Warenkorb

Hören

Unterricht Französisch Nr. 95/2008

Erscheinungsdatum:
Oktober 2008
Schulstufe / Tätigkeitsbereich:
Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich:
Französisch
33,50 €
Inkl. MwSt.
Lieferstatus:
Vergriffen ohne Neuauflage
* Sonderpreise
(gilt nicht für Händler und Wiederverkäufer)
Abonnenten

Ab 1 Stück à 24,90 €

Referendare (mit Abo)

Ab 1 Stück à 17,43 €

Um mit Menschen in französischsprachigen Ländern kommunizieren zu können, brauchen unsere Schülerinnen und Schüler Hörverstehenskompetenz. Authentische Audiodokumente sind daher notwendig, wenn wir Hörverstehen im Unterricht schulen wollen. Und da bieten die neuen Medien und vor allem das Internet eine Fülle von Möglichkeiten.
Bewusst setzt dieses Themenheft an dieser Stelle einen Schwerpunkt: Ganz ohne technisches Vorwissen können Sie mit den Anleitungen aus dem Heft Radiosendungen oder Podcasts aus dem Internet aufnehmen, bearbeiten und im Unterricht einsetzen.

Aus dem Inhalt:

  • Das hört sich gut an: Hörverstehen in Theorie und Praxis
  • Hörverstehen konkret: Übungen und Überprüfungsformen im Überblick
  • Hör- und Leseverstehen schulen mit der Novelle Pierrot von Maupassant

Audio-CD
Wenn Sie aber lieber nicht selber aufnehmen möchten, nutzen Sie doch einfach die beiliegende CD: Angefangen vom R´n´B-Song von Vitaa bis hin zu gelesener Literatur von Molière und Maupassant - die Hörtexte auf der CD sind so vielfältig wie die Unterrichtsideen im Heft! Außerdem enthalten: Textvorlagen der Audiodateien als PDF zum Mitlesen und das Programm "Audacity", mit dem Sie Audiodateien aufnehmen und bearbeiten können.

Downloads 1

pdf
(Größe: 48.3 KB)

Abstract

Autor: Nieweler, Andreas
Titel: Das hört sich gut an! Hörverstehen in Theorie und Praxis.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 2–8

Abstract: In dem Basisbeitrag des Heftes behandelt der Autor das Hörverstehen in einem sehr weiten Umfang. Er beginnt mit einem geschichtlichen Überblick, behandelt Funktionsweise und Komplexität des Hörverstehens sowie Hörverstehensstrategien. Er thematisiert Medien im Internet, Hörbücher, Audacity (Programm zum Aufnehmen und Bearbeiten von Audiodateien), die mediale Ausstattung im Klassenzimmer und das Materialangebot in Lehrwerken. Weiterhin geht er auf Herausforderungen beim Hörverstehen (Textkriterien und kommunikative Hörstrategien) sowie den Aufbau von Hörverstehenskompetenz ein. Abschließend werden Curricula und Bildungsstandards hinsichtlich der Fertigkeit Hören betrachtet. Audacity findet sich auf der zu dem Heft erhältlichen CD.

Schlagwörter: Internet, Europa, Authentizität, Elektronische Medien, Medien, Bildungsstandards, Methodik, Übung, Lernmethode, Curriculum, Anfangsunterricht, Lehrwerk, Hören, Referenz, Fremdsprachenunterricht, Fremdsprache, Hörverständnis, Französischunterricht, Historiographie, Digitaltechnik, Hörbuch, Hörschulung, Europarat


Autor: Bausch, Petra
Titel: En avant la musique! Hörverstehen schulen mit dem Lied Ma s?ur von Vitaa.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 10–15

Abstract: Präsentiert wird eine auf zwei bis drei Schulstunden angelegte Unterrichtseinheit für den Französischunterricht ab dem vierten Lernjahr (Niveau B2) auf der Basis des Liedes Ma s?ur der französischen RnB-Sängerin Vitaa, die in einem Grundkurs 12 im Rahmen der Thematik Histoires damour durchgeführt wurde. Nach Vorüberlegungen zum Hörverstehen und zur Hörschulung, wobei neurolinguistische Erkenntnisse berücksichtigt werden, wird das Lied zunächst vorgestellt. Im Anschluss daran finden sich Aufgaben (mit Arbeitsblättern), die sich vor und nach dem Hören oder während des Hörens einsetzen lassen.

Schlagwörter: Liebe, Schuljahr 12, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Grundkurs, Textarbeit, Neurolinguistik, Hörverständnis, Französischunterricht, Musik, Hörschulung, Chanson, Lied, Popsong


Autor: Philipp, Elke
Titel: Ecoutez en direct! Radiosendungen aus dem Internet bearbeiten.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 16–19

Abstract: Die Autorin stellt in ihrem Beitrag dar, wie authentische Hörtexte aus dem Internet für den Französischunterricht in der Sekundarstufe I nutzbar gemacht werden können. Sie beschreibt technische Schwierigkeiten im Umgang mit diesen Texten und stellt drei Radiosendungen vor, die auf der zu dem Heft erhältlichen CD als Audiodateien zur Verfügung stehen. Darüber hinaus finden sich Hinweise für das Aufnehmen und Bearbeiten von Audiodateien aus dem Internet sowie eine Liste von frankophonen Radiostationen.

Schlagwörter: Internet, Interview, Hörtext, Elektronische Medien, Radiosendung, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Authentisches Lehrmaterial, Hörverständnis, Frankofonie, Französischunterricht, Digitaltechnik


Autor: Kraus, Alexander
Titel: Podcast: cest un loyer correct! Mit www.arteradio.com Kompetenzen integrativ schulen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 20–23

Abstract: Der Autor stellt eine auf 3–4 Schulstunden angelegte Unterrichtseinheit zum Thema Umzug und Wohnungssuche vor. Zunächst gibt er Hinweise zum Auffinden eines geeigneten Tondokuments sowie Angaben zu dem in der Einheit gewählten Dokument. Im Anschluss daran beschreibt er den Einstieg und die weiteren Phasen der Einheit (Wahr-Falsch-Aussagen bearbeiten, das Appartement nachzeichnen, Information interpretieren u.a.). Abschließend wird die Einbindung weiterer Kompetenzbereiche (Schreib-, Sprech-, Lese- und Medienkompetenz) in die Unterrichtseinheit thematisiert. Die verwendete Audiodatei findet sich mit einer Textvorlage in der zu dem Heft erhältlichen CD.

Schlagwörter: Internet, Hörtext, Elektronische Medien, Radiosendung, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Differenzierung, Unterrichtseinheit, Sprechen, Hörverständnis, Französischunterricht, Wohnen, Digitaltechnik, Zeichnung, Schreiben, Lesen


Autor: Blume, Otto-Michael
Titel: Hörverstehen konkret. Übungs- und Überprüfungsformen im Überblick.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 24–25

Abstract: Der Autor listet Übungs- und Überprüfungsformen im Hinblick auf das Hörverstehen sowie elementare Formen schriftlicher Produktion im Zusammenhang mit dem Hörverstehen tabellarisch auf und gibt für jede Form einen kurzen Kommentar zu Besonderheiten und Voraussetzungen.

Schlagwörter: Übersicht, Hörtest, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Leistungsbeurteilung, Übungsform, Hörverstehensübung, Hörverständnis, Französischunterricht, Schreiben


Autor: Folker, Sonja
Titel: Les infos en route. Hörtexte aus dem Internet fördern individuelles Lernen.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 26–32

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit für den Französischunterricht ab dem fünften Lernjahr. Während der Einheit abonnieren die Schüler/-innen u.a. das Journale en français facile von Radio France Internationale. In dem Beitrag werden darüber hinaus Themen wie neue Medien in Verbindung mit dem Hörverstehen, die Bedeutung der Authentizität, individuelles und selbständiges Lernen behandelt. Es werden Hinweise gegeben, wie Audiodateien aus dem Internet abgespielt, heruntergeladen und abonniert werden können, sowie Angebote französischsprachiger Radiosender angegeben. Die in der Einheit zugrundegelegte Radiosendung sowie die Textvorlage finden sich neben dem Programm Audacity zum Aufnehmen und Bearbeiten von Hördateien auf der zu dem Heft erhältlichen CD.

Schlagwörter: Internet, Authentizität, Hörtext, Elektronische Medien, Radiosendung, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Autonomes Lernen, Individualisierung, Unterrichtseinheit, Hörverständnis, Französischunterricht, Digitaltechnik


Autor: Di Luca, Sonja
Titel: Geiz ist grausam. Hör- und Leseverstehen schulen mit der Novelle Pierrot von Guy de Maupassant.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 33–41

Abstract: Vorgestellt wird eine Unterrichtseinheit, die sich für einen Französischleistungskurs (Niveau B1-C2) eignet. Die Schüler/-innen bearbeiten ausgewählte Hörtexte zu der Novelle Pierrot von Maupassant, die am Ende der Einheit mit einem Auszug aus Molières Komödie Lavare (Der Geizige) verglichen werden. Die behandelten Hörtexte finden sich als Audiodateien auf der zu dem Heft erhältlichen CD, die ausgewählten Textpassagen sind in dem Beitrag abgedruckt.

Schlagwörter: Hörtext, Sekundarstufe II, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Fachdidaktik, Leistungskurs, Vergleichende Analyse, Textarbeit, Novelle, Literaturunterricht, Komödie, Hörverständnis, Französischunterricht, Leseverstehen


Autor: Forestieri, Mike; Marretta, Saro
Titel: Homicide. Ratespaß mit einem Kurzkrimi.
Quelle: In: Der Fremdsprachliche Unterricht. Französisch,(2008) 95, S. 42–43

Abstract: Die Autoren stellen eine Unterrichtseinheit auf der Basis des Ratekrimis Homicide vor. Sie beschreiben die Personen des Krimis kurz und erläutern die Vorgehensweise. Am Ende sollen die Schüler/-innen einen eigenen Ratekrimi schreiben, wobei sie Personen von Homicide übernehmen dürfen. Der Text des Krimis sowie ein Arbeitsblatt zum verwendeten Vokabular sind in dem Beitrag abgedruckt.

Schlagwörter: Rollenspiel, Ratespiel, Sekundarstufe I, Unterrichtseinheit, Kriminalliteratur, Wortschatzarbeit, Erzählung, Französischunterricht, Kreatives Schreiben


Bisher erschienene Ausgaben:

Produktdetails

Bestellnr.:
527095
Medienart:
Zeitschrift
Seitenzahl:
48

* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.