• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Effizienter Grammatikunterricht

Der Altsprachliche Unterricht Nr. 4/5 2003

Bestellnummer: 521111
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: September 2003
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Altsprachlich
Preis: 35,80 € *
... für Abonnenten:27,80 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
19,46 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Basisartikel Rainer Nickel/Anja Zanini Effizienter Grammatikunterricht Thema kompakt Marina Keip Wie viel Grammatik muss sein? Praxisbeispiele Karl-Heinz Niemann Der Konjunktiv ? ein leichtes grammatisches Thema

Jürgen Rettberg Vereinfacht verstanden

Stephan Thies "Money makes the world go round!" Der Acl im Englischen, Lateinischen und Deutschen

Gisela Uhlenbrock Viele Wege führen nach Rom

Petra Hachenburger "Wir schreiben unsere Grammatik selbst!"

Wolfgang Schoedel Grammatische "Lego-Bausteine"

Rainer Klimek-Winter Kontrastierung als effizienter Grammatikzugang AUextra Paul R. Portmann-Tselikas Kognitive Linguistik und Spracherwerb

Einladung zur Mitarbeit Magazin Willibald Heilmann: Funktion und Gestaltung lateinischer Kurzgrammatiken

Rainer Klimek-Winter: Die Satzgliederbahn

Friedemann Weitz: Pronomina ins (Karten-)Spiel gebracht

Rainer Klimek-Winter: Die Grammatik in der Falle ? ein Würfelspiel

Tipps und Termine

Miniposter: Philoktet im Barbarenland (Jolana Ascherl)

Autor: Zanini, Anja; Nickel, Rainer
Titel: Effizienter Grammatikunterricht.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 2–16

Abstract: Grammatikunterricht ist effizient, wenn die Schülerinnen und Schüler Grammatik wirklich lernen. Fachspezifische Ursachen für geringe Effizienz sind oftmals zu finden, wenn man sich den folgenden Fragen stellt: Ist die Auswahl des grammatischen Stoffes angemessen? Ist die Methodik der Stoffvermittlung effizient? Ist der / die Lernende fähig, erworbene Kenntnisse für die Erschließung lateinischer Texte auch gezielt und konsequent anzuwenden?

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Effizienz, Lateinunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Griechischunterricht


Autor: Keip, Marina
Titel: Wie viel Grammatik muss sein?
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 18–32

Abstract: Der Autor betrachtet die Grammatik des Lateinischen aus dem Blick eines Lebensmittel-Diskounters: Was gehört zum Grundsortiment Grammatik im Lateinunterricht, zur Basis, die ermöglicht, quasi jeden lateinischen Text erfassen zu können? Der Autor präsentiert dazu einige Leitgedanken, ebenso wie zur Präsentation dieses Grundsortiments, zur Pflege des Warenbestandes und zur Sicherung der Qualität.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Modus, Lateinunterricht, Methodik, Fachdidaktik, Altsprachlicher Unterricht, Verb, Konjunktiv


Autor: Niemann, Karl-Heinz
Titel: Der Konjunktiv – ein leichtes grammatisches Thema.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 34–39

Abstract: Unter den veränderten Zielsetzungen und Bedingungen des Lateinunterrichts denkt der Autor darüber nach, auf welche Schwerpunkte sich das Thema Konjunktiv konzentrieren sollte, auf welche Regeln es sich reduzieren lässt, wie man sie den Schülern am günstigsten vermittelt und wie man die Schüler zu geläufigen deutschen Formulieren hinführen kann.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Modus, Lateinunterricht, Methodik, Fachdidaktik, Altsprachlicher Unterricht, Verb, Konjunktiv


Autor: Rettberg, Jürgen
Titel: Vereinfacht verstanden.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 40–43

Abstract: Vereinfacht eingeführt lassen sich die lateinischen Partizipialkonstruktionen leicht begreifen, der Umgang mit ihnen verliert seine Schwierigkeit. (Orig.).

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Partizip, Lateinunterricht, Übersetzung, Altsprachlicher Unterricht, Vereinfachung, Reduktion


Autor: Thies, Stephan
Titel: Money makes the world go round!
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 45–48

Abstract: Im Sprachvergleich eingeführt, wird die meist als Schwierigkeit herausgestellte lateinische Konstruktion AcI weniger fremd und leicht verständlich. Drei Sprachen zu vergleichen fördert Sprachgefühl und Sprachreflexion. (Orig.).

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Akkusativ, Methode, Didaktische Grundlageninformation, Lateinunterricht, Infinitiv, Englisch, Sprachvergleich, Deutsch, Kontrastive Grammatik, Kontrastierung, Altsprachlicher Unterricht, Latein


Autor: Uhlenbrock, Gisela
Titel: Viele Wege führen nach Rom.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 49–56

Abstract: Drei Wege führen, wenn sie gleichzeitig und gut ausgebaut werden, zu einem effizienteren Grammatik-Unterricht: gehirn-gerechtes Lernen, Methoden-Netz und Sprach-Einsatz.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Beispiel, Effektivität, Lateinunterricht, Methodik, Altsprachlicher Unterricht


Autor: Hachenburger, Petra
Titel: Wir schreiben unsere Grammatik selbst!
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 57–60

Abstract: Grammatikbücher bzw. die grammatischen Beihefte zu den Schulbüchern sind für die Schülerinnen und Schüler kaum verständlich. Hier wird eine Alternative vorgeschlagen: Schüler verfassen selbst Grammatikkapitel. Beispiel: Ablativus Absolutus (abl.abs.).

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Selbsttätigkeit, Lateinunterricht, Grammatikbuch, Methodik, Altsprachlicher Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsentwurf, Erarbeitung, Unterrichtsmedien


Autor: Schoedel, Wolfgang
Titel: Grammatische Lego-Bausteine.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 61–66

Abstract: Vorgestellt wird eine Möglichkeit, grammatisches Grundlagenwissen effizient an Texten des Lehrbuchs bzw. an Lektüretexten zu wiederholen bzw. systematisch einzuordnen. Die Bausteine, die je nach Bedarf eingesetzt werden können, sind: Verbformen, Gliedsatzeinleitende Wörter und Gliedsätze, Deklinationen, AcI und AmP, Übersetzungstechnik.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Lateinunterricht, Grammatik, Baustein, Wiederholung, Methodik, Altsprachlicher Unterricht, Unterrichtsmaterial


Autor: Klimek-Winter, Rainer
Titel: Kontrastierung als effizienter Grammatikzugang.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 67–71

Abstract: Markante Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen dem Deutschen und dem Lateinischen lohnen die kontrastive Betrachtung. Die Effizienz des Grammatikunterrichts kann dadurch gesteigert werden.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Didaktische Grundlageninformation, Lateinunterricht, Deutsch, Kontrastive Grammatik, Methodik, Kontrastierung, Altsprachlicher Unterricht, Latein, Tempus


Autor: Portmann-Tselikas, Paul R.
Titel: Kognitive Linguistik und Spracherwerb.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 72–84

Abstract: Sprache muss nach der kognitiven Linguistik zuvorderst als Kompetenz, als Wissen beschrieben werden. Daraus ergeben sich Fragen, die auch im Hinblick auf den Sprachunterricht eine Rolle spielen. Der Beitrag stellt im Überblick für SprachlehrerInnen interessante Einsichten aus der Spracherwerbsforschung und der kognitiven Linguistik dar.

Schlagwörter: Fremdsprachenunterricht, Spracherwerb, Fremdsprachiger Spracherwerb, Linguistik, Altsprachlicher Unterricht, Kognitive Linguistik, Sprachwissenschaft


Autor: Heilmann, Willibald
Titel: Funktion und Gestaltung lateinischer Kurzgrammatiken.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 85–90

Abstract: Kurzgrammatiken werden häufig im Unterricht eingesetzt. Was sind Forderungen an die Konzeption so einer Kurzgrammatik? Der Beitrag zeigt diese auf und stellt Beispiele für einfache und zugleich präzise Erklärungen vor.

Schlagwörter: Funktion , Konzeption, Gestaltung, Schulbuch, Grammatikbuch, Kurzgrammatik, Altsprachlicher Unterricht


Autor: Klimek-Winter, Rainer
Titel: Die Satzgliederbahn.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 91

Abstract: Der Kontrast des Lateinischen zum Deutschen bei der Wortstellung erfordert es, von Anfang an diese Wörter auf die durch die jeweilige Form signalisierte Funktion zu befragen. Als Hilfsmittel dazu stellt der Autor die Satzgliederbahn vor.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Lateinunterricht, Anfangsunterricht, Altsprachlicher Unterricht, Syntax, Unterrichtsmaterial, Satzteil, Unterrichtsmedien


Autor: Klimek-Winter, Rainer
Titel: Die Grammatik in der Falle – Ein Würfelspiel.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 92–95

Abstract: Der Beitrag befasst sich mit dem Silberbecher eines griechischen Künstlers der Zeitenwende, gefunden als Grabbeigabe im barbarischen Raum Skandinavien. Abgebildet ist Philoktet, der verhinderte Held der Trojasage – ein beliebtes Bildmotiv der Antike.

Schlagwörter: Archäologie, Lateinunterricht, Geschirr, Altsprachlicher Unterricht


Autor: Weitz, Friedemann
Titel: Pronomina ins (Karten-)Spiel gebracht.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 92–95, S. 98

Abstract: Der Übungsvorschlag zu Pronomina greift auf die Spielidee von Mau-Mau oder Uno zurück; dabei werden sowohl der Formenbestand eines Pronomens insgesamt wie auch die konkrete Einzelform spielerisch in den Blick genommen.

Schlagwörter: Grammatikunterricht, Kartenspiel, Lateinunterricht, Anfangsunterricht, Lernspiel, Pronomen, Altsprachlicher Unterricht, Übung, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmedien


Autor: Ascherl, Jolana
Titel: Philoktet im Barbarenland.
Quelle: In: Der altsprachliche Unterricht Latein, Griechisch,(2003) 4–5, S. 96–97

Abstract: Der Beitrag befasst sich mit dem Silberbecher eines griechischen Künstlers der Zeitenwende, gefunden als Grabbeigabe im barbarischen Raum Skandinavien. Abgebildet ist Philoktet, der verhinderte Held der Trojasage – ein beliebtes Bildmotiv der Antike.

Schlagwörter: Antike, Altertum, Geschirr, Alte Geschichte, Altsprachlicher Unterricht, Griechischunterricht


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

5/2018 - Biographische Hintergründe
3/4 2018 - Leben im Exil
2/2018 - Wortschatzarbeit 3
1/2018 - Plato Romanus
6/2017 - Helden und Antihelden
4/5 2017 - Textverständnis überprüfen
3/2017 - Schüler lesen Ovid
2/2017 - Satirisches und Satire
1/2017 - Antike in der Jugendliteratur
6/2016 - Cicero
4/5 2016 - Flucht
3/2016 - Digitale Medien
2/2016 - Religion
1/2016 - Latein und Spanisch
6/2015 - Text und Bildbetrachtung
5/2015 - Textübersetzung
4/2015 - Plinius
2/3 2015 - bellum iustum
1/2015 - Spiele in der Antike
6/2014 - Reisen
5/2014 - Textinterpretation
4/2014 - Hausaufgaben
2/3 2014 - Archäologie (vergriffen)
1/2014 - Livius
6/2013 - Texterschließung
4/5 2013 - Ovid
3/2013 - Fabeln (vergriffen)
2/2013 - Antike im Ohr
1/2013 - Mathematik (vergriffen)
6/2012 - Literarische Räume (vergriffen)
4/5 2012 - Seneca
3/2012 - Grammatikwiederholung in der Lektürephase
2/2012 - Naturwissenschaften
1/2012 - Diagnose und Evaluation
6/2011 - Epigramm
4/5 2011 - Menschenrecht und Menschenwürde (vergriffen)
3/2011 - Hinter den Texten (vergriffen)
2/2011 - Interpretation von Lehrbuchtexten
1/2011 - Kleine Formen (vergriffen)
6/2010 - Tragödie (vergriffen)
5/2010 - Kalenderblätter
4/2010 - Mittelalterliche Texte (vergriffen)
2/3 2010 - Bellum Varianum (vergriffen)
1/2010 - Plautus und Terenz
6/2009 - Arbeiten mit dem Wörterbuch (vergriffen)
5/2009 - Briefe & Briefliteratur
4/2009 - Szenische Interpretation
3/2009 - Werkstatt Grammatik
2/2009 - Latein und Musik
1/2009 - Skeptische Sprachreflexion
6/2008 - Caesar: Imperator Invictus
5/2008 - Caesar: imagines
3/4 2008 - Alte Sprachen und Deutsch (vergriffen)
2/2008 - Münzen und Inschriften
1/2008 - Binnendifferenzierung
6/2007 - Drehbuch Antike (vergriffen)
4/5 2007 - Roman (vergriffen)
3/2007 - Kaiser Konstantin (vergriffen)
2/2007 - Vergil: Rezeption (vergriffen)
1/2007 - Kindheit und Jugend in Rom
6/2006 - Weihnachten
5/2006 - Oberstufe
4/2006 - Humanitas und Humanität
2/3 2006 - Vergil
1/2006 - Individuum und Gesellschaft
6/2005 - Wortschatzarbeit 2 (vergriffen)
5/2005 - Zeit (vergriffen)
4/2005 - Latein & Romanische Sprachen (vergriffen)
2/3 2005 - Rhetorik (vergriffen)
1/2005 - Antike im Film (vergriffen)
6/2004 - Bewertung "mündliche Mitarbeit" (vergriffen)
4–5/2004 - Vertretungsstunden (vergriffen)
3/2004 - Selbstdarstellung (vergriffen)
2/2004 - Spiele 2004 – Sport in der Antike (vergriffen)
1/2004 - Synoptisches Lesen (vergriffen)
6/2003 - Griechisches im Lateinunterricht (vergriffen)
4/5 2003 - Effizienter Grammatikunterricht (vergriffen)
3/2003 - Übersetzen (vergriffen)
2/2003 - De Viris Illustribus (vergriffen)
1/2003 - Kulturelle Erinnerungen (vergriffen)
6/2002 - Visualisierung (vergriffen)
5/2002 - Griechisch auf neuen Wegen (vergriffen)
3/4 2002 - Neue Medien (vergriffen)
2/2002 - Horaz
1/2002 - Englisch und Latein (vergriffen)
6/2001 - Renaissancen (vergriffen)
4+5/2001 - Lernen im Museum (vergriffen)
3/2001 - Die ersten Lateinstunden (vergriffen)
2/2001 - Anregungen zum Sprachunterricht (vergriffen)
1/0 2001 - Lernspiele (vergriffen)
6/2000 - Aus Fehlern lernen (vergriffen)
4/5 2000 - Übergangs- und Erstlektüre (vergriffen)
3/2000 - Martial (vergriffen)
2/2000 - Einstiege (vergriffen)
1/2000 - Zeitenwenden (vergriffen)
6/1999 - Produktionsor. Unterrichtsphase (vergriffen)
5/1999 - Komödie (vergriffen)
4/1999 - Wortschatzarbeit 1 Vokabelkart (vergriffen)
3/1999 - Textarbeit und Grammatikarbeit (vergriffen)
2/1999 - Frauen- und Männerbilder (vergriffen)
1/1999 - Klassen- und Kursarbeiten (vergriffen)
6/1998 - Das Neue Testament im altspr.U (vergriffen)
4/5 1998 - Historia: Bilder und Legenden (vergriffen)
3/1998 - Biographien aus Mittelalter u. (vergriffen)
2/1998 - Veranschaulichung III (vergriffen)
1/1998 - Projektunterricht (vergriffen)
6/1997 - Melanchthon
4/5 1997 - Mythen erzählen: Medea (vergriffen)
3/1997 - Vergleichendes Interpretieren (vergriffen)
2/1997 - Wege und Formen des Übens (vergriffen)
1/1997 - Wochenplan und Freiarbeit (vergriffen)
4+5/1996 - Anfangsunterricht/Lehrbuch III (vergriffen)
3/1996 - Weltvernunft u. Willensfreiheit (vergriffen)
2/1996 - Von Ländern und Menschen (vergriffen)
1/1996 - Rede und Redeverwendungen (vergriffen)
6/1995 - Kleine Formen: das Epigramm (vergriffen)
4+5/1995 - Fächerübergreifender Unterricht (vergriffen)
3/1995 - Redekunst und Redelehre (vergriffen)
2/1995 - Geschichts-Bilder (vergriffen)
1/1995 - Methoden(wett)streit (vergriffen)
6/1994 - Philosopische Texte Ciceros (vergriffen)
5/1994 - Latein sprechen (vergriffen)
3+4/1994 - Doppelheft Handlungsorientiert (vergriffen)
2/1994 - Antikrezeption i.d. deutschspr (vergriffen)
1/1994 - Veranschaulichung II (vergriffen)
6/1993 - Der Altsprachliche Unterricht Nr. 6/1993 (vergriffen)
4+5/1993 - Wege zum Textverstehen (vergriffen)
3/1993 - Sokrates und andere Griechen (vergriffen)
2/1993 - Das Mittelmeer (vergriffen)
1/1993 - Ficta – Facta – Documenta (vergriffen)
1+2/1990 - Veranschaulichung (vergriffen)
3/1986 - Vorschläge für Kurzsequenzen (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Reisen
Reisen

Der Altsprachliche Unterricht Nr. 6/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Spiele in der Antike
Spiele in der Antike

Der Altsprachliche Unterricht Nr. 1/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Schrift" Altsprachlicher Unterricht

Schuber
7,80 € *
bellum iustum
bellum iustum

Der Altsprachliche Unterricht Nr. 2/3 2015

Zeitschrift
35,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.