• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Innovation & Kreativität

pflegen: palliativ Nr. 38/2018

Innovation & Kreativität

pflegen: palliativ Nr. 38/2018

Bestellnummer: ps1411038
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: Mai 2018
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Pflege
Schulfach / Lernbereich: palliativ
  • nur Heft

    48 Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 29,20 € *
... für Abonnenten:19,80 €
... für Auszubildende:13,86 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: lieferbar

Auch in der Palliative Care werden unter den heutigen Bedingungen der finanziellen, personellen und zeitlichen Ressourcen immer neue Wege zu einer besseren Versorgung der schwerkranken und sterbenden Menschen sowie der Begleitung der Angehörigen gesucht. Hier sind nicht zuletzt innovative Konzepte und Kreativität gefragt, die am Ende in die palliative Pflegepraxis einfließen.

Die Beiträge der Autorinnen und Autoren des aktuellen Heftes pflegen: palliativ „Innovation und Kreativität“ zeigen beispielhaft auf, wie geplante, kontrollierte Veränderungen, bzw. die Einführung von etwas Neuem oder fortschrittlichen Problemlösungen (Innovation) gelingen können. Hierbei wird der Fokus auch auf die schöpferische Kraft (Kreativität) und Vielfalt gelegt, die diese Veränderungen erst ermöglichen.

Neben dem Schwerpunktthema stellt die Fachzeitschrift ein interessantes, länderübergreifendes Projekt und ein beeindruckendes Theaterstück vor und vermittelt aktuelle Informationen zum HPG.

Inhalte der Schwerpunktbeiträge sind u. a.:

  • Innovationspotenziale und -konzepte in der Palliative Care
  • Musiktherapie- und Spiritual-Care-Beispiele
  • Technologische Neurungen: Online-Portale, Apps, Blogs und technische Assistenzen
  • Stärkung der Veränderungsbereitschaft im Team.

 Das Materialpaket zu dieser Ausgabe: Kartenset „Eigene Kreativität entdecken und fördern – Impulse für Dienstbesprechungen und Lehre in der Pflege“. Gleich mitbestellen!

Das Materialpaket zu dieser Ausgabe: Kartenset „Eigene Kreativität entdecken und fördern – Impulse für Dienstbesprechungen und Lehre in der Pflege“.

Die Moderationskarten führen durch einen kompletten kreativen Prozess; sie beinhalten zehn aufeinander aufbauende Aufträge (Karten) für jeweilige Einzel- oder Gruppenarbeiten sowie vier Karten für die moderierende Person, um der Gruppe die Schritte 1−10 zu erklären. Zeigen Sie Mut zur Lücke und durchbrechen Sie das gedanklich bereits Erlebte und erfinden Sie Neues für die alltägliche palliative Pflegepraxis.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

40/2018 - Kultur
39/2018 - Kommunizieren
38/2018 - Innovation & Kreativität
37/2018 - Gastrointestinale Symptome
36/2017 - Lebensende
35/2017 - Notfälle
34/2017 - Depression
33/2017 - Lernen und Lehren
32/2016 - Delir
31/2016 - Übergänge
30/2016 - Ausscheidungen
29/2016 - Veränderungen
28/2015 - Abschied
27/2015 - Atemnot
26/2015 - Vielfalt
25/2015 - Medikamente
24/2014 - Angst
23/2014 - Ehrenamt
22/2014 - Ethik
21/2014 - Schmerzmanagement
20/2013 - Emotionen
19/2013 - Haut
18/2013 - Lebensqualität
17/2013 - Essen und Trinken
16/2012 - Team
15/2012 - Spiritualität und Religion
14/2012 - Unruhe und Verwirrtheit
13/2012 - Basiswissen
12/2011 - Wunden
11/2011 - Schlaf
10/2011 - Familie und Freunde
09/2011 - Übelkeit und Erbrechen
08/2010 - Trauer
07/2010 - Komplementäre Pflege
06/2010 - Atmung
05/2010 - Recht
04/2009 - Chronische Müdigkeit und Erschöpfung
03/2009 - Kommunikation (vergriffen)
02/2009 - Flüssigkeit
01/2009 - Schmerz
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.