Warenkorb

Lesen, schreiben, spielen

gruppe & spiel Nr. 2/3 2003

Erscheinungsdatum:
März 2003
Schulfach / Lernbereich:
Sport & Spiel, Gruppe & Spiel, Sozialpädagogik
Bestellnr.:
19608
Medienart:
Zeitschrift
28,00 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 20,00 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 14,00 €

Schreibend und lesend die Welt erobern
Auf dem Weg zum Erwachsenenwerden gibt es viel zu entdecken, zu erleben und zu lernen ? nicht nur in der realen Welt, sondern auch in der fiktiven Welt der Bücher.
Max Fuchs

Leseförderung auf Rädern
Ein bunt bemalter Bus tourt durch das Land Niedersachsen und bringt das Lesen auf neuen Wegen in die Schule.
Georg Wippler

Book Slam
Sie fragen sich, was wohl ein Book Slam ist? Book Slams sind pfiffige Buchpräsentationen, die sich durch Kürze und Originalität auszeichnen und damit mehr Jugendliche anziehen als die alt bekannten Buchvorstellungen.
Stephanie Jentgens

Du bist Harry Potter
Wer zwischen sechs und zwölf wäre nicht gern wenigstens für einen Tag Harry Potter? Die Jugendfarm in Bonn hat Kindern diesen Wunsch für einen Nachmittag erfüllt und ein Abenteuerspiel rund um Harry Potter organisiert.
Kolja Richter

CD-ROM
Inhalt´:
- Story-Tool
- Storymixer
- Die Zauberpuppe
- Erzähl mir was!
- Storymailing
- Ermittlungsbogen

Ulrich Baer

Es muss nicht immer Hogwarts sein
Die LeserInnen begleiten Harry Potter in diesem Artikel nicht nach Hogwarts, sondern auf einer Reise durch vier andere, aber ebenso spannende Bücherwelten.
Stephanie Jentgens

Die erlesenen Abenteuer der Maus Cervantes
Lesen ist spannend ? das jedenfalls findet die Maus Cervantes und führt mit ihren Abenteuern neugierige und lesehungrige Kinder durch eine aufregende Spielkette. Mathilde Stoll

Unterwegs zu Frau Holle
Das Märchen von Frau Holle bietet hier die thematische Grundlage für eine spielerische Turnstunde für kleinere Kinder.
Sabine Neuhaus, Petra Schulz

Erzähl doch mal ¨
Erzählspiele leicht gemacht!
Harry Böseke

Vielfältige Anlässe
Manchmal ist es nur eine kleine Anregung, die fehlt, um eine eigene Geschichte erfinden zu können. Ein paar solcher hilfreicher Anregungen gibt dieser Artikel.
Herbert Fiedler, Stephanie Jentgens, Gerhard Knecht

Schreibspielspaß
Lauter Spiele mit Buchstaben, Stift und Papier.
Uli Geißler

Rate mal!
Quiz-Spiele stehen gerade hoch im Kurs ? in jeder Form und Variante. Warum also nicht selbst eins entwickeln und dabei die Heldinnen und Helden der Kinderbücher in den Mittelpunkt stellen?
Conny Beckstein, Marion Schäfer

Word up
Kreativität wird beim Zeum in San Francisco großgeschrieben: kreative Ausstellungen wollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Mitmachen animieren ? dazu gehören auch Schreib- und Wortspiele.
Gerhard Knecht

Mord im Engelspark
Krimis sind beliebt bei Kindern und Jugendlichen, so dass man sie mit diesem Thema leicht für eine Leseprojekt begeistern kann. Wenn dann noch das Medium Internet ins Spiel kommt, ist auf jeden Fall für die nötige Motivation gesorgt.
Stephanie Jentgens

Dem Täter auf der Spur
Eine pädagogische Einrichtung wird zum Schauplatz eines gemeinen Diebstahls.
Dorle Friedl

Crimis à la Crème
Beim Münchner Kriminalspielraum sind die teilnehmenden Kinder ständig dem Verbrechen ganz nah auf der Spur ? genau wie echte Kriminalisten. Da werden Fingerabdrücke geprüft, Phantombilder erstellt und Beweismaterial gesichtet.
Gerd Grüneisl

Storymailing
Eine Erzähl- und Geschichtenwerkstatt im Internet.
Daniela Schiebel

Mehr als nur Papier
Selbst geschriebene, gestaltete Bücher sind etwas Besonderes, Persönliches. Wenn sie dann auch noch selbst gebunden sind, ist das eigene Kunstwerk perfekt. Unser Artikel zeigt, wie´s geht.
Roland Oesker

Erzähl´mir was vom Tod
Das Kindermuseum Wuhlheide in Berlin zeigt, dass es gelingen kann, mehrere Generationen für eine Ausstellung über den Tod zu interessieren ? damit wir nicht vergessen, dass Leben und Tod zusammengehören.
Claudia Lorenz

Magazin

Das kleine kooperative Spiel

Bisher erschienene Ausgaben:

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.