Friedenserziehung

Der Deutschunterricht Nr. 5/1988

Bestellnummer: 520023
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 1988
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Deutsch
Preis: 20,50 € *
... für Abonnenten:17,20 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
12,04 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Autor: Hebel, Franz
Titel: Zu diesem Heft: Friedenserziehung.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 3–9

Schlagwörter: Deutsch, Didaktische Erörterung, Friedenspädagogik, Umweltschutz, Unterrichtsmaterial


Autor: Siekmann, Andreas
Titel: Die Pervertierung des Literarischen als Ausdruck pervertierter Geschichte. Zu Gudrun Pausewangs Erzaehlung Die letzten Kinder von Schewenborn.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 12–23

Abstract: Politik im engeren Sinne kommt in dem hier interpretierten Buch von Gudrun Pausewang ueber das Leben in dem Dorf Schewenborn nach einer Atombombenexplosion gar nicht vor. Dennoch setzt es Kraft zu politischer Reflexion frei. Dies geschieht dadurch, dass traditionelle literarische Stoffe und Motive eingearbeitet, aber gleichzeitig pervertiert werden. Es handelt sich um eine negative Utopie mit idyllischen Elementen. So ist das Zeitliche aufgehoben – nicht in einem koestlichen zeitvergessenen Augenblick, sondern als Ende aller Zeiten; Geld ist ueberfluessig geworden – weil es nichts mehr zu kaufen gibt. Desgleichen tauchen alt- und neutestamentliche Motive auf: das Liebesgebot, die Passionsgeschichte einschliesslich der Grablegung Christi, aber derart pervertiert, dass die Menschen nicht der goettlichen Vorsehung unterstehen, sondern als Opfer verfehlter menschlicher Handlungen erscheinen. Die Betroffenheit des Lesers hat damit nicht allein die Schilderungen der schrecklichen Zustaende nach einem Atomschlag zur Grundlage, sondern speist sich auch aus der Verfremdung literarischer und religioeser Topoi, die ihrerseits zu politischer Reflexion, moeglicherweise sogar zu politischem Widerstand fuehren kann.

Schlagwörter: Jugendbuch, Deutsch, Textinterpretation, Kinderbuch, Erzählung, Verfremdung, Motiv , Literaturunterricht, Utopie, Sachinformation, Atombombe


Autor: Fuchs, Albert
Titel: Sprache als psychologische Waffe.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 25–41

Schlagwörter: Sprache, Politik, Friedenspädagogik, Psycholinguistik


Autor: Joest, Erhard
Titel: Im Donner des Todes.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 44–67

Schlagwörter: Friedenspädagogik, Krieg, Deutschunterricht, Literarische Erziehung


Autor: Hebel, Franz
Titel: Philotas von Lessing und Gleim und Polytimet von Bodmer.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 74–86

Schlagwörter: Literatur, Vergleich, 18. Jahrhundert, Lessing, Gotthold Ephraim, Textinterpretation, Text, Held, Sekundarstufe II, Krieg, Ideologie, Patriotismus, Deutschunterricht, Bodmer, Johann Jakob, Gleim, Johann Wilhelm Ludwig


Autor: Meier, Bernhard
Titel: Fuer Frieden und gegen den Krieg. Texte im Literaturunterricht d. DDR.
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 89–106

Abstract: Die Definition vom Frieden als die Abwesenheit von Krieg ist veraltet und muss durch einen erweiterten, dynamischen Friedensbegriff ersetzt werden, in dem Frieden nach aussen wie nach innen enthalten sind. Der DDR wird bescheinigt, dass in ihrem Bereich friedenspaedagogische Ziele sowohl ausserschulisch als auch in den Erziehungsanstalten selbst angestrebt werden. Eine Auswahl friedenspaedagogischer Texte, wie sie in den DDR- Lehrplaenen benannt sind, zeigt jedoch auch, dass hier haeufig um den Frieden gekaempft wird. Texte von Pazifisten fehlen, dagegen wird der Verteidigungsproblematik viel Raum gegeben; die literarischen Figuren sollen als Vorbilder dienen. Konkrete DDR-Unterrichtswirklichkeit wird erschliessbar durch Lektuere und Referat der im DDR-Fachorgan Deutschunterricht erscheinenden Berichte. Der Autor referiert den Versuch einer DDR-Lehrerin, anhand zweier Gedichte (Richard Dehmel: Die Schaukel und Jens Gerlach: Kinderlied) im Literaturunterricht einen Beitrag zur Friedenspaedagogik zu leisten, obwohl auf Texte, die an Wehrerziehung orientiert sind, verzichtet wird. Die Unterrichtseinheit ist als Unterrichtsprotokoll beschrieben. UNTERRICHTSGEGENSTAND: Friedenspaedagogik in der DDR.

Schlagwörter: Musik, Unterrichtsplanung, Interpretation, Text, Deutschland-DDR, Literaturkanon, Friedenspädagogik, Unterrichtsanalyse, Lehrplan, Zeitschrift, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Lehrorganisation, Gedicht, Lektüre


Autor: Freund, Winfried
Titel: Zerstoerte Idyllen. Zeitkritik in Storms novellist. Fruehwerk (Immensee/ Auf dem Staatshof).
Quelle: In: Der Deutschunterricht,(1988) 5, S. 107–117

Schlagwörter: Gesellschaftskritik, Deutsch, Textinterpretation, Novelle, Storm, Theodor, Literaturunterricht, Idylle, 19. Jahrhundert, Sachinformation


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

2/2019 - Verfilmte Gegenwartsklassiker
1/2019 - Sprachliches Handeln und Pragmadidaktik
6/2018 - Serielles Erzählen
5/2018 - Leichte und fair-ständliche Sprache
4/2018 - Linguistic Landscapes – Sprachlandschaften
3/2018 - Schreibarrangements
2/2018 - Wilhelm von Humboldt
1/2018 - Flucht und Vertreibung
6/2017 - Diskursanalyse(n)
5/2017 - Balladen
4/2017 - Soziolinguistik
3/2017 - Lesen ästhetisch und informatorisch
2/2017 - Kontroversen in der Deutschdidaktik
1/2017 - Theodor Storm
6/2016 - Mehrsprachigkeit
5/2016 - Digitale Literatur und elektronisches Lesen
4/2016 - Fiktionalität und Non-Fiktionalität
3/2016 - Lügen
2/2016 - Adoleszenzromane
1/2016 - Nomen (non) est omen – Namenkunde
6/2015 - Brechts Theater und seine Zukunft
5/2015 - Sprache und Wirtschaft
4/2015 - Paris: Literarische Topografie einer Stadt
3/2015 - Alte und neue Wörter
2/2015 - Literarischer Antisemitismus
1/2015 - Sprache der Gefühle
6/2014 - Geld und Spekulation in der Literatur
5/2014 - Grenzen überschreiten. Geschlechter im Film
4/2014 - Was bleibt? Erinnerungen an die DDR-Literatur
3/2014 - Schulgrammatik – Grammatik in der Schule
2/2014 - Linguistik in der Analyse literarischer Texte
1/2014 - Schule in der Literatur
6/2013 - Didaktik der Sachtexte
5/2013 - Über Leichtigkeit und Schwere der Lyrik
4/2013 - Witze (vergriffen)
3/2013 - Erzählliteratur und Film
2/2013 - Sprache und Generation (vergriffen)
1/2013 - Liebe im Epochenumbruch
6/2012 - Sprache und Kommunikation im Web 2.0
5/2012 - Arm und Reich in der Literatur
4/2012 - Jugendliteratur
3/2012 - "Man kann nicht lernen, nicht zu lernen."
2/2012 - Biographie (vergriffen)
1/2012 - Orthographische und grammatische Spielräume
6/2011 - Sprache und Diskriminierung
5/2011 - Wissenschaftliches Schreiben
4/2011 - Novelle
3/2011 - Literatur und Musik (vergriffen)
2/2011 - Sprachliche Höflichkeit (vergriffen)
1/2011 - Heinrich von Kleist: Zu seinem 200. Todesjahr
6/2010 - Sprachförderung
5/2010 - Monster und Freaks (vergriffen)
4/2010 - Literarisches Verstehen (vergriffen)
3/2010 - Fußball und Sprache
2/2010 - Tief im Westen: Das Ruhrgebiet (vergriffen)
1/2010 - Zentralabitur Deutsch (vergriffen)
6/2009 - Kafka
5/2009 - Sprachverfall
4/2009 - Zürich (vergriffen)
3/2009 - Sturm und Drang (vergriffen)
2/2009 - Literatur und Museum. Sammeln und Austellen (vergriffen)
1/2009 - Sprachstile (vergriffen)
6/2008 - Jugend (vergriffen)
5/2008 - Interkulturelle Kommunikation – Interkulturalität
4/2008 - Mode und Literatur (vergriffen)
3/2008 - Filmdidaktik (vergriffen)
2/2008 - Science Fiction
1/2008 - "68" – Literatur und Politik (vergriffen)
6/07 2008 - Realismus (vergriffen)
5/2007 - Sprache und Gewalt
4/2007 - Literatur und Recht (vergriffen)
3/2007 - Neue Sprachgeschichte(n) (vergriffen)
2/2007 - Krimi – international (vergriffen)
1/2007 - Sprache und Kommunikation im Beruf
6/2006 - Metapher
5/2006 - Sprachkritik: Neue Entwicklungen (vergriffen)
4/2006 - Autorinnen (vergriffen)
3/2006 - Das Unheimliche (vergriffen)
2/2006 - Magische Orte. Lyrik und Erinnerung (vergriffen)
1/2006 - Wortschatz (vergriffen)
6/2005 - Sprachen der Erinnerung (vergriffen)
5/2005 - Phraseologismen und ihre Varianten (vergriffen)
4/2005 - Sehflächen lesen (vergriffen)
3/2005 - Romantik
2/2005 - Erzählen Theorie und Praxis (vergriffen)
1/2005 - Textsorten (vergriffen)
6/2004 - Schiller (vergriffen)
5/2004 - Sprache und Denken (vergriffen)
4/2004 - Literatur hören (vergriffen)
3/2004 - Prag (vergriffen)
2/2004 - Theaterdidaktik (vergriffen)
1/2004 - Sprachvariation im heutigen Deutsch (vergriffen)
6/2003 - Literaturgeschichte entdecken
5/2003 - Literatur – Medizin (vergriffen)
4/2003 - Drittes Reich (vergriffen)
3/2003 - SchreibArbeit (vergriffen)
2/2003 - Sprache und Politik (vergriffen)
1/2003 - Erziehung und Bildung (vergriffen)
6/2002 - Georg Büchner (vergriffen)
5/2002 - Fachsprache-Fachkommunikation (vergriffen)
4/2002 - Lesen – Reisen – Schreiben (vergriffen)
3/2002 - Sprachbewusstsein (vergriffen)
2/2002 - Medienkommunikation (vergriffen)
1/2002 - Tod und Literatur (vergriffen)
6/2001 - Gesprächskultur (vergriffen)
5/2001 - Die 50er-Jahre (vergriffen)
4/2001 - Wörter / Unwörter (vergriffen)
3/2001 - Kulturwissenschaft (vergriffen)
2/2001 - Hypertext – Hyperfiction (vergriffen)
1/2001 - Sprache und Kulturgeschichte (vergriffen)
6/2000 - Literatur und Lebenswelt: Gewalt (vergriffen)
5/2000 - Generationskonflikte (vergriffen)
4/2000 - Grammatik und Formulieren (vergriffen)
3/2000 - Sprachwandel – vom Sprechen zur Sprache (vergriffen)
2/2000 - 1900: Jahrhundertende – Jahrhundertwende (vergriffen)
1/2000 - Internet – Sprache, Literatur und Kommunikation (vergriffen)
6/1999 - Sagen und Mythen (vergriffen)
5/1999 - Rhetorik und Argumentation (vergriffen)
4/1999 - Gegenwartsliteratur (vergriffen)
3/1999 - Internationalismen (vergriffen)
2/1999 - Literatische Topographie: Rom (vergriffen)
1/1999 - Goethe (vergriffen)
6/1998 - Umbrüche (vergriffen)
5/1998 - Literatur und Religion (vergriffen)
4/1998 - Theodor Fontane (vergriffen)
3/1998 - Sprachformen (vergriffen)
2/1998 - Fussball Medien Kultur (vergriffen)
1/1998 - Unterrichtsgespräche..,Verz.97 (vergriffen)
6/1997 - Fremdheit in der Muttersprache (vergriffen)
5/1997 - Heine in der Schule (vergriffen)
4/1997 - Kinder und Holocaust (vergriffen)
3/1997 - Medienaneignung (vergriffen)
2/1997 - Weimarer Republik (vergriffen)
6/96 1997 - Integrativer Deutschunterricht (vergriffen)
1/1997 - Sprachwandel nach 1989 (vergriffen)
4/1996 - Jugend- und Adoleszenzroman (vergriffen)
3/1996 - Lektüre-Praxis Lektüre Vielfal (vergriffen)
5/1996 - DDR-Literatur: Was bleibt? (vergriffen)
2/1996 - Literatur u. Lebenswelt (vergriffen)
1/1996 - Differenzen – Diesseits und Jenseits von .... (vergriffen)
6/1995 - Neue Lesearten Texte im Litera (vergriffen)
5/1995 - Literarische Topographie: WIEN (vergriffen)
4/1995 - Sprachliches Handeln und Gramm (vergriffen)
3/1995 - Klischees? (vergriffen)
2/1995 - Männerbilder (vergriffen)
1/1995 - Mündliche Kommunikation: (vergriffen)
6/1994 - Brecht (vergriffen)
5/1994 - Fachwissen – Unterrichtswissen (vergriffen)
4/1994 - Sprache und Bewußtsein (vergriffen)
3/1994 - Industrieliteratur (vergriffen)
2/1994 - Fehler: Defizite oder Lernschr (vergriffen)
1/1994 - Literatur und Lebenswelt:Famil (vergriffen)
6/1993 - Gefrorene Sprache (vergriffen)
5/1993 - Literatur fremder Kulturen:Tür (vergriffen)
4/1993 - Literaturunterricht heute (vergriffen)
3/1993 - Soziolinguistik (vergriffen)
2/1993 - Heterogenität (vergriffen)
1/1993 - Zeitgenössische Autorinnen (vergriffen)
6/1992 - Deutsche Sprache: Einheit und (vergriffen)
5/1992 - Literarische Topographie: Berlin (vergriffen)
4/1992 - Sprachbewußtsein und Sprachreflexion (vergriffen)
3/1992 - Anregungen: Erzählliteratur (vergriffen)
2/1992 - Mittelalter im Literaturunterricht (vergriffen)
1/1992 - Literatur in Fremder Kultur (vergriffen)
6/1991 - Aufklärung (vergriffen)
5/1991 - Semantik (vergriffen)
4/1991 - Literatur und Geschichte (vergriffen)
3/1991 - Stil (vergriffen)
2/1991 - Deutschdidaktik (vergriffen)
1/1991 - Krise der Literaturkritik (vergriffen)
6/1990 - Trivialliteratur (vergriffen)
5/1990 - Spracherwerb (vergriffen)
4/1990 - Deutsche Ansichten (vergriffen)
3/1990 - Kinder und Jugendliteratur (vergriffen)
2/1990 - Expressionismus (vergriffen)
1/1990 - Übersetzungswissenschaften (vergriffen)
6/1989 - Orthographie (vergriffen)
5/1989 - Technik in Sprache und Literat (vergriffen)
4/1989 - Fremdes verstehen (vergriffen)
3/1989 - Schreiben (vergriffen)
2/1989 - Autobiographie (vergriffen)
1/1989 - Mediävistik (vergriffen)
6/1988 - Textkohärenz (vergriffen)
5/1988 - Friedenserziehung (vergriffen)
4/1988 - Lesen (vergriffen)
3/1988 - Theorie des Schreibens (vergriffen)
2/1988 - Naturalismus (vergriffen)
1/1988 - Kleine Formen (vergriffen)
6/1987 - Volkskunde als empirische Kult (vergriffen)
5/1987 - Ansichten zum Journalismus in (vergriffen)
4/1987 - Goethe in Ökonomie, Technik un (vergriffen)
3/1987 - Lyrik (vergriffen)
2/1987 - Muttersprachunterricht (vergriffen)
1/1987 - Romantik (vergriffen)
6/1986 - Schreiben lernen in der Sekundarstufe (vergriffen)
5/1986 - Zeitgenössische Literatur (vergriffen)
4/1986 - Sprachgeschichte als Sozialgeschichte (vergriffen)
3/1986 - Frauen in Sprache und Literatur (vergriffen)
2/1986 - Grammatikunterricht ohne Grammatik? (vergriffen)
1/1986 - Naturerfahrung in der Literatur (vergriffen)
6/1985 - Parodie (vergriffen)
5/1985 - Barockliteratur (vergriffen)
4/1985 - Unterrichtsmethodische Gesicht (vergriffen)
3/1985 - Juden in der deutschen Literatur (vergriffen)
2/1985 - Gebrauchstexte (vergriffen)
1/1985 - Sprachkultur (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Grenzen überschreiten. Geschlechter im Film
Grenzen überschreiten. Geschlechter im Film

Der Deutschunterricht Nr. 5/2014

Zeitschrift
20,50 € *
Literarischer Antisemitismus
Literarischer Antisemitismus

Der Deutschunterricht Nr. 2/2015

Zeitschrift
20,50 € *
Geld und Spekulation in der Literatur
Geld und Spekulation in der Literatur

Der Deutschunterricht Nr. 6/2014

Zeitschrift
20,50 € *
Sprache der Gefühle
Sprache der Gefühle

Der Deutschunterricht Nr. 1/2015

Zeitschrift
20,50 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.