Warenkorb

Schätze aus der Vergangenheit: Archäologie

Grundschule Sachunterricht Nr. 71/2016

Erscheinungsdatum:
August 2016
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Schulfach / Lernbereich:
Sachunterricht
36,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 27,20 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 19,04 €

Archäologin oder Archäologe: Mit diesem Beruf verbinden viele Schülerinnen und Schüler – und nicht nur sie – eine abenteuerliche Suche nach Schätzen. Häufig denken sie dabei an Filmhelden wie Lara Croft oder Indiana Jones. Der Sachunterricht kann diese Faszination für eine "Reise in die Vergangenheit" nutzen und in eine systematische Betrachtung überführen.

Die verschiedenen Disziplinen der Archäologie, berühmte Forscher und archäologische Arbeitsweisen sind geeignet, vielperspektivische Zugänge zu verschiedensten Themen des historischen Lernens zu eröffnen sowie grundlegende Arbeitsformen des historischen Lernens zu erarbeiten. Jeder Unterrichtsbeitrag enthält Kopiervorlagen.

Münzen, Scherben, Speerspitzen: Archäologische Quellen sind immer dinglich. Erhalten Kinder Gelegenheit, auf der Basis dieser Quellen Fragen zum Leben unserer Vorfahren zu stellen, entwickeln sie u.a. historische Fragekompetenz.

Die Wikinger eignen sich dank ihrer Popularität bei Kindern besonders für interessenorientiertes Lernen. Die Schülerinnen und Schüler können mittels einer Zeitleiste die Geschichte der Wikinger erarbeiten. Sie lernen, historische Funde von historischen Darstellungen zu unterscheiden, und sie können sich handlungsorientiert dem Schiffsbau des seefahrenden Volkes nähern. Zudem erhalten sie Einblick in das Feld der experimentellen Archäologie und der Unterwasserarchäologie. Und ganz nebenbei erfahren sie, warum der Wikingerhelm keine Hörner hatte.

Heinrich Schliemanns Fund Trojas ist der Stoff, aus dem Schatzsucherfilme sein können. Aber die Biografie und die Methoden dieses Forschers geben auch Einblick in die Entwicklung der Archäologie als Wissenschaft. Und sie zeigen zudem, dass Forscher auch Irrtümern unterliegen können.

Von der ersten Sichtung des Terrains bis zur Altersbestimmung eines Fundes: Methoden der Archäologie können Schülerinnen und Schüler besonders gut nachvollziehen, indem sie sie handelnd erproben – etwa bei einem eigenen Grabungsprojekt.

 

DAS MATERIALPAKET:

Bild-Text-Karten: Archäologie
Mit dieser Kartei (12 DIN A5-Karten) können die Kinder die Tätigkeiten von Archäologen und von verwandten Berufen (Paläontologen, Anthropologen, Historikern) erarbeiten. Die Karten können sowohl für Gespräche in großer Runde als auch für die Partner- und Einzelarbeit eingesetzt werden.

Bild- und Text-Karten: Wikinger 
Die aufwändig gestaltete Kartei mit 49 Karten in unterschiedlichen Formaten bietet vielfältiges Bildmaterial mit Darstellungen und Funden von Wikingern. Sie gewährt Einblick in ihr riesiges Verbreitungsgebiet und bietet Bild- und/oder Text-Material für den Aufbau einer Zeitleiste. Die Schülerinnen und Schüler können mit ihrer Hilfe z. B. erkennen, wie sich die Schiffe in "Wickie und die starken Männer" von historischen Schiffen unterscheiden. Die Karten eignen sich als Gesprächsgrundlage ebenso wie als Präsentationsmaterial. Methodisch sind sie sehr flexibel einsetzbar.

Leseheft: Auf den Spuren Heinrich Schliemanns 
Mit Heinrich Schliemann lernen die Kinder eine exemplarische Forscherpersönlichkeit kennen. Sie können im Leseheft (16 Seiten) Schliemanns Forscherweg von der Idee bis zur Entdeckung nachvollziehen. Das Heft kann kapitelweise unterrichtsbegleitend eingesetzt werden. Es kann aber auch von den Kindern selbstständig erarbeitet werden. Impulsfragen lenken den Erkenntnisprozess.

Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
ps1078071
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.