Konjunktur

Unterricht Wirtschaft Nr. 55 (19/04) 2004

Bestellnummer: 530055
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 2004
Schulfach / Lernbereich: Berufsunterricht & Technik, Wirtschaft
Preis: 5,00 € *
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Autor: Ehlgen, Jürgen
Titel: Die Messung von Konjunkturschwankungen.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 3–5

Abstract: Im ersten Teil des vorliegenden Beitrags wird gezeigt, wie der Konjunkturverlauf am Bruttoinlandsprodukt gemessen wird, im zweiten Teil werden dann weitee makroökonomische Variablen in die Konjunkturanalyse einbezogen.

Schlagwörter: Inlandsprodukt, Konjunktur, Analyse, Wirtschaftslage, Wirtschaftskunde, Ökonomie, Aufschwung, Bildung


Autor: Ehlgen, Jürgen
Titel: Konjunkturtheoretische Ansätze und ihre wirtschaftspolitischen Implikationen.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 6–11

Abstract: Dargestellt wird ein einfaches Konjunkturmodell, das die prinzipielle Vorgehensweise für die Modellierung des Konjunkturphänomens erfasst. Anschließend werden die grundlegenden Ideen verschiedener moderner konjunkturtheoretischer Ansätze sowie ihre wirtschaftspolitischen Implikationen diskutiert.

Schlagwörter: Konjunktur, Analyse, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftslage, Theorie, Wirtschaftskunde, Wirtschaftsbeziehungen, Dynamik


Autor: Ehlgen, Jürgen
Titel: Konjunkturpolitik.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 12–14

Abstract: Der vorliegende Beitrag befasst sich zunächst mit den Möglichkeiten der Finanzpolitik zur Konjunktursteuerung und anschließend mit der Geldpolitik. Im dritten Teil des Artikels werden einige Probleme angesprochen, die sich speziell durch die zunehmende Integration der europäischen Staaten ergeben (Orig.).

Schlagwörter: Konjunktur, Wirtschaftslage, Europäische Integration, Europa, Geldpolitik, Finanzpolitik, Wirtschaftskunde, Integration, Ökonomie, Steuerung, Bildung, Konjunkturpolitik


Autor: Schuhen, Michael; Zabanoff, Erika
Titel: Der Systemansatz.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 15–23

Abstract: Die vorliegende Unterrichtseinheit ist konzipiert für 8 Unterrichtsstunden. Die Schüler erhalten umfangreiches Material zur Behandlung von Struktur- und Konjunkturfragen.

Schlagwörter: Konjunktur, Unterrichtseinheit, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftslage, Strukturpolitik, Beschäftigungspolitik, Stabilität, Wirtschaftskunde, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Ökonomie, Systemanalyse, Systemisches Denken, Bildung, Konjunkturpolitik


Autor: Kirsch, Angela
Titel: Konjunktur und Konjunkturpolitik.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 24–31

Abstract: Die unterrichtliche Behandlung des Themas Konjunktur und Konjunkturpolitik eignet sich besonders zur Offenlegung von wirtschaftlichen Zusammenhängen. Gesamtwirtschaftliche Kreislaufzusammenhänge – wie Wirkungsketten konjunktureller Maßnahmen -, Ursachen gesamtwirtschaftlicher Ungleichgewichte und Risiken und mögliche Zielkonflikte wirtschaftlicher Entscheidungen können deutlich gemacht werden. Für die Durchführung der Unterrichtseinheit wird die Methode Lernen an Stationen gewählt, bei der die Schülerinnen und Schüler selbstständig an acht Pflicht- und 4 Wahlstationen arbeiten und ihr eigenes Lerntempo selbst bestimmen. Die Stationenarbeit ist einsetzbar ab Klassenstufe 9 der Sekundarstufe I, bzw. mit entsprechenden Veränderungen als Basis für die Arbeit in der Sekundarstufe II. Als Zeitrahmen sind 8–10 Unterrichtsstunden vorgesehen (Orig. teilw. übern.).

Schlagwörter: Inlandsprodukt, Konjunktur, Unterrichtseinheit, Schuljahr 09, Wirtschaftspolitik, Wirtschaftslage, Beschäftigungspolitik, Stabilität, Wirtschaftskunde, Materialsammlung, Unterrichtsmaterial, Ökonomie, Lernstation, Sekundarstufe I, Bildung, Konjunkturpolitik


Autor: Egbert, Henrik
Titel: Zum Umgang mit Tabellen im irtschaftsunterricht.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 32–35

Abstract: Tabellen und Grafiken verdeutlichen Schülerinnen und Schülern ökonomische Inhalte und Zusammenhänge in komprimierter Form. Der Autor beschreibt eine Vorgehensweise zum systematischen Umgang mit Daten in Tabellenform.

Schlagwörter: Tabelle, Wirtschaftskunde, Unterrichtsmaterial, Grafische Darstellung, Ökonomie, Arbeitsmittel, Bildung


Autor: Burkard, Karl-Josef
Titel: Ökonomische Bildung und Politikunterricht.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 36–42

Abstract: Der Autor hat am Beispiel Niedersachsens die von vielen Bundesländern vertretene bildungspolitische Haltung überprüft, das Fach Politik könne eine quantitativ und qualitativ angemessene ökonomische Bildung vermitteln. Er stellt die Ergebnisse im Einzelnen dar.

Schlagwörter: Notwendigkeit, Qualifikation, Beispiel, Vermittlung, Lehrer, Politische Bildung, Ökonomie, Schulfach, Niedersachsen, Bildung, Wissen


Autor: Beinke, Lothar
Titel: Berufsberatung in der Schule (2. Teil).
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 43–46

Abstract: Der Autor nimmt die im Heft 15 aufgeführten Vorstellungen Willy Hellpachs zum Anlass, um die Verbesserung der Berufsberatung in der Schule anzuregen.

Schlagwörter: Hellpach, Willy, Berufsberatung, Theorie, Schule, Bestandsaufnahme, Berufsvorbereitung, Verbesserung


Autor: Schlösser, Hans Jürgen
Titel: Milton Friedmann.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 47–48

Schlagwörter: Ökonom, Friedman, Milton, Biografie


Autor: Schlösser, Hans Jürgen
Titel: Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 2004 an zwei Konjunkturtheoretiker.
Quelle: In: Unterricht Wirtschaft,(2004) 19, S. 49

Schlagwörter: Konjunktur, Theorie, Jahr 2004, Wirtschaftswissenschaft, Nobelpreis


Außerdem empfehlen wir:

Ausbildungsmarkt
Ausbildungsmarkt

Unterricht Wirtschaft Nr. 75 (39/09) 2009

Zeitschrift
5,00 € *
Arbeitsteilung
Arbeitsteilung

Unterricht Wirtschaft Nr. 80 (44/10) 2010

Zeitschrift
5,00 € *
Lohn
Lohn

Unterricht Wirtschaft Nr. 77 (41/10) 2010

Zeitschrift
5,00 € *
Finanzen
Finanzen

Unterricht Wirtschaft Nr. 79 (43/10) 2010

Zeitschrift
5,00 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.