Warenkorb

Offenere Formen im Mathematiku

Der Mathematikunterricht Nr. 6/1994

Erscheinungsdatum:
November 1994
Schulfach / Lernbereich:
Mathematik
21,90 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 17,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 12,53 €

Offenere Formen des Unterrichts / Freiarbeit im Mathematikunterricht / Individualisiertes Lernen im Mathematikunterricht der Orientierungs- und der Sekundarstufe I.

Abstract

Autor: Lergenmueller, A.
Titel: Offenere Formen des Unterrichts.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(1994) 6, S. 5–10

Abstract: Der Autor gibt einen Einblick in die derzeitige Diskussion des offenen Unterrichtes. Dabei wird u. a. die Frage diskutiert, inwieweit das traditionelle Unterrichtsgeschehen mit den Lebenswelten der heutigen Schueler korrespondiert und auf deren nachschulische Taetigkeiten vorbereitet.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Offener Unterricht, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Mathematikunterricht


Autor: Boeer, H.
Titel: Freiarbeit im Mathematikunterricht.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(1994) 6, S. 11–30

Abstract: Am Beispiel der Arbeit mit Karteikarten – reichhaltiges Beispielmaterial ist in den Artikel integriert – konkretisiert der Autor, wie man Freiarbeit im Mathematikunterricht bis hin zur Sek II praktisch realisieren kann. Technische Hinweise zum Umgang mit einer Arbeitskartei beugen der Gefahr vor, dass Karteien als Strukturierungsmittel und Hilfe fuer eine besonders enge Fuehrung des Unterrichts missbraucht werden.

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Freie Arbeit, Sekundarbereich, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Primarbereich, Sekundarstufe I


Autor: Schmidt, J.
Titel: Individualisiertes Lernen im Mathematikunterricht der Orientierungsstufe und der Sekundarstufe I.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(1994) 6, S. 31–49

Abstract: Der Autor geht in seinen Betrachtungen auf das Erstellen und die Arbeit mit Lernkarteien und selbstkorrigierenden Arbeitsblaettern ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist jedoch die Erarbeitung eines neuen Stoffgebietes mit Hilfe eines Fahrplans. In Abgrenzung zum Programmierten Unterricht werden dabei den Schuelern Lernangebote gemacht, aus denen er nach seiner eigenen Beduerfnis- und Kenntnislage unter eigener Zeitplanung auswaehlen kann.

Schlagwörter: Selbstkontrolle, Didaktische Grundlageninformation, Lernerfolg, Orientierungsstufe, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Einzelarbeit, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Kartei, Sekundarstufe I, Unterrichtsform


Autor: Lehmann, Eberhard
Titel: Projektbericht – Potenzen besonderer (2x2)-Matrizen.
Quelle: In: Der Mathematikunterricht,(1994) 6, S. 50–70

Abstract: Der Autor zeigt auf, wie sich Schueler in einem Leistungskurs Mathematik im Rahmen eines Projektes mit einem anspruchsvollen mathematischen Thema auseinandersetzen. Neben algebraischen Aspekten steht im Mittelpunkt dieses Projektes deren graphische Interpretation. Angesprochen werden Drehmatrizen, komplexe Zahlen und stochastische Matrizen. Interessant sind die Schuelermeinungen zu dem Projekt am Ende des Artikels.

Schlagwörter: Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Matrix, Sekundarbereich, Unterrichtsmethode, Fachdidaktik, Sekundarstufe II, Algebra, Projektunterricht, Komplexe Zahl, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I, Unterrichtsform, Mathematik, Politische Einstellung


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
524060
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.