Warenkorb

Man spricht (nicht nur) Deutsch / Schülerfirmen

Lernchancen Nr. 66/2008

Erscheinungsdatum:
Dezember 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Pädagogik
Bestellnr.:
59090
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
56
Sonderpreis 8,95 € Regulärer Preis 17,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 13,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,45 €

Preisbindung aufgehoben – Preis UVP

Der Thementeil "Unterrichten" setzt in dieser Ausgabe den Schwerpunkt auf die sprachliche Sozialisation. Deutschland ist seit langer Zeit ein Einwanderungsland, doch oftmals ist in der Schule, bzw. im Unterricht davon wenig zu merken. Die Unterrichtssprache ist Deutsch, die Arbeitsblätter sind auf Deutsch, manchmal darf sogar auf dem Schulhof nur Deutsch gesprochen werden. Wie können wir die Kinder mit nichtdeutscher Erstsprache dort abholen, wo sie stehen und ihre Sprachen in den Unterricht integrieren? Physik auf Russisch, Geschichte auf türkisch oder Mathe auf arabisch? Denn erst dann kann das Ziel "Schulische Wissensvermittlung" erst möglich werden.

Haupt- und Förderschüler haben kaum eine Chance, in den Arbeitsmarkt integriert zu werden. Ihnen fehlen neben schulischen Kenntnissen auch berufsrelevante Schlüsselqualifikationen. Der Thementeil "Schule machen" zeigt deshalb, wie Schülerfirmen den Jugendlichen dringend notwendiges Know-How vermitteln können und was sie bei der Gründung von Schülerfirmen beachten müssen. Dabei geht es um rechtliche, steuerliche und organisatorische Aspekte, aber die pädagogische Perspektive stehen hier eindeutig im Vordergrund. Die Schülerfirmen, die wir Ihnen vorstellen sind sehr unterschiedlich. Die Tätigkeitsfelder reichen vom Catering über Metallberufe und Mechaniker bis hin zu einem so komplexen Gebilde wie einer Berufsberatungsfirma. Und auch bei den Schulformen ist alles dabei, Gesamtschule, Haupt- und Realschule und Förderschule.

Aus dem Inhalt:

  • Neugier auf Sprache (Unterrichten)
  • Sprache ist denken (Unterrichten)
  • Beratung im Netzwerk (Schule machen)
  • Prozess statt Produkt (Schule machen)

Bitte beachten Sie auch den Download "Grundlaufzettel" zum Heft: Hier finden Sie Material zum Artikel "Probieren geht über studieren. Die Schülerfirma Sesam verkauft Veranstaltungen zur Berufsorientierung an andere Schulen"
Kontakt zur Autorin unter: Veronika Büschgens, Fachberaterin Berufsorientierung, Krüger-Adorno-Schule Elze, Heilswannenweg 32,
31008 Elze, Tel..: 05068–5372

Downloads 2

pdf
(Größe: 33.3 KB)
pdf
(Größe: 248.7 KB)

Abstract

Autor: Engin, Havva
Titel: Man spricht (nicht nur) deutsch.
Quelle: In: Lernchancen,(2008) 66, S. 8–11

Schlagwörter: Sozialisation, Schüler, Sprache, Bilingualismus, Migration


Titel: Sprache und Sozialisation.
Quelle: In: Lernchancen,(2008) 66, S. 8–28

Abstract: Inhalt: Engin, Havva: Man spricht (nicht nur) deutsch. – Graf, Gertrud: Goldgräberstimmung statt babylonischer Sprachverwirrung. – Engin, Havva; Atilgan, Abdullah: Sprache ist ein Werkzeug des Denkens.

Schlagwörter: Themaheft, Sozialisation, Unterricht, Sprache, Bilingualismus, Migration


Autor: Graf, Gertrud
Titel: Goldgräberstimmung statt babylonischer Sprachverwirrung.
Quelle: In: Lernchancen,(2008) 66, S. 16–20

Schlagwörter: Schüler, Unterricht, Sprache, Mehrsprachigkeit


Autor: Atilgan, Abdullah; Engin, Havva
Titel: Sprache ist ein Werkzeug des Denkens.
Quelle: In: Lernchancen,(2008) 66, S. 26–28

Schlagwörter: Interview, Sozialisation, Schüler, Sprache, Muttersprachlicher Unterricht, Migration


Titel: Schülerfirmen.
Quelle: In: Lernchancen,(2008) 66, S. 29–55

Schlagwörter: Betrieb, Themaheft, Bildung, Schule, Schüler, Ökonomie


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.