• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Le cinéma

Unterricht Französisch Nr. 91/2008

Bestellnummer: 527091
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Französisch
Preis: 33,20 € *
... für Abonnenten:24,50 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
17,15 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Mit Filmen vom Seh- zum Hörverstehen

Kino und Spielfilme üben unumstritten eine starke Faszination auf einen Großteil unserer Lerner aus. Zudem bietet die Filmanalyse zahlreiche Möglichkeiten für den Fremdsprachenunterricht: Die visuelle Komponente der Filme unterstützt Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg vom Seh- zum Hörverstehen. Nicht zu unterschätzen ist sicherlich auch die interkulturelle Komponente, die – in diesem Fall französischsprachige – Filme transportieren.

Mit Filmsequenzen auf DVD

Die beiliegende DVD liefert eine Auswahl an Filmsequenzen von Paris je t’aime über Les choristes bis Ensemble c’est tout. In den Praxisbeiträgen finden Sie die entsprechenden Anregungen, wie Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern diese Filmszenen analysieren können.

Aus dem Inhalt:

  • Ausgewählte Filmsequenzen
  • Produktionsorientierte und kreative Filmanalyse
  • Arbeit mit Filmtrailern
  • Kompetenzerweiterung: vom Sehverstehen zum Hörverstehen

Autor: Wilts, Johannes
Titel: Cest du cinéma!
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 2–9

Abstract: In dem Basisartikel zu dem Themenheft Le cinéma erörtert der Autor die Behandlung von Kinofilmen im Französischunterricht. Dazu geht er zunächst auf die Kinokultur in Frankreich ein und vergleicht sie anhand zweier Statistiken mit der deutschen. Er schlägt vor, Schüler/-innen im Rahmen einer Unterrichtseinheit diese Unterschiede herausarbeiten zu lassen. Anschließend geht er auf das interkulturelle Potential von Filmen ein und betont, dass der Aufbau einer Filmkompetenz bei den Lernenden eine solide Filmvermittlungskompetenz auf der Seite der Lehrpersonen voraussetzt. Abschließend erläutert der Autor Analysekategorien für die Auseinandersetzung mit Filmsequenzen und exemplifiziert sie anhand der Filme A la folie, pas du tout und Lauberge espagnole. Material zu dem Beitrag (dem sich eine Auswahlbibliographie zum Themenheft anschließt) findet sich auch auf einer dem Heft beiliegenden DVD.

Schlagwörter: Frankreich, Deutschland, Kultur, Statistische Auswertung, Filmanalyse, Film, Lehrerausbildung, Lehrerfortbildung, Interkulturelles Lernen, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Landeskunde, Interkultureller Vergleich


Autor: Wilts, Johannes
Titel: Cest du cinéma!
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 2–10

Abstract: So wenig wie ein fotokopierter Raum mit der Lektüre eines eingebundenen Buchs konkurrieren kann, so wenig ersetzt die Klassenraumprojektion das Kino. Vom Kino aus führt der Weg freilich zurück in den Unterricht – und zu einer Begegnung mit dem Film, die Augen (und Ohren) öffnen kann. Der Autor plädiert für den Einsatz von Kinofilmen im Französischunterricht, weil die Filmkompetenz – die Fähigkeit, die Sprache bewegter Bilder lesen und verstehen zu können, als grundlegende Technik zu begreifen ist. (DIPF/Orig.).

Schlagwörter: Erziehung, Medieneinsatz, Film, Medienkompetenz, Mediennutzung, Kino, Spracherwerb, Fremdsprache, Französischunterricht


Autor: Boisson-Zaric, Valérie
Titel: Tragédie à minuit. Analyse des Filmtrailers Lheure zéro.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 14–17

Abstract: Vorgestellt wird eine ab dem ersten Lernjahr durchführbare Unterrichtseinheit, die einen Filmtrailer zum Inhalt hat. Bei dem Film handelt es sich um die Adaption eines Romans von Agatha Christie. Zunächst sollen die Schüler/-innen die äußere Erscheinung (Bilder, Musik, Schwierigkeitsgrad der Sprache) des Trailers analysieren (Arbeitsblatt 1). In einem zweiten Schritt werden die handelnden Personen (Anzahl, Alter, Namen) näher betrachtet, und es wird über den Inhalt des Films, für den der Trailer wirbt, spekuliert (Arbeitsblatt 2). Auf Grundlage der Arbeitsblätter 2–4 werden darüber hinaus ab Lernniveau B2 durchführbare Aktivitäten vorgeschlagen, bei denen das Detailverstehen im Mittelpunkt steht. Material zu dem Beitrag findet sich auch auf einer dem Heft beiliegenden DVD.

Schlagwörter: Filmanalyse, Film, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Anfangsunterricht, Spielfilm, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Werbung


Autor: Lück-Hildebrandt, Simone
Titel: Cest le ton qui fait la chanson. Vom Sehverstehen zum Hörverstehen mit Les choristes.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 18–23

Abstract: Die vorgestellten Unterrichtseinheiten zu dem Spielfilm Les choristes von Christophe Barratier können im Französischunterricht ab dem dritten Lernjahr (Niveau A2+) eingesetzt werden. Angeboten werden zwei Varianten der Behandlung des Films: die (drei bis vier Unterrichtsstunden einnehmende) Arbeit mit nur einer Filmsequenz und die (auf ca. drei Wochen angelegte) Arbeit mit mehreren bzw. sechs Sequenzen. Material zum Einsatz des Films – in dessen Mittelpunkt ein engagierter Hilfslehrer steht, dem es gelingt, Jugendliche in einem Internat für Schwererziehbare für Musik zu begeistern – findet sich auch auf einer dem Heft beiliegenden DVD.

Schlagwörter: Jugendlicher, Filmanalyse, Film, Schule, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Interkulturelles Lernen, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Fremdsprachenunterricht, Hörverständnis, Französischunterricht, Musik, Chanson


Autor: Seeringer, Juliane
Titel: Et si on partait? Produktionsorientierte und kreative Filmanalyse zu Fais-moi des vacances.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 24–28

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit zu dem Film Fais-moi des vacances von Didier Bivel, die sich für Schüler/-innen ab dem vierten Lernjahr Französisch (Niveau B1/B2) eignet. Zunächst wird die Handlung des Films erzählt. Es geht um zwei Jugendliche, die in einer Hochhaussiedlung leben und dem tristen Alltag dort dadurch zu entfliehen versuchen, dass sie unerlaubt Ferien machen (einmal, indem sie im Wohnwagen der Nachbarn als blinde Passagiere mitreisen, ein anderes Mal mit gestohlenem Geld). Im Hinblick auf die Arbeit mit einzelnen Filmausschnitten werden dann Aktivitäten zu vier Sequenzen vorgeschlagen. Abschließend werden Vorschläge für die Arbeit mit dem gesamten Film gemacht. Material zu dem Beitrag findet sich auch auf einer dem Heft beiliegenden DVD.

Schlagwörter: Jugendlicher, Produktorientierung, Kreativität, Filmanalyse, Film, Sekundarstufe II, Interkulturelles Lernen, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Komödie, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Landeskunde


Autor: Di Luca, Sonja
Titel: Amour naissant, amour mourant. Vorstellungen von Liebe in Paris je taime.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 30–35

Abstract: Die Autorin stellt eine Unterrichtseinheit vor, die vier Episoden (Quais de Seine, Place des Fêtes, Bastille und Faubourg Saint-Denis) aus dem Episodenfilm Paris je taime behandelt. Zu jeder der Episoden, in denen es vor allem um die Liebe zwischen jungen Menschen geht, wird jeweils ein Arbeitsblatt angeboten; weiteres Material findet sich auf einer im Heft enthaltenen DVD.

Schlagwörter: Paris, Liebe, Filmanalyse, Film, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Gruppenarbeit, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


Autor: Vignaud, Marie-Françoise
Titel: Lessentiel, cest lémotion. Das Filmende von Ensemble cest tout analysieren.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 36–39

Abstract: In der in dem Beitrag vorgestellten Unterrichtseinheit für Französischlernende ab dem fünften Lernjahr (Niveau B1/B2) wird der Film Ensemble cest tout von Claude Berry behandelt und schließlich mit dem dem Film zugrundeliegenden Roman von Anna Gavalda verglichen, wobei der Schwerpunkt auf der Analyse des Films liegt. Mit Hilfe von Fragen, die sich auf Aufgabenblättern finden, werden drei Filmsequenzen bearbeitet. Darüber hinaus wird eine Internetrecherche zum Film angeregt, zu der relevante Webseiten angegeben werden. Material zu dem Beitrag findet sich auch auf einer dem Heft beiliegenden DVD.

Schlagwörter: Internet, Filmanalyse, Film, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Roman, Vergleichende Analyse, Textarbeit, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht


Autor: Lange, Ulrike C.
Titel: Mythes et réalités. Mythenbildung verstehen in Paris je taime.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 91, S. 40–44

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit, die sich mit dem Vorspann und drei Episoden aus dem Film Paris je taime beschäftigt. Zunächst sollen sich die Schüler/-innen (Französischlernende ab fünftem Lernjahr bzw. auf Niveau B1/B2) mit dem Thema vertraut machen, indem sie ihre Vorstellungen von Paris reflektieren. In einem zweiten Schritt sollen sie sich mit den in den Kurzfilmen dargestellten traurigen Realitäten befassen – eine junge Frau muss ihr eigenes Baby in einer Krippe abgeben, um das Kind einer wohlhabenden Frau betreuen zu können (Loin du 16e), ein junger Mann stirbt durch Messerstiche (Place des Fêtes). Die Autorin empfiehlt dazu die Arbeit mit einem Auszug aus einem themenverwandten Roman (das Kapitel Paris aus Fille des crocodiles von Marie-Florence Ehret). Abschließend regt sie an, als Kontrastprogramm zu den genannten Episoden den Kurzfilm 14e Arrondissement zu behandeln, in dem der Mythos Paris Ausdruck findet. Material zu dem Beitrag findet sich auch auf einer zum Heft herausgegebenen DVD.

Schlagwörter: Migrant, Paris, Stereotyp, Gewalt, Liebe, Filmanalyse, Film, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Spielfilm, Roman, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, Landeskunde, Migration


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

155/2018 - Le Québec, mais pas seulement...
154/2018 - Oser le féminisme?!
153/2018 - Neue Aufgabenformate
152/2018 - Mündlichkeit stärken
151/2018 - Text- und Medienkompetenz fördern mit BD
150/2017 - La France d'aujourd'hui
149/2017 - Hindernisse überwinden
148/2017 - Wörter lernen
147/2017 - École
146/2017 - La Bretagne
145/2017 - Hörverstehen
144/2016 - Théâtre contemporain
143/2016 - L'Alsace
142/2016 - Lesen und Verstehen
141/2016 - Projektarbeit interkulturell
140/2016 - À la rencontre
139/2016 - Chansons de la francophonie
138/2015 - Partir: migration et mouvement
137/2015 - De la guerre à la paix
136/2015 - Donner un feedback
135/2015 - Grammatik umdenken
134/2015 - Entrer dans le monde du travail
133/2015 - Lernen mit Musik
132/2014 - Les classiques
131/2014 - Le roman graphique
130/2014 - Découvrir le Nord
129/2014 - Anna Gavalda
128/2014 - Individualisiertes Lernen
127/2014 - Mit Bildern arbeiten
126/2013 - Standardsituationen
125/2013 - Fêtes et traditions
124/2013 - crimes et délits
123/2013 - Poésie
122/2013 - Jungen fördern
121/2013 - Mit dem interaktiven Whiteboard arbeiten
120/2012 - Sachtexte
119/2012 - Kompetenzorientiert unterrichten mit Filmen
118/2012 - La publicité
117/2012 - Mündliche Klassenarbeiten und Prüfungen
116/2012 - Kooperatives Lernen
115/2012 - Paris: ville de contrastes
114/2011 - Ideen für zwischendurch
113/2011 - Bernard Friot
112/2011 - la tâche: von der Übung zur Aufgabe
111/2011 - Theaterpraktische Methoden
110/2011 - Impulse aus dem bilingualen Unterricht (vergriffen)
109/2011 - La grammaire en chansons (vergriffen)
108/2010 - Sprachmittlung
107/2010 - Planète jeunes (vergriffen)
106/2010 - Le français en ligne (vergriffen)
105/2010 - Regards franco-allemands
104/2010 - Evaluieren und Testen
103/2010 - Camus
102/2009 - Littérature de jeunesse
101/2009 - Le Sénégal (vergriffen)
100/2009 - Viv(r)e le français (vergriffen)
99/2009 - Literatur: Wendepunkte (vergriffen)
98/2009 - Diagnostizieren und Fördern
97/2009 - BD-la vie en bulles (vergriffen)
96/2008 - Lernaufgaben konkret
95/2008 - Hören (vergriffen)
94/2008 - Französisch ab Klasse 6 (vergriffen)
93/2008 - Schreibprozesse fördern: préparer-rédiger-corriger (vergriffen)
92/2008 - Projektlernen: le Midi (vergriffen)
91/2008 - Le cinéma (vergriffen)
90/2007 - Lernstrategie: Wörternetze (vergriffen)
89/2007 - Mort de rire (vergriffen)
88/2007 - Bildungsstandards anwenden (vergriffen)
87/2007 - Austausch: reell – virtuell – interkulturell
86/2007 - le Maghreb Interkulturelle Landeskunde (vergriffen)
85/2007 - A l'écoute de la littérature
84/2006 - faire parler – Sprechen fördern (vergriffen)
84/2006 - faire parler – Sprechen fördern
83/2006 - Wortschatzarbeit individuell (vergriffen)
81/82 2006 - La nouvelle chanson française (vergriffen)
80/2006 - Vive le sport! (vergriffen)
79/2006 - Les temps
78/2005 - Berichtigen (vergriffen)
77/2005 - Situations authentiques d'écoute (vergriffen)
76/2005 - Umgang mit neuen Medien (vergriffen)
74/75 2005 - BD + Spracharbeit (vergriffen)
73/2005 - La Tour Eiffel (vergriffen)
72/2004 - Schreiben (vergriffen)
71/2004 - Poésies (vergriffen)
69/70 2004 - Stationenlernen Wege zur Differenzierung (vergriffen)
68/2004 - Wörter (er)klären (vergriffen)
67/2004 - Le Petit Prince (vergriffen)
66/2003 - La Corse (vergriffen)
65/2003 - Voyages (vergriffen)
63/64 2003 - Lesen (vergriffen)
62/2003 - Spielfilme (vergriffen)
61/2003 - Gefühl für Grammatik (vergriffen)
60/2002 - Le Québec (vergriffen)
58/59 2002 - Vertretungsstunden (vergriffen)
57/2002 - Sprache und Musik (vergriffen)
56/2002 - Mosaique de textes littéraires (vergriffen)
55/2002 - Sprechen (vergriffen)
54/2001 - Fremdverstehen: Afrika (vergriffen)
53/2001 - Les ados (vergriffen)
52/2001 - Mit Fehlern umgehen – Fehler (vergriffen)
51/2001 - Jacques Prévert incl. 4 Folien (vergriffen)
50/2001 - Lernen an Stationen (vergriffen)
49/2001 - Sprachübergreifend unterrichten
48/2000 - Hörverstehen
47/2000 - Les médias – mise en pratique (vergriffen)
46/2000 - Text und Bild im Dialog (vergriffen)
45/2000 - Vokabelarbeit (vergriffen)
44/2000 - La nouvelle (vergriffen)
43/2000 - Internet (vergriffen)
42/1999 - Les Antilles (vergriffen)
41/1999 - Projektorientiertes Arbeiten (vergriffen)
40/1999 - La grammaire est dans le pré (vergriffen)
38/39 1999 - Polars (vergriffen)
37/1999 - Paris entdecken (vergriffen)
36/1998 - Le rideau se lève (vergriffen)
35/1998 - Noël (vergriffen)
34/1998 - Lernstrategien
33/1998 - La presse à l'école (vergriffen)
32/1998 - Konstruktiv Lernen und Lehren (vergriffen)
31/1998 - Lisez Jeunesse! (vergriffen)
30/1997 - Grammatik (vergriffen)
29/1997 - Kinder- und Jugendliteratur (vergriffen)
28/1997 - Individualisierung
27/1997 - Découvrir la Poésie (vergriffen)
26/1997 - Klassenarbeit und Klausuren (vergriffen)
25/1997 - Motivieren durch Bilder (vergriffen)
24/1996 - Längere Texte – Langeweile?
23/1996 - Wortschatz lernen (vergriffen)
22/1996 - Bandes Dessinées (vergriffen)
21/1996 - Moderne Chansons
20/1995 - Jouer en français
19/1995 - La montagne (vergriffen)
18/1995 - Sprachliche Varietäten (vergriffen)
17/1995 - Grammatik ja – aber wie? (vergriffen)
16/1994 - Literatur in der Lehrbuchphase (vergriffen)
15/1994 - La ville (vergriffen)
14/1994 - Simulations (vergriffen)
13/1994 - Französisch für den Beruf (vergriffen)
12/1993 - Les contes (vergriffen)
11/1993 - Les fêtes (vergriffen)
10/1993 - Video (vergriffen)
9/1993 - Bilingualer Unterricht (vergriffen)
8/1992 - Cinéma et littérature beur (vergriffen)
7/1992 - Du jeu de rôle au théâtre (vergriffen)
6/1992 - Les jeunes (vergriffen)
5/1992 - Code Oral – code écrit (vergriffen)
4/1991 - Humor (vergriffen)
3/1991 - Kreatives Schreiben (vergriffen)
2/1991 - Les Français et la mer (vergriffen)
1/1991 - Anfangsunterricht (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Les Antilles
Les Antilles

Audio-CD Unterricht Französisch Nr. 42

Audio CD
5,90 € *
Entrer dans le monde du travail
Entrer dans le monde du travail

Unterricht Französisch Nr. 134/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Lavendel" Unterricht Französisch

Schuber
7,80 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.