• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Alltagskompetenz Internet

Computer + Unterricht Nr. 59/2005

Bestellnummer: 531059
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: August 2005
Schulfach / Lernbereich: Fächerübergreifend, Computer/Informatik, Schulentwicklung
Preis: 18,50 € *
... für Abonnenten:14,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,43 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Die breite gesellschaftliche Aneignung des Mediums Internet wird zu einer Herausforderung, der sich auch die Schule stellen muss. Nutzen Sie diese Herausforderung als Chance, im Unterricht dichter an die Lebenswirklichkeit Ihrer Schüler heranzukommen! Schließlich handelt es sich bei den Anforderungen, die das Internet an seine Nutzer stellt, letztlich um die klassischen Kulturtechniken, die hier an authentischen Themen und Fragestellungen eingeübt werden können. Das Themenheft liefert Ihnen Unterrichtsbeispiele zu den Schwerpunkten:

  • Wie lässt sich die Qualität von Informationen aus dem Internet überprüfen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, sich über das Internet alltagsrelevante Informationen zu organisieren?
  • Verbraucherkompetenz als Internetkompetenz
Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Hintergrundinformationen sowie Hinweise auf Materialien und Hilfen, die man im Internet findet.

Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Alltagskompetenz Internet.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 6–10

Abstract: Der Beitrag betont die Bedeutung des Internet für die alltägliche Lebensgestaltung und führt aus, dass die Struktur des Mediums neue Kompetenzen erforderlich macht. Den Nutzern erwachsen neben neuen Möglichkeiten des Einkaufens, Abwickelns von Verwaltungsvorgängen und der Informationsbeschaffung auch neue Aufgaben. So sind sie selbst dazu verpflichtet, sich Informationen zu Datenschutz, Verbraucherschutz oder zu Qualitätsmerkmalen von Informationen zu besorgen. Der Autor schildert, welche Kompetenzen Schülern vermittelt werden sollten, damit sie ein zukunftsfähiges Nutzungsverhalten für das interaktive Medium Internet entwickeln.(DIPF/GS).

Schlagwörter: Medienerziehung, Neue Medien, Qualität, Selbstverantwortung, Medienkompetenz, Informationsbedarf, Internet, Werbung, Mediennutzung, Information, Datenschutz


Autor: Hischer, Horst; Lambert, Anselm
Titel: Was kostet Telefonieren mit dem Handy?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 11–15

Abstract: Der Artikel schildert eine Unterrichtseinheit, die neue Medien und traditionelle Medien fächerübergreifend einsetzt. Zielgruppe sind Realschüler der 8. Klasse, die Aufgabe besteht im Ermitteln von Handy-Telefontarifen. Themen sind die Auseinandersetzung mit dem Internet als Recherchewerkzeug, die Ermittlung von Berechnungsverfahren sowie die sprachliche Analyse von Werbetexten. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Realschule, Medienerziehung, Neue Medien, Finanzierung, Schuljahr 08, Mobil-Telefon, Klafki, Wolfgang, Fächerübergreifender Unterricht, Recherche, Deutschunterricht, Mathematikunterricht, Internet, Sekundarstufe I, Werbung


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Unterrichtseinheiten zum Thema Handy.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 16

Abstract: Es werden Materialien vorgestellt, die für Unterrichtseinheiten zum Thema Handy eingesetzt werden können. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Nutzung mobiler Telefone bei Jugendlichen zu finanziellen Schwierigkeiten führt und diese einen bewussten Umgang mit dem Medium erlernen müssen. (DIPF/ GS).

Schlagwörter: Medienerziehung, Unterrichtseinheit, Neue Medien, Finanzierung, Mobil-Telefon, Fächerübergreifender Unterricht, Recherche, Deutschunterricht, Mathematikunterricht, Internet, Werbung, Unterrichtsmedien


Autor: Priebe, Anne
Titel: Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 17–18

Abstract: Im Rahmen des Heftthemas Kompetenz Internet geht es hier um Internet-Auktionen. Das Internet-Auktionshaus eBay ist der größte Marktplatz für fast alles und für jeden Teilnehmer. Online-Käufe sind nicht ganz ohne Risiko, deshalb ist es besonders wichtig, sich zu informieren. Das in diesem Beitrag vorgestellte WebQuest bietet die Möglichkeit, die Funktionsweise von Online-Marktplätzen genauer zu erkunden. Es geht um die Vorteile von Online-Auktionen, aber auch um mögliche Fallen. (Teilw. Orig.).

Schlagwörter: Methode, Berufsausbildung, Wirtschaft und Verwaltung, Online-Shopping, Auktion, Informationsquelle, Berufsfeld, Recherche, Projektunterricht, Unterrichtsmaterial, Informationsbeschaffung, E-Commerce, Internet, Online, WebQuest


Autor: Aniol, Sabine
Titel: Muss das sein?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 19–20

Abstract: An Erfahrungen in einer Kreuzstich-AG wird gezeigt, dass die Einbeziehung von Computer und Internet nicht nur im Hinblick auf den Erwerb von Alltagskompetenzen, sondern auch fachdidaktisch Sinn macht. So erleichtert das Internet die selbstständige Erarbeitung der theoretischen Grundlagen und der Technik des Kreuzstichs sowie von Informationen über die erforderlichen Materialien und Geräte. Darüber hinaus lassen sich heute mithilfe von Computerprogrammen Fotos oder auch handgezeichnete Vorlagen in Stickvorlagen verwandeln. (Orig.).

Schlagwörter: Textiles Gestalten, Sticken, Unterrichtseinheit, Schuljahr 08, Sekundarbereich, Hauptschule, Computerunterstützter Unterricht, Fachdidaktik, Unterrichtsmaterial, Deutschunterricht, Internet, Sekundarstufe I, Nutzung


Autor: Werning, Rolf; Löser, Jessica; Urban, Michael
Titel: Mit dem Planspiel ins world wide web.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 21–23

Abstract: Im Rahmen des Unterrichtsvorhabens gind es darum zu beobachten, inwieweit durch offene Unterrichtsformen die kompetente Nutzung des Internets verbessert werden kann. Für ein Planspiel wurden eine Reihe fiktiver Personen für die einzelnen Schülergruppen vorgegeben. Diese Personen waren etwas älter als die Schüler selbst, besuchten entweder ein Berufsbildungswerk, hatten einen Ausbildungsplatz in einer Bäckerei, lebten nach einer abgebrochenen Lehre von Sozialhilfe oder in entsprechenden Lebensverhältnissen.

Schlagwörter: Neue Medien, Schuljahr 09, Förderschule, Problemorientierter Unterricht, Computer, Offener Unterricht, Computerunterstützter Unterricht, Planspiel, Unterrichtsmaterial, Lernhilfe, Problemlösen, Lebenspraktische Erziehung, Internet, Niedersachsen, Forschungsprojekt, Sekundarstufe I


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Wie gefährlich sind Dinosaurier?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 24–26

Abstract: Der Autor schildert zwei Unterrichtseinheiten, die Schülern Qualitätsmerkmale für Informationen im Internet vermitteln. Einerseits können Suchaufträge formuliert und Checklisten für die Qualitätsprüfung vorgegeben werden, andererseits können die Schüler selbst eine Checkliste entwickeln. Als Qualitätskriterien gelten die Autoren und Betreiber der Quellen, ihre Aktualität und die Frage der Einbindung von Werbung. Die Schüler werden befähigt, qualitativ wertvolle Informationen zu erkennen. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Medienerziehung, Unterrichtseinheit, Qualität, Selbstverantwortung, Fächerübergreifender Unterricht, Medienkompetenz, Informationsbedarf, Deutschunterricht, Internet, Werbung, Information


Autor: Ludwigs, Kurt
Titel: Die Halbsatz-Methode.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 27–28

Abstract: Die Halbsatz-Suche ist eine zeitsparende Variante der String-Suche, bei der die Suchmaschine Google Webseiten danach untersucht, ob sie die in den String gesetzte Wortgruppe exakt in der vorgegebenen Wortfolge hat oder nicht. Der Autor erläutert die Vorteile dieser Suchmethode an Beispielen.

Schlagwörter: Methode, Englischunterricht, Beispiel, Schuljahr 13, Sekundarbereich, Wortfolge, Sekundarstufe II, Recherche, Gymnasiale Oberstufe, Unterrichtsmaterial, Informationsbeschaffung, Internet, String


Autor: Kuhn, Markus
Titel: Digitale Medien für den Schulalltag.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 29–32

Abstract: Der Autor schildert den Einsatz digitaler Medien zur Unterrichtsvorbereitung und im Unterricht selbst. Dabei geht er der Frage nach, welchen Mehrwert digitale Medien bieten, und wie Lehrern die erforderliche Medienkompetenz vermittelt werden kann. Neu ist eine digitale Tafel, die es Lehrern ermöglicht, Erfahrungen aus analogen Medien wie Tafel, Flipchart und Folie mit Vorteilen digitaler Medien zu verbinden. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Lehrerausbildung, Medienerziehung, Lehrerfortbildung, Medieneinsatz, Neue Medien, Internet, Unterrichtsmedien


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: IT-Qualifizierung als Zukunftsinvestition.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 33–35

Abstract: Es ist nicht möglich, Kinder und Jugendliche vor Gefahren im Internet vollständig zu schützen. Die Erziehung zum Selbstschutz gehört daher zur Vermittlung von Medienkompetenz. Die einzelnen Bundesländer haben entsprechende Unterrichtsmaterialien entwickelt. Der Autor stellt verschiedene Webseiten vor, die Informationen zum Datenschutz vermitteln und gezielt Schüler ansprechen. Beispielhaft sind der Webauftritt des Landesdatenschutzbeauftragten Bremen sowie eine CD des unabhängigen Institutes für Datenschutz in Schleswig-Holstein. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Jugendschutz, Qualifizierung, Medienerziehung, CD-ROM, Nordrhein-Westfalen, Zukunft, Kind, Schleswig-Holstein, Bremen, Jugend, Medienkompetenz, Jugendlicher, Internet, Informationstechnologie, Medien, Datenschutz, Unterrichtsmedien


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Reisen planen und organisieren per Internet.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 36–37

Abstract: Es werden Unterrichtseinheiten zum Thema Reisen vorgestellt, die sich mit der Planung und Durchführung von Klassenfahrten beschäftigen. Der Autor gibt einen Überblick über im Internet vorhandene Lehreinheiten für Klassenreisen nach Großbritannien, Hamburg und Frankreich. Zu den Lernzielen gehören Recherchetechniken, Förderung von Sprachkompetenz und Kostenkalkulation. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Medienerziehung, Fremdsprachenunterricht, Englischunterricht, Rahmenlehrplan, Unterrichtseinheit, Frankreich, Kosten, Vereinigtes Königreich, Bremen, Fächerübergreifender Unterricht, Medienkompetenz, Recherche, Deutschunterricht, Mathematikunterricht, Internet, Sekundarstufe I, Klassenreise


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Gesundheit aus dem Internet.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 38–39

Abstract: Der Autor schildert die Relevanz transparenter Qualitätsmerkmale für Informationen im Internet. Besonders deutlich wird die Notwendigkeit von Qualitätskontrollen am Beispiel medizinischer Informationen, seit 1999 besteht das Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem (afgis). Es wird ein Kriterienkatalog aus zehn Punkten vorgestellt (Informationen zu Anbieter, Ziel und Zielgruppe, Autor, Aktualität, Datenschutz). (DIPF/GS).

Schlagwörter: Qualität, Informationssystem, Gesundheit, Medienkompetenz, Informationsbedarf, Qualitätsmanagement, Internet, Information, Datenschutz


Autor: Wagner, Wolf-Rüdiger
Titel: Kompetenzen für eShopper.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 40–43

Abstract: Im Rahmen der Vermittlung von Medienkompetenz in der Schule geht es in diesem Beitrag um das Online-Shopping. Neben Informationen zum Einkaufen im Internet, Zahlungsweisen, Datenschutz usw. gibt es zahlreiche Hinweise auf Materialien und Unterrichtseinheiten zu diesem Thema mit den entsprechenden Internetadressen.

Schlagwörter: Online-Shopping, Computer, Uniform Resource Locator, Medienkompetenz, Unterrichtsmaterial, E-Commerce, Internet, Einkauf, Information, Online


Autor: Ballod, Matthias
Titel: Informationskompetenz.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 44–46

Abstract: Der Autor schildert einleitend die aktuelle Diskussion um den Begriff Medienkompetenz und die daraus entstandene Debatte um Informationskompetenz. Im Weiteren thematisiert er die Vermittlung dieser Kompetenzen in der Schule. Dabei postuliert er die Positionierung von Informationskompetenz in allen Schulfächern und in der Lehrerausbildung. Themenfelder der Informationskompetenz sind Recherche, Organisation, Analyse, Evaluation und Präsentation. Es werden auch ethische Aspekte der Information vorgestellt (Zugänglichkeit sozialer Gruppen, Chancengleichheit). (DIPF/GS).

Schlagwörter: Lehrerausbildung, Chancengleichheit, Lehrplan, Medienkompetenz, Internet, Information


Autor: Fußangel, Kathrin; Kemna, Pierre; Schulz-Zander, Renate
Titel: Fit für den Einstieg in die Arbeitswelt?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 47–49

Abstract: Bericht über das berufsweltvorbereitende Projekt workshop zukunft, das in Nordrhein-Westfalen und Thüringen durchgeführt und über eine Internetplattform organisiert wird. Das Projekt besteht aus Lernmodulen, für die Unterrichtsideen und Unterrichtsmaterialien zusammengestellt werden. Die Jugendlichen sollen dabei nicht nur wichtige Informationen zu verschiedenen Themen erhalten, die für den Einstieg in die Arbeitswelt von Bedeutung sind, sondern es sollen auch überfachliche Kompetenzen gefördert werden wie etwa Sozial- oder Medienkompetenz.

Schlagwörter: Nordrhein-Westfalen, Bericht, Projekt, Sekundarbereich, Berufswahl, Berufsvorbereitung, Internet, Thüringen


Autor: Hollein, Michael
Titel: Wie organisiert Schule ihre IT-Technik?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 50–51

Abstract: Der Autor schildert einleitend die Anforderungen, die allgemein an Server gestellt werden, und skizziert die Besonderheiten von Schulservern. Hier sind eine Vielzahl von Accounts (Schüler, Lehrer) mit unterschiedlichen Zuordnungen zu verwalten, überdies sind mit einem Schuljahreswechsel umfangreiche Änderungen vorzunehmen. Im Folgenden werden einzelne Server-Dienste vorgestellt: Datei-Server, Druck-Server, Proxy-Server für Internetverbindungen, E-Mail-Server und Server zur Fernadministration. Der Autor schildert mögliche Nutzungsweisen und stellt anschließend eine alphabetische Liste der Anbieter von Schulservern vor. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Schulverwaltung, Hardware, Schule, EDV, Informatik, Datenverarbeitung, Schulen ans Netz, Netzwerk, Internet


Autor: Diefenbach, Alexander
Titel: Urheberrecht bei neuen Medien in der Schule.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 52–53

Abstract: Der Autor erläutert einzelne Aspekte des Urheberrechts, die für Schulen relevant sind, so ist es nicht erlaubt, Lernprogramme beliebig zu vervielfältigen oder multimediale Werke ohne Genehmigung im Intranet einer Schule zu veröffentlichen. Weitere Aspekte betreffen Verlinkungen zu fremden Seiten sowie elektronische Schülerzeitungen und die Unterschiede zwischen deutschem und internationalem Urheberrecht. Der Autor postuliert für die Schule eine Vorbildfunktion, Schüler müssen zur Sensibilität im Hinblick auf den Urheberschutz erzogen werden. (DIPF/GS).

Schlagwörter: Medienerziehung, Neue Medien, Schule, EDV, Informatik, Internet, Urheberrecht


Autor: Wagner, Ulrike
Titel: Spiele, Chats und Action.
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 54–56

Abstract: Das Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) hat gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Medienpädagogik und Weiterbildung der Universität Leipzig den Umgang Heranwachsender mit Konvergenz im Medienensemble untersucht [...]. Im Folgenden werden ausgewählte Ergebnisse vorgestellt, aus denen hervorgeht, wie Kinder und Jugendliche sich in einem Medienensemble bewegen, das zum einen zunehmend von Mehrfachverwertung und -vermarktung medialer Inhalte gekennzeichnet ist und zum anderen durch die Multifunktionalität von PC und Internet stark in Veränderung begriffen ist. (DIPF/Orig.).

Schlagwörter: Kommunikation, Geschlecht, Empirische Untersuchung, Computer, Computerspiel, Interesse, Sport, Freundschaft, Bayern, Jugendlicher, Internet, Audiovisuelles Medium, Mediennutzung, Bildung, Sachsen


Autor: Schulz, Anne
Titel: Wie macht man Quoten-Millionäre?
Quelle: In: Computer + Unterricht,(2005) 59, S. 57–58

Abstract: Die Autorin schildert die Tendenz des Fernsehens, feste Sendeformate zu entwickeln, die international vermarktet werden. Einleitend werden erfolgreiche Formate vorgestellt, die aus dem Bereich der Doku- und Gewinnshow stammen. Anschließend werden die Prinzipien der Formatentwicklung dargelegt, es wird ausgeführt, welche Art von Ausbildung erfolgreiche Gestalter von Sendeformaten absolvieren. (DIP/GS).

Schlagwörter: Medienentwicklung, Vereinigtes Königreich, Fernsehsendung, Niederlande, Programmangebot, Chatten, Fernsehen, Globalisierung, Deutschland


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

106/2017 - Clouds
105/2017 - Maker Education
104/2016 - Werbung im Netz
103/2016 - Politische Bildung in der Mediengesellschaft
102/2016 - Digitale Dienstleistungen
101/2016 - Lehrerarbeit digital organisieren
100/2015 - Privatheit und Öffentlichkeit
99/2015 - Medienbildung als Schulentwicklung
98/2015 - Unterrichten mit digitalen Materialien
97/2015 - Mobiles lernen
96/2014 - Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung
95/2014 - Soziale Online-Netzwerke
94/2014 - Inklusion
93/2014 - OER – Offene Bildungsressourcen
92/2013 - Geschlecht & Identität
91/2013 - Bilder
90/2013 - Podcasts und Audioprojekte
89/2013 - Tablets in der Schule
88/2012 - Medienalltag
87/2012 - Grundkompetenzen
86/2012 - ePORTFOLIOS
85/2012 - Medienbereitstellung (vergriffen)
84/2011 - Lernen (vergriffen)
83/2011 - Lernplattformen
82/2011 - Schützen & Stärken
81/2011 - 1 : 1 – Ausstattung
81/2011 - 1 : 1 – Ausstattung (vergriffen)
80/2010 - Spezial – Familie & Medien
79/2010 - Film (vergriffen)
79/2010 - Film
78/2010 - Interaktive Whiteboards
77/2010 - Digitale Medien im Fachunterricht
76/2009 - Spezial – Medienrecht und Medienpädagogik (vergriffen)
75/2009 - Medienerziehung aktiv
74/2009 - Informationskompentenz
73/2009 - Individuell fördern (vergriffen)
72/2008 - Spezial – Computerspiele
71/2008 - Lesen
70/2008 - Wie Medien Wirklichkeit konstruieren
69/2008 - Selbstständig Lernen
68/2007 - Identität
67/2007 - Webquest (vergriffen)
66/2007 - Web 2.0 – Internet Interaktiv (vergriffen)
65/2007 - Präsentieren
64/2006 - Medienkritik
63/2006 - Auf dem Weg zu Standards
62/2006 - E-Learning in der Schule (vergriffen)
61/2006 - Gendergerecht unterrichten
60/2005 - Ganztägig lernen
59/2005 - Alltagskompetenz Internet (vergriffen)
58/2005 - Medienpläne entwickeln
57/2005 - Lernwege suchen (vergriffen)
56/2004 - Software auswählen (vergriffen)
55/2004 - Computer – sinnlich und kreativ
54/2004 - Netze knüpfen – vernetzt lernen (vergriffen)
53/2004 - Mediensozialisation
52/2003 - Lernmethoden – Kompetenz (vergriffen)
51/2003 - Modelliern (vergriffen)
50/2003 - Neues Lernen mit Notebooks (vergriffen)
49/2003 - Unterricht verändern (vergriffen)
48/2002 - Mediencurricula und Schulentwick (vergriffen)
47/2002 - Professionalität stärken (vergriffen)
46/2002 - Demokratie (vergriffen)
45/2002 - Miteinander lernen (vergriffen)
44/2001 - Problemorientiertes Lernen (vergriffen)
43/2001 - Vernetzte Schule im Umbruch (vergriffen)
42/2001 - Jugendmedienschutz und Internetverantwortung (vergriffen)
41/2001 - Schule ans Netz (vergriffen)
40/2000 - TextRaum Internet (vergriffen)
39/2000 - Gestaltungsaufgaben Intranet (vergriffen)
38/2000 - Gewalt Lernziel: Verständigung (vergriffen)
37/2000 - Konzept Medienkompetenz (vergriffen)
36/1999 - Video- und Computerspiele (vergriffen)
35/1999 - Veränderte Kulturtechnik:Infor (vergriffen)
34/1999 - Arbeit und Beruf (vergriffen)
33/1999 - Lehrerarbeitsplatz (vergriffen)
32/1998 - Schule entwickeln (vergriffen)
31/1998 - Informationsgesellschaft (vergriffen)
30/1998 - Internationales Lernen (vergriffen)
28/1997 - Erweiterte Kulturtechnik (vergriffen)
27/1997 - Differenzieren und fördern (vergriffen)
26/1997 - Modellieren und Simulieren (vergriffen)
29/1997 - Aktive Medienarbeit (vergriffen)
25/1997 - Schulen ans Netz (vergriffen)
24/1996 - Mädchen, Jungen und Computer (vergriffen)
23/1996 - Verändertes Lernen (vergriffen)
22/1996 - Lernorte (vergriffen)
21/1996 - Werte und soziales Lernen (vergriffen)
20/1995 - Gruppenarbeit in vernetzten Sy (vergriffen)
19/1995 - Computerspiele-Virtuelle Welte (vergriffen)
18/1995 - Kommunikation (vergriffen)
17/1995 - Explorative Datenanalyse (vergriffen)
16/1994 - Schule öffnen (vergriffen)
15/1994 - Lernformen mit dem Computer (vergriffen)
14/1994 - Chaos / Fraktale (vergriffen)
13/1994 - Veranschaulichen (vergriffen)
12/1993 - Entdecken – Entwickeln – Anwen (vergriffen)
11/1993 - Lernen in Sinn- und Sachzusamm (vergriffen)
10/1993 - Bausterine (vergriffen)
9/1993 - Üben (vergriffen)
6/1992 - Zeit (vergriffen)
8/1992 - Modelle (vergriffen)
7/1992 - Kooperieren (vergriffen)
5/1991 - Bilder (vergriffen)
4/1991 - Experimentieren und Probieren (vergriffen)
3/1991 - Computer und Umwelt (vergriffen)
2/1991 - Spiele (vergriffen)
1/1991 - Computer bilden?! (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung
Vielfalt Jugendlicher Mediennutzung

Computer + Unterricht Nr. 96/2014

Zeitschrift
18,50 € *
Mobiles lernen
Mobiles lernen

Computer + Unterricht Nr. 97/2015

Zeitschrift
18,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren.