Der Altsprachl. Unterr. Nr. 2/89

Colloquium Didacticum Classicum

Bestellnummer: 521026
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 1989
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Altsprachlich
Preis: 17,90 € *
... für Abonnenten:13,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,73 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Autor: Cameron, Averil
Titel: Die Stellung der Frau in der antiken Kultur und Gesellschaft. Auswahlbibliographie.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 4–5

Schlagwörter: Altertum, Geschichte , Bibliografie, Sachinformation, Frau


Autor: Cameron, Averil
Titel: Erstes Thema: Die Stellung der Frau in der antiken Kultur und Gesellschaft.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 4–5

Schlagwörter: Altertum, Geschlechterrolle, Bibliografie, Frau


Autor: Cameron, Averil
Titel: Women in Ancient Culture and Society.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 6–17

Abstract: Fakten ueber Leben und Stellung der Frau in der Antike zusammenzutragen, stellt die Altertumswissenschaftler vor besondere Probleme. Zum einen gibt es kaum ueberlieferte Schriften von Frauen, zum anderen kann das Bild, das Maenner von Frauen zeichnen, auch nicht unbedingt realistisch genannt werden. Selbst juristische Texte, Inschriften und Bildkunst wird als truegerisch betrachtet. Welche Einsichten dennoch gewonnen werden konnten, wird beschrieben.

Schlagwörter: Altertum, Geschlechterrolle, Frauenforschung, Geschichte , Geschichtswissenschaft, Frauengeschichte, Sachinformation, Frau


Autor: Wagner-Hasel, Beate
Titel: Frauenleben in orientalischer Abgeschlossenheit? Zur Geschichte u. Nutzanwendung e. Topos.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 18–29

Abstract: Untersucht wird der Topos, dass die griechischen Frauen der Antike in orientalischer Abgeschlossenheit zu leben hatten. Wie dieser Topos ueber die Jahrhunderte hinweg Gueltigkeit behielt und welcher Nutzen sich daraus ziehen liess, wird an Zitaten dargestellt. Abschliessend wird eroertert, welche den Frauen zugaengliche Raeume oeffentlich, und welche privat zu nennen sind. Es wird darauf hingewiesen, dass fuer das Altertum diese modernen Kategorien nicht galten, sondern dass andere Gegensaetze erkannt werden muessen.

Schlagwörter: Altertum, Privatsphäre, Griechenland, Geschlechterrolle, Geschichte , Öffentlichkeit, Geschichtswissenschaft, Soziale Schicht, Sachinformation, Frau


Autor: Janssens, Chantal
Titel: La femme dans lAntiquite – Point de oue de lenseignement secondaire.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 30–40

Abstract: Plaediert wird dafuer, den Bereich Frau in der Antike als thematische Lektuere in den altsprachlichen Unterricht einzubeziehen. Einer Begruendung der Themenwahl folgen didaktische Hinweise, die die Notwendigkeit der Motivation fuer die Schueler betonen. Breiten Raum nimmt die Eroerterung der Frage ein, ob die thematische Lektuere an sich schon einen didaktischen Fortschritt darstellt. Die Schlussbetrachtungen muenden in der Forderung, die Lehrerausbildung zugunsten der didaktischen Faehigkeiten zu optimieren. Weiterfuehrende Literaturhinweise sind beigefuegt.

Schlagwörter: Lehrerausbildung, Altertum, Didaktische Erörterung, Altsprachlicher Unterricht, Unterrichtsmaterial, Lektüre, Frau


Autor: Weiler, Ingomar
Titel: Soziale Probleme der Antike und ihre Konfrontation mit der modernen Welt. Bibliographie.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 42

Schlagwörter: Altertum, Bibliografie, Sozialgeschichte, Altsprachlicher Unterricht, Sachinformation


Autor: Weiler, Ingomar
Titel: Zweites Thema: Soziale Probleme der Antike und ihre Konfrontation mit der modernen Welt.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 42

Schlagwörter: Altertum, Bibliografie, Sozialgeschichte


Autor: Weiler, Ingomar
Titel: Soziale Probleme in der Welt der Antike.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 43–53

Abstract: Dem stets geforderten Gegenwartsbezug altsprachlicher Unterrichtsinhalte traegt das Thema Soziale Probleme im Altertum in besonderem Masse Rechnung. Unter diesem Vorzeichen werden die Hinterbliebenenfuersorge und die Problematik der sozialen Randgruppen naeher betrachtet. Die Stoffauswahl ist ausserdem geeignet, das politische Bewusstsein der Schueler zu foerdern.

Schlagwörter: Soziale Sicherung, Altertum, Außenseiter, Gegenwartsbezug, Didaktische Erörterung, Sozialpolitik, Sozialgeschichte, Altsprachlicher Unterricht, Unterrichtsmaterial, Geschichtswissenschaft, Hinterbliebenenfürsorge


Autor: Matter, Peter
Titel: Der Behinderte in der griechischen Gesellschaft der Antike.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 54–61

Abstract: Vorgeschlagen wird, im altsprachlichen Unterricht das Thema Der Behinderte in der griechischen Gesellschaft der Antike zu eroertern, wobei in erster Linie auf die Staedte Athen und Sparta Bezug genommen wird. Durch Texte von N. Greinacher und C. F. von Weizsaecker wird fuer die Schueler ein motivierender Gegenwartsbezug hergestellt, die Begrifflichkeit der offenen und der geschlossenen Gesellschaft anhand der Thesen K. Poppers eingefuehrt. Besonders eingegangen wird auf die Fragen der Invalidenrente und der Aussetzung gebrechlicher Saeuglinge.

Schlagwörter: Soziale Sicherung, Altertum, Griechenland, Behinderter, Popper, Karl Raimund, Didaktische Erörterung, Greinacher, Norbert, Altsprachlicher Unterricht, Weizsaecker, Carl Friedrich von, Unterrichtsmaterial, Griechisch


Autor: Houtryve, F. van
Titel: Problemes sociaux dans lantiquite et leur rapport avec ceux du monde moderne.
Quelle: In: Der Altsprachliche Unterricht,(1989) 2, S. 62–67

Abstract: Vorgestellt werden die in den siebziger Jahren fuer belgische Schulen neu konzipierten Lektuereplaene fuer den altsprachlichen Unterricht. Sie erlaubten nach jahrelanger Ueberbetonung alles Militaerischen und Staatspolitischen auch soziale Probleme des Altertums mit einzubeziehen. Fuer die Faecher Griechisch, Latein und Kultur des Altertums werden besonders geeignete literarische und nichtliterarische Texte benannt. Ein nach Stichworten wie z. B. Arbeit, Sklaven, Streik oder Folter geordneter Anhang weist spezielle Textstellen aus.

Schlagwörter: Altertum, Gegenwartsbezug, Vergleichende Erziehungswissenschaft, Sozialpolitik, Altsprachlicher Unterricht, Lehrplan, Belgien, Lektüre, Sachinformation


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.