Warenkorb

Medien nutzen und hinterfragen

Grundschule Sachunterricht Nr. 63/2014

Erscheinungsdatum:
Juli 2014
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Grundschule
Schulfach / Lernbereich:
Sachunterricht
Bestellnr.:
ps1078063
Medienart:
Zeitschrift
36,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 27,20 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 19,04 €

Tablets, Smartphones, Internet – die "neuen" Medien gehören inzwischen selbstverständlich zu unserem Alltag und sind auch Teil der kindlichen Lebenswirklichkeit. Aber wie funktioniert das Internet eigentlich? Und kann man alles glauben, was in den Medien gezeigt wird?

Mit konkreten Unterrichtsideen und Sachinformationen bietet dieses Heft umfassende Grundlagen und Material für einen Sachunterricht, der an die Interessen der Kinder anknüpft und einen kritischen Medienumgang fördert. Welche Chancen und Vorteile bringt der technische Fortschritt auf diesem Gebiet - speziell für den Sachunterricht - mit sich? Unter welchen Bedingungen kann zum Beispiel der Einsatz von Tablets im Unterricht sinnvoll sein? Wie lernen Kinder, effektiv im Netz zu recherchieren? Welche Fragen haben sie überhaupt zu Internet und Co. und wo lassen sich Antworten auf diese Fragen finden? Ein Einblick in die Geschichte der Fotokamera vermittelt anschaulich, wie technischer Wandel aussehen kann, und bietet zahlreiche Lernanlässe: Wie entsteht eigentlich ein Bild? Wie konnte man Bilder speichern, bevor es Digitalkameras mit Speicherchip gab?

Aus dem Inhalt: 

  • Didaktisch-methodische Überlegungen: Aktives Lernen mit Medien
  • Bergen Facebook und Co. auch Gefahren für Grundschulkinder?
  • Vorbereitung und Durchführung eines Elternabends
  • "Wer hat das Smartphone erfunden?" - Kinderfragen im Unterricht
  • Das Tablet als "Werkzeug" des Sachunterrichts
  • Ein Einblick in die Geschichte der Fotokamera
  • Durch Fotomontagen neue Wirklichkeiten erschaffen

 

Außerdem:

  • Weitere Projektideen: Medien und Schule
  • Serie: Inklusion im Sachunterricht (Teil 3)

 

Das Materialpaket enthält:

  • zwei farbige Bildkarten in DIN A4 zum Thema "Fotos im Wandel der Zeit" zum Auseinanderschneiden mit datierten Einschulungsfotos von 1910 bis 2013, die Kinder am Zeitstrahl ordnen und so die Auswirkungen technischen Wandels, speziell der Entwicklung der Fotokamera, erkennen können;
  • die vier farbigen Infokarten "Kameras im Wandel der Zeit" (DIN A4 zum Auseinanderschneiden) mit Abbildungen und Informationen zu wichtigen Stationen der Geschichte der Fotokamera, mit denen sich die Kinder selbst erarbeiten können, wie sich die technischen Möglichkeiten von der Camera obscura bis hin zur Erfindung der Digitalkamera entwickelten;
  • die CD-ROM "Medien nutzen und hinterfragen" mit Materialien, Ideen und Informationen, die auf die Inhalte des Themenheftes abgestimmt sind:
     
    Zum Thema "Kameras früher und heute"
    - Die erste Fotografin: Anna Atkins (Arbeitsblätter)
    - "Das Bild steht auf dem Kopf!" – Wir bauen eine begehbare Camera obscura (Projektidee)
    - Die Spiegelreflexkamera im Modell (Modellbeschreibung)

    Zum Thema "Mit Bildern arbeiten"
    - Den richtigen Ausschnitt finden (Arbeitsblatt und Bildmaterial)
    - Mit Bildern kann man täuschen (Arbeitskarten)
    - Neue Apfelsorten (Bildmaterial)

    Zum Thema "Das Internet nutzen und verstehen"
    - Effektives Suchen im Internet (Informationen)
    - Im Internet recherchieren (Arbeitsblätter)
    - Weshalb sagt man "Internet"? (Unterrichtsidee mit Material)

    Zum Thema "Nutzung von Tablets im (Sach-)Unterricht"
    - Zwei Apps für den Sachunterricht (Informationen)
    - Produktivitäts-Apps für den Unterricht (Übersichtstabelle)

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.