• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Sport

Unterr. Wirtschaft + Politik Nr. 1/2018

Bestellnummer: 544029
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: März 2018
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Wirtschaft, Politik
Seitenzahl: 56
Preis: 18,50 € *
... für Abonnenten:14,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
10,43 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Wie alltäglich und gleichzeitig gesellschaftsrelevant der Sport für unser Leben ist, will diese UWP-Ausgabe aufzeigen. Sie macht die ökonomischen und politischen Aspekte des Sports zum Gegenstand unterrichtspraktischer Auseinandersetzung für die Sek I und II.

2018 ist ein Sportjahr der Superlative. Das liegt vor allem an zwei Großereignissen mit globaler Strahlkraft: Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland und die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang.

Beide Events stehen für den Glanz, aber auch für die aktuelle Krise des Sports. Die Olympischen Spiele leiden unter Doping, Korruption und bestechlichen Funktionären. Ähnlich ergeht es dem Fußball-Weltverband FIFA. Seit der Ära Blatter schlittert er von einem Skandal in den nächsten. Viele Fans üben auch in deutschen Stadien offen Kritik an den mächtigen Verbänden. Aber alle Zweifel scheinen vergessen, sobald die Wettkämpfe endlich losgehen.

Milliarden TV-Zuschauer werden erwartet, wenn vom 14. Juni bis 15. Juli der Ball rollt. Die mediale Aufmerksamkeit nutzen Unternehmen, Vereine und Spieler, um sich selbst und ihre Marken in den Vordergrund zu stellen. Auch der Gastgeber betreibt Selbstmarketing – koste es, was es wolle. Die WM soll – mal wieder – die teuerste aller Zeiten sein. Russland kann durch einen gelungenen Fußball-Monat sein angekratztes Image verbessern. So wird die Leibesertüchtigung auch zur politischen Bühne.

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.