Schmerzmanagement

pflegen: palliativ Nr. 21/2014

Schmerzmanagement

pflegen: palliativ Nr. 21/2014

Bestellnummer: ps1411021
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Februar 2014
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Pflege
Schulfach / Lernbereich: palliativ
  • nur Heft

    49 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 29,20 € *
... für Abonnenten:19,80 €
... für Auszubildende:13,86 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Schmerz ist eines der zentralsten Themen in der Pflege und Behandlung von schwer chronisch kranken und sterbenden Menschen. Die Linderung der Schmerzen auf ein für den Patienten/Bewohner erträgliches Maß, mittels eines effektiven Schmerzmanagements, ist daher eine der vorrangigsten Aufgaben in der allgemeinen und spezialisierten Palliativversorgung.

Pflegen: palliativ bietet  im aktuellen Heft "Schmerzmanagement" verschiedene Beiträge von Fachpersonen an, die sich mit dem Schmerzverständnis, im Sinne des Total Pain, und den verschiedenen Aspekten des Schmerzmanagements befassen. So werden die komplexen neurophysiologischen Abläufe der Schmerzentstehung und -verarbeitung verständlich erläutert und die verschiedenen Möglichkeiten und Besonderheiten der Schmerzerfassung – z. B. auch bei Menschen mit kognitiven und kommunikativen Einschränkungen – sowie medikamentöse und nicht-medikamentöse Therapieoptionen differenziert beleuchtet. Hierbei wird das Management bei Tumor- und Durchbruchschmerz ebenso fokussiert wie komplementäre Ansätze der Physio- oder Phytotherapie. Zum Umgang mit Schmerzen stellen wir Ihnen das Konzept der Selbstwirksamkeit und die unterschiedlichen Aspekte der Patientenedukation sowie ihre Umsetzung vor und ermöglichen Ihnen damit, Ihr Erfahrungs- und Praxiswissen zu erweitern.

Das Materialpaket zu dieser Ausgabe enthält  den Fächer "Schmerzmanagement" mit Anleitungen und Informationen für die Pflegepraxis auf 16 Fächerkarten – gleich mitbestellen!

Das Materialpaket  beinnhaltet dem Fächer "Schmerzmanagement" mit  16 Karten, auf denen kurz und übersichtlich Informationen und Anleitungen zur Schmerzerfassung, Schmerzmessung sowie zu den verschiedenen Optionen der Schmerztherapie vorgestellt werden. Der Schmerzfächer ist auch als Nachschlagewerk, direkt im Einsatz am Patienten- oder Bewohnerbett, zu nutzen und unterstützt somit ein effektives Symptommanagement der Mitarbeitenden der Palliative Care.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

43/2019 - Alter
42/2019 - Vorausschauend planen
41/2019 - Fatigue
40/2018 - Kultur
39/2018 - Kommunizieren
38/2018 - Innovation & Kreativität
37/2018 - Gastrointestinale Symptome
36/2017 - Lebensende
35/2017 - Notfälle
34/2017 - Depression
33/2017 - Lernen und Lehren
32/2016 - Delir
31/2016 - Übergänge
30/2016 - Ausscheidungen
29/2016 - Veränderungen
28/2015 - Abschied
27/2015 - Atemnot
26/2015 - Vielfalt
25/2015 - Medikamente
24/2014 - Angst
23/2014 - Ehrenamt
22/2014 - Ethik
21/2014 - Schmerzmanagement
20/2013 - Emotionen
19/2013 - Haut
18/2013 - Lebensqualität
17/2013 - Essen und Trinken
16/2012 - Team
15/2012 - Spiritualität und Religion
14/2012 - Unruhe und Verwirrtheit
13/2012 - Basiswissen
12/2011 - Wunden
11/2011 - Schlaf
10/2011 - Familie und Freunde
09/2011 - Übelkeit und Erbrechen
08/2010 - Trauer
07/2010 - Komplementäre Pflege
06/2010 - Atmung
05/2010 - Recht
04/2009 - Chronische Müdigkeit und Erschöpfung
03/2009 - Kommunikation (vergriffen)
02/2009 - Flüssigkeit
01/2009 - Schmerz

Außerdem empfehlen wir:

Essen und Trinken
Essen und Trinken

pflegen: palliativ Nr. 17/2013

Zeitschrift
29,20 € *
Emotionen
Emotionen

pflegen: palliativ Nr. 20/2013

Zeitschrift
29,20 € *
Lebensqualität
Lebensqualität

pflegen: palliativ Nr. 18/2013

Zeitschrift
29,20 € *
Haut
Haut

pflegen: palliativ Nr. 19/2013

Zeitschrift
29,20 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.