmaterial die Destillation, von Wasser, die Elektroanalyse, die Rohkohledestillation, der Bau eines Sonnenenergieofens und das Mulchen des Bodens experimentell durchgefuehrt wurde.

Schlagwörter: Entwicklungsland, Experiment, Fotografie, Improvisation, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Sachinformation


Autor: Gude, Reinhard
Titel: Neue Funktionsmodelle zum Thema Blutkreislauf.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1988) 132, S. 54–57

Abstract: Es werden die Bauanleitungen fuer drei Funktionsmodelle vorgestellt, welche die wesentlichen Funktionsprinzipien des Blutkreislaufsystems (der gerichtete Blutstrom, die Arbeitsweise des Herzens als Saug- und Druckpumpe und das Zusammenwirken von Lungen- und Koerperkreislauf) verdeutlichen. Der Modellbau erfordert einen geringen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Neben Papier werden im wesentlichen nur Gummiball, Fahrradventile und Plastikschlaeuche verwendet. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Neue Funktionsmodelle zum Thema Blutkreislauf.

Schlagwörter: Modell, Humanbiologie, Schuljahr 05, Schuljahr 10, Experiment, Herz, Blutkreislauf, Biologie, Unterrichtsmaterial, Experimentieranleitung, Bauanleitung, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

442/2019 - Neuro-Ethik
441/2019 - Neurobiologie
440/2018 - Wie werden wir in Zukunft satt?
439/2018 - Welternährung
438/2018 - Biologie kommunikativ
437/2018 - Sprachsensibel unterrichten
436/2018 - Evolution & Medizin
435/2018 - Variabilität und Angepasstheit
434/2018 - Verdauen und verwerten
433/2018 - Verdauung
432/2018 - Gerüchte, Märchen und Mythen entlarven
431/2018 - Biologie zwischen Mythen und Fakten
430/2017 - Virale Krankheitserreger
430/2017 - Virale Krankheitserreger (vergriffen)
429/2017 - Viren
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
426/2017 - Tiere und Pflanzen entdecken & bestimmen (vergriffen)
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
420/2016 - Fit in Sportbio! (vergriffen)
419/2016 - Sportbiologie (vergriffen)
418/2016 - Diagnose (vergriffen)
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle (vergriffen)
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen (vergriffen)
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
419/2016 - Sportbiologie
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten (vergriffen)
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
411/2016 - Energie in der Biologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen (vergriffen)
409/2015 - Kriminalbiologie (vergriffen)
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger (vergriffen)
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
401/2015 - Biologische Phänomene aus Alltag & Forschung (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle (vergriffen)
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
395/2014 - Wald im Wandel (vergriffen)
394/2014 - Pflanzen unter Stress
393/2014 - Neurodegenerative Erkrankungen (vergriffen)
392/2014 - Lernen und Gedächtnis (vergriffen)
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost (vergriffen)
389/2013 - Blut
387/388 2013 - Aufgaben (vergriffen)
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
380/2012 - Die Zelle (vergriffen)
379/2012 - Evolution heute (vergriffen)
377/378 2012 - Selbstreguliertes Lernen (vergriffen)
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
373/2012 - ForscherLeben (vergriffen)
372/2012 - Immunbiologie (vergriffen)
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
367/368 2011 - Human Biology (vergriffen)
366/2011 - Mittelmeer (vergriffen)
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
356/2010 - Pflanzen leben (vergriffen)
355/2010 - Form und Funktion bei Pflanzen (vergriffen)
354/2010 - Inselbiologie (vergriffen)
353/2010 - Lebewesen erforschen (vergriffen)
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
347/348 2009 - Binnendifferenzierung im Biologieunterricht (vergriffen)
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen (vergriffen)
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
334/2008 - Wald (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung (vergriffen)
332/2008 - Bionik (vergriffen)
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
328/2007 - Biologieunterricht im Umbruch (vergriffen)
329/2007 - Biologie-Lernen mit Alltagsvorstellungen (vergriffen)
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
326/2007 - Chromosomen & Gene (vergriffen)
325/2007 - Die Hangnager des Columbana-Archipels (vergriffen)
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
321/2007 - Sinne (vergriffen)
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
318/2006 - Forscherheft – Experimente planen und durchführen (vergriffen)
317/2006 - Offenes Experimentieren (vergriffen)
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
313/2006 - Körperbau und Funktionen beim Menschen
311/312 2006 - Science Fiction
310/2005 - Von Darwin bis Dawkins (vergriffen)
309/2005 - Arzneimittel (vergriffen)
307/308 2005 - Standards & Kompetenzen (vergriffen)
306/2005 - Ameisen & Termiten (vergriffen)
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
302/2005 - Herz & Kreislauf des Menschen (vergriffen)
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
300/2004 - Nadelgehölze & Co. (vergriffen)
299/2004 - Bioplanet Erde
297/298 2004 - Biologie auf Englisch (vergriffen)
296/2004 - Reptilien (vergriffen)
295/2004 - Olfaktion und Emotion (vergriffen)
294/2004 - Mobilitätserziehung (vergriffen)
293/2004 - Medien aus Bits & Bytes (vergriffen)
292/2004 - Visitenkarte Haut (vergriffen)
291/2004 - Genetische Techniken am Menschen (vergriffen)
290/2003 - Tropischer Regenwald (vergriffen)
288/289 2003 - Sehen (vergriffen)
287/2003 - Aufgaben: Lernen organisieren (vergriffen)
286/2003 - Außergewöhnliche(s) (an) Pflanzen (vergriffen)
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
284/2003 - Fit und schön (vergriffen)
283/2003 - Honigbienen (vergriffen)
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
281/2002 - Sucht (vergriffen)
280/2002 - Miteinander
279/2002 - Leben und Tod (vergriffen)
278/2002 - Bakterien (vergriffen)
277/2002 - Atmung (vergriffen)
276/2002 - Tiere beobachten (vergriffen)
275/2002 - Ökologische Nische (vergriffen)
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
273/2002 - Handlungsorientierung (vergriffen)
272/2002 - Entwicklung & Evolution (vergriffen)
271/2001 - Der Mensch als Lebensraum (vergriffen)
270/2001 - Ernährungsverhalten (vergriffen)
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
266/2001 - Wüsten (vergriffen)
265/2001 - Zoo-Tiere
264/2001 - Gifte (vergriffen)
263/2001 - Individualität (vergriffen)
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
261/2000 - Nachhaltigkeit (vergriffen)
260/2000 - Gene und Evolution (vergriffen)
259/2000 - Lernen an Stationen (vergriffen)
258/2000 - Fortpflanzungsstrategien (vergriffen)
257/2000 - Streuobstwiesen (vergriffen)
256/2000 - Sichtbar machen (vergriffen)
255/2000 - Käfer
254/2000 - Riffe (vergriffen)
253/2000 - Buche oder Eiche (vergriffen)
252/2000 - Herausforderung Stress
251/1999 - Versuchs- und Experimentierkästen (vergriffen)
250/1999 - Vision Zukunft (vergriffen)
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium
247/1999 - Abfall und Recycling (vergriffen)
246/1999 - Biologie im Krimi (vergriffen)
245/1999 - Saumbiotope (vergriffen)
244/1999 - Information und Kommunikation (vergriffen)
243/1999 - Biologischer Pflanzenschutz (vergriffen)
242/1999 - Heimische u. exotische Amphibien (vergriffen)
241/1998 - Weltraum (vergriffen)
240/1998 - Der Mensch (vergriffen)
239/1998 - Biologie im Haushalt (vergriffen)
238/1998 - Enzyme (vergriffen)
237/1998 - Sexualität und Fortpflanzung b (vergriffen)
236/1998 - Pflanzen und Insekten (vergriffen)
235/1998 - Farben (vergriffen)
234/1998 - Vögel in ihrer Umwelt (vergriffen)
233/1998 - Neurobiologie (vergriffen)
232/1998 - Struktur und Funktion (vergriffen)
231/1997 - Mit Gefühle und Mitgefühl (vergriffen)
230/1997 - Testen und Beurteilen (vergriffen)
229/1997 - Botenstoffe (vergriffen)
228/1997 - Wahrnehmen und Bewegen (vergriffen)
227/1997 - Herbst (vergriffen)
226/1997 - Ökofaktor Mensch (vergriffen)
225/1997 - Algen (vergriffen)
224/1997 - Medizin und Technik (vergriffen)
223/1997 - Zeit (vergriffen)
222/1997 - Exotische Tiere (vergriffen)
221/1997 - Computer im Biologieunterricht (vergriffen)
220/1996 - Winter (vergriffen)
219/1996 - Immunantwort des Menschen (vergriffen)
218/1996 - Wirbeltiere (vergriffen)
217/1996 - Schule öffnen (vergriffen)
216/1996 - Binnengewässer (vergriffen)
215/1996 - Agrarlandschaft im Wandel (vergriffen)
214/1996 - Lebensraum Haus & Schule (vergriffen)
213/1996 - Präparieren (vergriffen)
212/1996 - Aggression und Gewalt (vergriffen)
211/1996 - Phänomen Leben (vergriffen)
210/1995 - Biologie im Beruf (vergriffen)
209/1995 - Gene (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz
207/1995 - Düfte – Riechen & Schmecken (vergriffen)
206/1995 - Neue Kulturpflanzen (vergriffen)
205/1995 - Muscheln & Schnecken (vergriffen)
204/1995 - Anders (vergriffen)
203/1995 - Lebensraum Auen (vergriffen)
202/1995 - Frühling (vergriffen)
201/1994 - Vertretungsstunde (vergriffen)
200/1994 - Evolution des Menschen (vergriffen)
199/1994 - Stoffkreisläufe (vergriffen)
198/1994 - Krebs (vergriffen)
197/1994 - Waldschutz
196/1994 - Spinnentiere (vergriffen)
195/1994 - Umweltgeschichte (vergriffen)
194/1994 - Drogenwirkungen (vergriffen)
193/1994 - Stadterkundung – Stadtplanung (vergriffen)
192/1994 - Natur- und Umweltfilme (vergriffen)
191/1994 - Sexualität & Gesundheit (vergriffen)
190/1993 - Bionik (vergriffen)
189/1993 - Formenkenntnis – wozu? (vergriffen)
188/1993 - Projekte (vergriffen)
187/1993 - Holz (vergriffen)
186/1993 - Ostsee (vergriffen)
185/1993 - Soziobiologie (vergriffen)
184/1993 - Kreative Botanik (vergriffen)
183/1993 - Pilze im Naturhaushalt (vergriffen)
182/1993 - Biologische Risiken (vergriffen)
181/1993 - Allergien (vergriffen)
180/1992 - Biologische Meereskunde (vergriffen)
179/1992 - Evolutionstheorien (vergriffen)
178/1992 - Schweben – Schwimmen – Fliegen (vergriffen)
177/1992 - Biographie des Menschen (vergriffen)
176/1992 - Fünf-Minuten-Biologie (vergriffen)
175/1992 - Gräser & Getreide (vergriffen)
174/1992 - Hummeln & Wespen (vergriffen)
173/1992 - Angepaßtheit bei Pflanzen (vergriffen)
172/1992 - Lernen-Erinnern-Träumen (vergriffen)
171/1992 - Konkurrenz bei Tieren (vergriffen)
170/1991 - Milch & Milchprodukte (vergriffen)
169/1991 - Antarktis (vergriffen)
168/1991 - Stoffwechsel (vergriffen)
167/1991 - Umwelt & Gene (vergriffen)
166/1991 - Saurier u. lebende Reptilien (vergriffen)
165/1991 - Wildkräuter (vergriffen)
164/1991 - Freizeit & Natur (vergriffen)
163/1991 - Stimmen der Wirbeltiere (vergriffen)
162/1991 - Gefährdung der Biosphäre (vergriffen)
161/1991 - Nahrungsmittelqualität (vergriffen)
160/1990 - Modelle (vergriffen)
159/1990 - Naturmaterialien aus fremden L (vergriffen)
158/1990 - Regulation (vergriffen)
157/1990 - Gehör & Gleichgewicht (vergriffen)
156/1990 - Botanischer Garten (vergriffen)
155/1990 - Trinkwasser (vergriffen)
154/1990 - Ungeziefer (vergriffen)
153/1990 - Chemie & Biologie (vergriffen)
152/1990 - Seuchen: AIDS (vergriffen)
151/1990 - Biotechnik (vergriffen)
150/1989 - Tierspuren (vergriffen)
149/1989 - Gehirn (vergriffen)
148/1989 - Tier- und Pflanzengifte (vergriffen)
147/1989 - Farne und Moose (vergriffen)
146/1989 - Sukzession (vergriffen)
145/1989 - z. B. Libellen (vergriffen)
144/1989 - Bodenschutz (vergriffen)
143/1989 - Stadtökologie (vergriffen)
142/1989 - Haut (vergriffen)
141/1989 - Evolution und Verhalten (vergriffen)
140/1988 - Mathematische Aspekte im Biolo (vergriffen)
139/1988 - Orientierung (vergriffen)
138/1988 - Gemüse (vergriffen)
137/1988 - Naturerleben (vergriffen)
136/1988 - Wattenmeer (vergriffen)
135/1988 - Biotope aus 2. Hand (vergriffen)
134/1988 - Umwelterziehung (vergriffen)
133/1988 - Angepaßtheit bei Tieren (vergriffen)
132/1988 - Experimente (vergriffen)
131/1988 - Bioindikatoren (vergriffen)
130/1987 - Auge (vergriffen)
129/1987 - Mikroskopieren (vergriffen)
128/1987 - Heimtiere (vergriffen)
127/1987 - Wirbellose (vergriffen)
126/1987 - Bäume (vergriffen)
125/1987 - Zukunft des Menschen (vergriffen)
124/1987 - Kulturlandschaft (vergriffen)
123/1987 - Biologie und Kunst (vergriffen)
122/1987 - Wachsen (vergriffen)
121/1987 - Primaten (vergriffen)
120/1986 - Energie (vergriffen)
119/1986 - Sexualität und Partnerschaft (vergriffen)
118/1986 - Samen und Früchte (vergriffen)
117/1986 - Biogeographie (vergriffen)
116/1986 - Hecken – Feldgehölze (vergriffen)
115/1986 - Ökologischer Landbau (vergriffen)
114/1986 - Schullandheim (vergriffen)
113/1986 - Fische (vergriffen)
112/1986 - Räuber und Beute (vergriffen)
111/1986 - Tierversuche (vergriffen)
110/1985 - Verhalten des Menschen (vergriffen)
109/1985 - Moor (vergriffen)
108/1985 - Naturschutz (vergriffen)
107/1985 - Immunbiologie (vergriffen)
106/1985 - Gesunde Schule (vergriffen)
105/1985 - Paläontologie (vergriffen)
104/1985 - Schmetterlinge (vergriffen)
103/1985 - Regenwald (vergriffen)
102/1985 - Brutpflege (vergriffen)
101/1985 - Morphologie (vergriffen)
100/1984 - Biologie und Geschichte (vergriffen)
99/1984 - Waldsterben (vergriffen)
98/1984 - Tiergesellschaften (vergriffen)
97/1984 - Einzeller (vergriffen)
96/1984 - Schangerschaft, Geburt, Abtrei (vergriffen)
94/95 1984 - Schüler (vergriffen)
93/1984 - Wiese – Weide (vergriffen)
92/1984 - Blüten (vergriffen)
91/1984 - Jahreszeiten (vergriffen)
90/1984 - Biologische Prozesse in der In (vergriffen)
89/1984 - Reiz – Erregung – Erregungslei (vergriffen)
88/1983 - Humangenetik (vergriffen)
87/1983 - Tiere bauen (vergriffen)
86/1983 - Verdauung und Ausscheidung (vergriffen)
85/1983 - Psychosomatische Krankheiten (vergriffen)
84/1983 - Tierproduktion (vergriffen)
82/1983 - Frieden (vergriffen)
81/1983 - Heilkräuter (vergriffen)
80/1983 - Tarnung, Warnung, Mimikry (vergriffen)
79/1983 - Naturnaher Garten (vergriffen)
78/1983 - Amphibien (vergriffen)
77/1983 - Straßen (vergriffen)
76/1982 - Herz und Kreislauf (vergriffen)
75/1982 - Entstehung des Lebens (vergriffen)
74/1982 - Nutzpflanzen (vergriffen)
72/73 1982 - Biologie und Gesellschaft (vergriffen)
71/1982 - Wasserhaushalt der Pflanzen (vergriffen)
70/1982 - Lärm (vergriffen)
69/1982 - Hochgebirge (vergriffen)
68/1982 - Formenkenntnis (vergriffen)
67/1982 - Exkursionen (vergriffen)
66/1982 - Säuger (vergriffen)
65/1982 - Wohnen (vergriffen)
64/1981 - Spiele im Biologieunterrricht (vergriffen)
63/1981 - Nahrungsmittelherstellung (vergriffen)
62/1981 - Angeborenes Verhalten (vergriffen)
60/61 1981 - Medien (vergriffen)
59/1981 - Fließgewässer (vergriffen)
58/1981 - Hormone (vergriffen)
57/1981 - Bodenbiologie (vergriffen)
56/1981 - Vögel (vergriffen)
55/1981 - Vegetationskunde (vergriffen)
54/1981 - Der behinderte Mensch (vergriffen)
53/1981 - Parasitismus/Symbiose mit Foli (vergriffen)
52/1980 - Gesundheitsvorsorge (vergriffen)
51/1980 - Rhythmus Biorhythmik (vergriffen)
50/1980 - Bakterien (vergriffen)
48/49 1980 - Biologieunterricht: Zielsetzung (vergriffen)
47/1980 - Sucht: Drogen (vergriffen)
46/1980 - Atmung (vergriffen)
45/1980 - Fortpflanzung (vergriffen)
44/1980 - Naturvölker (vergriffen)
43/1980 - Meer (vergriffen)
42/1980 - Streß (vergriffen)
41/1980 - Verständigung bei Tieren (vergriffen)
40/1979 - Überwinterung (vergriffen)
39/1979 - Wild (vergriffen)
38/1979 - Müll (vergriffen)
36/37 1979 - Biologie im Schulgelände (vergriffen)
35/1979 - Photosynthese (vergriffen)
34/1979 - Der See (vergriffen)
33/1979 - Lernen (vergriffen)
32/1979 - Insekten (vergriffen)
31/1979 - Herkunft des Menschen (vergriffen)
30/1979 - Schmerz (vergriffen)
29/1979 - Alltagskrankheiten (vergriffen)
28/1978 - Schädlingsbekämpfung (vergriffen)
27/1978 - Säugling und Kleinkind (vergriffen)
26/1978 - Pilze (vergriffen)
24/25 1978 - Biologie im Museum (vergriffen)
23/1978 - Landschaftsschutz (vergriffen)
22/1978 - Erste Hilfe (vergriffen)
21/1978 - Biokybernetik (vergriffen)
20/1978 - Sportbiologie (vergriffen)
19/1978 - Welternährung (vergriffen)
18/1978 - Die Sinne (vergriffen)
17/1978 - Entwicklungsbiologie (vergriffen)
16/1977 - Sucht: Alkohol und Nikotin (vergriffen)
15/1977 - Der Zoo (vergriffen)
14/1977 - Rassen (vergriffen)
13/1977 - Der Wald (vergriffen)
12/1977 - Genetik (vergriffen)
11/1977 - Sexualerziehung (vergriffen)
10/1977 - Biologie des Arbeitsplatzes (vergriffen)
9/1977 - Bewegung (vergriffen)
8/1977 - Ausrottung (vergriffen)
7/1977 - Agression (vergriffen)
6/1976 - Ernährungserziehung (vergriffen)
5/1976 - Haustiere (vergriffen)
4/1976 - Biologie des Alterns (vergriffen)
3/1976 - Evolution (vergriffen)
2/1976 - Die Zelle (vergriffen)
1/1976 - Großstadtbiologie (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.