Kurskonzepte

Der Mathematikunterricht Nr. 4/2005

Bestellnummer: 524124
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: August 2005
Schulfach / Lernbereich: Mathematik
Preis: 21,50 € *
... für Abonnenten:17,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
12,25 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Schwerpunkt
Kurskonzepte
Verantwortlich: StD Henning Körner

Thementeil

Henning Körner
Zur Einführung

Henning Körner
Mit Wachstum durch die Analysis

Josef Rolfs
Wie krumm ist die Banane?
Krümmung und Kurven Krümmung und Gesamtkrümmung im MU der Sekundarstufe II

Clemens Diemer/Ludger Hillmann
Mit Bewegung durch die Analytische Geometrie

Hans-Dieter Stenten-Langenbach
Mit Projektionen durch die Analytische Geometrie

Heiko Knechtel
Statistik erfahren mit Datenanalyse

Autor: Koerner, Henning
Titel: Mit Wachstum durch die Analysis.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(2005) 4, S. 4–18

Abstract: Die Frage nach dem Aenderungsverhalten von Populationen bildet den roten Faden des Konzeptes in dem Artikel von H. Koerner. Kritik an erarbeiteten Modellen bildet den Motor des Fortgangs. Auf dem Weg zu immer komplexeren Modellen kommt es zu Begegnungen mit den kanonischen Funktionsklassen. Einerseits werden die Standardfunktionen der Sek. 1 unter einem neuen Blickwinkel wiederentdeckt, anderseits werden neue Funktionen erarbeitet und untersucht. Die einzelnen Modelle werden in unterschiedlichen grafischen Darstellungen betrachtet und untersucht, das Lesen und Interpretieren von Diagrammen hat zentrale Bedeutung. Das Konzept kann in Grund- und Leistungskursen umgesetzt werden.

Schlagwörter: Differenzialrechnung, Funktion , Wachstum, Exponentialfunktion, Differenzialgleichung, Biologie, Mathematikunterricht, Angewandte Mathematik, Analysis


Autor: Rolfs, Josef
Titel: Wie krumm ist die Banane? Kruemmung und Kurven. Kruemmung und Gesamtkruemmung im MU der Sekundarstufe II.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(2005) 4, S. 19–31

Abstract: Der Autor nimmt eine alltaegliche Bemerkung ueber die Fahrtrichtung und die Abwandlung einer typischen Kinderfrage zum Ausgangspunkt fuer die Mathematisierung einer zentralen Eigenschaft von Kurven, der Kruemmung. In Anknuepfung an propaedeutisches Wissen stehen dann spaeter Formalisierungen im Mittelpunkt. Klassische Untersuchungsmethoden von Funktionen werden zu echten Kurvendiskussionen erweitert und auf Trassierungsprobleme angewendet. Integrale tauchen ebenso auf wie Parameterdarstellungen. Das Konzept bezieht sich auf Leistungskurse.

Schlagwörter: Differenzialrechnung, Funktion , Kurventheorie, Integralrechnung, Mathematikunterricht, Konzeptentwicklung, Angewandte Mathematik


Autor: Diemer, Clemens; Hillmann, Ludger
Titel: Mit Bewegung durch die Analytische Geometrie.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(2005) 4, S. 32–44

Abstract: Betrachtet man den Schiffs- und Flugverkehr genauer, so stellt man fest, dass es auf See und in der Luft an einigen Stellen bereits sehr eng wird, bei genauerer Betrachtung draengt sich sogar die Frage auf, warum es nicht viel oefter zu Kollisionen kommt. Anhand dieser konkreten Problemstellungen fuehrt die Unterrichtssequenz Mit Bewegung durch die Analytische Geometrie sowohl in die Beschreibung der geometrischen Objekte Punkt, Gerade und Ebene in zwei- und dreidimensionalen Raum, als auch in die Untersuchung der jeweiligen Lagebeziehung in den entsprechenden Anschauungsraeumen ein. Wichtige Aspekte werden hierbei in der zweidimensionalen Betrachtung vorbereitet und spaeter im Dreidimensionalen konkretisiert. Die Schuelerinnen und Schueler sollen so die geometrischen Begriffe in einem annaehrend realen Bezug exemplarisch kennen lernen. Zentrales Anliegen des Unterrichts war dabei die in den Rahmenrichtlinien und in der Didaktik herausgestellte Bedeutung von Modellierungs- und Argumentationskompetenz.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Grundkurs, Astronomie, Sekundarstufe II, Analytische Geometrie, Geografie, Mathematikunterricht, Grafischer Taschenrechner


Autor: Stenten-Langenbach, Hans-Dieter
Titel: Von platonischen Koerpern, Schraegbildern und Schatten.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(2005) 4, S. 45–51

Abstract: Dass Raumanschauung ueber einfache Schnittprobleme von Geraden und Ebenen hinaus auch innerhalb der linearen Analytischen Geometrie intensiv geschult werden kann, zeigt dieser Artikel, wo Probleme im Zusammenhang mit der zweidimensionalen Darstellung von Koerpern den durchgehenden Problemkontext bilden. Dabei kommt es auch zu einer zwanglosen, von der Sache her motivierten, Vernetzung mit der Linearen Algebra (Matrizen). Das Konzept kann in Grund- und Leistungskursen umgesetzt werden. Der skizzierte Unterrichtsgang soll aufzeigen, wie weit die Problemstellung der Darstellung einfacher Koerper im Schraegbild beim Einsatz von (zumindest) grafikfaehigen Taschenrechnern (GTR) tragen kann.

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Darstellende Geometrie, Sekundarstufe II, Analytische Geometrie, Zweidimensionalität, Mathematikunterricht, Darstellung


Autor: Knechtel, Heiko
Titel: Statistik erfahren mit Datenanalyse.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(2005) 4, S. 52–62

Abstract: Der Autor vertritt die Forderung: Statistik soll als angewandte Mathematik insbesondere im Grundkurs unterrichtet werden. Der Fokus der Statistik liegt auf Datenanalyse und daraus stochastisch abgesicherten Prognosen. In der Schule sollen seiner Meinung nach in einem GK Statistik die grundlegenden Gedanken der beschreibenden und beurteilenden Statistik im Vordergrund stehen, Inhalte und das Regelwerk der Wahrscheinlichkeitsrechnung werden dabei nur soweit integriert, wie sie zum Verstaendnis des Sachverhalts und der Verfahren unbedingt notwendig sind. Darueber hinaus wird damit auch der Tatsache Rechnung getragen, dass z.B. in Niedersachsen die wesentlichen theoretischen Kenntnisse einschliesslich der Binomialverteilung am Gymnasium bereits im Sekundarbereich I unterrichtet werden. Ausserdem haben Schueler anderer Schulformen, die ohne Kenntnisse aus der Stochastik in die gymnasiale Oberstufe eingetreten sind, im Grundkurs Mathematik beim Thema Statistik weniger Muehe, vorhandene Kenntnisdefinzite zu beheben. Eine moegliche Grobplanung fuer die ersten Wochen eines Kurses Statistik unter Nutzung eines GTR (wird vorgestellt).

Schlagwörter: Unterrichtsplanung, Unterrichtsziel, Regression, Grundkurs, Stochastik, Statistik, Mathematikunterricht, Datenanalyse, Grafischer Taschenrechner


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

5/2019 - Transparenz im Mathematikunterricht
4/2019 - Mathematik und Informatik
3/2019 - Unterschiedliche Sichtweisen auf die Mathematik
2/2019 - Der Übergang vom Mathematikunterricht in ein MINT-Studium
1/2019 - Beschreibende Statistik
6/2018 - Anregungen aus der Mathematikmethodik der DDR
5/2018 - Mathematik in Schule und Hochschule
4/2018 - DGS und Beweise(n)
3/2018 - Alternative Zugänge zur Analysis
2/2018 - Halbregelmäßige geometrische Objekte
1/2018 - Experimente im Mathematikunterricht
6/2017 - Visualisieren – Transformation und Transfer
5/2017 - Mathematikunterricht im Kontext physikalischer Anwendungen – Grundlegungen und Konzepte zu fächerbindendem Unterricht
4/2017 - Mathematikgeschichte im Unterricht – Historische Zugänge zu mathematischen Themen
3/2017 - Perspektiven auf die Schulmathematik
2/2017 - Ideen aus der Reformpädagogik
1/2017 - Wege in die Analysis
6/2016 - Der Schulversuch LEMAMOP
5/2016 - Geometrie in der Sekundarstufe I
4/2016 - Didaktik der Analytischen Geometrie
3/2016 - Fehler beim mathematischen Denken und Problemlösen
2/2016 - Mathematikgeschichte des 16./17. Jahrhunderts im Mathematikunterricht
1/2016 - Mathematik wirklich verstehen – Beispiele zur Stoffdidaktik
6/2015 - Philosophie der Mathematik
5/2015 - Realitätsbezug im Mathematikunterricht
4/2015 - Perspektivwechsel bei der Begriffsentwickung in der Analysis
3/2015 - Variationen
2/2015 - Begabungsförderung und Mathematik
1/2015 - Optimieren
6/2014 - Begriffslernen und -lehren
5/2014 - Heuristisches Arbeiten im Mathematikunterricht
4/2014 - Didaktisches Potential von GeoGebra
3/2014 - Schulversuch MABIKOM
2/2014 - Analysis in historischer und didaktischer Sicht
1/2014 - Computer-Algebra-Systeme
6/2013 - Lehrkunstdidaktik
5/2013 - Schülerlabore Mathematik
4/2013 - Mathematische Bildung als staatsbürgerliche ..
3/2013 - Raumanschauung
2/2013 - Analysis – Ratschläge und Vorschläge II
1/2013 - Modellieren
6/2012 - Grenzwertsätze bei Matrizen (vergriffen)
5/2012 - Analysis – Ratschläge und Vorschläge 1
4/2012 - Daten, die uns etwas angehen
3/2012 - Parameterdarstellungen [x(t), y(t)] in der Sek I (vergriffen)
2/2012 - Angewandte diskrete Mathematik mit Schülerinnen ..
1/2012 - Die Fibonacci-Zahlen und der Goldene Schnitt
6/2011 - Examensarbeiten aus Studienseminaren
5/2011 - Mathematik ist überall
4/2011 - Brücken im Mathematikunterricht
3/2011 - Bruch- und Dezimalbruchrechnung – neue Ideen aus Forschung und Praxis
2/2011 - Algebra
1/2011 - Mathematik und Musik
6/2010 - Elemente nichteuklidischer Geometrien (vergriffen)
5/2010 - Schülerprojekte
4/2010 - Modellieren
3/2010 - György Pólya (187 – 1985) – Teil II
2/2010 - György Polya (1887–1985) Teil I (vergriffen)
1/2010 - Mathematik darstellen – Sprache, Zeichen, Handlung (vergriffen)
6/2009 - Mathematik und Origami
5/2009 - Ungleichungen (vergriffen)
4/2009 - MU mit einem Computer-Algebra-System
3/2009 - Unterrichtskonzepte zur Analytischen Geometrie
2/2009 - Mathematik und Kunst
1/2009 - Polyeder im Mathematikunterricht
6/2008 - Medien – Methoden – Kompetenzen
5/2008 - Forscherwerkstatt PC -Labor (vergriffen)
4/2008 - Figurierte Zahlen
3/2008 - Historische Aufgaben im Mathematikunterricht (vergriffen)
2/2008 - Analysis in der Lehrerausbildung (vergriffen)
1/2008 - Stochastische Phänomene
6/2007 - Iteration (vergriffen)
5/2007 - Philosophie und Mathematik (vergriffen)
4/2007 - Gymnasiallehrerausbildung (vergriffen)
3/2007 - Stochastik – Allgemeinbildung – Daten (vergriffen)
1/2 2007 - Fächerübergreifender Mathematikunterricht (vergriffen)
6/2006 - Analogiebildung (vergriffen)
5/2006 - Zahlentheorie (vergriffen)
4/2006 - Experimente und Visualisierung (vergriffen)
3/2006 - Symmetrie (vergriffen)
2/2006 - Begabungsförderung II (vergriffen)
1/2006 - Algorithmen (vergriffen)
6/2005 - Raumkurven (vergriffen)
5/2005 - Begabungsförderung I (vergriffen)
4/2005 - Kurskonzepte (vergriffen)
2/3 2005 - Mathematikunterricht auf dem Prüfstand (vergriffen)
1/2005 - Zirkel (vergriffen)
6/04 2005 - Funktionales Denken (vergriffen)
5/2004 - Mittelwerte und weitere Mitten (vergriffen)
4/2004 - Dynamische Kurvenkonstruktionen (vergriffen)
3/2004 - Selbstgesteuertes Lernen (vergriffen)
1+2/2004 - Unterrichtsideen zur Raumgeometrie (vergriffen)
5/2003 - Variationen über ein mathematisches Thema (vergriffen)
4/2003 - Mathematikunterricht im Internet (vergriffen)
3/2003 - Individuelle Konzepte im Mathematikunterricht (vergriffen)
2/2003 - Unendliche Reihen (vergriffen)
1/2003 - Problemlösen (vergriffen)
6/2003 - Zum Wechselspiel zwischen Figuren und Zahlen (vergriffen)
6/2002 - Spiegelungen (vergriffen)
4+5/2002 - Unterrichtsbezogene Vorstellungen (vergriffen)
3/2002 - Historische Längenmaße (vergriffen)
2/2002 - Statistische Testmethoden (vergriffen)
1/2002 - Genauigkeit (vergriffen)
6/2001 - Problemlösen und Heuristik im Mathematikunterricht (vergriffen)
5/2001 - Raumgeometrie mit dem Computer (vergriffen)
4/2001 - Extremwertprobleme (vergriffen)
3/2001 - Diskrete Mathematik und Tabellenkalkulation (vergriffen)
2/2001 - Mathematik zum Be-greifen (vergriffen)
1/2001 - Mathematik als Werkzeug zur Wissensrepräsentation (vergriffen)
6/2000 - Aspekte zur Geometrie und zum Geometrieunterricht (vergriffen)
4+5/2000 - Analysisunterricht (vergriffen)
3/2000 - Felix Klein und die Berliner Schulkonferenz (vergriffen)
2/2000 - Didaktik der Bruchrechnung (vergriffen)
1/2000 - Anwendungen in der Analytischen Geometrie (vergriffen)
6/1999 - Projekte im Mathematikunterric (vergriffen)
5/1999 - Vergleichen, Ordnen + Klassifi (vergriffen)
4/1999 - Praktische Winkelmessung (vergriffen)
3/1999 - Räumliches Vorstellungsvermöge (vergriffen)
2/1999 - Beurteilende Statistik (vergriffen)
1/1999 - Elementargeometrie (vergriffen)
6/1998 - Fächerübergr. u. -verbind. Asp (vergriffen)
4/5 1998 - Kurven (vergriffen)
3/1998 - Aspekte z. Geometrieunterricht (vergriffen)
2/1998 - Chaos und Fraktale (vergriffen)
1/1998 - Entscheidungsprobleme (vergriffen)
6/1997 - Außerordentl. Arbeit i. Fach M (vergriffen)
5/1997 - Modellbildung im Matheunterr. (vergriffen)
4/1997 - Beschreibende Statistik (vergriffen)
3/1997 - Der Mathematikunterricht Nr. 3/1997 (vergriffen)
2/1997 - Entdeckender MU mit d.Computer (vergriffen)
6/1996 - Grafikrechner i Analysisunterr (vergriffen)
4/5 1996 - Übergänge III:Sek II z. Hochs. (vergriffen)
3/1996 - Anregungen zu hist. Exkursi.II (vergriffen)
2/1996 - Symmetrisieren (vergriffen)
1/1996 - Optimale Entscheidungen (vergriffen)
5/1995 - Funktionalgleichungen (vergriffen)
3/1995 - Got. Maßwerkfenster i. Geometr (vergriffen)
1/1995 - Computereinsatz im Geometrieun (vergriffen)
6/1994 - Offenere Formen im Mathematiku (vergriffen)
5/1994 - Zum Funktionsbegriff im Algebr (vergriffen)
4/1994 - Begriffliches Denken im Algebr (vergriffen)
3/1994 - Vernetzungen (vergriffen)
2/1994 - Übergänge II: Von d. Sekundars (vergriffen)
1/1994 - Computereinsatz im Geometrieun (vergriffen)
6/1993 - Anregungen zu historischen Exk (vergriffen)
5/1993 - Abbildung und Kegelschnitte (vergriffen)
4/1993 - Analytische Geometrie und Line (vergriffen)
1/1993 - Leistungsförderung und Leistun (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Heuristisches Arbeiten im Mathematikunterricht
Heuristisches Arbeiten im Mathematikunterricht

Der Mathematikunterricht Nr. 5/2014

Zeitschrift
21,50 € *
Begabungsförderung und Mathematik
Begabungsförderung und Mathematik

Der Mathematikunterricht Nr. 2/2015

Zeitschrift
21,50 € *
Begriffslernen und -lehren
Begriffslernen und -lehren

Der Mathematikunterricht Nr. 6/2014

Zeitschrift
21,50 € *
Optimieren
Optimieren

Der Mathematikunterricht Nr. 1/2015

Zeitschrift
21,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.