• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Lernstrategie: Wörternetze

Unterricht Französisch Nr. 90/2007

Bestellnummer: 527090
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Dezember 2007
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Französisch
Preis: 17,90 € *
... für Abonnenten:13,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,73 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Wortschatzarbeit ist unbestritten ein wichtiger Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Warum aber vergessen unsere Schüler die gelernten Vokabeln häufig so schnell wieder? Diese Ausgabe stellt eine neue Strategie vor, mit der Wörter effektiver und langfristiger gespeichert werden: die Wörternetz-Strategie. Dabei ordnen die Schüler die zu lernenden Wörter individuell nach den Ordnungsprinzipien ihres Gedächtnisses und können sie so besser behalten. Die Beiträge liefern Anregungen, wie Wörternetze bei einer Vielzahl von Themen die Wortschatzarbeit unterstützen.

Aus dem Inhalt:

  • Wörternetze zur Vorbereitung kreativer Schreibprozesse
  • Wörternetze zur Vorbereitung und während der Lektürearbeit
  • Aus einem Wörternetz ein Interview schreiben
  • Wörternetze am Beispiel der französischen Computersprache

Autor: Neveling, Christiane
Titel: Lernstrategie: Wörternetze.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 2–8

Abstract: In dem Basisartikel zum gleichnamigen Themenheft stellt die Autorin die Wörternetz-Strategie vor – eine Strategie zum Einprägen und Wiederholen von Wortschatz, die auf der Basis der Repräsentations- und Ordnungsformen des mentalen Lexikons entwickelt wurde. Sie beschreibt die Konstruktionsschritte bei der Erstellung von Wörternetzen durch die Lernenden (Ordnen der Wörter nach intralingualen Prinzipien und interlingualen Beziehungen, Erstellung von Teilnetzen, visuelle Ausarbeitung der Wörternetze), erläutert den inhaltlichen Aufbau von Wörternetzen sowie auf sie bezogene Wiederholungs- und Abrufstrategien und geht auf die Vermittlung der Strategie im Unterricht mit geübten und ungeübten (Französisch-)Lernenden ein. Sie diskutiert Herangehensweisen bei der Überprüfung und Bewertung von Wörternetzen und ihrer Speicherresultate, die Frage des Zeitfaktors bei der Konstruktion der Netze sowie Möglichkeiten der Arbeit mit ihnen. Nach einem Blick auf die Wörternetz-Lehrmethode, in deren Rahmen Wörternetze von der Lehrkraft zur Semantisierung neuen Vokabulars eingesetzt werden, hebt die Autorin abschließend – mit Blick auf eigene empirische Untersuchungen – die Effektivität der Strategie hervor und weist auf ihre Überlegenheit insbesondere gegenüber dem verbreiteten Lernen von Vokabellisten hin. Der Beitrag enthält ein Muster-Wörternetz sowie ein Arbeitsblatt mit einem Memorier- und Assoziationstest. Im Anschluss an den Artikel findet sich eine Auswahlbibliographie zum Themenheft.

Schlagwörter: Effizienz, Empirische Forschung, Wortschatztest, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Leistungsbeurteilung, Methodik, Lernmethode, Wortschatzarbeit, Semantisierung, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Mentales Lexikon, Französischunterricht


Autor: Krüger, Clemens
Titel: Netze kreativ nutzen. Kreatives Schreiben zum Thema la pollution.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 10–15

Abstract: Der Autor präsentiert eine ca. drei Schulstunden umfassende Unterrichtseinheit für den Französischunterricht mit Lernenden ab dem dritten Lernjahr (Niveau A2), bei der über den Einsatz der Wörternetz-Strategie – dem Ordnen von Wortschatz in Wörternetzen und deren visuelle Ausarbeitung durch die Lernenden – kreative Schreibprozesse vorbereitet und unterstützt werden. In der ersten Unterrichtsstunde erschließen sich die Lernenden die Strategie über eine Übung mit Wortkarten – im angeführten Beispiel zum Themenbereich le concert. Nach einer vorbereitenden Hausaufgabe – der Erstellung eines Wörternetzes auf der Basis einer Wortschatzliste zum Thema la pollution – werden die Netze in der zweiten Unterrichtsstunde in Gruppenarbeit ausgebaut. Der individuellen Wiederholung des neuen Wortschatzes mit Hilfe der Ausarbeitungen folgt in der dritten Stunde das kreative Schreiben einer Geschichte zum vorbereiteten Thema. Am Ende des Beitrags finden sich Anregungen für eine Klassenarbeit und Vorschläge für weitere kreative Aufgaben in Verbindung mit der Wörternetz-Strategie. Zu allen Arbeitsschritten werden Materialien zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter: Niveau, Sekundarstufe I, Klassenarbeit, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Wortschatzarbeit, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Kreatives Schreiben, Schreiben, Musik, Umwelt


Autor: Christl, Doris
Titel: Puis-je tinterroger? Ein Interview schreiben.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 16–19

Abstract: Die Autorin beschreibt den Aufbau und ihre positiven Erfahrungen mit einer auf ca. vier Schulstunden angelegten Unterrichtseinheit, die sie im Französischunterricht einer achten Klasse im vierten Lernjahr (Niveau B1) unter Einsatz der Wörternetz-Strategie – einer Aufbereitung von Wortschatz nach Ordnungsprinzipien des mentalen Lexikons – durchgeführt hat. Aufgabe war das Schreiben eines Interviews – einer Befragung französischer Lerner zum Thema Schule – auf der Basis von zuvor erstellten Wörternetzen zum Thema le collège und der Erarbeitung eines vergleichbaren Interviews, das in dem Beitrag mit Vokabular abgedruckt ist. Der Weg von der Vermittlung der Strategie bis zu ihrer Evaluation durch die Lerngruppe wird detailliert aufgezeigt. Dabei eingesetzte Materialien wie ein Arbeitsblatt zum Ordnen von Wortschatz nach Kategorien und ein Fragebogen zu bisher von den Lernenden eingesetzten Vokabellernstrategien werden zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter: Niveau, Evaluation, Interview, Schule, Schuljahr 08, Sekundarstufe I, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Wortschatzarbeit, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Kreatives Schreiben, Schreiben


Autor: Pütz, Wolfgang; Neveling, Christiane
Titel: Was heißt denn im Internet surfen? Wörternetze am Beispiel der französischen Computersprache.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 20–23

Abstract: Vorgestellt wird eine auf etwa drei Schulstunden angelegte Unterrichtseinheit für Französischlernende ab dem fünften Lernjahr (Niveau B1-B2), in der mit Hilfe der Wörternetz-Strategie Begriffs-, Sach-, Merkmals-, Klang-, Wortfamilien-, syntagmatische und affektive Netze zur französischen Computersprache ausgearbeitet werden. Die Bekanntheit der Strategie, bei der Wortschatz mit Blick auf langfristiges Behalten räumlich angeordnet und visuell ausgestaltet wird, wird vorausgesetzt. Der Schwerpunkt der Einheit liegt auf den syntagmatischen Teilnetzen und auf Kollokationen, deren Bedeutung in Bezug auf die Wortschatzarbeit näher erläutert wird. Die Erarbeitung der Netze erfolgt über den Einsatz von Internet-Suchmaschinen und authentischen Texten aus dem frankophonen Web – eine Herangehensweise, deren Effizienz und Motivationspotential hervorgehoben wird. Ein Schaubild mit computersprachlichen Termini, ein Arbeitsblatt mit Wortdefinitionen zu Computer-Hardware-Komponenten sowie ein Text zum Thema Sicherheit im Internet mit Wörternetz-Mustern werden als Arbeitsmaterial zur Verfügung gestellt. Zudem wird auf in dem Themenheft vorhandenes Material zur Erarbeitung der Strategie hingewiesen.

Schlagwörter: Internet, Fachsprache, Niveau, Sekundarstufe II, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Computer, Syntagmatik, Wortschatzarbeit, Semantisierung, Kollokation, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


Autor: Schäfer, Dörthe; Christl, Doris; Neveling, Christiane; Mangliers-Lach, Daniela
Titel: Fragebögen und Anleitungen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 24–27

Abstract: Angeboten werden Materialien zur Arbeit mit der Wörternetz-Strategie – einer Lernstrategie, bei der Wortschatz zur besseren und langfristigen Einprägung mit Blick auf Repräsentations- und Ordnungsprinzipien des mentalen Lexikons geordnet und vernetzt wird. Es finden sich Fragebogen zu bisher von den Schüler(inne)n eingesetzten Vokabellernstrategien und zur Bewertung der Wörternetz-Strategie durch die Lernenden sowie Anleitungen zur Konstruktion von Wörternetzen nach den der Strategie zugrundeliegenden Ordnungsprinzipien.

Schlagwörter: Effizienz, Einführung, Evaluation, Fragebogen, Schule, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Lernmethode, Wortschatzarbeit, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


Autor: Schmieder, Ulrich; Neveling, Christiane
Titel: LEtat, cest moi! Wörternetze im bilingualen Sachfachunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 28–31

Abstract: Vorgestellt wird eine auf ca. drei Schulstunden angelegte Unterrichtseinheit zum Thema Absolutismus für den bilingualen Unterricht Französisch/Geschichte mit Französischlernenden ab dem fünften Lernjahr, die auch im Regelunterricht Französisch eingesetzt werden kann. Ausgangspunkt ist die Konstruktion themenspezifischer Wörternetze auf der Basis der hierfür entwickelten Wörternetz-Strategie, mit der die Lernenden bereits vertraut sein sollten. Es wird davon ausgegangen, dass mit Hilfe der Strategie, bei der in Form von Wörternetzen u.a. syntagmatische und Sachverbindungen zwischen Wörtern hergestellt werden, interkulturell unterschiedliche Wahrnehmungen im Hinblick auf Wörter wie beispielsweise la nation oder les huguenots bewusst gemacht werden können. Zur Konstruktion und anschließenden Rekonstruktion der Wörternetze (Letzteres z.B. im Rahmen eines Tests) werden eine zu ergänzende Wortschatzliste (mit Lösungsvorschlägen) und ein Arbeitsblatt mit Lückentexten auf Deutsch (Französische Protestanten in Preußen) und Französisch (Le duc de Saint-Simon observe la vie à la cour de Versailles) zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus finden sich kurze Vorschläge zu kreativen Arbeitsaufträgen wie dem Schreiben eigener Texte.

Schlagwörter: Niveau, Sekundarstufe II, Interkulturelles Lernen, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Wortschatzarbeit, Lückentext, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Bilingualer Unterricht, Französischunterricht, Landeskunde, Geschichtsunterricht, Kreatives Schreiben


Autor: Schäfer, Dörthe
Titel: Oscar et la dame rose. Wörternetze zur Vorbereitung einer Lektürearbeit.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 32–36

Abstract: Am Beispiel einer ca. sechs Schulstunden umfassenden Unterrichtssequenz zu dem Roman Oscar et la dame rose von Eric-Emmanuel Schmitt für Französischlernende ab dem fünften Lernjahr (Niveau B1/B2) wird gezeigt, wie mit Hilfe von vorentlastender lektürebezogener Wortschatzarbeit in Kombination mit der Wörternetz-Strategie (in deren Rahmen Wortschatz nach u.a. Sach- und syntagmatischen Kategorien geordnet wird) die selbständige Erarbeitung authentischer Langtexte in der Oberstufe erleichtert werden kann. Nach der Bearbeitung eines Fragebogens zu Vokabellerngewohnheiten werden die der Wörternetz-Strategie zugrundeliegenden Ordnungsprinzipien des mentalen Lexikons anhand eines Muster-Wörternetzes zu bereits bekanntem Vokabular erarbeitet. In Vorbereitung der anstehenden Lektüre werden dann Wörter zum Begriff lhôpital gesammelt, auf Kärtchen notiert und zur Konstruktion eines Wörternetzes herangezogen. Zu dem sich anschließenden Einprägen und Überprüfen der Wörter durch die Schüler/-innen und zur Leistungsevaluierung durch die Lehrkraft werden eine Reihe von Aktivitäten und ein Vokabeltest angeboten. Die Unterrichtssequenz endet mit dem Schreiben einer Geschichte zu einer abgedruckten Titelillustration des Romans. Abschließend wird – auch mit Blick auf positive Schülerurteile – hervorgehoben, dass die Wörternetz-Strategie sich auch während der sukzessiven Lektüre gewinnbringend einsetzen lässt. Die verwendeten Materialien und eine Synopse verschiedener individueller Wörternetze werden in dem Beitrag bzw. im Rahmen des Themenheftes zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter: Niveau, Ganztext, Wortschatztest, Sekundarstufe II, Einstieg, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Roman, Briefroman, Textarbeit, Wortschatzarbeit, Lektüre, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


Autor: Mangliers-Lach, Daniela
Titel: Silence – violence – dépendance. Wörternetze während der Lektürearbeit zu Le silence de la mer.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 38–41

Abstract: Beschrieben wird eine auf ca. acht Schulstunden angelegte Unterrichtseinheit für Französischlernende ab dem sechsten Lernjahr (Niveau B1/B2), bei der zur Vorbereitung und Unterstützung der Lektüre des Romans Le silence de la mer die Wörternetz-Strategie u.a. mit Hilfe eines Memoriertests, einer Wörterliste sowie eines Muster-Wörternetzes eingeführt und geübt wird. Die Lernstrategie, bei der Wortschatz nach sieben Ordnungskategorien (Begriffs-, Wortfamilien-, Sach-, Merkmals- und Klangnetz sowie affektives und syntagmatisches Netz) geordnet und in einem Gesamt-Wörternetz verbunden wird, soll Lernenden auf höherem Lernniveau die Möglichkeit einer effektiveren Wortschatzaneignung und -vertiefung bieten. Einer Diskussion über Vokabellerngewohnheiten folgt die schrittweise Vermittlung der mit der Wörternetz-Strategie verbundenen Ordnungs-, Vernetzungs- und Wiederholungsstrategien. Bei der weiteren Lektürearbeit sollen die Schüler/-innen zur eigenständigen Wörternetz-Konstruktion übergehen und ihre Netze auch als Stütze bei mündlichen und schriftlichen Übungen einsetzen. Die im Rahmen der Einheit eingesetzten Materialien werden in dem Beitrag bzw. im Rahmen des Themenheftes zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter: Besatzung, Niveau, Gewalt, Sekundarstufe II, Lernmethode, Unterrichtseinheit, Roman, Wortschatzarbeit, Lektüre, Vokabellernen, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Landeskunde, Résistance, Geschichte , Weltkrieg, Nationalsozialismus


Autor: Bausch, Petra
Titel: Diams: Rapmusik im Französischunterricht.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2007) 90, S. 44–46

Abstract: Die Autorin betont einleitend, dass sich frankophone Rapsongs trotz ihrer für Lernende sprachlich meist anspruchsvollen Texte insbesondere aufgrund ihrer – Jugendliche ansprechenden – Themen sehr gut für den Einsatz im Französischunterricht, auch schon früh in der Mittelstufe, eignen. Nach einem Blick auf einige französischsprachige Rap-Interpreten stellt sie die über die Grenzen Frankreichs hinaus erfolgreiche Rapperin Diams vor, die – wie viele der etablierten Rapbands – die gesellschaftlichen Realitäten ihres Landes kritisch hinterfragt und dabei soziale Missstände aufzeigt, die aber auch immer wieder die Situation junger Frauen thematisiert. Es folgt die Beschreibung einer etwa drei Schulstunden umfassenden Unterrichtseinheit auf der Grundlage von Diams Lied Jeune Demoiselle recherche, in dem es um die Suche nach dem Traummann geht. Ein auf einem Arbeitsblatt mit Worterklärungen und Aufgaben zur Verfügung gestellter Textauszug aus dem Roman Du rêve pour les oufs von Faïza Guène, in dem auch auf Diams eingegangen wird, soll Neugierde auf die Künstlerin wecken. Die Arbeit an dem Liedtext wird über das Schreiben einer Kontaktanzeige und die Auseinandersetzung mit dem Videoclip zum Song vorbereitet; im Mittelpunkt steht die selbständige Erarbeitung des Textes, die in der Erstellung und Präsentation einer Mindmap zu Diams mec de rêve mündet (Liedtext und Video finden sich beispielsweise im Rahmen von Der Fremdsprachliche Unterricht Französisch 41/2007/89).

Schlagwörter: Kontaktanzeige, Liebe, Frau, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Video, Roman, Textarbeit, Humor, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Landeskunde, Schreiben, Musik, Rapmusik, Lied, Gesellschaftskritik


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

155/2018 - Le Québec, mais pas seulement...
154/2018 - Oser le féminisme?!
153/2018 - Neue Aufgabenformate
152/2018 - Mündlichkeit stärken
151/2018 - Text- und Medienkompetenz fördern mit BD
150/2017 - La France d'aujourd'hui
149/2017 - Hindernisse überwinden
148/2017 - Wörter lernen
147/2017 - École
146/2017 - La Bretagne
145/2017 - Hörverstehen
144/2016 - Théâtre contemporain
143/2016 - L'Alsace
142/2016 - Lesen und Verstehen
141/2016 - Projektarbeit interkulturell
140/2016 - À la rencontre
139/2016 - Chansons de la francophonie
138/2015 - Partir: migration et mouvement
137/2015 - De la guerre à la paix
136/2015 - Donner un feedback
135/2015 - Grammatik umdenken
134/2015 - Entrer dans le monde du travail
133/2015 - Lernen mit Musik
132/2014 - Les classiques
131/2014 - Le roman graphique
130/2014 - Découvrir le Nord
129/2014 - Anna Gavalda
128/2014 - Individualisiertes Lernen
127/2014 - Mit Bildern arbeiten
126/2013 - Standardsituationen
125/2013 - Fêtes et traditions
124/2013 - crimes et délits
123/2013 - Poésie
122/2013 - Jungen fördern
121/2013 - Mit dem interaktiven Whiteboard arbeiten
120/2012 - Sachtexte
119/2012 - Kompetenzorientiert unterrichten mit Filmen
118/2012 - La publicité
117/2012 - Mündliche Klassenarbeiten und Prüfungen
116/2012 - Kooperatives Lernen
115/2012 - Paris: ville de contrastes
114/2011 - Ideen für zwischendurch
113/2011 - Bernard Friot
112/2011 - la tâche: von der Übung zur Aufgabe
111/2011 - Theaterpraktische Methoden
110/2011 - Impulse aus dem bilingualen Unterricht (vergriffen)
109/2011 - La grammaire en chansons (vergriffen)
108/2010 - Sprachmittlung
107/2010 - Planète jeunes (vergriffen)
106/2010 - Le français en ligne (vergriffen)
105/2010 - Regards franco-allemands
104/2010 - Evaluieren und Testen
103/2010 - Camus
102/2009 - Littérature de jeunesse
101/2009 - Le Sénégal (vergriffen)
100/2009 - Viv(r)e le français (vergriffen)
99/2009 - Literatur: Wendepunkte (vergriffen)
98/2009 - Diagnostizieren und Fördern
97/2009 - BD-la vie en bulles (vergriffen)
96/2008 - Lernaufgaben konkret
95/2008 - Hören (vergriffen)
94/2008 - Französisch ab Klasse 6 (vergriffen)
93/2008 - Schreibprozesse fördern: préparer-rédiger-corriger (vergriffen)
92/2008 - Projektlernen: le Midi (vergriffen)
91/2008 - Le cinéma (vergriffen)
90/2007 - Lernstrategie: Wörternetze (vergriffen)
89/2007 - Mort de rire (vergriffen)
88/2007 - Bildungsstandards anwenden (vergriffen)
87/2007 - Austausch: reell – virtuell – interkulturell
86/2007 - le Maghreb Interkulturelle Landeskunde (vergriffen)
85/2007 - A l'écoute de la littérature
84/2006 - faire parler – Sprechen fördern (vergriffen)
84/2006 - faire parler – Sprechen fördern
83/2006 - Wortschatzarbeit individuell (vergriffen)
81/82 2006 - La nouvelle chanson française (vergriffen)
80/2006 - Vive le sport! (vergriffen)
79/2006 - Les temps
78/2005 - Berichtigen (vergriffen)
77/2005 - Situations authentiques d'écoute (vergriffen)
76/2005 - Umgang mit neuen Medien (vergriffen)
74/75 2005 - BD + Spracharbeit (vergriffen)
73/2005 - La Tour Eiffel (vergriffen)
72/2004 - Schreiben (vergriffen)
71/2004 - Poésies (vergriffen)
69/70 2004 - Stationenlernen Wege zur Differenzierung (vergriffen)
68/2004 - Wörter (er)klären (vergriffen)
67/2004 - Le Petit Prince (vergriffen)
66/2003 - La Corse (vergriffen)
65/2003 - Voyages (vergriffen)
63/64 2003 - Lesen (vergriffen)
62/2003 - Spielfilme (vergriffen)
61/2003 - Gefühl für Grammatik (vergriffen)
60/2002 - Le Québec (vergriffen)
58/59 2002 - Vertretungsstunden (vergriffen)
57/2002 - Sprache und Musik (vergriffen)
56/2002 - Mosaique de textes littéraires (vergriffen)
55/2002 - Sprechen (vergriffen)
54/2001 - Fremdverstehen: Afrika (vergriffen)
53/2001 - Les ados (vergriffen)
52/2001 - Mit Fehlern umgehen – Fehler (vergriffen)
51/2001 - Jacques Prévert incl. 4 Folien (vergriffen)
50/2001 - Lernen an Stationen (vergriffen)
49/2001 - Sprachübergreifend unterrichten
48/2000 - Hörverstehen
47/2000 - Les médias – mise en pratique (vergriffen)
46/2000 - Text und Bild im Dialog (vergriffen)
45/2000 - Vokabelarbeit (vergriffen)
44/2000 - La nouvelle (vergriffen)
43/2000 - Internet (vergriffen)
42/1999 - Les Antilles (vergriffen)
41/1999 - Projektorientiertes Arbeiten (vergriffen)
40/1999 - La grammaire est dans le pré (vergriffen)
38/39 1999 - Polars (vergriffen)
37/1999 - Paris entdecken (vergriffen)
36/1998 - Le rideau se lève (vergriffen)
35/1998 - Noël (vergriffen)
34/1998 - Lernstrategien
33/1998 - La presse à l'école (vergriffen)
32/1998 - Konstruktiv Lernen und Lehren (vergriffen)
31/1998 - Lisez Jeunesse! (vergriffen)
30/1997 - Grammatik (vergriffen)
29/1997 - Kinder- und Jugendliteratur (vergriffen)
28/1997 - Individualisierung
27/1997 - Découvrir la Poésie (vergriffen)
26/1997 - Klassenarbeit und Klausuren (vergriffen)
25/1997 - Motivieren durch Bilder (vergriffen)
24/1996 - Längere Texte – Langeweile?
23/1996 - Wortschatz lernen (vergriffen)
22/1996 - Bandes Dessinées (vergriffen)
21/1996 - Moderne Chansons
20/1995 - Jouer en français
19/1995 - La montagne (vergriffen)
18/1995 - Sprachliche Varietäten (vergriffen)
17/1995 - Grammatik ja – aber wie? (vergriffen)
16/1994 - Literatur in der Lehrbuchphase (vergriffen)
15/1994 - La ville (vergriffen)
14/1994 - Simulations (vergriffen)
13/1994 - Französisch für den Beruf (vergriffen)
12/1993 - Les contes (vergriffen)
11/1993 - Les fêtes (vergriffen)
10/1993 - Video (vergriffen)
9/1993 - Bilingualer Unterricht (vergriffen)
8/1992 - Cinéma et littérature beur (vergriffen)
7/1992 - Du jeu de rôle au théâtre (vergriffen)
6/1992 - Les jeunes (vergriffen)
5/1992 - Code Oral – code écrit (vergriffen)
4/1991 - Humor (vergriffen)
3/1991 - Kreatives Schreiben (vergriffen)
2/1991 - Les Français et la mer (vergriffen)
1/1991 - Anfangsunterricht (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Entrer dans le monde du travail
Entrer dans le monde du travail

Unterricht Französisch Nr. 134/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Lavendel" Unterricht Französisch

Schuber
7,80 € *
Les Antilles
Les Antilles

Audio-CD Unterricht Französisch Nr. 42

Audio CD
5,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.