Warenkorb

Orthographische und grammatische Spielräume

Der Deutschunterricht Nr. 1/2012

Erscheinungsdatum:
Februar 2012
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Deutsch
20,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,25 €

Der Titel des Heftes mag erstaunen: Zum einen handelt es sich, so möchte man meinen, bei Orthographie und Grammatik nicht um Bereiche, die großen Spielraum zulassen; zum anderen mag man sich fragen, ob es gerechtfertigt ist, Assoziationen zum Spiel hervorzurufen. Tatsächlich handelt es sich doch um zwei Bereiche, die oft genug nur aufgrund ihrer Regeln (und Regelverstöße) ins Blickfeld rücken. Doch gibt es innerhalb dieser Regeln auch Alternativen.

Welche Varianten in der Orthographie zur Verfügung stehen und ob im Unterricht auch solche thematisiert werden sollen, die jenseits der Norm liegen (z. B. im Internetschreiben), soll im Folgenden gezeigt werden. Im zweiten Teil des Heftes stehen grammatische Reflexionen im Vordergrund. Hier liegt der Fokus auf solchen Phänomenen, die als sprachliche Zweifelsfälle gelten und gerade deshalb im Unterricht behandelt werden sollten. Auch wird es in diesem Teil um die Frage gehen, wie Grammatikunterricht in der Sekundarstufe I und II interessant gestaltet werden kann. Ziel des Heftes ist es zu zeigen, dass Orthographie und Grammatik viele Anknüpfungspunkte für die Sprachreflexion bieten.

Downloads 2

pdf
(Größe: 214.1 KB)
pdf
(Größe: 219.2 KB)

Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
520163
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
96

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.