• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Bausterine

Computer + Unterricht Nr. 10/1993

Bestellnummer: 531010
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juni 1993
Schulfach / Lernbereich: Fächerübergreifend, Computer/Informatik, Schulentwicklung
Preis: 18,50 € *
... für Abonnenten:14,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,43 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Software – Bausteine / Musik mit dem Computer / Grafik – Objektiv / VERR – Ein Baustein zur Computeralgebra / Mehr Mädchen zur Informatik / Datenbankaspekte im Informatikunterricht.

Autor: Roediger, Karl-Heinz
Titel: Software-Bausteine.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 4–8

Abstract: Bausteine sind auch in der Informatik ein wichtiges Thema: Zerlegung und Abstraktion als grundlegende Konzepte zur Bewaeltigung von Komplexitaet in der Software-Entwicklung sollen zu bearbeitbaren Teilen fuehren; Wiederverwendbarkeit verlangt nach Normbauteilen. In dem Beitrag werden beginnend bei Maschinen- und Assemblersprachen die verschiedenen Modularisierungskonzepte und ihre Unterstuetzung in Programmiersprachen diskutiert. Ein Exkurs ueber Bausteine in der software factory und eine Diskussion aktueller Konzepte der Objektorientierung schliessen den Beitrag ab. (Verlag).

Schlagwörter: Softwareentwicklung, Strukturiertes Programmieren, Modul, Informatik, Modularisierung, Sachinformation


Autor: Wagner, Wolf-Ruediger; Schreier, Achim
Titel: Hilfe fuer Agathe? Der Computer als Ideensuchmaschine oder: Schreibanlaesse aus dem Erzaehlbaukasten.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 10–14

Abstract: Lernbereich: Deutsch; Englisch, Schulstufe: Sekundarstufe I. Art des Textes: Handreichung. Kontextmaterial: Arbeitsbogen. Unterrichtsgegenstand: Krimi-Schreiben per Computer. Die Zusammenstellung von Handlungen mit Hilfe von Textbausteinen und interaktiven Programmen auf dem Computer ist bei der Produktion von Trivialliteratur heute durchaus ueblich. Der vorgestellte Erzaehlbaukasten laesst sich in verschiedenen Sprachen zum Anlass nehmen, um einerseits Anregungen zum kreativen Schreiben daraus zu gewinnen und um andererseits sich mit dieser Art Literatur auseinanderzusetzen. Am Beispiel eines KrimiBaukastens wird das Programm Ideen-Generator erlaeutert. Im Englischunterricht waere sein Einsatz bei Horoskop- Baukaesten und Werbespot-Baukaesten denkbar. (We).

Schlagwörter: Trivialliteratur, Englischunterricht, Kriminalliteratur, Ursache, Textverarbeitung, Baukasten, Erzählen, Computer, Handreichung, Computerunterstützter Unterricht, Kreatives Schreiben, Schreiben, Computereinsatz, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Sekundarstufe I, Herstellung


Autor: Schubert, Thomas
Titel: Musik mit dem Computer. Analysieren, Arrangieren und Komponieren mit Hilfe eines Computers.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 15–19

Abstract: Am Beispiel eines Ausschnittes des 2. Satzes der Sinfonie 94 von Joseph Haydn zeigt der Autor ein Beispiel fuer Klangbildliche und bildliche Veranschaulichung im Musikunterricht.

Schlagwörter: Musik, Didaktische Grundlageninformation, Analyse, Veranschaulichen, Computer, Visualisieren, Musikunterricht, Arrangement , Informatik, Notenbeispiel, Sekundarstufe I, Klang, Komposition


Autor: Thiemann, Ullrich
Titel: Grafik – Objektiv? Objektorientierte Programmierung im Informatikunterricht.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 20–24

Abstract: Die Moeglichkeiten, objektorientierte Programmierung auch in der Schule einsetzen zu koennen, sind mit der Erweiterung der fuer Informatikunterricht wichtigen Sprachsysteme geschaffen worden. Dabei sind zwei Aspekte wichtig: Zum Einen werden moderne Konzepte der Software- Entwicklung angewandt, zum Anderen erhaelt man ein leistungsfaehiges Instrument zur Problemloesung. Wie objektorientiert im Informatikunterricht gearbeitet werden kann, wird in diesem Aufsatz vorgestellt. (Verlag).

Schlagwörter: Sekundarstufe II, Informatik, Grafische Darstellung, Problemlösen, Programmierungstechnik, Gymnasium


Autor: Ganzer, Juergen
Titel: Wie zersetzt sich die Guelle. Harnstoffzersetzung durch Urease – ein Stoffwechselbaustein im Stickstoffkreislauf von Oekosystemen.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 25–32

Abstract: Es wird ein Experiment sowie die computerunterstuetzte Messwerterfassung und Simulation zur Analyse von Enzymwirkungen vorgestellt. Mittels dieses Verfahrens kann der genaue zeitliche Ablauf einer Enzymwirkung erfasst, sowie auch der Schritt vom Strukturmodell zum dynamischen Modell vollzogen werden. Der Computer ersetzt das Labor und die Software fungiert als Analysewerkzeug.

Schlagwörter: Modell, Software, Sekundarbereich, Messwert, Experiment, Computer, Computerunterstützter Unterricht, Physiologie, Stoffwechsel, Sekundarstufe II, Informatik, Fächerübergreifender Unterricht, Wirkung, Chemische Analyse, Unterrichtsmaterial, Naturwissenschaftlicher Unterricht, Enzym, Chemieunterricht, Sekundarstufe I, Computersimulation


Autor: Fuchs, Karl J.
Titel: VERR3- Ein Baustein zur Computeralgebra. Ermittlung der gegenseitigen Lage dreier Ebenen.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 33–36

Abstract: Lernbereich: Mathematik, Schulstufe: Sekundarstufe II. Schultyp: Gymnasium. Art des Textes: Unterrichtsentwurf. Kontextmaterial: Grafische Darstellung; Listing. Unterrichtsgegenstand: Untersuchung der Lage von Ebenen im Raum mit Hilfe des Computers. Der Artikel soll den Einsatz von einfachen Computeralgebrabausteinen am Beispiel Lagebeziehungen dreier Ebenen im Unterricht motivieren. Wesentlich dabei ist, dass diese Bausteine nicht fertigen Computeralgebrasystemen gleich als BLACK-BOX entnommen werden, sondern als kreative Schuelerarbeit im WHITEBOX- Verfahren programmiert werden. Basierend auf zwei Bausteinen (SCHNIUM GERADE-EBEBE und SCHNITT ZWEIER EBENEN) wird der Problemkreis Lagebeziehungen dreier Ebenen systematisiert, ein konkretes Beispiel fuehrt in die Handhabung des Systems ein. (Verlag).

Schlagwörter: Planimetrie, Computergrafik, Programmierung, Computer, Sekundarstufe II, Informatik, Schnittgerade, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Mathematikunterricht, Gymnasium, Unterrichtsentwurf, Mathematik, Schnittdarstellung, Anwendung


Autor: Rauhut, Joerg-Ulrich
Titel: Stein auf Stein. Hinfuehrung zum Konstruieren am Computer im Lernfeld Arbeitslehre.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 37–42

Abstract: Lernbereich: Polytechnik/Arbeitslehre, Schulstufe: Sekundarstufe I. Art des Textes: Handreichung. Kontextmaterial: Grafische Darstellung;, Fotografie; Computerprogramm. Unterrichtsgegenstand: Konstruktive Gestaltung eines Wohnungsmodells mit Hilfe eines Computers. Im Lernfeld Arbeitslehre werden Lernen und Arbeiten beim Planen und Durchfuehren der Herstellung bestimmter Gegenstaende miteinander verbunden. Die herzustellenden Gegenstaende koennen z. B. solche fuer den alltaeglichen Gebrauch oder Modell sein. In diesem Beitrag wird gezeigt, wie Schuelerinnen und Schueler eigene Vorstellungen und Ideen ueber die konstruktive Gestaltung eines Wohnungsmodells mit Hilfe des Computers entwickeln koennen. Das Ziel der Unterrichtseinheit ist eine Konstruktionsskizze, nach welcher das Aufbauen der Modelle erfolgt. Die Unterrichtseinheit kann in das Sachfeld Bauen eingeordnet werden. (Autor).

Schlagwörter: Modell, Wohnung, Computer Assisted Design, Software, Grafikprogramm, Computerprogramm, Computer, Handreichung, Konstruktion, Arbeitslehre, Computereinsatz, Bauen, Unterrichtsmaterial, Planung, Sekundarstufe I, Wohnen, Anwendung


Autor: Voigt-Koehler, Inge
Titel: Kleider machen Leute. Planung und Praesentation von Kleidungsstuecken mit Hilfe des Computers.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 43–45

Abstract: Lernbereich: Polytechnik/Arbeitslehre, Textilarbeit, Jahrgangsstufe: Schuljahr 8; Schuljahr 9, Schulstufe: Sekundarstufe I, Kursart: Hauptschule; Realschule. Art des Textes: Unterrichtsprojekt. Kontextmaterial: Grafische Darstellung, Computerprogramm. Unterrichtsgegenstand: Planung und Praesentation von Kleidungsstuecken mit Hilfe des Computers. In diesem Unterrichtsbeispiel werden unter Verwendung verschiedener Anwenderprogramme wie Textverarbeitung und Grafik vorwiegend Schritte aus der Planung, Herstellung und Praesentation von Kleidungsstuecken simuliert sowie die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie betrachtet. Der hier vorgestellte Unterricht wurde in 8. und 9. Haupt- und Realschulklassen durchgefuehrt. Bezogen auf Computer- und Programmbenutzung hatten die Schuelerinnen und Schueler fast keinerlei Vorkenntnisse. (Autor).

Schlagwörter: Textiles Gestalten, Realschule, Software, Grundbildung, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Computerprogramm, Hauptschule, Arbeitslehre, Film, Unterrichtsprojekt, Unterricht, Präsentation, Kleidung, Unterrichtsmaterial, Planung, Grafische Darstellung, Sekundarstufe I, Audiovisuelles Medium, Informationstechnologie, Herstellung, Medien


Autor: Westram, Hiltrud
Titel: Mehr Maedchen zur Informatik! Forderungen an einen Informatikunterricht, der Maedchen gerecht beruecksichtigt.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 46–48

Abstract: Dass es moeglich ist, den Anteil der Maedchen in den Informatik-Kursen der gymnasialen Oberstufe deutlich zu steigern, zeigt das Beispiel einer Lehrerin, die sich schon seit langem mit dieser Problematik auseinandersetzt. Es verdeutlicht ausserdem, dass auch die Lehrkraft gefordert ist, ihren Unterricht so zu gestalten, dass er auch Maedchen und nicht nur Jungen anspricht. Passives Warten darauf, dass die Maedchen von allein kommen, reicht nicht aus, wie die aktuellen Zahlen aus NZW zeigen. (Zahlen aus dem Schuljahr 1992/ 93 liegen leider noch nicht vor. Dass nicht alle Faecher aufgefuehrt sind, liegt einfach am Umfang des Zahlenmaterials.) (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Informatikunterricht, Geschlechterrolle, Computer, Chancengleichheit, Mädchen, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Informatik, Unterrichtsmaterial, Gymnasium, Anwendung


Autor: Modrow, Eckart
Titel: Datenbankaspekte im Informatikunterricht.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 49–53

Abstract: Es wird beschrieben, wie mit Hilfe einer Lernumgebung, die den abstrakten Datentyp tRELATION bereitstellt, auf sehr unterschiedliche Weise auf Probleme der Funktion, Realisierung und Anwendung von Datenbanken eingegangen werden kann. Insbesondere werden Binnendifferenzierungsmoeglichkeiten und die erstellung einfacher Programme auf diesem Gebiet beschrieben. (Verlag).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Informatikunterricht, Datentyp, Datenmodell, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Informatik, Datenbanksystem, Unterrichtsmaterial, Gymnasium


Autor: Petersen, Holm P.
Titel: Bilder durch Sammellinsen.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 54–55

Abstract: Der in diesem Beitrag vorgestellte Baustein zur Optik ist besonders fuer die Schultypen geeignet, die auf eine mathematische Erfassung der physikalischen Zusammenhaenge weitgehend verzichten. Im Physikunterricht der Klassenstufe 7 oder 8 wird der Experimentalunterricht am Thema Linsenbilder an Sammellinsen durch ein Simulationsprogramm unterstuetzt, um eine groessere Anschaulichkeit und raschere Ueberpruefbarkeit der Tafelkonstruktionszeichnungen zu erreichen. Das Programm laeuft auf allen MS-DOS- Rechnern und verlangt eine CGA- Grafikkarte oder eine entsprechende Emulation. Das Programm ist beim Autor gegen Einsendung einer Diskette und frankiertem Rueckumschlag erhaeltlich. Anschrift: Holm Paysen Petersen, Lettow-Vorbeck-Allee 71, 30455 Hannover. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Computersimulation zum Linsengesetz

Schlagwörter: Software, Linsenformel, Schuljahr 07, Schuljahr 08, Computerunterstützter Unterricht, Lehrprogramm, Unterrichtsmaterial, Simulation, Grafische Darstellung, Optik, Sekundarstufe I, Physik


Autor: Espel, Doris
Titel: Klimadiagramme machen Spass. Einsatz von Klima- Programmen im Erdkundeunterricht.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 56–57

Abstract: Der Autor berichtet ueber die Erstellung von Klimadiagrammen mittels Computer im Erdkundeunterricht einer 8. Jahrgangsstufe.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Diagramm, Computerunterstützter Unterricht, Informatik, Fächerübergreifender Unterricht, Klima, Grafische Darstellung, Sekundarstufe I, Geografieunterricht, Erfahrungsbericht


Autor: Holtiegel, Friedrich
Titel: Ottos Mops ... Aus einer Arbeitsgemeinschaft Textverarbeitung fuer die Klassen 7 und 8.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(1993) 10, S. 58–59

Abstract: Der Verfasser, Deutsch- und Lateinlehrer, hat die halbjaehrige Arbeitsgemeinschaft in zwei Einzelstunden je Woche mit sechs Schuelerinnen und Schuelern durchgefuehrt. Ziel fuer den Kurs war es, auf altersgemaesse Weise die Nutzung des an der Schule installierten Programms Microsoft Works 2.00 einzufuehren. Dahinter steht der Wunsch des Sprach- und Literaturlehrers, dass auf laengere Sicht moeglichst viele Schuelerinnen und Schueler ab Klasse 8 sich des Hilfsmittels Textverarbeitung selbstverstaendlich bedienen und dazu jederzeit die Computer der Schule benutzen koennen. Kollegen mit dem Fach Informatik, die Einblick in meine Arbeit bekamen, meinten, einige Einfaelle koennten anderen Kolleginnen und Kollegen zur Anregung dienen. Daher dieser Bericht. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Erfahrungen aus einer Arbeitsgemeinschaft Textverarbeitung

Schlagwörter: Schuljahr 07, Schuljahr 08, Textverarbeitung, Deutsch, WORKS , Computer, Informatik, Arbeitsgemeinschaft, Unterrichtsmaterial, Gymnasium, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

108/2017 - Medienethik
107/2017 - Coding
106/2017 - Clouds
105/2017 - Maker Education
104/2016 - Werbung im Netz
103/2016 - Politische Bildung in der Mediengesellschaft
102/2016 - Digitale Dienstleistungen
101/2016 - Lehrerarbeit digital organisieren
100/2015 - Privatheit und Öffentlichkeit
99/2015 - Medienbildung als Schulentwicklung
98/2015 - Unterrichten mit digitalen Materialien (vergriffen)
97/2015 - Mobiles lernen (vergriffen)
96/2014 - Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung
95/2014 - Soziale Online-Netzwerke
94/2014 - Inklusion
93/2014 - OER – Offene Bildungsressourcen
92/2013 - Geschlecht & Identität
91/2013 - Bilder
90/2013 - Podcasts und Audioprojekte
89/2013 - Tablets in der Schule
88/2012 - Medienalltag
87/2012 - Grundkompetenzen
86/2012 - ePORTFOLIOS
85/2012 - Medienbereitstellung (vergriffen)
84/2011 - Lernen (vergriffen)
83/2011 - Lernplattformen
82/2011 - Schützen & Stärken
81/2011 - 1 : 1 – Ausstattung
81/2011 - 1 : 1 – Ausstattung (vergriffen)
80/2010 - Spezial – Familie & Medien
79/2010 - Film
79/2010 - Film (vergriffen)
78/2010 - Interaktive Whiteboards
77/2010 - Digitale Medien im Fachunterricht
76/2009 - Spezial – Medienrecht und Medienpädagogik (vergriffen)
75/2009 - Medienerziehung aktiv
74/2009 - Informationskompentenz
73/2009 - Individuell fördern (vergriffen)
72/2008 - Spezial – Computerspiele
71/2008 - Lesen
70/2008 - Wie Medien Wirklichkeit konstruieren
69/2008 - Selbstständig Lernen
68/2007 - Identität
67/2007 - Webquest (vergriffen)
66/2007 - Web 2.0 – Internet Interaktiv (vergriffen)
65/2007 - Präsentieren
64/2006 - Medienkritik
63/2006 - Auf dem Weg zu Standards
62/2006 - E-Learning in der Schule (vergriffen)
61/2006 - Gendergerecht unterrichten
60/2005 - Ganztägig lernen
59/2005 - Alltagskompetenz Internet (vergriffen)
58/2005 - Medienpläne entwickeln
57/2005 - Lernwege suchen (vergriffen)
56/2004 - Software auswählen (vergriffen)
55/2004 - Computer – sinnlich und kreativ
54/2004 - Netze knüpfen – vernetzt lernen (vergriffen)
53/2004 - Mediensozialisation
52/2003 - Lernmethoden – Kompetenz (vergriffen)
51/2003 - Modelliern (vergriffen)
50/2003 - Neues Lernen mit Notebooks (vergriffen)
49/2003 - Unterricht verändern (vergriffen)
48/2002 - Mediencurricula und Schulentwick (vergriffen)
47/2002 - Professionalität stärken (vergriffen)
46/2002 - Demokratie (vergriffen)
45/2002 - Miteinander lernen (vergriffen)
44/2001 - Problemorientiertes Lernen (vergriffen)
43/2001 - Vernetzte Schule im Umbruch (vergriffen)
42/2001 - Jugendmedienschutz und Internetverantwortung (vergriffen)
41/2001 - Schule ans Netz (vergriffen)
40/2000 - TextRaum Internet (vergriffen)
39/2000 - Gestaltungsaufgaben Intranet (vergriffen)
38/2000 - Gewalt Lernziel: Verständigung (vergriffen)
37/2000 - Konzept Medienkompetenz (vergriffen)
36/1999 - Video- und Computerspiele (vergriffen)
35/1999 - Veränderte Kulturtechnik:Infor (vergriffen)
34/1999 - Arbeit und Beruf (vergriffen)
33/1999 - Lehrerarbeitsplatz (vergriffen)
32/1998 - Schule entwickeln (vergriffen)
31/1998 - Informationsgesellschaft (vergriffen)
30/1998 - Internationales Lernen (vergriffen)
28/1997 - Erweiterte Kulturtechnik (vergriffen)
27/1997 - Differenzieren und fördern (vergriffen)
26/1997 - Modellieren und Simulieren (vergriffen)
29/1997 - Aktive Medienarbeit (vergriffen)
25/1997 - Schulen ans Netz (vergriffen)
24/1996 - Mädchen, Jungen und Computer (vergriffen)
23/1996 - Verändertes Lernen (vergriffen)
22/1996 - Lernorte (vergriffen)
21/1996 - Werte und soziales Lernen (vergriffen)
20/1995 - Gruppenarbeit in vernetzten Sy (vergriffen)
19/1995 - Computerspiele-Virtuelle Welte (vergriffen)
18/1995 - Kommunikation (vergriffen)
17/1995 - Explorative Datenanalyse (vergriffen)
16/1994 - Schule öffnen (vergriffen)
15/1994 - Lernformen mit dem Computer (vergriffen)
14/1994 - Chaos / Fraktale (vergriffen)
13/1994 - Veranschaulichen (vergriffen)
12/1993 - Entdecken – Entwickeln – Anwen (vergriffen)
11/1993 - Lernen in Sinn- und Sachzusamm (vergriffen)
10/1993 - Bausterine (vergriffen)
9/1993 - Üben (vergriffen)
6/1992 - Zeit (vergriffen)
8/1992 - Modelle (vergriffen)
7/1992 - Kooperieren (vergriffen)
5/1991 - Bilder (vergriffen)
4/1991 - Experimentieren und Probieren (vergriffen)
3/1991 - Computer und Umwelt (vergriffen)
2/1991 - Spiele (vergriffen)
1/1991 - Computer bilden?! (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung
Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung

Computer + Unterricht Nr. 96/2014

Zeitschrift
18,50 € *
Mobiles lernen
Mobiles lernen

Computer + Unterricht Nr. 97/2015

Zeitschrift
18,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.