Mathematik im Denken der Kinder

Anregung zur mathematikdidaktischen Reflexion

ISBN: 978-3-7800-1063-6
Medienart: Fachbuch
Erscheinungsdatum: September 2010
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Mathematik
Seitenzahl: 287
Bindeart: Kartoniert
Auflage: 1. Auflage 2010
Abmessungen: 16,1 cm x 23,1 cm
Preis: 14,95 € Unterliegt der Buchpreisbindung. Rabatte an Endkunden sind leider nicht möglich.
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Wie mathematische Denkprozesse initiiert werden können

Mathematiklernen bedeutet, mathematische Strukturen deuten zu können und Beziehungen in ihnen zu entdecken. Ein moderner Mathematikunterricht erschöpft sich also nicht darin, Verfahren und Regeln zu vermitteln, sondern will Kindern ermöglichen, eigenständig und aktiv mathematisches Wissen zu konstruieren. Wie lassen sich Lernprozesse aber so gestalten, dass Kinder Einsicht in mathematische Strukturen erlangen?

Das vorliegende Buch widmet sich dieser Frage in der Forschungstradition von Heinz Steinbring, bei der die individuelle Entwicklung mathematischer Begriffe nicht auf Aufgabenserien für die Stillarbeit beschränkt wird, sondern interaktive Begegnungen zwischen Kindern als zentral für die Weiterentwicklung des mathematischen Wissens gesehen werden – , denn gerade die Verständigungen über mathematische Probleme bieten die Basis für die Entwicklung des individuellen Verstehens.

  • Die Beiträge dieses Bandes bieten breitgefächerte theoretische und praktische Zugänge zum Verstehen und Gestalten des Mathematiklernens.
  • Für eine professionelle mathematikdidaktische Ausbildung werden wertvolle Erfahrungen mit verschiedenen Lernumgebungen vermittelt.
  • Das dazugehörige Download-Material bietet auf über 50 Seiten Arbeitsblätter als Kopiervorlagen.

Marcus Nührenbörger ist Professor für Didaktik der Mathematik am Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM) an der TU Dortmund. Er hat sich auf mathematische Verstehens- und Verständigungsprozesse von Grundschulkindern unter den Bedingungen von Heterogenität spezialisiert.

Dr. Ralph Schwarzkopf lehrt Didaktik der Mathematik am Institut für Entwicklung und Erforschung des Mathematikunterrichts (IEEM) der Technischen Universität Dortmund.

Dr. Claudia Böttinger lehrt Didaktik der Mathematik an der Universität Duisburg-Essen.

Dr. Kerstin Bräuning lehrt Didaktik der Mathematik an der Universität Duisburg-Essen. 

Dr. Elke Söbekke lehrt Didaktik der Mathematik an der Universität Duisburg-Essen. 

Gemeinsam mit Prof. Dr. Heinz Steinbring arbeiten die Herausgeber (unter anderem in der Arbeitsgruppe EInmaL) an der Erforschung der besonderen Natur des mathematischen Wissens in schulischen Lehr-Lernprozessen.

Außerdem empfehlen wir:

Verschieden verschiedene Kinder
Verschieden verschiedene Kinder

Inklusives Fördern im Mathematikunterricht der Grundschule

Fachbuch
27,95 €
Lernumgebungen im Mathematikunterricht
Lernumgebungen im Mathematikunterricht

Natürlich differenzieren für Rechenschwache bis Hochbegabte

Fachbuch
29,95 €
Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht
Natürliche Differenzierung im Mathematikunterricht

Konzepte und Praxisbeispiele aus der Grundschule

Fachbuch
27,95 €
Ablösung vom zählenden Rechnen
Ablösung vom zählenden Rechnen

Fördereinheiten für heterogene Lerngruppen

Fachbuch
27,95 €
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.