Mädchen

sportpädagogik Nr. 4/1991

Bestellnummer: 54076
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Juli 1991
Schulfach / Lernbereich: Sport & Spiel, Sport
Preis: 17,90 € *
... für Abonnenten:13,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
9,73 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Parteilich unterrichten / Bewußter Gehen / Früher Abschied vom Sport / Das Selbstbewußtsein der Mädchen stärken / New Dance in der Grundschule – für Mädchen und Jungen.

Autor: Kratt-Meier, B.
Titel: Der Bumerang – eine Bau- und Wurfanleitung.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 4–5

Schlagwörter: Sekundarbereich, Sportunterricht, Bumerang, Bauanleitung, Sachinformation, Bild


Autor: Mickley, Eckhardt
Titel: Sicherer Schulsport.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 6–7

Schlagwörter: Volleyball, Sportspiel, Sportunterricht, Unfallverhütung, Ballspiel, Sachinformation


Autor: Laging, Rolf
Titel: Verständigen statt Verwalten.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 8–14

Abstract: Der Autor hinterfragt die tradierte (technisch orientierte) Unterrichtsmethodik im Sport und plädiert für einen offenen Unterricht, in dem die Schüler vermehrt in den Gestaltungsprozeß des Unterrichts einbezogen werden. Anhand eines Unterrichtsbeispiels verdeutlicht er das technisch instrumentalisierte Verständnis von Unterricht, welches subjektive Erfahrungsmöglichkeiten der Schüler ausschließt. Unterrichtsmethoden sollen vielmehr als Inszenierung von Verständigungsprozessen zwischen Lehrer und Schüler verstanden werden. Dieses Unterrichtsverständnis sowie dessen methodische Formen: Entdecken, Spielen, Differenzieren, Nacherfinden und Lösen wie auch Zergliedern und Aufbauen werden nachfolgend ausführlich dargelegt. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Selbstständiges Lernen, Bewegungserfahrung, Didaktische Grundlageninformation, Didaktische Erörterung, Offener Unterricht, Unterrichtsmethode, Veränderung, Sportunterricht


Autor: Windhövel, Maria
Titel: Sportunterricht während der Menstruation.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 15

Schlagwörter: Mädchen, Sportunterricht, Menstruation, Gesundheitserziehung, Sachinformation


Autor: Kugelmann, Claudia
Titel: Mädchen im Sportunterricht heute – Frauen in Bewegung morgen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 17–25

Abstract: Die Autorin geht von der Tatsache aus, daß die Entwicklung der weiblichen Identität im tradierten Mädchensport eher behindert als unterstützt wird. Daher sieht sie die zentrale Aufgabe des Sportunterrichts darin, die Identitätsentwicklung der Schüler durch Angebote geeigneter Bewegungs- und Körpererfahrungen zu unterstützen und so zu einem positiven Selbstwertgefühl beizutragen. Der Bereich Mädchen und Sport wird aus verschiedenen Perspektiven ausführlich beschrieben und es werden z. B. Körperideale, Leistungsoptimierung etc. im Zusammenhang mit Sport hinterfragt. Gefordert werden Bewegungsangebote, die vielfältige Ich- und Welterfahrungen ermöglichen, individuelle Bewegungsgestaltung zulassen und einen Alltagsbezug haben. Folgende didaktische Prinzipien werden dabei angesprochen: Mädchenparteilichkeit, Problemorientierung, Variabilität, Erfahrungsoffenheit, Alltagsbezug und Koedukation. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Koedukation, Bewegungserfahrung, Didaktische Grundlageninformation, Gestaltung, Didaktische Erörterung, Bewegung , Mädchen, Sportunterricht, Identität, Entwicklung


Autor: Thies, Wiltrud
Titel: Pferde wiehern in jeder Turnhalle.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 26–35

Abstract: Thema des Artikels sind Mädchen im Sportunterricht der Grundschule. Forschungsergebnisse belegen, daß sich geschlechtsspezifische Verhaltensweisen zunehmend ab dem Grundschulalter entwickeln und verfestigen. Im Vergleich zu Jungen stehen Mädchen außerschulisch geringere Bewegungs- und Aktionsräume zur Verfügung, da sie aus Sorge vor körperlicher und sexueller Unversehrtheit vermehrt unter Beaufsichtigung stehen. Auch in der Schule wird diese Einengung nicht aufgebrochen. Die Analyse einer Unterrichtssituation macht die Forderung deutlich, koedukativen Sportunterricht mädchenparteilich zu gestalten, da die Jungen oft mehr als 2/3 der Aufmerksamkeit der Lehrer beanspruchen. Nachfolgend werden drei Aspekte des mädchenparteilichen Sportunterrichts in der Primarstufe diskutiert. Ziel ist eine veränderte Aufmerksamkeit der Lehrer zugunsten der Mädchen. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Koedukation, Didaktische Grundlageninformation, Schuljahr 01, Schuljahr 04, Bewegungserziehung, Didaktische Erörterung, Mädchen, Sportunterricht, Grundschule, Primarbereich


Autor: Sahlmann-Klupsch, Ruediger
Titel: Das Selbstbewusstsein der Maedchen staerken.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 36–38

Schlagwörter: Verhalten, Problem, Mädchen, Sportunterricht, Sport, Primarbereich, Ethologie, Schulsport


Autor: Gilhaus, Birgit; u.a.
Titel: Das Selbstbewußtsein der Mädchen stärken.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 36–38

Abstract: Der Artikel beschäftigt sich mit der zunehmenden Bewegungsunlust vieler Mädchen im 4. Schuljahr. Während sie noch im 1. Schuljahr den Jungen an Bewegungslust und -können in nichts nachstanden, veränderte sich ihre Bewegungsbereitschaft bis zum 4. Schuljahr. Eine Umfrage ergab, daß sich alle Mädchen für sportlich hielten. Ihre Einstellung von Sportlichkeit basierte jedoch nicht auf den klassischen Schulsportarten, sondern auf ihren außerschulischen Freizeitaktivitäten wie z. B. Rollschuhlaufen, Fahrradfahren etc. Viele Mädchen fühlten sich im Sportunterricht von den Jungen oft nicht gleichberechtigt behandelt, da diese mehr auf den normierten und wettkampfbezogenen Sport bestanden, dem die Lehrer dann auch Rechnung trugen. Die Autoren fordern daher eine Stärkung des Selbstbewußtseins der Mädchen, indem mehr Bewegungsangebote für sie gemacht werden sowie kooperative Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten vermehrt einbezogen werden. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Didaktische Grundlageninformation, Schuljahr 01, Schuljahr 04, Selbstbewusstsein, Diskriminierung, Didaktische Erörterung, Mädchen, Sportunterricht, Grundschule, Primarbereich, Selbstbestimmung


Autor: Dunajcsik-Klatt, Ilse
Titel: New Dance in der Grundschule – für Mädchen und Jungen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 39–43

Abstract: New Dance wurde hier in einer 3. und 4. Klasse als Tanz-Spiel-Kampf-AG für Mädchen und Jungen angeboten. Schwerpunkte waren Geh-Improvisationen, Capoeira- Elemente (brasilianische Kampfsportkunst) und der Stockkampf-Tanz Maculele. Neben Hintergrundinformationen über die verschiedenen Tanzarten werden die einzelnen Tanzkompositionen und – schritte genau erklärt. Die didaktischen Prinzipien des problemorientierten Lernens, der Erfahrungsoffenheit und des Alltagsbezugs laufen dabei im New-Dance-Unterricht zusammen. Nachfolgend wird die Planung der AG mit verschiedenen Stundenschwerpunkten (Aufwärmen, Paarzusammenstellung etc.) geschildert und die methodische Einbindung in eine Geschichte nach Art der West-Side-Story begründet. Zum Abschluß erfolgt eine kurze Reflexion hinsichtlich der Auswirkungen der AG auf den schulischen Alltag (z. B. mehr Selbstbewußtsein, konzentrierteres Lernen usw.). (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Gehen, Schuljahr 03, Schuljahr 04, Technik, Akrobatik, Improvisation, Training, Sportunterricht, Unterrichtsprojekt, Grundschule, Unterrichtsmaterial, Primarbereich, Tanz


Autor: Windhövel, Maria
Titel: Früher Abschied vom Sport.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 44–45

Abstract: Der (erste) Artikel geht der Frage nach der Sportunlust vieler Mädchen nach. Dabei wird deutlich, daß durch die Dominanz der Mannschaftsspiele und dem Rückgang der Individualsportarten die Jungen aufgrund ihrer Sozialisation bevorteilt werden und zudem von den Lehrern erheblich mehr Aufmerksamkeit erhalten als die Mädchen. Während den Jungen das tradierte Sportangebot zumeist gefällt, steigen die Mädchen aus und verlieren das Interesse. Welche Möglichkeiten Sportlehrerinnen haben, dieser Tendenz entgegenzuwirken und Mädchen adäquate Bewegungserfahrungen und Könnenserlebnisse zu vermitteln, wird im nächsten Artikel dargestellt. Neben der Beobachtung ist die Arbeit in Kleingruppen wichtig, um intensive Übungsmöglichkeiten zu gewährleisten, unübliche Bewegungsvarianten zuzulassen und Selbstvertrauen in der Gruppe aufzubauen. Eine Gesprächsrunde dient dazu, evtl. aufkommende Beschwerden anzunehmen und zu diskutieren. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Koedukation, Bewegungserfahrung, Didaktische Grundlageninformation, Sekundarbereich, Selbstbewusstsein, Förderung, Didaktische Erörterung, Hauptschule, Mädchen, Sportunterricht, Mädchenförderung, Integrierte Gesamtschule


Autor: Thien, Isabella
Titel: Parteilich unterrichten.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 46–47

Schlagwörter: Lernmotivation, Mädchen, Sportunterricht, Sport, Schulsport


Autor: Maiwald, Iris
Titel: Bewußter gehen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 48–50

Abstract: Der 1. Artikel befaßt sich mit einer Unterrichtseinheit Gehen in einer Hauptschule. Besonders für Mädchen vor der Berufswahl ist es wichtig, sich zu verdeutlichen, daß sie sich anderen durch ihre Art sich darzustellen, mitteilen. Das entsprechende Auftreten mit dem Körper ist hier besonders wichtig. Beschrieben wird eine Unterrichtseinheit, in der verschiedene Gehweisen erprobt, auf deren Wirkung analysiert und auf Alltagssituationen bezogen werden. Als methodische Prinzipien werden das problemlösende und erfahrungsoffene Lernen eingesetzt. Auch der Wen-Do- Unterricht, dessen Aufbau und Konzept (Stundeninhalt) im nächsten Artikel dargestellt werden, greift die Wichtigkeit des Körperausdrucks und der Körpersprache immer wieder auf. Der Stundenschwerpunkt liegt auch hier in der Selbstbehauptung und der Übertragung auf Alltagssituationen. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Frauenförderung, Selbstverteidigung, Berufsschule, Unterrichtseinheit, Gehen, Schuljahr 08, Schuljahr 09, Sekundarbereich, Selbstbewusstsein, Förderung, Schulwesen, Hauptschule, Offener Unterricht, Körperbewusstsein, Sportunterricht, Unterrichtsmaterial, Körperhaltung, Frau


Autor: Mitterbichler, Elisabeth
Titel: Sich behaupten. Ein Thema fuer Berufsschuelerinnen.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 51–54

Abstract: Die Autorin berichtet ueber die Einbeziehung von Selbstverteidigungsuebungen in den Sportunterricht mit Berufsschuelerinnen.

Schlagwörter: Selbstverteidigung, Berufsschule, Selbstbewusstsein, Mädchen, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Sport, Motivation, Unterrichtsmaterial, Erfahrungsbericht, Schulsport


Autor: Drescher, Angela
Titel: Frauen in ihrem Element.
Quelle: In: Sportpädagogik,(1991) 4, S. 55–58

Abstract: Dargestellt wird ein Unterrichtsprojekt im Bereich Gymnastik/Tanz in der Sekundarstufe II zu den Elementen Feuer, Wasser, Erde, Luft. Nach der Begründung der Themenwahl und der Gruppenzusammensetzung wird das Unterrichtskonzept beschrieben. Durch Bewegung soll ein Dialog zwischen Mensch und den vier Naturelementen hergestellt werden. Schwerpunkte liegen auf der tänzerischen Ausdrucksmöglichkeit, der Entwicklung der Ausdrucksfähigkeit des Körpers sowie der Choreographie. Die einzelne Ausgestaltung, die Bewertungskriterien, die Aufführung und die Reflexion werden anschließend kurz aufgeführt. (HIBS/Zie).

Schlagwörter: Frauenförderung, Ausdruck, Schuljahr 12, Kunst, Selbstbewusstsein, Förderung, Ausdrucksfähigkeit, Gymnastik, Fotografie, Sekundarstufe II, Sportunterricht, Unterrichtsprojekt, Unterrichtsmaterial, Tanz, Integrierte Gesamtschule, Frau


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

2/2019 - Leistungen bewerten
1/2019 - Schwimmen
6/2018 - Training
5/2018 - Handball
3/4 2018 - Laufen, Springen, Werfen
2/2018 - Schulsportfeste
1/2018 - Innere Differenzierung
6/2017 - Vielfältig kämpfen
5/2017 - Sportunterricht auswerten
3/4 2017 - Werfen und Fangen
2/2017 - Sporträume
1/2017 - Erlebnispädagogik
6/2016 - Schülerinnen und Schüler als Akteure
5/2016 - Mit allen Fußball spielen
3/4 2016 - Spiele entwickeln
2/2016 - Projektorientiert lernen
1/2016 - Kraft im Schulsport
6/2015 - Bewegungsfreude ermöglichen
5/2015 - Springen und Fliegen
3/4 2015 - Mehrperspektivisch Sport unterrichten
2/2015 - Rollen und Fahren
1/2015 - Gesundheit
6/2014 - Wandern und Unterwegssein
5/2014 - Digitale Medien (vergriffen)
3/4 2014 - Bewegungen gestalten
2/2014 - Klug spielen
1/2014 - Informeller Sport
6/2013 - Auf dem Weg zur Inklusion
5/2013 - Aufgabenkultur
3/4 2013 - Rückschlagspiele
2/2013 - Selbstgesteuert lernen (vergriffen)
1/2013 - Basketball (vergriffen)
6/2012 - Geschlechtersensibler Schulsport
5/2012 - Individuelle Förderung
3/4 2012 - Bewegen an Geräten
2/2012 - Bewegungslernzeit
1/2012 - Kämpfen
6/2011 - Erfahrungsorientiert lernen
5/2011 - Schüler als Experten
3/4 2011 - Sportspiele regeln
2/2011 - Sport im Freien (vergriffen)
1/2011 - Heterogenität (vergriffen)
6/2010 - Trendsport macht Schule
5/2010 - Klettern
3/4 2010 - Schwimmen
2/2010 - Jungen fördern
1/2010 - Tanzen für Nichttänzer (vergriffen)
6/2009 - Wintersport
5/2009 - Soziale Integration
3/4 2009 - Laufen, springen, werfen
2/2009 - Vielseitige Ausdauerschulung
1/2009 - Problemorientiert unterrichten
6/2008 - Scham und Beschämung
4/5 2008 - Bewegungskünste (vergriffen)
3/2008 - Standards (vergriffen)
2/2008 - Schwierige Schüler
1/2008 - Sportspiele vermitteln
6/2007 - Methoden Werkzeuge
5/2007 - Gemeinsam turnen
4/2007 - Tanz Aufgaben (vergriffen)
3/2007 - Aufs Wasser
2/2007 - Körpersprache
1/2007 - Bewegungsdiagnose
6/2006 - Handball vermitteln (vergriffen)
5/2006 - Sport in der Ganztagsschule
4/2006 - Lebenskunst
3/2006 - Fußball Events
2/2006 - American Sports (vergriffen)
1/2006 - Springen
6/2005 - Kooperatives lernen (vergriffen)
5/2005 - Basketball vermitteln (vergriffen)
4/2005 - Fitness (vergriffen)
3/2005 - Spiele erfinden – erfinderisch spielen (vergriffen)
2/2005 - Schulsportverweigerer (vergriffen)
1/2005 - Bewegungslernen an Stationen
6/2004 - Gleiten
5/2004 - Tanzen (vergriffen)
4/2004 - Fallen
3/2004 - Mädchen spielen Fußball (vergriffen)
2/2004 - Differenzieren (vergriffen)
1/2004 - Stock-Ball-Spiele
6/2003 - Fremdheit erleben (vergriffen)
5/2003 - Leisten (vergriffen)
4/2003 - Schüler mit Behinderung (vergriffen)
3/2003 - Ringen, Raufen und Kämpfen (vergriffen)
2/2003 - Schulsport bereichern (vergriffen)
1/2003 - Schulprogramm (vergriffen)
6/2002 - Werfen und Fangen
5/2002 - Bewegungsaufgabe
4/2002 - Beweg-Gründe finden
3/2002 - Laufen
2/2002 - Gewalt im Sportunterricht (vergriffen)
1/2002 - Volley spielen (vergriffen)
6/2001 - Trendsport (vergriffen)
5/2001 - Tanzen und gestalten (vergriffen)
4/2001 - Bewegung lernen
3/2001 - Schaukeln und Schwingen
2/2001 - Schulen in Bewegung (vergriffen)
1/2001 - Akrobatik vermitteln (vergriffen)
6/2000 - Schüler im Unterricht (vergriffen)
5/2000 - Methoden (vergriffen)
4/2000 - Naturbegegnung
3/2000 - Mitspielen können (vergriffen)
2/2000 - Wettkämpfe
1/2000 - Sportlehrerinnen und Sportlehrer (vergriffen)
1/1999 - Unterricht vorbreiten (vergriffen)
6/1999 - Wintersporttage (vergriffen)
5/1999 - Schwimmen (vergriffen)
4/1999 - Erziehen (vergriffen)
3/1999 - Turnen (vergriffen)
2/1999 - Körperarbeit (vergriffen)
6/1998 - Spielräume (vergriffen)
5/1998 - Zweikämpfe (vergriffen)
4/1998 - Bewegungsrhythmus
3/1998 - Gesundheitsförderung (vergriffen)
2/1998 - Tennis-Spiele (vergriffen)
1/1998 - Unterrichtszeit (vergriffen)
6/1997 - Jungen (vergriffen)
5/1997 - Tanzprojekte (vergriffen)
4/1997 - Bewerten und Zensieren (vergriffen)
3/1997 - Bewegen auf Rollen und Rädern (vergriffen)
2/1997 - Soziales Lernen (vergriffen)
1/1997 - Sportpädagogische Grundfragen (vergriffen)
6/1996 - Bewegungsvorhaben (vergriffen)
5/1996 - Psychomotorik (vergriffen)
4/1996 - Aggressionen im Sportunterricht (vergriffen)
3/1996 - 100 Jahre Olympische Spiele (vergriffen)
2/1996 - Empathie – sich in andere einfühlen (vergriffen)
1/1996 - Fußball (vergriffen)
6/1995 - Bewegte Schule (vergriffen)
5/1995 - Vermitteln (vergriffen)
4/1995 - Ganzheitlich (vergriffen)
3/1995 - Leichtathletik neu entdecken (vergriffen)
2/1995 - Bewegungstheater (vergriffen)
1/1995 - Basketball (vergriffen)
6/1994 - Interkulturelles Lernen (vergriffen)
5/1994 - Abenteuer/Risiko (vergriffen)
4/1994 - Bauen und Bewegen (vergriffen)
3/1994 - Turnfeste: Schule öffnen (vergriffen)
2/1994 - Neue Sportarten (vergriffen)
1/1994 - Anschaulich unterrichten (vergriffen)
6/1993 - Bewegen und Wahrnehmen (vergriffen)
5/1993 - Unterrichtsstörungen (vergriffen)
4/1993 - Klettern (vergriffen)
3/1993 - Leisten (vergriffen)
2/1993 - Vorführen – Aufführen (vergriffen)
1/1993 - Kraft (vergriffen)
6/1992 - Turnen und Akrobatik (vergriffen)
5/1992 - Angst (vergriffen)
4/1992 - Bewegungs-Räume (vergriffen)
3/1992 - Funktionelle Gymnastik (vergriffen)
2/1992 - Schulsportkonzepte (vergriffen)
1/1992 - Miteinander spielen (vergriffen)
6/1991 - Hand-Ballspiele (vergriffen)
5/1991 - Gesundheitserziehung (vergriffen)
4/1991 - Mädchen (vergriffen)
3/1991 - Sport im Freien (vergriffen)
2/1991 - Unterricht öffnen – offener Un (vergriffen)
1/1991 - Helfen im Turnen (vergriffen)
6/1990 - Musik und Bewegung (vergriffen)
5/1990 - Ausdauersport (vergriffen)
4/1990 - Bewegungsgefühl (vergriffen)
3/1990 - Schwimmen heute (vergriffen)
2/1990 - Volleyball (vergriffen)
1/1990 - Bewegung sehen und beurteilen (vergriffen)
6/1989 - Unterricht beginnen (vergriffen)
5/1989 - Ästhetische Erziehung (vergriffen)
4/1989 - Anspannen – Entspannen (vergriffen)
3/1989 - Wandern (vergriffen)
2/1989 - Selbständigkeit (vergriffen)
1/1989 - Sport: Unterricht oder Betreib (vergriffen)
6/1988 - Aufwärmen (vergriffen)
5/1988 - Unfall ist kein Zufall (vergriffen)
4/1988 - Ringen und Raufen (vergriffen)
3/1988 - Lehrerfortbildung (vergriffen)
2/1988 - Schullandheim (vergriffen)
1/1988 - Springen (vergriffen)
6/1987 - Schüler als Person gesehen (vergriffen)
5/1987 - Differenzieren (vergriffen)
4/1987 - Sportunterricht therapeutisch (vergriffen)
3/1987 - Bewegungskünste (vergriffen)
2/1987 - Gymnastik (vergriffen)
1/1987 - Arbeitslos (vergriffen)
6/1986 - In Gruppen lernen (vergriffen)
5/1986 - Fußball (vergriffen)
4/1986 - Spielregeln – Spiele regeln (vergriffen)
3/1986 - Schulsportfeste (vergriffen)
2/1986 - Unterrichtsgespräche (vergriffen)
1/1986 - Bewegungsmeditation (vergriffen)
6/1985 - Üben (vergriffen)
5/1985 - Turnen vermitteln (vergriffen)
4/1985 - Tanzen aktuell (vergriffen)
3/1985 - Bewegungsraum Wasser (vergriffen)
2/1985 - Schulleben (vergriffen)
1/1985 - Geräte und Objekt (vergriffen)
6/1984 - Gesundheit (vergriffen)
5/1984 - Gleichgewicht halten (vergriffen)
4/1984 - Von anderen lernen (vergriffen)
3/1984 - Werfen (vergriffen)
2/1984 - Mädchen + Jungen (vergriffen)
1/1984 - Sportspiele II (vergriffen)
6/1983 - Sport und Winter (vergriffen)
5/1983 - Beurteilen/Auswerten (vergriffen)
4/1983 - Sportspiele I (vergriffen)
3/1983 - Darstellen (vergriffen)
2/1983 - Vormachen – Mitmachen (vergriffen)
1/1983 - Bewegungsspiele (vergriffen)
6/1982 - Projekte (vergriffen)
5/1982 - Planen (vergriffen)
4/1982 - Sport als Angebot (vergriffen)
3/1982 - An Problemen lernen (vergriffen)
2/1982 - Leichtathletik (vergriffen)
1/1982 - Rückschlagspiele (vergriffen)
6/1981 - Schulalltag (vergriffen)
5/1981 - Kondition (vergriffen)
4/1981 - Tanzen (vergriffen)
3/1981 - Schulsport organisieren (vergriffen)
2/1981 - Schwimmen (vergriffen)
1/1981 - Kurse (vergriffen)
6/1980 - Zensieren (vergriffen)
5/1980 - Turnen (vergriffen)
4/1980 - Körpererfahrung (vergriffen)
3/1980 - Laufen (vergriffen)
2/1980 - Wettkämpfe (vergriffen)
6/1979 - Bewegungswelt (vergriffen)
5/1979 - Methoden (vergriffen)
4/1979 - Sport begreifen (vergriffen)
3/1979 - Problemschüler (vergriffen)
2/1979 - Bewegen (vergriffen)
1/80 1979 - Spielen (vergriffen)
1/1979 - Soziales Lernen (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Stehsammler-Paket
Stehsammler-Paket

"Bewegung" sportpädagogik

Schuber
7,80 € *
Rollen und Fahren
Rollen und Fahren

sportpädagogik Nr. 2/2015

Zeitschrift
17,90 € *
Wandern und Unterwegssein
Wandern und Unterwegssein

sportpädagogik Nr. 6/2014

Zeitschrift
17,90 € *
Gesundheit
Gesundheit

sportpädagogik Nr. 1/2015

Zeitschrift
17,90 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.