Warenkorb

Schreibprozesse fördern: préparer-rédiger-corriger

Unterricht Französisch Nr. 93/2008

Erscheinungsdatum:
Juni 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Französisch
Bestellnr.:
527093
Medienart:
Zeitschrift
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Texte planen, schreiben und überarbeiten

Schreiben in drei Etappen: von der Stichwortsammlung über erste Entwürfe bis zum gelungenen Schreibprodukt. Dabei unterstützen Schreibanleitungen, Grammatikübersichten und Überarbeitungsbögen die Lerner beim Erstellen und eigenständigen Korrigieren ihrer Texte.

Die Schreibkompetenz fördern – von Anfang an

"Tim und Struppi", "Stéphanie superstar" oder ein Weblog zum Thema "Jobs und Geldverdienen" – wichtig ist, dass die Schreibanlässe für unsere Schülerinnen und Schüler bedeutsam sind und sie persönlich ansprechen. Die Beiträge in diesem Heft nehmen den Lerner mit seinen Interessen, seinen Kompetenzen und seinen Schwierigkeiten in den Blick. Der Schwerpunkt liegt dabei ganz bewusst auf der Sek. I. – denn auch für die Schreibkompetenz gilt: auf den Anfang kommt es an!

Aus dem Inhalt:

  • Schreibanleitungen zu einer Tim und Struppi-BD
  • Weblogs für handlungsorientierte Schreibprozesse nutzen
  • Integrative Kompetenzschulung: vom Lesen zum Schreiben
  • Eine Grammatikübersicht für verschiedene Aussageabsichten

Downloads 1

pdf
(Größe: 33.8 KB)

Abstract

Autor: Blume, Otto-Michael
Titel: Préparer – rédiger – corriger. Zum Aufbau von Schreibkompetenz.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 2–7

Abstract: In dem Basisartikel des Heftes (dem sich eine themenspezifische Auswahlbibliographie anschließt) betont der Autor die Wichtigkeit des Schreibens im Fremdsprachenunterricht. Nachdem er die Fertigkeit des Schreibens allgemein dargestellt und Problemfelder aufgezeigt hat, geht er auf Lösungsansätze ein, wobei er sich an den folgenden drei Phasen orientiert: préparer (Vorbereitung auf den Schreibprozess), rédiger (Verfertigen eines Textes) und (corriger) (Korrektur des Geschriebenen). In Form von Übersichten finden sich Anregungen für schreibvorbereitende Übungen, für methodische Varianten zur Förderung der Selbstevaluationskompetenz sowie für das frühe Erstellen von E-Mails und kleinen privaten Briefen.

Schlagwörter: Selbsteinschätzung, Ratespiel, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Korrektur, Fehler, Methodik, Unterrichtsstunde, Brief, Textbearbeitung, Diktat, Redemittel, Textrekonstruktion, Schriftlicher Ausdruck, Schreibübung, Fremdsprachenunterricht, Französischunterricht, E-Mail, Schreiben


Autor: Robillard, Anne
Titel: Partons à laventure! Eine BD zur Förderung der Schreibkompetenz in der frühen Spracherwerbsphase.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 10–15

Abstract: Die Autorin präsentiert eine Unterrichtseinheit für Französischlernende ab Ende des 1. Lernjahres bzw. in der 6. Klasse, in deren Rahmen ein Comic zur Förderung der Schreibkompetenz eingesetzt wird. Sie stellt zunächst den verwendeten Text – Corbelle et Corbillo von Yvan Pommaux – vor, um dann Vorschläge für Aufgaben ausgehend von dem Text zu machen – u.a. das sinnvolle Ausfüllen leerer Sprechblasen.

Schlagwörter: Comic, Schuljahr 06, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Interpunktion, Wortschatzarbeit, Argumentation, Schriftlicher Ausdruck, Französischunterricht, Bild, Schreiben


Autor: Kraus, Alexander
Titel: Je blogue, donc je suis. Weblogs für handlungsorientierte Schreibprozesse nutzen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 16–20

Abstract: Nachdem der Autor Weblogs bzw. Blogs, die Einrichtung solcher virtuellen Tagebücher und unterrichtsrelevante Inhalte für einen Blog thematisiert hat, gibt er ein Beispiel für eine ab dem dritten Lernjahr Französisch einsetzbare Unterrichtseinheit, in deren Mittelpunkt ein Blog zum Thema Les petits boulots (Gelegenheitsjobs) steht. Es finden sich Anregungen zu den folgenden Teilschritten: Heranführung an das Thema, Schreibphase, Schreibkonferenz, Publikation und Präsentation im Internet, Plenumsdiskussion, Auswertung der Einheit (mit Hilfe eines angebotenen Evaluationsbogens). Darüber hinaus wird in Form einer Übersicht gezeigt, wie sich ein Blog für eine Lerngruppe einrichten lässt.

Schlagwörter: Internet, Portfolio, Diskussion, Tagebuch, Evaluation, Elektronische Medien, Lernen, Handlungsorientierung, Unterrichtseinheit, Französischunterricht, Schreiben


Autor: Bausch, Petra
Titel: Qui sera la superstar de demain? Schreibkompetenz fördern mit der Lektüre Stéphanie superstar!.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 21–25

Abstract: Nachdem die Autorin das französische Jugendbuch Stéphanie superstar! von Anne Marie Le Plouhinec vorgestellt hat, macht sie Vorschläge für eine auf etwa vier Stunden angelegte Unterrichtseinheit ab dem dritten Lernjahr (Niveau A2) auf der Grundlage der Geschichte. So sollen die Schüler/-innen auf der Basis einer Mindmap, die sie bei der Lektüre erstellt haben, ein schriftliches Portrait von Stéphanie entwerfen. Auf den zur Einheit angebotenen Arbeitsblättern finden sich Leseverständnis- und Schreibaufgaben sowie ein Leitfaden für das Schreiben und Überarbeiten eines Artikels.

Schlagwörter: Jugendlicher, Dialog, Tagebuch, Zeitschrift, Jugendliteratur, Unterrichtseinheit, Textbearbeitung, Schriftlicher Ausdruck, Lektüre, Französischunterricht, Leseverstehen, Kreatives Schreiben, Schreiben, Werbung


Autor: Deharde, Kristine; Lück-Hildebrandt, Simone
Titel: Ciel, mes fiches! Schreibanleitungen zu einer Tintin-BD.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 26–33

Abstract: Die Autorinnen beschreiben eine auf etwa neun Unterrichtsstunden angelegte Einheit für Französischlernende ab dem dritten Lernjahr (2. Fremdsprache), deren Lese- und Schreibkompetenz entwickelt werden soll. Dazu schlagen sie die Behandlung der Comicserie Tintin (Tim und Struppi) von Hergé vor und stellen diesbezüglich u.a. die Arbeit mit Wörternetzen, Sprechblasen, Personenbeschreibungen und Comicbildern vor. Entsprechende Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt.

Schlagwörter: Comic, Sekundarstufe I, Methodik, Unterrichtseinheit, Kriminalliteratur, Wortschatzarbeit, Erzählung, Französischunterricht, Bildbeschreibung, Leseverstehen, Schreiben, Lesen


Autor: Meurer, Olaf; Wernsing, Armin Volkmar
Titel: Schreiben... aber wie? Eine Untersuchung des Schreibprozesses.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 34–39

Abstract: Die Autoren berichten von einer Untersuchung des Schreibprozesses, die sie an drei Schülerinnen aus einer zehnten Gymnasialklasse durchgeführt haben. Nach der Protokollierung des Schreibprozesses in einer Thinking aloud-Situation traten sie mit den Lernenden über E-Mail in einen Austausch über die entstandenen Texte. Thematisiert wird u.a. der Prozess der Themenfindung, die Bedeutung von Grammatik, Schreibunterbrechungen und die Textplanung. Der Beitrag enthält eine Grammatikübersicht, die den Lernenden helfen soll, ihrer Schreibabsicht entsprechend Texte zu erstellen.

Schlagwörter: Empirische Forschung, Schuljahr 10, Sekundarstufe I, Gymnasium, Übungsprozess, Grammatik, Französischunterricht, E-Mail, Schreiben


Autor: Nieweler, Andreas
Titel: Cest en lisant quon devient bon scripteur. Vom Lesen zum Schreiben mit Buchcovern, Klappentexten und Textauszügen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 40–45

Abstract: Der Autor stellt eine 8–10 Stunden umfassende Unterrichtseinheit für Französischlernende in der Sekundarstufe II vor, in der anhand von Lesetexten das Schreiben geübt werden soll. Für die in diesem Sinne integrative Schulung von Kompetenzen macht er zunächst Vorschläge im Hinblick auf die Textauswahl und behandelt dabei die Arbeit mit Originaltexten und das kursorische Lesen. In der Einheit wird von der Behandlung der Buchcover, der Klappentexte und ausgewählter Textauszüge zur abschließenden Schreibarbeit fortgeschritten, die wahlweise im Verfassen einer Buchrezension, einer Werbeanzeige oder eines offiziellen Briefes besteht.

Schlagwörter: Rezension, Textauszug, Jugendliteratur, Sekundarstufe II, Unterrichtseinheit, Brief, Textarbeit, Textauswahl, Französischunterricht, Schreiben, Lesen, Werbung


Autor: Hansalek, Tanja
Titel: Les Triplettes de Belleville. Interkulturelle Handlungsfähigkeit schulen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 93, S. 46–47

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtsreihe für die zehnte bzw. elfte Klasse, in deren Rahmen die interkulturelle Handlungsfähigkeit gestärkt werden soll. Die Schüler/-innen werden zu diesem Zweck mit klischeehaften Darstellungen des typischen Deutschen und des typischen Franzosen konfrontiert und diskutieren anhand des Films Les Triplettes de Belleville von Sylvain Chomet Vor- und Nachteile von Klischees. Anschließend entwerfen sie ein Werbeplakat für den Film.

Schlagwörter: Frankreich, Deutschland, Diskussion, Interview, Stereotyp, Poster, Filmanalyse, Film, Schuljahr 10, Schuljahr 11, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Interkulturelles Lernen, Unterrichtseinheit, Französischunterricht, Werbung


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.