Der Altsprachl. Unterr. Nr. 4/90

Musik und Latein

Bestellnummer: 521033
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 1990
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Altsprachlich
Preis: 17,90 € *
... für Abonnenten:13,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,73 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Autor: Rietmann, Johannes
Titel: Amor docet musicam. Jan Novaks Cantica Latina.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1990) 4, S. 5–24

Abstract: Der Beitrag stellt ausgewaehlte lateinische Gedichte in der Vertonung des tschechischen Komponisten Jan Novak vor. Die Sammlung Cantica Latina umfasst dabei Texte aus den verschiedensten Epochen von der Antike bis zur Gegenwart und bietet ueber die Musik einen neuen Zugang zur sprachlich wie metrisch oft problematischen Lektuere lateinischer Lyrik. Neben der Vielfalt der Themen und literarischen Genera und der interessanten Auswahl an Autoren duerfte vor allem die leicht einzuuebende Melodiefuehrung (Klavierbegleitung) die Schueler dazu motivieren, sich mit den Gedichten zu befassen. Eine knappe Charakterisierung der in der Sammlung enthaltenen carmina mit stichwortartigeer Inhaltsangabe enthaelt Hinweise auf Gelegenheiten und Altersstufen fuer die unterrichtliche Behandlung. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Die Cantica Latina von Jan Novak im Lateinunterricht.

Schlagwörter: Novak, Jean, Musik, Lyrik, Lateinunterricht, Vertonung, Handreichung, Text, Latein, Unterrichtsmaterial, Gedicht


Autor: Strunz, Franz
Titel: Catulli Carmina. Zur Interpretation d. ludi scaenici Carl Orffs.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1990) 4, S. 25–40

Abstract: Der Beitrag stellt die Catulli Carmina in der musikalisch-szenischen Bearbeitung durch Carl Orff vor. Fuer eine unterrichtliche Kooperation der Faecher Latein und Musik (und Kunst) plaedierend, werden zunaechst wesentliche Charakteristika Orffscher Kompositionen sowie der geistig- thematische Hintergrund der ausgewaehlten Catull-Gedichte erlaeutert. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt dann in der ausfuehrlichen Interpretation des Buehnenwerks von Carl Orff, wobei insbesondere das Zusammenspiel des Wort-, Musik- und szenischen Geschehens bei der Darbietung der Gedichte untersucht wird.

Schlagwörter: Musik, Lyrik, Vertonung, Theater, Fächerübergreifender Unterricht, Latein, Gedicht, Catullus, Gaius Valerius, Orff, Carl, Sachinformation


Autor: Toens, Barbara
Titel: Carmina Burana – nicht von Orff. Die Vertonungen d. 13. Jh.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1990) 4, S. 41–58

Abstract: Der Beitrag stellt die Carmina Burana – meist assoziiert mit dem beruehmten Liederzyklus von Carl Orff – in ihren urspruenglichen Vertonungen vor. Die mittelalterlichen Liedformen und Auffuehrungspraktiken werden, soweit rekonstruierbar, erlaeutert und in ihrer Verschiedenartigkeit interpretiert. Ein Schwerpunkt der Betrachtung liegt dabei in dem Verhaeltnis von textlicher und musikalischer Gestaltung.

Schlagwörter: Musik, Lyrik, Lateinunterricht, Vertonung, Text, Lied, Mittelalter, Latein, Gedicht, Sachinformation


Autor: Boehmer, Gertraude
Titel: SchuelerInnen vertonen lateinische Lieder.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1990) 4, S. 59–67

Schlagwörter: Plautus, Titus Maccius, Schuljahr 07, Lateinunterricht, Musikunterricht, Lied, Sekundarstufe I


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.