Warenkorb

Neue Medien im Unterricht

Unterricht Spanisch Nr. 6/2004

Erscheinungsdatum:
Juli 2004
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Spanisch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Basisartikel Neue Medien im Unterricht: Status quo und Perspektiven
Andreas Grünewald
Lernsoftware, Internet, CD-ROMs, E-Mail und andere Informationsträger der Kommunikationstechnik hinterlassen immer mehr Spuren in der Unterrichtsgestaltung. Wenn der Computer als Hilfsmittel für das Fremdsprachenlernen im Unterricht eingesetzt werden soll, ist es nicht unerheblich über die Vielfalt aber auch die Grenzen informiert zu sein. Welche weiteren Medien gibt es? Wie setzt man sie sinnvoll ein? An welche Grenze stoßen sie? Dies sind nur drei Fragen, die Ihnen der Basisartikel u. a. fundiert beantwortet. Zum Thema Spanisch unterrichten mit dem Internet ? aber wie?
Wolfgang Steveker
Die WebQuest-Methode ist eine Form der Internetrecherche, bei der ein "lost in Web" der Schülerinnen und Schüler durch ein vorgegebenes Arbeitsraster des Lehrers verhindert wird. Trotz dieser Einschränkung fördert sie das selbstorganisierte Arbeiten und Lernen.

Mit Lern- und Arbeitstechniken fit für die Neuen Medien
Margrit Caseiro
Das Arbeiten mit dem Computer und dem Internet erfordert von den Schülerinnen und Schülern eine Bandbreite an Lern- und Arbeitstechniken, die sich zum Teil von der Arbeit mit herkömmlichen Medien unterscheiden. Das Beherrschen dieser zusätzlichen Arbeitstechniken wird zukünftig immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Powerpoint-Präsentationen im Spanischunterricht
Nils Eigenwald
Als Bestandteil vieler Unterrichtsvorhaben gilt die Präsentation der Arbeitsergebnisse. Je nach Thema kann sie durch Wandzeitungen, Comics, Poster o. Ä. erfolgen. Mit einer Präsentationssoftware eröffnen sich in Form von Gestaltung, Umsetzung und Visualisierung vielfältige neue Möglichkeiten, die für die Schülerinnen und Schüler auch zukünftig in der Berufswelt von Bedeutung sein können.

E-Mail-Projekte im Spanischunterricht
Marita Lüning
Inzwischen gehört es zum "guten Ton" eine E-Mail-Adresse zu besitzen. Schülerinnen und Schüler erhalten bereits in vielen Schulen eine E-Mail-Adresse. Innerhalb kürzester Zeit können mit diesem Medium Informationen über weite Distanzen ausgetauscht werden. Es bietet sich geradezu an, dieses Medium gezielt im Unterricht einzusetzen. Die Autorin beschreibt verschiedene Projekte und gibt Tipps für die Durchführung solcher E-Mail-Projekte.

Un Hipertexto en torno a «La lengua de las mariposas»
Birgit Willenbrink
Wer das Internet nutzt, der stößt problemlos auf sie: die Hypertexte! Fast jede Homepage nutzt die Möglichkeit Informationen nicht linear geordnet anzubieten und den Lesern so einen individuellen Zugang zu umfänglichen Texten zu ermöglichen. Schulische Arbeitsergebnisse in einer solchen Form zu präsentieren bedarf zwar genauer Planung, ist aber für die Schülerinnen und Schüler besonders motivierend, wenn ihre Ergebnisse Online erscheinen.

Lernsoftware im Spanischunterricht
Andreas Grünewald
Dem Einsatz von Lernsoftware im Unterricht sollte eine ausgiebige Planung vorangehen. Welche unterschiedlichen Formen von Lernsoftware gibt es? Worauf ist bei den verschiedenen Angeboten zu achten? Andreas Grünewald beantwortet diese Fragen und gibt weitere Tipps und Anregungen.

Magazin

Impressum

Abstract

Autor: Grünewald, Andreas
Titel: Computer und Internet im Spanischunterricht: Status quo und Perspektiven.
Quelle: In: Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch,(2004) 3, S. 4–14

Abstract: Neue Medien im Unterricht: Status quo und Perspektiven. Basisartikel zum Themenheft Neue Medien im Unterricht. Bietet Überblick über die fachdidaktischen Aspekte des computerbasierten Fremdsprachenunterrichts.

Schlagwörter: Fremdsprachenunterricht, Spanisch, Informationsgesellschaft, Computer, Medienpädagogik, Spanischunterricht, Medienkompetenz, Unterricht, Lernsoftware, Internet, Deutschland


Autor: Steveker, Wolfgang
Titel: Spanisch unterrichten mit dem Internet – aber wie?
Quelle: In: Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch,(2004) 6, S. 14–17

Abstract: Es wird das Konzept der Wequests – d.h. das Lösen komplexer Arbeitsaufträge im Internet über ein vorgegebenes Gerüst, vorgestellt. Im Mittelpunkt der Ausführungen steht die Anwendung des Konzepts auf den modernen Spanischunterricht, erläutert anhand eines konkreten Beispiels, der Webquest Bienvenidos a Madrid.

Schlagwörter: Neue Medien, Grundlagen, Medienpädagogik, Spanischunterricht, Unterricht, Lernerorientierung, Recherche, Lernender, Internet, Autonomie, Deutschland, WebQuest


Autor: Grünewald, Andreas
Titel: Lernsoftware im Spanischunterricht.
Quelle: In: Der fremdsprachliche Unterricht. Spanisch,(2004) 3, S. 45–53

Abstract: Lernsoftware im Spanischunterricht Der Artikel gibt einen Einstieg in die Klassifizierung von Lernsoftware, über Kriterien zur Auswahl und zur Beurteilung von Lernsoftware, über lernmotivationsfördernde Aspekte von Multimedia und schließlich auch über unterrichtspraktische Beispiele.

Schlagwörter: Lernmotivation, Neue Medien, Fachdidaktik, Medienpädagogik, Spanischunterricht, Unterricht, Lernsoftware, Internet, Deutschland


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
542006
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.