Warenkorb

Neue Medien

Astronomie + Raumfahrt Nr. 4/2001

Erscheinungsdatum:
Juli 2001
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Naturwissenschaften, Astronomie
Bestellnr.:
536064
Medienart:
Zeitschrift
19,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 15,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,85 €

Wissenschaft Helmut Bernhard
Nachrichten aus Astronomie und Raumfahrt

Jürgen Hamel
Tycho Brahe. Zum 400. Todestag Unterricht Peter Scheuermann
Astronomieunterricht und Neue Medien

Thomas Breitschuh
Grafikrechner im Astronomieunterricht

Joachim Wallasch
Die Darstellung der Epizykeltheorie mit EXCEL

Burghard Janko
Die Bahnformen der Planeten

Peter Kriesel
Gasentladungsröhren: Modell des Polarlichts (Karteikarte)

Zdenek Pokorny
Sciencefiction im Astronomieunterricht

Hans-Jochen Fischer
Anregungen zu Schülerarbeiten und Projekten im Astronomieunterricht

Kurt Hopf
Javascript-Beispiele für den Astronomieunterricht Beobachtungen Till Credner
Digitale Bilderwelt

Kurt Hopf
Der Sternhimmel im August/September 2001

Jörg Lichtenfeld
Herbstliches Allerlei für Beobachter

Kurt Hopf
Ein High-Tech-Teleskop als Schulfernrohr?

Till Credner
Die Milchstraße im Gebiet des Adlers und des Pfeils Magazin Büchermarkt

Zur Folie in diesem Heft

Kurt Hopf
Astronomy Online

Büchermarkt

Manfred Schukowski
Tycho-Brahe-Relief und -Sonnenuhr in Rostock

Europäischer Schülerwettbewerb ?Life in the Universe?

Im Blickpunkt, Vorschau, Veranstaltungen

Beilage:
Klaus Lindner
Erdbahn und Mondbahn (Folie)

Abstract

Autor: Scheuermann, Peter
Titel: Astronomieunterricht und Neue Medien.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 4–7

Abstract: In den letzten Jahren beobachten wir eine exponentiell wachsende Verflechtung aller Bereiche gesellschaftlichen Lebens mittels neuer informationstechnischer Medien. Dieser Beitrag soll als Anregung dienen, die neuen Medien für den Astronomieunterricht zu erschließen. An ausgewählten Beispielen sollen Möglichkeiten aktiver Wissensaneignung gezeigt werden, die mit herkömmlichen Mitteln nur unzureichend oder nicht erreichbar sind. Es sollen auch Hinweise gegeben werden, die der Vorbereitung des Lehrers dienen, seinen Unterricht zeitgemäß, abwechslungsreich, interaktiv, aktuell und anschaulicher zu gestalten.

Schlagwörter: Neue Medien, Computer, Physikunterricht, Astronomie


Autor: Breitschuh, Thomas
Titel: Grafikrechner im Astronomieunterricht.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 11–13

Abstract: Die interaktive Anwendung des Computers durch die Schüler ist in unserem Fach – wie in den naturwissenschaftlichen Fächern überhaupt- an geeigneter Stelle sinnvoll und bereichert den Unterricht. In aller Regel wird aber der unmittelbare Zugriff auf eine entsprechende Anzahl von Geräten noch nicht ohne weiteres möglich sein. So stellt sich im Schulalltag sehr schnell die Frage nach dem Verhältnis von Aufwand und Nutzen, und die Antwort fällt nicht immer zu Gunsten des Computers aus. Kann ihn der grafikfähige Taschenrechner ersetzen?

Schlagwörter: Computer, Physikunterricht, Astronomie


Autor: Wallasch, Joachim
Titel: Die Darstellung der Epizykeltheorie mit EXCEL.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 14–15

Abstract: Die eigentlich nur noch wissenschaftshistorisch interessante Epizykeltheorie des Ptolemaios ist ein didaktisch interessantes Beispiel für fächerübergreifende Verknüpfung von Mathematik, Informatik und Astronomie. Die einfach Handhabung moderner Tabellenkalkulationsprogramme erlaubt es, den Schwerpunkt der Unterrichtsarbeit auf selbständiges Arbeiten und die Analyse und Interpretation zu legen.

Schlagwörter: Computer, Physikunterricht, Himmelsmechanik, Astronomie


Autor: Janko, Burkhard
Titel: Die Bahnformen der Planeten.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 16–18

Abstract: Im folgenden Beitrag werden zwei Möglichkeiten aufgezeigt, wie man mit dem Computerprogramm EXCEL und mit dem Taschenrechner verschiedene Ellipsenbahnen mit den Schülern berechnen kann.

Schlagwörter: Computer, Physikunterricht, Himmelsmechanik, Astronomie


Autor: Hamel, Jürgen
Titel: Tycho Brahe – Zum 400. Todestag.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 26–29

Abstract: Mit Tycho Brahe verbindet sich das Bild einer Symbolfigur des Höhepunktes und gleichzeitig Abschlusses der vorteleskopischen Astronomie, eines Forschers, der seine Beobachtungen so weit verfeinerte, dass Johannes Kepler mit ihrer Hilfe der elliptischen Planetenbewegung auf die Spur kommen konnte.

Schlagwörter: Physikunterricht, Astronomie, Astronomiegeschichte


Autor: Pokorný, Zdenek
Titel: Sciencefiction im Astronomieunterricht.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 30–31

Abstract: Was unter Astronomieunterricht zu verstehen ist, darüber besteht weitgehend Konsens unter allen Beteiligten. Es muss nicht unbedingt klassischer Schulunterricht sein, Astronomieunterricht ist auch die systematische Annäherung an die Astronomie außerhalb der Schule, zum Beispiel auf Sternwarten, in Planetarien oder individuell. Schwieriger ist es, sich mit dem Begriff Sciencefiction auseinander zusetzen, obwohl jeder bestimmt irgendein Werk der Sciencefiction-Literatur kennt.

Schlagwörter: Physikunterricht, Astronomie


Autor: Fischer, Hans-Jochen
Titel: Anregungen zu Schülerarbeiten und Projekten im Astronomieunterricht.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 32–34

Abstract: Wie die Praxis zeigt, sind Schülerarbeiten mit (zunehmend) selbst gewählten Problemstellungen, Vorgehensweisen und der Verwirklichung eigener Ideen ein Garant dafür, dass Astronomie nacherlebbar wird und für einen kräftigen Motivationsschub sorgt. Hauptaugenmerk wird u. a. darauf gelegt, die Resultate der Arbeit einer weiteren Nutzung zuzuführen. So werden die Arbeitsmappen, Modelle, Videos usw. im Fachraum jedem Schüler zugänglich gemacht und im nachfolgenden Astronomieunterricht in den Erkenntnisprozess einbezogen. Kann es für einen Schüler eine schönere Anerkennung geben?

Schlagwörter: Physikunterricht, Astronomie


Autor: Hopf, Kurt
Titel: Javascript-Beispiele für den Astronomieunterricht.
Quelle: In: Astronomie + Raumfahrt im Unterricht,(2001) 4, S. 34–36

Abstract: Javascript ist eine moderne Scriptsprache, die zuerst von Netscape entwickelt wurde, um Internetseiten mit interaktiven Elementen auszustatten. Nachdem Netscapes Entwicklung von SUN als legitimer Ableger von Java anerkannt wurde, hat man als endgültigen Namen JavaScript gewählt.

Schlagwörter: Computer, Physikunterricht, Astronomie


Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.