Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1994

Bestellnummer: 523119
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: November 1994
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Sekundarstufe
Schulfach / Lernbereich: Geschichte & Gesellschaft, Geschichte
Preis: 20,50 € *
... für Abonnenten:16,90 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
11,83 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

Aus dem Inhalt:
Hartmut Boockmann:
Der Alltag eines spätmittelalterlichen Herrschers

Margarete Kottenhoff:
Christine de Pizan: eine unzeitgemäße Schriftstellerin

Literaturbericht: Wilhelm Schreckenberg:
Das Judentum in Geschichte und Gegenwart, Teil III

Autor: Boockmann, Hartmut
Titel: Der Alltag eines spaetmittelalterlichen Herrschers.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 11, S. 667–679

Abstract: Die Frage, womit Maechtige ihren Tag fuellen, wird selten gestellt, obwohl das Interesse an Alltagsgeschichte diese Frage nahelegen sollte und eine Antwort durchaus mehr erbringen wuerde als einen alltagsgeschichtlichen Beitrag. Mit Hilfe der durch den Deutschordenshochmeister beziehungsweise in seinem Namen geleisteten taeglichen Ausgaben, die aus den Jahren 1399 bis 1409 bekannt sind, versucht der Verfasser, eine Teilantwort auf diese Frage zu geben und im uebrigen auf dieses vor nahezu einem Jahrhundert herausgegebene und dennoch fast unbekannte Material aufmerksam zu machen, zumal dieses im deutschen Kulturgebiet in der Zeit um 1400 in seiner Dichte einzigartig ist. Insgesamt handelt es sich um etwa 24000 Zahlungsbelege.

Schlagwörter: Deutsches Reich, Geschichtsunterricht, Kirche, Herrschaft, Deutscher Orden, Reise, Spätmittelalter, Geschichte , Sozialgeschichte, Alltagsgeschichte, Mittelalter, Preußen, Adel, Sachinformation


Autor: Aufgebauer, Peter
Titel: Der tote Koenig.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 11, S. 680–693

Abstract: Das mittelalterliche deutsche Reich besitzt keine feste Residenz. Damit fehlt zunaechst auch ein zentraler Ort des koeniglichen Totengedenkens, der Traditionspflege und Identitaetsstiftung. Diese Funktionen erfuellen die zumeist im voraus und mit betraechtlichem Aufwand gestalteten Grabkirchen. Unter den Herrschern aus dem ottonischen Hause hat es nicht ueber mehrere Generationen hinweg eine gemeinsame koenigliche Grablege gegeben; vielmehr fanden die Koenige jeder an einem anderen Platz, in Quedlinburg, Magdeburg, Rom, Aachen und Bamberg, ihre letzte Ruhestaette. Bei den salischen Koenigen dagegen wurde der Dom zu Speyer als gemeinsame Grablege ausgebaut und ueber mehrere Generationen hinweg ausschliesslich und bei der Bestattung spaeterer Koenige noch verschiedentlich benutzt. Die Ueberfuehrung eines fern von der vorbestimmten Grablege verstorbenen Herrschers stellt eine mehrwoechige Prozedur dar, mit einzelnen feierlichen Teilbestattungen (Herz, innere Organe) an verschiedenen Orten. Neben derartigen Separatbestattungen ist seit dem 12. Jahrhundert der Brauch bezeugt, durch Abkochen des koeniglichen Leichnams die Knochen herauszuloesen, die dann allein in die entfernte Grablege ueberfuehrt werden. Dieser Brauch wird im Zusammenhang mit den Kreuzzuegen auch vom Hochadel praktiziert und schliesslich im Jahre 1300 durch paepstliches Dekret verboten.

Schlagwörter: Tod, Deutsches Reich, Heinrich I., Geschichtsunterricht, Kaisertum, Ottonen, Kirchenbau, Hochmittelalter, Geschichte , Grabmal, Gedenken, Otto I., Mittelalter, Adel, Bestattung, Salier, Königtum, Sachinformation


Autor: Kottenhoff, Margarete
Titel: Christine de Pizan: eine unzeitgemaesse Schriftstellerin.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 11, S. 694–714

Abstract: Die Biographie der Schriftstellerin Christine de Pizan (1365–1429) ist zum grossen Teil bekannt, doch viele Informationen, die uns heute interessieren – ihr Denken, Fuehlen, ihre Persoenlichkeit – koennen nur dialektisch aus den Quellen erschlossen werden. Dabeiergibt sich ein merkwuerdig ambivalentes Bild; Der progressiven Intellektuellen, die begierig neue Denkstroemungen aufgriff, steht die konservative Frau gegenueber, der es – auch im Hinblick auf ihre Selbsteinschaetzung – nicht gelang, sich aus einem traditionsgebundenen Wertegefuege zu loesen. (Verlag).

Schlagwörter: Konflikt, Literatur, Brauchtum, Geschichtsunterricht, Frankreich, Pizan, Christine de, Biografie, Politik, Mittelalter, Schriftsteller, Tradition, Frauengeschichte, Sachinformation, Frau


Autor: Schreckenberg, Wilhelm
Titel: Literaturbericht: Das Judentum in Geschichte und Gegenwart. 3.
Quelle: In: Geschichte in Wissenschaft und Unterricht,(1994) 11, S. 715–724

Schlagwörter: Vergangenheit, Literaturbericht, Gegenwart, Geschichte , Jude, Sachinformation, Judentum


Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

9/10 2019 - Holocaustgeschichte in Forschung und Unterricht
7/8 2019 - DDR-Geschichte vermitteln
5/6 2019 - Friedensschlüsse
3/4 2019 - Standardthemen des Geschichtsunterrichts revisted
1/2 2019 - Disability History
11/12 2018 - Kompetenzorientierung im Geschichtsunterricht – eine Bestandsaufnahme
9/10 2018 - Ding-Geschichte
7/8 2018 - Empirische Studien
5/6 2018 - Selbstzeugnisse
3/4 2018 - Tourismusgeschichte
1/2 2018 - Skandalgeschichte
11/12 2017 - Curriculumentwicklung
9/10 2017 - Reformation
7/8 2017 - Personalentscheidungen
5/6 2017 - Osmanisches Europa
3/4 2017 - Geschichtsunterricht in anderen Ländern
1/2 2017 - Museumspädagogik heute
11/12 2016 - Elemente
9/10 2016 - Konjunkturen des Mittelalters
7/8 2016 - Geschichte der Wohlfahrtsstaaten
5/6 2016 - Deutsche Auslandsschulen
3/4 2016 - Geschichtslehrerausbildung in der ersten Phase
1/2 2016 - Deutsche Einheit – Blicke von außen (vergriffen)
11/12 2015 - Sound History
9/10 2015 - Lehrerforschung – Schulbuchforschung
7/8 2015 - Literatur und Geschichte
5/6 2015 - Geschichte der Sklaverei
3/4 2015 - Angewandte Geschichte
1/2 2015 - Menschenrechte und Humanitarismus
11/12 2014 - Geschichtslehrerausbildung in der zweiten Phase
9/10 2014 - "Nehmen" im Mittelalter
7/8 2014 - Geschichte inszeniert (vergriffen)
5/6 2014 - Erster Weltkrieg
3/4 2014 - Intellektuellengeschichte im Kalten Krieg
1/2 2014 - Gendergeschichte
11/12 2013 - Handlungsorientierte Lehr- und Lernarrangements
9/10 2013 - Bürgerproteste in der Geschichte
7/8 2013 - Geschichte im Film
5/6 2013 - Technikgeschichte (vergriffen)
3/4 2013 - Zur Geschichte des Historikerverbands (vergriffen)
1/2 2013 - Internationale Schulbuchforschung
11/12 2012 - Historische Ausstellungen- neue Herausforderungen
9/10 2012 - Ressourcenkonflikte (vergriffen)
7/8 2012 - Kriegsverbrechen und Erinnerung (vergriffen)
5/6 2012 - Wikipedia (vergriffen)
3/4 2012 - Archäologie in Forschung und Unterricht
1/2 2012 - Stiftungen in der Geschichte (vergriffen)
11/12 2011 - Internetressourcen zur Geschichte (vergriffen)
9/10 2011 - Mediengeschichte (vergriffen)
7/8 2011 - Unterrichtsfächer und ihre historische Dimension (vergriffen)
5/6 2011 - Guter Geschichtsunterricht (vergriffen)
3/4 2011 - "Ethnische Säuberungen" (vergriffen)
1/2 2011 - Erinnerungsorte
12/2010 - Karl Dietrich Erdmann (vergriffen)
11/2010 - Ideengeschichte – Intellectual History (vergriffen)
10/2010 - Konzepte und Medien der Geschichtsvermittlung (vergriffen)
9/2010 - Empirische Forschung – Filmrezeption
7/8 2010 - Fußballgeschichte (vergriffen)
5/6 2010 - Weltwirtschaftskrise
4/2010 - Raum und Karte
3/2010 - Globalgeschichte der Antike
2/2010 - Geschichte lehren an der Hochschule
1/2010 - Agrargeschichte (vergriffen)
12/2009 - Konstruktivismus
11/2009 - Orientierungswissen im Geschichtsunterricht
10/2009 - Biographie (vergriffen)
9/2009 - 1949 – Rückblicke auf die Geschichte der Bundesrep (vergriffen)
7/8 2009 - 1509–2009: Calvin und der Calvinismus (vergriffen)
5/6 2009 - Nationalsozialismus
4/2009 - Kreatives Schreiben im Geschichtsunterricht
3/2009 - "Einheit der Geschichte"?
2/2009 - "Angewandte Geschichte" – Studium und Praxis (vergriffen)
1/2009 - Schulbücher – Analyse und Kritik (vergriffen)
12/2008 - Geschichte Lateinamerikas (vergriffen)
11/2008 - Historisches Lernen (vergriffen)
10/2008 - Filme und ihre Rezeption (vergriffen)
9/2008 - Politik – Öffentlichkeit – Medien (vergriffen)
7/8 2008 - Erinnerungsgeschichte (vergriffen)
5/6 2008 - Olympische Spiele
4/2008 - Zentrale Prüfungen (vergriffen)
3/2008 - Opferzahlen in der Geschichte (vergriffen)
2/2008 - Medizingeschichte
1/08 2007 - Lernen mit Medien
12/2007 - Empirische Studien zu Geschichtsdeutungen und .... (vergriffen)
11/2007 - Sowjetunion (vergriffen)
10/2007 - Die Ständige Ausstellung des Dt. Hist. Museums (vergriffen)
9/2007 - Konsumgeschichte (vergriffen)
7/8 2007 - Bilder und ihre Wahrnehmung
5/6 2007 - Wiedervereinigung (vergriffen)
4/2007 - Imperien (vergriffen)
3/2007 - Erinnern an den Nationalsozialismus
2/2007 - Begegnung mit dem Fremden (vergriffen)
1/07 2006 - Lernen mit neuen Medien (vergriffen)
12/2006 - Krieg und Erinnerung (vergriffen)
11/2006 - Neue Lehr- und Lernformen (vergriffen)
10/2006 - Das Ende des Alten Reiches (vergriffen)
9/2006 - Geschichtsunterricht und Identitätsbildung (vergriffen)
7/8 2006 - Mittelalter – Wahrnehmungen und Perspektiven (vergriffen)
5/6 2006 - Kulturlandschaften lesen (vergriffen)
4/2006 - Projekt in Schule und Hochschule (vergriffen)
3/2006 - Die Türkei in Europa (vergriffen)
2/2006 - Erinnerungsgeschichte (vergriffen)
1/06 2005 - Geschichtsunterricht analysieren und entwickeln (vergriffen)
12/2005 - Geschichtsunterricht – Standards und Kompetenzen (vergriffen)
11/2005 - Aufarbeitung der NS-Vergangenheit (vergriffen)
10/2005 - Migration (vergriffen)
9/2005 - Weltgeschichte (vergriffen)
7/8 2005 - Bilder als Quelle (vergriffen)
5/6 2005 - Wiedergutmachung – die Entschädigungen für NS-Verf (vergriffen)
4/2005 - Augsburger Religionsfriede (vergriffen)
3/2005 - Unternehmensgeschichte (vergriffen)
2/2005 - Naher Osten (vergriffen)
1/2005 - Hexenverfolgung (vergriffen)
12/2004 - Geschichte und Erinnerung (vergriffen)
11/2004 - Verfassung – Staat – Gesellschaft (vergriffen)
10/2004 - Mediengeschichte – Geschichtsmedien (vergriffen)
9/2004 - Antike (vergriffen)
7/8 2004 - Geschichte des Geschichtsunterrichts (vergriffen)
5/6 2004 - Erster Weltkrieg (vergriffen)
4/2004 - Geschichtsdidaktik – die pragmatische Herausforderung (vergriffen)
3/2004 - Lokale Verwaltung im Nationalsozialismus (vergriffen)
2/2004 - Vergangenheitsbewältigung(en) (vergriffen)
1/2004 - Spiele(n) im Geschichtsunterricht (vergriffen)
12/2003 - Mittelalter – Herrscher und Herrscherinnen (vergriffen)
11/2003 - Umweltgeschichte (vergriffen)
10/2003 - Erinnerungsgeschichte (vergriffen)
9/2003 - Die Auflösung des Alten Reiches (vergriffen)
7/8 2003 - Lebensgeschichte(n) (vergriffen)
5/6 2003 - Empirische Forschung in der Geschichtsdidaktik (vergriffen)
4/2003 - Archäologie – Ur- und Frühgeschichte (vergriffen)
3/2003 - Jüdische Geschichte – Anpassung und integration (vergriffen)
2/2003 - Geschichtsvermittlung in der Öffentlichkeit (vergriffen)
1/2003 - Unterricht – Erfahrung und Erprobungen (vergriffen)
12/2002 - Nationalsozialismus (vergriffen)
11/2002 - Mittelalter (vergriffen)
10/2002 - Fotografien: Bilder als historische Quellen (vergriffen)
9/2002 - Geschichte lehren an der Hochschule (vergriffen)
7+8/2002 - Kommunikationsgeschichte (vergriffen)
5+6/2002 - Antike – Erinnerung und Rezeption (vergriffen)
4/2002 - Deutschland – Europa (vergriffen)
3/2002 - Militär – Militarismus (vergriffen)
2/2002 - Bilingualer Geschichtsunterr. (vergriffen)
1/2002 - Widerstand und Kriegsverbrechen (vergriffen)
12/2001 - Erzählte Geschichte (vergriffen)
11/2001 - NS-Regime und SED-Herrschaft im Vergleich (vergriffen)
10/2001 - Außereuropäische Geschichte (vergriffen)
9/2001 - Russland (vergriffen)
7+8/2001 - Alter – Generationen – Medikalisierung (vergriffen)
5+6/2001 - Interkulturelles Lernen im Geschichtsunterricht (vergriffen)
4/2001 - Geschichte im Film (vergriffen)
3/2001 - Nationen und Nationalitäten (vergriffen)
2/2001 - Lehrplanreform (vergriffen)
1/2001 - Geschichte lehren an der Hochschule (vergriffen)
12/2000 - Umgang mit historischen Fotografien (vergriffen)
11/2000 - Geschichte erfahren (vergriffen)
10/2000 - Frühe Neuzeit – Tendenzen der Forschung (vergriffen)
9/2000 - Zwangsarbeit im Dritten Reich (vergriffen)
7+8/2000 - Desiderate des Geschichtsunterricht (vergriffen)
5+6/2000 - Geschichte in der Erinnerung (vergriffen)
4/2000 - 50 Jahre GWU (vergriffen)
3/2000 - Kirche, Staat und Politik (vergriffen)
2/2000 - Bilder als Quelle – Bilder im Unterricht (vergriffen)
1/2000 - Raum und Nation (vergriffen)
12/1999 - Jahundertwenden (vergriffen)
1/1999 - Griechische Antike im Unterric (vergriffen)
11/1999 - Antike (vergriffen)
10/1999 - Vernichtungskrieg im Holocaust (vergriffen)
9/1999 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1999 (vergriffen)
7/8 1999 - Geschichte der DDR (vergriffen)
5/6 1999 - Geschichtsdidaktik-Wege und Ir (vergriffen)
4/1999 - Medien und Geschichte (vergriffen)
3/1999 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1999 (vergriffen)
2/1999 - Historiker u. Nationalsozialis (vergriffen)
11/1998 - Historische Mythen (vergriffen)
12/1998 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1998 (vergriffen)
9/1998 - Literatur und Geschichte (vergriffen)
7/8 1998 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/8 1998 (vergriffen)
5/6 1998 - Die Revolution von 1848/49 (vergriffen)
4/1998 - Geschichtsunterricht in Europa (vergriffen)
3/1998 - Schulbuchzulassung – eine Deba (vergriffen)
2/1998 - Aufarbeitung des Nationalsoz. (vergriffen)
1/1998 - Computer und Internet (vergriffen)
12/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1997 (vergriffen)
10/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1997 (vergriffen)
11/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1997 (vergriffen)
9/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1997 (vergriffen)
7/8 1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/8 1997 (vergriffen)
5/6 1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 5/6 1997 (vergriffen)
4/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1997 (vergriffen)
3/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1997 (vergriffen)
2/1997 - Aufarbeitung des Nationalsozia (vergriffen)
1/1997 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1997 (vergriffen)
12/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1996 (vergriffen)
11/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1996 (vergriffen)
10/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1996 (vergriffen)
9/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1996 (vergriffen)
7/8 1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/8 1996 (vergriffen)
5/6 1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 5/6 1996 (vergriffen)
4/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1996 (vergriffen)
3/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1996 (vergriffen)
2/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1996 (vergriffen)
1/1996 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1996 (vergriffen)
12/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1995 (vergriffen)
11/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1995 (vergriffen)
10/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1995 (vergriffen)
9/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1995 (vergriffen)
7–8/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7–8/1995 (vergriffen)
5/6 1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 5/6 1995 (vergriffen)
4/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1995 (vergriffen)
2/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1995 (vergriffen)
1/1995 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1995 (vergriffen)
12/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1994 (vergriffen)
11/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1994 (vergriffen)
10/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1994 (vergriffen)
9/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1994 (vergriffen)
8/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 8/1994 (vergriffen)
7/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/1994 (vergriffen)
6/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 6/1994 (vergriffen)
5/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 5/1994 (vergriffen)
4/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1994 (vergriffen)
3/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1994 (vergriffen)
2/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1994 (vergriffen)
1/1994 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1994 (vergriffen)
12/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1993 (vergriffen)
11/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1993 (vergriffen)
10/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 10/1993 (vergriffen)
9/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/1993 (vergriffen)
8/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 8/1993 (vergriffen)
7/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/1993 (vergriffen)
6/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 6/1993 (vergriffen)
5/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 5/1993 (vergriffen)
4/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1993 (vergriffen)
3/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1993 (vergriffen)
2/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1993 (vergriffen)
1/1993 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1993 (vergriffen)
12/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 12/1992 (vergriffen)
11/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/1992 (vergriffen)
6/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 6/1992 (vergriffen)
3/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1992 (vergriffen)
2/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1992 (vergriffen)
1/1992 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/1992 (vergriffen)
4/1988 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 4/1988 (vergriffen)
3/1988 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/1988 (vergriffen)
2/1988 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 2/1988 (vergriffen)
8/1987 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 8/1987 (vergriffen)
7/1987 - Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 7/1987 (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

"Nehmen" im Mittelalter
"Nehmen" im Mittelalter

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 9/10 2014

Zeitschrift
41,00 € *
Angewandte Geschichte
Angewandte Geschichte

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 3/4 2015

Zeitschrift
41,00 € *
Geschichtslehrerausbildung in der zweiten Phase
Geschichtslehrerausbildung in der zweiten Phase

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 11/12 2014

Zeitschrift
41,00 € *
Menschenrechte und Humanitarismus
Menschenrechte und Humanitarismus

Geschichte in Wiss. u. Unterr. Nr. 1/2 2015

Zeitschrift
41,00 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.