Agrarlandschaft im Wandel

Unterricht Biologie Nr. 215/1996

Bestellnummer: 53215
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Naturwissenschaften, Biologie
Preis: 16,50 € *
... für Abonnenten:12,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
8,75 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Landwirtschaft im Wandel / Ein Bauernhof heute und vor Jahren / Heide, Heidschnucke, Biene Ö / Schwein gehabt / Hat Meister Lampe noch eine Chance / Unterscheidung konventionell und ökologisch bewirtschafteter Böden / Biodiesel aus Raps / Landwirtschaft mit gentechnisch veränderten Pflanzen / Lernort Bauernhof / Giftgrün. Beihefter: Lauf, kleiner Hase – Spiel.

Autor: Schilke, Karl; Jantzen, Wolfgang
Titel: Landwirtschaft im Wandel.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 4–9

Abstract: Seit der Mensch seßhaft wurde, wandelten sich unter seinem Einfluß immer größere Teile der Natur- zu einer Kulturlandschaft. Seit Mitte unseres Jahrhunderts bewirkten nicht zuletzt Bestimmungen der EG/EU deutliche Änderungen bei Landwirtschaft und Agrarlandschaft. Neue Konzepte fordern eine umweltgerechtere, nachhaltigere Nutzung der Flächen. Diskutiert werden Flächenstillegungen, Dauer- oder Rotationsbrachen sowie alternative Methoden des Landbaus. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Integrierter Pflanzenschutz, Biologieunterricht, Landschaftsveränderung, Grafische Darstellung, Sachinformation, Bauernhof


Autor: Carstensen, Ursula
Titel: Ein Bauernhof heute und vor 50 Jahren.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 10–13

Abstract: Noch vor 50 Jahren bot ein Bauernhof ein anderes Bild als heute: Wo damals verschiedene Tiere herumliefen und viele Menschen arbeiteten, werden heute nach Spezialisierung und Mechanisierung wenige Tierarten in größerer Stückzahl von einigen Menschen versorgt. Die Kinder beschreiben die Veränderungen anhand von Abbildungen und machen sich – wo möglich – vor Ort ein eigenes Bild von einem modernen landwirtschaftlichen Betrieb. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Landwirt, Biologieunterricht, Text, Sachunterricht, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Primarbereich, Unterrichtsentwurf, Bauernhof


Autor: Jantzen, Wolfgang
Titel: Heide, Heidschnucke, Biene ....
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 14–18

Abstract: Die Heidelandschaften Nordwestdeutschlands sind durch die landwirtschaftliche Tätigkeit des Menschen entstanden und können nur durch regelmäßige Eingriffe des Menschen erhalten werden. Die SchülerInnen erarbeiten anhand von Texten, wie der Mensch zusammen mit seinen Heidschnucken und Honigbienen die Heidelandschaft erhielt, wie dieses fein ausbalancierte Beziehungsgefüge brüchig wurde und wieso die Heide heute durch sukzessive Bewaldung in ihrem Fortbestand bedroht ist. (Verlag).

Schlagwörter: Landwirtschaft, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schaf, Landwirt, Biene, Biologieunterricht, Heide, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Landschaft, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Autor: Bähr, Ursula; Lotter, Ehrhart
Titel: Schwein gehabt.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 19–23

Abstract: Die Massentierhaltung ist mehr und mehr unter Kritik geraten. Bei der Schweinemast sind derzeit verschiedene Formen der Freilandhaltung in Erprobung. Die SchülerInnen machen sich vor Ort in einem Betrieb oder anhand eines Informationstextes ein Bild von der modernen Massentierhaltung. Ihm werden die Verhaltensweisen und Ansprüche von Schweinen gegenübergestellt. Mit der Hüttenhaltung lernen die SchülerInnen exemplarisch eine neue Form der Schweinehaltung kennen. (Verlag).

Schlagwörter: Tierschutz, Unterrichtseinheit, Landwirtschaft, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Schuljahr 10, Biologieunterricht, Unterrichtsmaterial, Schwein, Tierhaltung, Arbeitsbogen, Massentierhaltung, Sekundarstufe I


Autor: Brauner, Klaus
Titel: Hat Meister Lampe noch eine Chance?
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 24–26, 31

Abstract: Der Feldhase hat sich als Kulturfolger vom Leben in der Steppe auf das Dasein in der vom Menschen geschaffenen Kulturlandschaft umgestellt. In den letzten Jahren sind die Feldhasen-Bestände jedoch rapide zurückgegangen. Als Hauptursache nimmt man Veränderungen in der Agrarlandschaft an. Die SchülerInnen leiten aus der Beschreibung eines Hasenlebens Gefährdungsfaktoren ab und überlegen kurz- und langfristige Abhilfen. (Verlag).

Schlagwörter: Hase, Landwirtschaft, Schuljahr 05, Schuljahr 06, Jagd, Biologieunterricht, Fotografie, Artenschutz, Förderstufe, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Schilke, Karl
Titel: Lauf, kleiner Hase.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 27–30

Abstract: Eine gesunde Häsin kann mehrmals im Jahr bis zu drei Junge haben. Schon am dritten Lebenstag geht jedes Häschen tagsüber seiner eigenen Wege. Das Spiel begleitet vier Feldhasen an einem Tag zwischen April und Juli auf ihrem Weg durch die Landschaft. Das Spiel kann auch getrennt vom Heft unter der Best.-Nr. 92630 zum Einzelpreis von 1,50 DM bezogen werden (Mindestabnahme: 10 Exemplare, inkl. 1 kostenfreies Lehrerexemplar). (Verlag).

Schlagwörter: Hase, Landwirtschaft, Wild, Biologieunterricht, Handreichung, Lernspiel, Sachunterricht, Grundschule, Tier, Unterrichtsmaterial, Spielanleitung, Primarbereich, Spiel


Autor: Blume, Bernd; Blume, Hans-Peter
Titel: Unterscheidung konventionell und ökologisch bewirtschafteter Böden.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 32–37

Abstract: Ob ein Boden konventionell oder längere Zeit ökologisch bewirtschaftet wird, schlägt sich in einigen seiner Eigenschaften nieder. Die SchülerInnen erarbeiten zunächst allgemeine Bodenfunktionen und untersuchen dann vor Ort bewirtschaftungsabhängige Bodeneigenschaften. Alternativ liefert ein Erfassungsbogen entsprechende Vergleichsdaten. (Verlag).

Schlagwörter: Bodenkunde, Boden, Bodenchemie, Ökologie, Sekundarbereich, Alternative Landwirtschaft, Biologieunterricht, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Bockey, Dieter; Jantzen, Wolfgang
Titel: Biodiesel aus Rapsöl.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 38–42

Abstract: Seit 1992 hat sich die Rapsanbaufläche in Deutschland enorm vergrößert. Bisher wurde Rapsöl überwiegend als Speiseöl genutzt; seit einiger Zeit ist es als Grundstoff für Biodiesel in der Diskussion. Die SchülerInnen stellen den Ölgehalt von Rapssamen fest; ergänzend kann die Umesterung zu Biodiesel besprochen werden. Zur Beantwortung der Frage, wie umweltfreundlich Biodiesel als Energieträger ist, erstellen die SchülerInnen eine Energie- und Kohlenstoffdioxidbilanz. (Verlag).

Schlagwörter: Energiepflanze, Landwirtschaft, Biologieunterricht, Kraftstoff, Sekundarstufe II, Energieversorgung, Raps, Kohlendioxid, Unterrichtsmaterial, Benzinersatz, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Wöhrmann, Klaus; Jantzen, Wolfgang
Titel: Landwirtschaft mit gentechnisch veränderten Pflanzen.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 43–48

Abstract: Sowohl bei klassischen oder gentechnischen Verfahren der Pflanzenzucht könnte die Möglichkeit bestehen, daß sich maßgeschneiderte genetische Informationen der Kontrolle des Menschen entziehen und die Umwelt nachhaltig verändern. Die SchülerInnen lernen die verbreitete Nutzpflanze Raps als einen Artbastard kennen und diskutieren die Faktoren, die den Genfluß manipulierter Rapsgene in artverwandte Wildpopulationen begünstigen (Risikoabschätzung). (Verlag).

Schlagwörter: Gentechnologie, Landwirtschaft, Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Raps, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf


Autor: Woydich, Katharina; Tempel, Rainer; Marks, Reinhard
Titel: Lernort Bauernhof.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 49–52

Abstract: Mit dem Schulbauernhof in Ummeln bei Bielefeld fing es an; inzwischen gibt es bundesweit 8 Schulbauernhöfe, auf denen die SchülerInnen tätigen Einblick in die Landwirtschaft erhalten. Darüber hinaus existieren in den einzelnen Bundesländern Initiativen, die Kontakte zwischen Schulen und Landwirten vermitteln. Auch das Angebot an Informationsmaterialien ist groß. Der Artikel nennt Adressen und Bezugsbedingungen. (Verlag).

Schlagwörter: Landkarte, Landwirtschaft, Exkursion, Tabelle, Biologieunterricht, Adresse, Schulbauernhof, Sachinformation, Bauernhof


Autor: Wolff, Volker
Titel: Aufgabe pur: Giftgrün.
Quelle: In: Unterricht Biologie,(1996) 215, S. 52–53

Abstract: Algenblüten haben für Tiere, die in solchen Gewässern leben oder sie als Tränken nutzen, oft tödliche Folgen. Die SchülerInnen erörtern die systematische Einordnung der Cyanobakterien und analysieren die neurophysiologischen Wirkungen ihrer Gifte. (Verlag).

Schlagwörter: Biologieunterricht, Sekundarstufe II, Prüfungsaufgabe, Alge, Synapse, Bakterium, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Toxin


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

452/2020 - Im Rhythmus leben
451/2020 - Chronobiologie
450/2019 - Biologische Rätsel
449/2019 - Wissen vernetzen
448/2019 - Sinne der Mikroben
447/2019 - Stickstoff-Kreislauf
446/2019 - Säugetiere im Wasser
445/2019 - Säugetiere
444/2019 - Erbse, Bohne & Co.
443/2019 - Symbiosen mit Mikroben
442/2019 - Neuro-Ethik
441/2019 - Neurobiologie
440/2018 - Wie werden wir in Zukunft satt?
439/2018 - Welternährung
438/2018 - Biologie kommunikativ
437/2018 - Sprachsensibel unterrichten
436/2018 - Evolution & Medizin
435/2018 - Variabilität und Angepasstheit
434/2018 - Verdauen und verwerten
433/2018 - Verdauung
432/2018 - Gerüchte, Märchen und Mythen entlarven
430/2017 - Virale Krankheitserreger
428/2017 - Biodiversität in der Stadt
427/2017 - Artenschutz
425/2017 - Saumbiotope – Grenzen und Übergänge
424/2017 - Mathe – ein Werkzeug für Biologen
423/2017 - Mathematik im Biologieunterricht
422/2017 - Evolution spielerisch erkunden
421/2017 - Geschichte und Verwandtschaft
420/2016 - Fit in Sportbio!
417/2016 - Diagnose und Rückmeldung
418/2016 - Diagnose
416/2016 - Ein Kraut für alle Fälle
415/2016 - Pflanzen helfen und heilen
419/2016 - Sportbiologie
414/2016 - Genregulation bei Eukaryoten
413/2016 - Hollywood-Biologie
412/2016 - Pflanzen für Energie
410/2015 - Kriminalfälle biologisch lösen
408/2015 - Zelluläre Krankheitserreger
407/2015 - Globale Erwärmung
406/2015 - Ab in die Pilze
405/2015 - Pilze
404/2015 - Populationsbiologie
402/403 2015 - Computergestütztes Lernen im Biologieunterricht
400/2014 - Epigenetik (vergriffen)
400/2014 - Epigenetik
399/2014 - Lernprozesse in Fokus: Atmung
397/398 2014 - Modelle
396/2014 - Survival im Wald
394/2014 - Pflanzen unter Stress
391/2014 - Bakterien
390/2013 - Forschend lernen: Low Cost
389/2013 - Blut
386/2013 - Mobiles Digitales Lernen
385/2013 - Küchenbiologie
384/2013 - Leben & Meer
383/2013 - Körper-Sensationen
382/2013 - Gesundheit & Wohlbefinden
381/2013 - Biologie in Geschichten und Berichten
376/2012 - Gespielte Biologie
375/2012 - Wiesen & Weiden
374/2012 - Dinosaurier
371/2012 - Humanevolution
370/2011 - Alltagsgestaltung mit Zukunft
369/2011 - Destruenten & Aasfresser
365/2011 - Algen
364/2011 - Straßenbäume & Alleen
363/2011 - Modellorganismen
362/2011 - Wie Forschung funktioniert
361/2011 - Verhalten des Menschen
360/2010 - Biologische Systeme
359/2010 - Hygiene
357/358 2010 - Wildtiere als Heimtiere
352/2010 - Gesundheit & Kleidung
351/2010 - Wasser
350/2009 - Biomedizin
349/2009 - Stoffkreisläufe
346/2009 - Vielfalt im Schulgelände erkennen & fördern
345/2009 - Schulgelände – Ort der Vielfalt
344/2009 - Neobiota
343/2009 - Menschen – Gene – Mutationen
342/2009 - Vielfalt der Menschen
341/2009 - Ernährung
340/2008 - Basiskonzept Kompartimentierung
339/2008 - Krebse sind überall
337/338 2008 - Lernen an Stationen: Tier & Mensch
336/2008 - Fächerübergreifend unterrichten
335/2008 - Klimawandel
333/2008 - Evolution & Schöpfung
331/2008 - Signalstoffe
330/2007 - Gesundheit
327/2007 - Forscherheft 2 – Daten erfassen & interpretieren
324/2007 - Arten
323/2007 - Ordnen & Bestimmen . Einheiten in der Vielfalt
322/2007 - Insekten
320/2006 - Licht & Leben
319/2006 - Biologie der Geschlechter
316/2006 - Vielfalt unter Wasser: Fische
315/2006 - Fische – angepasst & vielfältig
314/2006 - Bewegung
311/312 2006 - Science Fiction
305/2005 - Klassenfahrten
304/2005 - Extreme Lebensräume
303/2005 - Vernunft & Wille
301/2004 - Biologische Gefahren & Risiken
299/2004 - Bioplanet Erde
285/2003 - Lernen an Umweltstationen
282/2003 - Wildtiere in der Stadt
280/2002 - Miteinander
274/2002 - Pflanzen züchten und vermehren
269/2001 - Nager
268/2001 - Wissenschaft entdecken & begreifen
267/2001 - Vom Fliegen
262/2001 - Alternative Wege in d Medizin
255/2000 - Käfer
252/2000 - Herausforderung Stress
249/1999 - Energetik
248/1999 - Lebensraum Vivarium (vergriffen)
208/1995 - Instinkt & Intelligenz

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bambus" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Gecko" Unterricht Biologie

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.