Warenkorb

Kompetenzen fördern

Lernchancen Nr. 45/2005

Erscheinungsdatum:
Juni 2005
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Fächerübergreifend, Pädagogik
Bestellnr.:
59069
Medienart:
Zeitschrift
Sonderpreis 8,95 € Regulärer Preis 17,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
lieferbar
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 13,50 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 9,45 €

Preisbindung aufgehoben – Preis UVP

Basisartikel

Mit Standards rechnen
KRISTINA REISS
"Es geht nicht um isolierte Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern um flexibel verfügbares und anwendbares Wissen.

Praxis

MODELLIEREN
Wie geht denn die Aufgabe?
STEFAN PIELMEIER

DYNAMISCHE MATHEMATIK
Geometrie am Bildschirm
VOLKER ULM
->Zusätzliches Material zum kostenlosen Download:

Rechteck

Kreisumfang

ARGUMENTIEREN
Pythagoras – Stück für Stück
CHRISTIAN GROSS/MARKUS

RECHNER PROBLEMLÖSEN
Vom Rechnen zum Problemlösen
JENS HOLGER LORENZ

KOMMUNIZIEREN
Prozentrechnung mit Office & Co.
SEBASTIAN KUNTZE

magazin

EDITORIAL

WISSEN SCHAFFEN
Bildungsstandards und Schulentwicklung
THOMAS ECKERT

RECHT

REZENSION

BUCHTIPPS

Aktuelles/Vorschau/Autorinnen & Autoren/Impressum

PRAXIS extra:

"Amine küsst schon fett geil..."
Goethe in der Hauptschule
RALPH OLSEN

Downloads 3

pdf
(Größe: 463.9 KB)
zip
(Größe: 2.8 KB)
zip
(Größe: 1.1 MB)

Abstract

Autor: Reiss, Kristina
Titel: Mit Standards rechnen.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 4–8

Abstract: Die Autorin gibt einen kurzen Abriss zur Bedeutung von Bildungsstandards allgemein und speziell für den Mathematikunterricht der Hauptschule. Es werden allgemeine sowie inhaltsbezogene mathematische Kompetenzen dargestellt und der Kompetenzerwerb im Mathematikunterricht am Beispiel der Bildungsstandards erörtert. Am Ende des Beitrages nimmt die Autorin Stellung zu Konsequenzen und Lehr- und Lernperspektiven im Mathematikunterricht durch die Einführung von Bildungsstandards.

Schlagwörter: Bildungsstandards, Bedeutung, Lernerfolg, Kompetenzerwerb, Hauptschule, Basisartikel, Perspektive, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I


Autor: Pielmeier, Stefan
Titel: Wie geht denn die Aufgabe?
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 9–15

Abstract: Wenn Schüler diese Frage stellen, dann stehen sie meist vor der Hürde Modellieren. Schematische Aufgaben werden in der Regel rasch bewältigt, aber sobald es ins unbekannte Gelände geht, treten Probleme auf. Es gibt zwar keine Patentlösung, aber mit gezielten Hilfen finden mehr Schüler die richtige Lösung. Der Autor erläutert, was unter Modellieren zu verstehen ist. Dabei wird deutlich, dass das Fundament für erfolgreiches Arbeiten im Mathematikunterricht das Begriffsverständnis ist. Es werden Arbeitsmaterialien vorgestellt zur Messung von Längen und Flächen.

Schlagwörter: Beispiel, Fläche, Aufgabe, Berechnung, Messung, Begriffslernen, Begriffsdefinition, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Länge, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Ulm, Volker
Titel: Geometrie am Bildschirm.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 16–21

Abstract: Der Autor zeigt ein Unterrichtsbeispiel, in dem die Schüler den Satz über die Innenwinkelsummen im Dreieck experimentell entdecken. Es werden 3 Möglichkeiten aufgezeigt: 1. Die Schüler konstruieren selbst 2. Die Schüler arbeiten mit fertigen Konstruktionen 3. Die Schüler arbeiten mit dynamischen Arbeitsblättern. Die Unterrichtssoftware für dynamische Mathematik wurde am Lehrstuhl für Mathematik der Universität Bayreuth entwickelt.

Schlagwörter: Planimetrie, Selbstständiges Lernen, Geometrie, Beispiel, Computerunterstützter Unterricht, Dreieck, Unterrichtsmaterial, Lernsoftware, Mathematikunterricht, Kreis , Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Groß, Christian; Rechner, Markus
Titel: Pythagoras – Stück für Stück.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 22–33

Abstract: Argumentieren und Beweisen ist für die meisten Schüler besonders schwierig. So müssen sie Hypothesen bilden und eigene Schlüsse ziehen – ungewohnt für Schüler, die eher schematisches Rechnen gewöhnt sind. Der Beitrag zeigt, wie man lernt über drei Ecken nachzudenken. (Orig.).

Schlagwörter: Planimetrie, Pythagoras, Geometrie, Dreieck, Mathematischer Lehrsatz, Arbeitsmaterial, Beweis, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Flächeninhalt, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Lorenz, Jens Holger
Titel: Vom Rechnen zum Problemlösen.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 34–39

Abstract: Haben die Bildungsstandards überhaupt eine Chance in der Hauptschule? Der Autor meint: ja. Was sich dafür am Unterricht ändern muss, zeigt er an interessanten Beispielaufgaben. Ein Plädoyer für mehr Offenheit. (Orig.).

Schlagwörter: Bildungsstandards, Bedeutung, Beispiel, Offener Unterricht, Aufgabe, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Problemlösen, Mathematikunterricht, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Kuntze, Sebastian
Titel: Prozentrechnung mit Office & Co.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 40–5

Abstract: Wie passen Bildungsstandards und die ganz alltägliche Unterrichtsplanung zusammen? Das Beispiel der Prozentrechnung zeigt, wie die Leitidee Zahl mit dem Fördern der Kompetenzen Kommunizieren und Argumentieren zusammengehen kann. Der Beitrag enthält Arbeitsblätter mit Aufgaben aus dem Bereich der Prozentrechnung an denen die Schüler Die Argumentation und Kommunikation üben sollen.

Schlagwörter: Schüler, Kommunikation, Beispiel, Prozentrechnung, Argumentation, Arbeitsmaterial, Unterrichtsmaterial, Mathematikunterricht, Aufgabensammlung, Sekundarstufe I, Mathematik


Autor: Eckert, Thomas
Titel: Bildungsstandards und Schulentwicklung.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 52–55

Abstract: Der Autor gibt eine Definition des Begriffes Bildungsstandard und gibt Ziele von Bildungsstandards an sowie deren Bedeutung für die Hauptschule.

Schlagwörter: Bildungsstandards, Bedeutung, Beispiel, Definition, Hauptschule, Aufgabe, Ziel, Mathematikunterricht, Schulentwicklung


Autor: Olsen, Ralph
Titel: Amine küsst schon fett geil...
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 56–62

Abstract: Dieser Unterrichtsvorschlag beruht auf Erfahrungen, die mit Hauptschülern einer 9. Klasse während einer 15-stündigen Unterrichtseinheit gemacht wurden. Er soll dazu dienen, Lehrende in der Hauptschule zu ermutigen, sich Themen und Texten, die in der Regel in dieser Schulart ausgespart werden (Goethe), anzunähern. Der Beitrag enhält eine Übersicht über die Unterrichtseinheit sowie Arbeitsmaterial für Schüler.

Schlagwörter: Unterrichtseinheit, Drama, Schuljahr 09, Goethe, Johann Wolfgang von, Hauptschule, Unterrichtsmaterial, Literaturunterricht, Deutschunterricht, Unterrichtsgegenstand, Sekundarstufe I


Autor: Wenger, Otto
Titel: Vergütung teilzeitbeschäftigter Lehrkräfte bei Klassenfahrten.
Quelle: In: Lernchancen,(2005) 45, S. 63

Schlagwörter: Bezahlung, Vergütung, Teilzeitbeschäftigung, Lehrer, Rechtsprechung, Klassenreise


* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.