Problemlösen lernen

mathematik lehren Nr. 52/1992

Bestellnummer: 58052
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 1992
Schulfach / Lernbereich: Mathematik
Preis: 19,50 € *
... für Abonnenten:14,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,15 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Problemlösen am Praxisgegenstand – Bestimmung der Flußbreite / "Logikspiele" – Kann man spielend Problemlösen lernen / Zahlentheoretische Probleme als begleitendes Element in allen Schulstufen.

Autor: Bruder, Regina
Titel: Problemloesen lernen – aber wie?
Quelle: In: Mathematik lehren,(1992) 52, S. 6–12

Abstract: Unter der These Problemloesen kann in einem freudbetonten, binnendifferenzierenden und Methoden und Techniken des Lernens thematisierenden Unterricht schrittweise gelernt werden werden konkrete Moeglichkeiten vorgestellt.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Sekundarbereich, Erkenntnis, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht


Autor: Reuter, Frank
Titel: Problemloesen am Praxisgegenstand – Bestimmung der Flussbreite.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1992) 52, S. 14–21

Abstract: In diesem Artikel werden praxisorientierte Unterrichtsmaterialien fuer Problemloesestunden in der Sekundarstufe I vorgestellt. Sie wurden unter dem Aspekt der Leistungsdifferenzierung sowie der Abdeckung vielfaeltiger mathematischer Stoffelemente und Vorgehensweisen entwickelt.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Materialsammlung, Leistungsdifferenzierung, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I


Autor: Brueckner, Axel
Titel: Fuer eine umfassendere Problemsicht der Schueler in der Kreislehre.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1992) 52, S. 55–59

Abstract: Fuer die Kreislehre werden Aufgaben vorgestellt, die Ziel- und Methodenbewusstsein unterstuetzen sollen.

Schlagwörter: Geometrie, Unterrichtseinheit, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht, Kreis


Autor: Bieber, Goetz
Titel: Logikspiele – Kann man spielend Probleme loesen?
Quelle: In: Mathematik lehren,(1992) 52, S. 60–64

Abstract: Es werden Spiele fuer den Mathematikunterricht beschrieben, Loesungsstrategien eroertert sowie ihr Einsatz im Unterricht erlaetert.

Schlagwörter: Sekundarbereich, Lernspiel, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Lösungsalgorithmus, Didaktisches Spielzeug, Sekundarstufe I, Spiel, Logik


Autor: Mueller, Horst
Titel: Zahlentheoretische Probleme als begleitendes Element in allen Schulstufen.
Quelle: In: Mathematik lehren,(1992) 52, S. 65–70

Abstract: Es wird anhand von Beispielen gezeigt, wie zahlentheoretische Problemstellungen in engem Kontakt mit anderen mathematischen Inhalten alss belebendes Element und als Mittel zur Entwicklung von Problemloesefaehigkeitn wirken koennen.

Schlagwörter: Zahlentheorie, Unterrichtseinheit, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

218/2020 - Transfer
217/2019 - 3D-Druck
216/2019 - Pythagoras vielfältig erleben
215/2019 - Mathe digital: Apps & Co
214/2019 - Lernen fördern – Fördern lernen
213/2019 - Den Zufall erfassen
212/2019 - Zum Handeln befähigen
211/2018 - Strategien
210/2018 - Messen
209/2018 - Aufgaben sind eine Aufgabe
208/2018 - Irrationale Zahlen
207/2018 - Wie Modellieren gelingt
206/2018 - Weil Sprache zählt – Sprachsensibel unterrichten
205/2017 - Welche Methode passt?
204/2017 - Periodische Vorgänge
203/2017 - Explorieren
202/2017 - Algebra – Strukturen erkennen und nutzen
201/2017 - Inklusion
200/2017 - Mathematik auf den Punkt bringen: Reduktion
199/2016 - Bestand und Änderung
198/2016 - Langfristiger Kompetenzaufbau
197/2016 - Statistische Grundbildung
196/2016 - Problemlösen lernen in der Geometrie
195/2016 - Interesse wecken, Talente fördern
194/2016 - Nutzt Mathematik!?!
193/2015 - Mathematik- Schönheit erleben
192/2015 - Übergänge gestalten
191/2015 - Fehler – Hindernis und Chance
190/2015 - Mathe 3D – Raumgeometrie unterrichten
189/2015 - Digitale Medien nutzen
188/2015 - Algorithmen
187/2014 - Funktionen analysieren
186/2014 - Mit Mathe spielen(d) lernen
185/2014 - Der rechte Winkel
184/2014 - Forschendes Lernen
183/2014 - Zugänge zu negativen Zahlen
182/2014 - Das Spiralprinzip
181/2013 - Überraschungen
179/2013 - Verhältnisse
176/2013 - Mathe real – mit Material
175/2012 - Gesundheit und Mathematik
174/2012 - Simulieren: Mit Modellen experimentieren
173/2012 - Vernetzungsideen
172/2012 - Begriffe bilden
171/2012 - Zahlbeziehungen erkennen und nutzen
170/2012 - Beurteilen und Bewerten
166/2011 - Förderkonzepte
165/2011 - Kreis & Kugel
164/2011 - Systematisieren & Sichern
163/2010 - Sternstunden
162/2010 - Differenzieren
159/2010 - Maximal, minimal, optimal
158/2010 - Unterricht planen
156/2009 - Mathematische Sprache entwickeln
155/2009 - Wege zum Beweisen
154/2009 - Wissen vernetzen – Geometrie und Algebra
153/2009 - Bewerten und Entscheiden
152/2009 - Unterricht gemeinsam entwickeln
151/2008 - Geschichte der Mathematik
150/2008 - Diagnose: Schlüssel zum individuellen Fördern
149/2008 - Projekte
147/2008 - Üben mit Konzept
146/2008 - Medien vernetzen
145/2007 - Der mathematische Blick
144/2007 - Geometrie erkunden
143/2007 - Präsentieren
141/2007 - Experimentieren
140/2007 - Hausaufgaben
139/2006 - Kooperatives Lernen
138/2006 - Daten und Zufall
137/2006 - Mit Tabellen kalkulieren
135/2006 - Freude wecken – Ängste nehmen
134/2006 - Rund ums Geld
133/2005 - Koordinaten und Vektoren
132/2005 - Bewusster Lernen
131/2005 - Individuelles Fördern
130/2005 - Kurven
129/2005 - Diskrete Mathematik
128/2005 - PISA – neue Ergebnisse und Anregungen
124/2004 - Geometrie: Die Erde vermessen
122/2004 - Lernwerkstatt Mathematik
120/2003 - Zukunft berechnen... Zukunft gestalten
119/2003 - Zentrale Ideen
118/2003 - Grundvorstellungen entwickeln
117/2003 - Darstellen und Interpretieren
108/2001 - Antworten auf TIMSS
106/2001 - Kreativität
105/2001 - Mathematik entdecken
99/2000 - Mathematik und Sprache
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.