Nachkriegsordnungen 1918 – 1923

Geschichte lernen Nr. 186/2018

Bestellnummer: 517186
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Dezember 2018
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Seitenzahl: 66
Preis: 17,90 € *
... für Abonnenten:13,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,73 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Gewalt und Krieg prägen auch 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs das Weltgeschehen. Vor diesem Hintergrund ist die Be­handlung der Nachkriegsordnungen im Ge­schichtsunterricht wichtiger denn je, und zwar aus zwei Gründen. Erstens sind „Versailles“ und die zahlreichen weite­ren Abkommen die „Mutter aller Nach­kriegsordnungen“, vergleichbar wohl nur noch mit dem Westfälischen Frieden. Die Erfahrungen des fragilen Friedens nach 1918 bildeten auch den Hintergrund für die Nachkriegsordnung seit 1945. Zweitens sind viele der heu­tigen Konflikte in Europa, Asien und Afrika eine Folge der schwierigen Neu­ordnung nach dem Ersten Weltkrieg. Geschichte und Gegenwart hängen bei diesem Thema eng zusammen.

Nur auf den ersten Blick erscheint 1918 mit dem offiziellen Waffenstillstand im Westen als formelles Ende des Weltkriegs. Tatsächlich aber markiert das Jahr den Beginn eines gleitenden, überaus konflikt- und folgenreichen Übergangs, der mehrere Jahre andauerte und erst im Laufe der 1920er-Jahre in eine – relativ kurze und fragile – Friedensperiode mündete. Dieses Phänomen eines „langen Nachkriegs“ galt nicht nur für Osteuropa, wo ganze Armeen unterschiedlicher europäischer Staaten um die Oberhand kämpften. Auch das Deutsche Reich war, ähnlich wie zur gleichen Zeit etwa Finnland, Russland und Irland, noch jahrelang Schauplatz ganz realer, erbitterter Kämpfe mit tausenden Toten.
In dieser Situation rangen in Europa und da­rüber hinaus ganz unterschiedliche Vorstellungen von staatlicher und überstaatlicher Ordnung miteinander um gesellschaftlichen Einfluss und politische Geltung – vom Selbstbestimmungsrecht der Völker bis zu ethnozentrischen und rassistischen Überzeugungen, von Versuchen zur Schaffung demokratischer Strukturen bis zu autoritären und totalitären Umstürzen, von Friedenssehnsucht bis zu Revanchegelüsten und Kriegsverherrlichung. Das Heft führt mit Blick auf das Schlüsselproblem „Krieg und Frieden“ in die Thematik ein und weist immer wieder auf Gegenwartsbezüge und aktuelle Konflikte hin, die sich aus der Beschäftigung mit dem Zeitraum 1918 bis 1923 ergeben.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

190/2019 - Inklusiver Geschichtsunterricht
189/2019 - Forschend-entdeckendes Lernen
188/2019 - Französische Revolution
187/2019 - Längsschnitte
186/2018 - Nachkriegsordnungen 1918 – 1923
185/2018 - Geschichte von rechts
184/2018 - Zeitzeugen und Oral History
183/2018 - Dreißigjähriger Krieg
182/2018 - Sprachsensibler Geschichtsunterricht
181/2018 - Kartenarbeit
180/2017 - NS-Volksgemeinschaft (vergriffen)
179/2017 - Wiederholen
178/2017 - Binnendifferenzierung
177/2017 - Islamische Welten
176/2017 - Schreiben
175/2017 - Russische Revolution
174/2016 - Kompetenzorientierte Aufgaben
173/2016 - Herausforderung Reformation
172/2016 - 1970er-Jahre
171/2016 - Rekonstruktionen und Modelle
170/2016 - Mittelalter in der Geschichtskultur
169/2016 - Nation und Nationalismus
168/2015 - Begriffe
167/2015 - Fachübergreifender und fächerverbindender Unterricht
166/2015 - Industrialisierung
165/2015 - Popmusik
164/2015 - Literatur als historische Quelle
163/2015 - 1945
162/2014 - Erste Kontakte 1492 – 1800
161/2014 - Epochenwende 1917/1918
159/160 2014 - Historisches Lernen mit digitalen Medien (vergriffen)
158/2014 - Spielfilme (vergriffen)
157/2014 - Renaissance
156/2013 - Selbstzeugnisse
155/2013 - Antikes Griechenland (vergriffen)
153/154 2013 - Comics und Graphic novels
152/2013 - Jüdische Geschichte (vergriffen)
151/2013 - Widerstand gegen den Nationalsozialismus (vergriffen)
150/2012 - Geschichtserzählungen
149/2012 - Vormärz
148/2012 - Lesekompetenz im Geschichtsunterricht
147/2012 - Alltag im geteilten Deutschland
146/2012 - Das Zeitalter Napoleons
145/2012 - Römisches Kaiserreich
144/2011 - Deutsch-französische Beziehungen
142/143 2011 - Ur- und Frühgeschichte
141/2011 - Vernichtungskrieg im Osten (vergriffen)
140/2011 - Antike in der Geschichtskultur
139/2011 - Kompetenzorientiert unterrichten (vergriffen)
138/2010 - Piraten
137/2010 - Einstiege
137/2010 - Einstiege (vergriffen)
135/136 2010 - Herrschaft im Mittelalter (vergriffen)
134/2010 - Deutscher Kolonialismus (vergriffen)
133/2009 - Die 1960er Jahre
132/2009 - Absolute Herrscher
131/2009 - Differenzierung (vergriffen)
130/2009 - Weltwirtschaft
129/2009 - Erinnern an den Nationalsozialismus
128/2009 - 1989
127/2008 - Ende der Weimarer Republik
126/2008 - Sklaverei
125/2008 - Reformation (vergriffen)
124/2008 - Zeitung
123/2008 - Gruppenarbeit und kooperatives Lernen (vergriffen)
122/2008 - Der Limes (vergriffen)
121/2007 - Denkmäler
120/2007 - Kreuzzüge (vergriffen)
119/2007 - Vergangenheitsbewältigung und Wiedergutmachung
118/2007 - Soziale Frage (vergriffen)
117/2007 - Römische Republik (vergriffen)
116/2007 - Diagnostizieren im Geschichtsunterricht (vergriffen)
115/2006 - Wissen und Gesellschaft
114/2006 - Plakate
113/2006 - Klassenfahrten (vergriffen)
112/2006 - Moderne Landwirtschaft
111/2006 - DDR (vergriffen)
110/2006 - Projekte
109/2005 - Hellenismus
108/2005 - Der Erste Weltkrieg (vergriffen)
107/2005 - Hexenverfolgung (vergriffen)
106/2005 - Historische Orte (vergriffen)
105/2005 - Flucht und Vertreibung
104/2005 - Gegenständliche Quelle
103/2004 - Ernährung
102/2004 - Polen (vergriffen)
101/2004 - Klöster (vergriffen)
100/2004 - Christianisierung in der Spätantike (vergriffen)
99/2004 - Entkolonisierung
98/2004 - Türkei
97/2003 - Moderne 1880–1930
96/2003 - Leistung dokumentieren und bewerten (vergriffen)
95/2003 - Adel
94/2003 - Kalter Krieg (vergriffen)
93/2003 - Rassismus
92/2003 - Bürgertum
91/2002 - Historische Fotografie (vergriffen)
90/2002 - Aufklärung (vergriffen)
89/2002 - Neue Medien
88/2002 - Stadt im Mittelalter (vergriffen)
87/2002 - Vertretungsstunde (vergriffen)
86/2002 - 1968
85/2002 - Historische Reden (vergriffen)
84/2001 - Konfessionalisierung
83/2001 - Israel-Palästina
82/2001 - Altes Ägypten (vergriffen)
81/2001 - USA
80/2001 - Kleidung und Mode
79/2001 - Renaissance (vergriffen)
78/2000 - Armut (vergriffen)
77/2000 - 1923 (vergriffen)
76/2000 - Oral History (vergriffen)
75/2000 - Polis
74/2000 - China (vergriffen)
73/1999 - Grossbritannien und Irland
72/1999 - Zeitenwenden (vergriffen)
71/1999 - Historische Kinder- und Jugend (vergriffen)
70/1999 - Steinzeit (vergriffen)
69/1999 - Holocaust (vergriffen)
68/1999 - Geschichtsunter. i.d. Sek II (vergriffen)
67/1999 - Geld und Währung (vergriffen)
66/1998 - Stauferzeit (vergriffen)
65/1998 - 1648
64/1998 - Tiere in der Geschichte
63/1998 - Stadt im 19. Jahrhundert (vergriffen)
62/1998 - Beginn des Geschichtsunterrich
61/1997 - 1848 (vergriffen)
60/1997 - Französische Revolution (vergriffen)
59/1997 - Arbeit mit Geschichtskarten (vergriffen)
58/1997 - Die Hanse (vergriffen)
57/1997 - Nationalsozialismus (vergriffen)
56/1997 - Indien (vergriffen)
55/1997 - Deutsche Bauernkrieg (vergriffen)
54/1996 - Staat u. Gesellschaft i. Kaise (vergriffen)
53/1996 - Archäologie (vergriffen)
52/1996 - Legenden-Mythen-Lügen (vergriffen)
51/1996 - Italien (vergriffen)
50/1996 - Lieder im Geschichtsunterricht (vergriffen)
49/1996 - Gedenktage (vergriffen)
48/1995 - Glaube und Religion (vergriffen)
47/1995 - Wasser in der Geschichte
46/1995 - Arbeit mit Textquellen (vergriffen)
45/1995 - Alltag im antiken Rom (vergriffen)
44/1995 - Altes Afrika (vergriffen)
43/1995 - 1945 (vergriffen)
42/1994 - Geschichte im Film (vergriffen)
41/1994 - Industriealisierung (vergriffen)
40/1994 - Widerstand im Nationalsozialis (vergriffen)
39/1994 - Frauenarbeit (vergriffen)
38/1994 - Japan (vergriffen)
37/1994 - Geschichte im Comic (vergriffen)
36/1993 - Frühe Hochkulturen (vergriffen)
35/1993 - Frühe Bundesrepublik (vergriffen)
34/1993 - Juden (vergriffen)
33/1993 - Migration (vergriffen)
32/1993 - Mensch und Technik im Mittelal (vergriffen)
31/1993 - Imperialismus (vergriffen)
30/1992 - Gesundheit und Krankheit (vergriffen)
29/1992 - Germanen, Kelten, Römer, Slawe (vergriffen)
28/1992 - Unterrichtsrezepte (vergriffen)
27/1992 - Absolutismus (vergriffen)
26/1992 - Utopien (vergriffen)
25/1992 - Kolumbus und die Folgen (vergriffen)
24/1991 - Kindheit und Jugend im Nationa (vergriffen)
23/1991 - Geschichte spielen (vergriffen)
22/1991 - Kriminalität (vergriffen)
21/1991 - Geld im antiken Rom (vergriffen)
20/1991 - Rußland/Sowjetunion (vergriffen)
19/1991 - Weimarer Republik (vergriffen)
18/1990 - Politische Karikaturen (vergriffen)
17/1990 - Lateinamerika (vergriffen)
16/1990 - Alltag im antiken Athen (vergriffen)
15/1990 - Sinne und Gefühle (vergriffen)
14/1990 - Geschichte im Museum (vergriffen)
13/1990 - Arbeit (vergriffen)
12/1989 - Nationen (vergriffen)
11/1989 - Mittelalter (vergriffen)
10/1989 - Haushalt (vergriffen)
9/1989 - Handlungsorientierter Unterric (vergriffen)
8/1989 - Krieg und Kriegserfahrung (vergriffen)
7/1989 - Islam (vergriffen)
6/1988 - Menschenrechte (vergriffen)
5/1988 - Bilder im Unterricht (vergriffen)
4/1988 - Umweltgeschichte (vergriffen)
3/1988 - die anderen (vergriffen)
2/1988 - Erzählen (vergriffen)
1/1988 - Fortschritt (vergriffen)
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.