Warenkorb

Längere Texte – Langeweile?

Unterricht Französisch Nr. 24/1996

Erscheinungsdatum:
Dezember 1996
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Französisch
18,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 14,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 10,15 €

Wider die Langeweile. Alternative Formen der Textarbeit / Grundübungen beim Arbeiten mit Lektüren / Pas de vacances pour le commissaire / Rallivre Rencontre avec les livres / Schüler erforschen La parure / Lamour dans les contes de Maupassant source de dsenchantement ou de lespoir / Laurent und die Detektive. Extra: Lektürevorschläge mit Leseproben.

Abstract

Autor: Caspari, Daniela; Schiller, Helga
Titel: Wider die Langeweile.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 4–11

Schlagwörter: Produktorientierung, Lernmotivation, Methode, Aufgabenstellung, Didaktische Grundlageninformation, Prosa, Ganzschrift, Textarbeit, Textinterpretation, Didaktische Erörterung, Interpretationsmethode, Bibliografie, Basisartikel, Sekundarstufe II, Lernen, Französischunterricht, Lehrerin, Literaturunterricht, Handlungsorientierung, Kreativität, Erfahrungsbericht, Alternative


Autor: Röhrig, Claus
Titel: Grundübungen beim Arbeiten mit Lektüren.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 12–15

Abstract: Woran es fehlt, sind offenkundig Übungen, die das Textverständnis auf einem elementaren Niveau unterstützen sowie zu einer textbezogenen und motivierenden Festigung und Umwälzung des Vokabulars beitragen. Es werden vier Übungsbeispiele auf Arbeitsblättern vorgestellt, die aus der Arbeit mit zwei Lektüren entstanden sind: La bande a Fredo von Anne- Marie Le Plouhinec und Griffu von Tardi/Manchette. (HeLP/HIBS/We).

Schlagwörter: Jugendbuch, Ganzschrift, Handreichung, Wortschatz, Charakterisierung, Französischunterricht, Übung, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Rätsel, Textverständnis, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Lektüre, Comic


Autor: Mühlmann, Inge
Titel: Pas de vacances pour le commissaire.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 16–21

Abstract: Welche Lektüre sollen wir lesen? Diese Frage stellt sich gewöhnlich spätestens gegen Ende des zweiten Lernjahres. In den Lehrplänen und in der neueren Didaktik wird die Lektüre von authentischen Texten bevorzugt, aber läßt sich nicht auch mit Schullektüren, d. h. mit speziell auf den Kenntnisstand der Schüler abgestimmten Texten motivationsfördernd, kreativ und produktionsorientiert arbeiten? Der folgende Beitrag zur Kriminalgeschichte Pas de vacances pour le commissaire soll zeigen, daß dies durchaus möglich ist. (Autorin).

Schlagwörter: Produktorientierung, Lernmotivation, Kriminalliteratur, Schuljahr 08, Ganzschrift, Französischunterricht, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Arbeitsbogen, Unterrichtsentwurf, Sekundarstufe I, Kreativität, Lektüre


Autor: Heloury, Michele
Titel: Rallivre – Rencontre avec les livres.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 22–26

Abstract: Das viermonatige Leseprojekt, das handlungsbezogenes und selbständiges Lernen und kreatives Schreiben beinhalten sollte, erstreckte sich über drei Etappen: 1. Gemeinsame Lektüre der Kriminalgeschichte Sans tambour ni trompette (in der Klasse); 2. Individuelle, aber teilweise gelenkte Lektüre von La brouille von Claude Boujon, einem Kinderbuch, in dem es um Rassismus und Aggressivität geht; 3. die SchülerInnen wählten eine Lektüre, mit der sie frei arbeiteten. Am Schluß stand die Präsentation der freien, kreativen Arbeiten zu den Texten in Form dreier Ausgaben einer revue litteraire, von sieben Radiosendungen (mit Interviews etc.) und schließlich einer Kassettenaufnahme von La brouille mit musikalischer Untermalung. (HeLP/We).

Schlagwörter: Produktorientierung, Selbstständiges Lernen, Kriminalliteratur, Schuljahr 10, Kreatives Schreiben, Leseerziehung, Lernen, Unterrichtsprojekt, Französischunterricht, Jugendliteratur, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Arbeitsbogen, Sekundarstufe I, Rassismus, Handlungsorientierung, Lektüre, Aggression, Integrierte Gesamtschule


Autor: Hagge, Helmut P.; Vignaud, M.F.; Leupold, Eynar
Titel: Sieben Vorschläge für aktuelle franzöische Lektüren, mit Leseproben.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 27–30, 35–38

Abstract: Folgende Neuerscheinungen der literarischen Szene Frankreichs werden für den französischen Literaturunterricht besprochen und empfohlen, wobei auf Textschwierigkeiten und die Lernjahrseignung z. T. eingegangen wird: Yak Rivais, Bizare bazar!; Marie-Aude Murail, Scenario catastrophe; Tahar Ben Jelloun, Rachid, lenfant de la tele (ab 3. Lernjahr); Azouz Begag, LIlet-aux-Vents; Jacques Doillons Filmdrehbuch, Le jeune Werther – un scenario (ab 4. Lernjahr); Annie Ernaux, Journal du dehors; Didier van Cauwelaert, Un aller simple (Oberstufe). (HeLP/We).

Schlagwörter: Drehbuch, Surrealismus, Didaktische Grundlageninformation, Problem, Literaturbericht, Kriminalliteratur, Ernaux, Annie, Junge, Roman, Frankreich, Maghreb, Landeskunde, Sekundarbereich, Auswahl, Verständlichkeit, Doillon, Jacques, Van Cauwelaert, Didier, Didaktische Erörterung, Text, Marokko, Komik, Französischunterricht, Fernsehverhalten, Algerien, Begag, Azouz, Jugendliteratur, Murail, Marie-Aude, Literaturunterricht, Rivais, Yak, Alltagserfahrung, Identität, Neuerscheinung, Tempus , Lektüre, Immigration


Autor: Wernsing, Armin V.
Titel: Schüler erforschen La parure.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 39–41

Abstract: Anhand der als Schullektüre kanonisierten Novelle La Parure von Guy de Maupassant wird gezeigt, wie eine aktive Rezeption aussehen kann: Die SchülerInnen stellen die Fragen zum Text selber und erarbeiten für nachfolgende Lernergruppen einen Lektüreführer. (HeLP/ We).

Schlagwörter: Maupassant, Guy de, Produktorientierung, Methode, Schüler, Didaktische Grundlageninformation, Ganzschrift, Rezeption, Textinterpretation, Didaktische Erörterung, Literaturkanon, Sekundarstufe II, Novelle, Lernen, Französischunterricht, Aktivität, Literaturunterricht, Handlungsorientierung, Alternative, Frage


Autor: Spaeth-Goes, Judith; Jauch, Werner
Titel: Lamour dans les contes de Maupassant – source de desenchantement ou de lespoir?
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 42–48

Abstract: Beschrieben wird eine Unterrichtseinheit zum Thema Liebe, die mehrere Novellen von Guy de Maupassant umfassen soll. Folgende Lernziele sind beabsichtigt: Die SchülerInnen sollen erfahren, daß Literatur lesen ein Erlebnis sein kann; Literatur verstehen die Begegnung ihrer eigenen Erfahrungswelt mit der Welt der fiktiven Gestalten ist und somit nicht unverbindlich bleibt; sie nicht am Gängelband des Lehrers interpretieren, der seinerseits die Lösungen zu allen Fragen kennt. Im Mittelpunkt steht die Interpretation der Novelle La Serre (abgedruckt), die im wesentlichen durch Formen des Theaterspiels erarbeitet wird. Diese Übungen, vor allem Improvisationen, werden im einzelnen mit Arbeitsaufträgen geschildert. Dazu kommen andere Formen des produktions- und kreativitätsorientierten Literaturunterrichts: Imaginationsaufgaben (So werden z. B. Bilder französischer Maler aus dem 19. Jahrhundert, die Paare darstellen, betrachtet und reflektiert.), verzögertes Lesen und kreatives Schreiben. Abschließend wird die Erzählung von einer Tonkassette gehört, die Hörvergnügen und weitgehendes Verständnis garantiert. (HeLP/We).

Schlagwörter: Maupassant, Guy de, Unterrichtseinheit, Paar, Bildende Kunst, Arbeitsauftrag, Text, Interpretationsmethode, Sekundarstufe II, Novelle, Französischunterricht, Liebe, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Szenische Interpretation, Darstellendes Spiel, 19. Jahrhundert


Autor: Mummert, Ingrid
Titel: Laurent und die 22 Detektive.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 49–54

Abstract: Wiedergegeben werden die Erfahrungen mit der Lektüre eines längeren Textes Monsieur Papa von Patrick Cauvin in einem dreistündigen Grundkurs. Die Lernziele umfassen affektives, sprachlich-literarisches und kulturelles Lernen, wobei die Empathie und Sympathie für die Hauptfigur sowie kreative Interpretationsverfahren, die ausführlich geschildert werden, den Lesespaß besonders fördern sollen. Die Unterrichtserfahrungen werden reflektiert. (HeLP/We).

Schlagwörter: Affektives Lernen, Kriminalliteratur, Unterrichtseinheit, Roman, Ganzschrift, Textinterpretation, Extensives Lesen, Grundkurs, Interpretationsmethode, Sekundarstufe II, Intensives Lesen, Französischunterricht, Jugendliteratur, Unterrichtsmaterial, Kreativität, Erfahrungsbericht, Lesetechnik, Vater-Sohn-Beziehung


Autor: Walther, Matthias
Titel: Französische Bücher und Texte im Internet – ein Überblick.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 56–57

Schlagwörter: Verwaltung, Literatur, Frankofonie, Sachtext, Prosa, Lyrik, Drama, Frankreich, Buch, Ganzschrift, Chanson, Textverarbeitung, Unterrichtsvorbereitung, Elektronischer Text, Anthologie, Französischunterricht, Internetadresse, Jugendliteratur, Authentisches Lehrmaterial, Internet, Buchhandel, Sachinformation


Titel: Jeunes: le poids du chomage.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(1996) 24, S. 60

Abstract: Artikel aus dem Figaro Economie vom 13.6.96 mit Vokabelerklärungen und Bearbeitungsvorschlägen. (HeLP/ We).

Schlagwörter: Sachtext, Frankreich, Landeskunde, Französischunterricht, Jugendarbeitslosigkeit, Textanalyse, Unterrichtsmaterial, Arbeitsbogen, Zeitungsartikel, Übungsmaterial


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
527024
Medienart:
Zeitschrift

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.