• Versandkostenfrei ab € 35,00
  • Telefon: 0511 / 40 004 150

Basiswissen: Einmaleins

Grundschule Mathematik Nr. 2/2004

Basiswissen: Einmaleins

Grundschule Mathematik Nr. 2/2004

Bestellnummer: ps1075002
Medienart: Zeitschrift
Erscheinungsdatum: September 2004
Schulstufe / Tätigkeitsbereich: Grundschule
Schulfach / Lernbereich: Mathematik
  • nur Heft

    Seiten

  • nur Materialpaket

    Materialpaket

Preis: 35,70 € *
... für Abonnenten:26,60 €
... für Referendare und
Studierende mit Abonnement:
18,62 €
Preisliste einklappen
Lieferstatus: Vergriffen ohne Neuauflage

ZUR SACHE

HELGA PIEPER
Das Einmaleins ganzheitlich
Wenn man bei der Erarbeitung des Einmaleins das Vorwissen der Kinder einbezieht und sie Zusammenhänge zwischen den Einmaleinsreihen selbst entdecken lässt, ermöglicht man langfristig einem jeden Kind die Automatisierung sämtlicher Einmaleinsaufgaben.

UNTERRICHTSIDEEN KLASSE 1-2

ANETTE KÖNIG-WIENAND
Die Verpackungsausstellung
Malfelder geben Anlass über die Gesetzmäßigkeiten der Multiplikation nachzudenken. Malfelder in der Umwelt sind Fenster, Deckenverkleidungen, Kacheln, Getränkekästen und Verpackungen von Nahrungsmitteln. Letztere lassen sich leicht in die Klasse holen.

BRIGITTE HÖLZEL
Verpackungen im jahrgangsübergreifenden Unterricht
Verpackungen sind auch ein geeignetes Anschauungsmittel zur Erarbeitung und Vertiefung vielfältiger Rechenoperationen des ersten Schuljahres, nicht nur der Multiplikation. In jahrgangsübergreifenden Lerngruppen 1/2 kann dies produktiv genutzt werden.

HELGA PIEPER
Malaufgaben am Hunderter-Punktefeld
Am Hunderter-Punktefeld lassen sich mit Hilfe eines Malwinkels die Zusammenhänge zwischen den Einmaleinsreihen und zwischen den Aufgaben einer Reihe veranschaulichen.

PETER GEERING
Reihen auf dem Zahlenband
Die Zugehörigkeit zu bestimmten Zahlenreihen – und damit ihre Teilbarkeit – ist eine wichtige Qualität jeder einzelnen Zahl. Auf dem Poster "Reihen auf dem Zahlenband" können Kinder immer wieder Entdeckungen machen und sich im Zahlenraum bis 100 orientieren.

GUDRUN WEIGT
Wir färben 1 · 1-Muster an der Hundertertafel
Die Kinder färben in arbeitsteiliger Gruppenarbeit die Ergebnisse der Einmaleins-Reihen auf jeweils einer Hundertertafel. Durch die anschließende vergleichende Analyse der Muster werden die Kinder angeregt, mathematische Zusammenhänge zu versprachlichen.

GUDRUN WEIGT
Es gibt 100 Malaufgaben. Gibt es auch 100 Ergebnisse?
Die Frage nach der Anzahl der Ergebnisse des kleinen Einmaleins eröffnet den Kindern die Möglichkeit auf eigenen Wegen und nach eigenen Fähigkeiten zu mathematisieren und erlaubt ein vertiefendes Üben der Einmaleins-Reihen.

LERNVORAUSSETZUNGEN

KATRIN SCHMETTOW-HARNISCH
Drei Meilen weit in den Mokassins der Kinder gehen
Individuelle Lernwegbegleitung ist ein dialogischer Prozess aus Diagnose und Lernen. Die diagnostische Standortbestimmung, das Erarbeiten neuer Lerninhalte, wieder Diagnose und wieder neues Lernen wechseln einander ab.

UNTERRICHTSIDEEN KLASSE 3-6

GABRIELE HINZE
Wie viele schwere Aufgaben muss ich lernen?
Dass die Einmaleins-Aufgaben nach und nach automatisiert werden müssen, steht außer Frage. Sinnvoll ist es jedoch, den Kindern transparent zu machen, dass es viel weniger als 100 Aufgaben sind, die sie lernen müssen.

GABRIELE HINZE
Stationenlernen
Jedes Kind lernt anders und individuelle Förderung ist zur Erhaltung der Motivation und für einen Lernzuwachs eines jeden Kindes notwendig. Hier eignet sich besonders das Lernen an Stationen, das verschiedene Lerntypen und verschiedene Lernniveaus anspricht.

KARIN ANDERS/ANDREA OERTER
Warum gibt es genau 24 Möglichkeiten?
Anfangs sind Einsichten in der Kombinatorik eng gebunden an Veranschaulichungen, aber durch zunehmende Generalisierung und Abstrahierung können die Entdeckungen der Kinder schon in der Grundschule zum Entwickeln von "Formeln" führen.

LEISTUNG & BEURTEILUNG

DIRK KURHOFER/SILVIA SZACKNYS-KURHOFER
"Das Einmaleins muss doch mal sitzen ..."
Zum Instrumentarium eines differenzierten Unterrichts gehören Lernzielkontrollen, die nicht nur Ergebnisse abfragen, sondern den Blick auf den Lernprozess der Kinder lenken. Offene Aufgabenstellungen erlauben den Kindern die Differenzierung selbst vorzunehmen.

GRUNDSÄTZLICHES

PETER GEERING
Zugänge zum Einmaleins
Verschiedene Zugänge zur Multiplikation, ihren Veranschaulichungen und Gesetzen sprechen unterschiedliche Lerntypen an. Mit guten Vorstellungen und dem richtigen Verständnis steht eine tragfähige Basis für das reine Zahlenrechnen bereit.

Kopiervorlage Hundertertafel

Kopiervorlage Einmaleinsplan

AUF EINEN BLICK

Hinweise zum Materialpaket

MAGAZIN

Rezensionen
Impressum, AutorInnen und Vorschau


Bestellen Sie auch das Materialpaket zum Heft!

DAS MATERIALPAKET ZUM HEFT ENTHÄLT:

55 Rechteckfelder
Die Rechteckfelder sind vielfältig einsetzbar: zur Orientierung im Zahlenraum, zur Vorbereitung und Vertiefung der Addition und Multiplikation und um Zusammenhänge zwischen den Einmaleinsreihen zu erarbeiten.

Poster "Reihen auf dem Zahlenband"
Das Poster visualisiert u. a. die Zugehörigkeit von Zahlen, auch der Null, zu Einmaleinsreihen.

Material zum Stationenlernen
6 Stationenkarten und Material für vier Stationen, darunter Aufgabensammlungen in verschiedenen Formaten mit Lösungen auf der Rückseite und Spielpläne.

CD-Rom
Die CD-Rom enthält eine Aufgabenkartei zu Verpackungen, Arbeitsblätter und Lernzielkontrollen zur Differenzierung. Darüber hinaus: Einmaleins- Trainingsplan, weiteres Material zum Stationenlernen, Lösungen zu den Arbeitsblättern.

Archiv

Bisher erschienene Ausgaben:

58/2018 - Üben in Sachstrukturen
57/2018 - Rechenstrategien
56/2018 - Spielen und Denken
55/2017 - Rund um den Würfel
54/2017 - Mathematik im Alltag
53/2017 - Üben in Strukturen – Entdeckungen ermöglichen
52/2017 - Kombinatorik trifft Geometrie
51/2016 - Mathekonferenzen
50/2016 - Problemlösen lernen
49/2016 - Symmetrien erkunden und erzeugen
48/2016 - Zahlenmauern im Spiralcurriculum
47/2015 - Größen messen
46/2015 - Einstiege in arithmetische Stunden
45/2015 - Raumvorstellungen: Ansichten und Perspektiven
44/2015 - Tragfähige Zahlvorstellungen fördern
43/2014 - Computer & Co im Unterricht
42/2014 - Vom Raten zum Schätzen
41/2014 - Denkwege darstellen
40/2014 - Falten
39/2013 - Sprachförderung
38/2013 - Kleine und große Projekte
37/2013 - Die Multiplikation entdecken, erklären, erforschen
36/2013 - Geometrie und Kunst
35/2012 - Zahlenbeziehungen erkennen
34/2012 - Größen: Volumina
33/2012 - Sachaufgaben lösen
32/2012 - Wahrscheinlichkeit: Mit dem Zufall spielen
31/2011 - Über Mathematik sprechen
30/2011 - Ebene Formen
29/2011 - Funktionale Beziehungen erfassen
28/2011 - Größen und Sachrechnen: Geld (vergriffen)
27/2010 - Kombinatorik (vergriffen)
26/2010 - Geometrische Körper (vergriffen)
25/2010 - Subtraktion
24/2010 - Sachtexte
23/2009 - Basiswissen: Schriftliches Rechnen
22/2009 - Symmetrien: Parkettierungen (vergriffen)
21/2009 - Daten: Erheben & deuten
20/2009 - Zahlen: Zahlenräume erobern
19/2008 - Größen und Sachrechnen: Gewichte (vergriffen)
18/2008 - Kopfgeometrie: Vorstellen und Beschreiben
17/2008 - Flexibles Rechnen: Multiplizieren und Dividieren
16/2008 - Sachrechnen: Rechengeschichten (vergriffen)
15/2007 - Basiswissen: Kopfrechnen
14/2007 - Geometrie: Zeichnen
13/2007 - Größen: Zeit
12/2007 - Operationen: Division
11/2006 - Flexibles Rechnen: Addieren und Subtrahieren
10/2006 - Geometrie: Raumvorstellung
9/2006 - Wahrscheinlichkeit: Wer gewinnt?
8/2006 - Muster & Strukturen: Gesetzmäßigkeiten
7/2005 - Rechnen: Einspluseins
6/2005 - Symmetrien: Bandornamente (vergriffen)
5/2005 - Grössen: Längen (vergriffen)
4/2005 - Rechnen: Überschlagen (vergriffen)
3/2004 - Spiegeln und Drehen (vergriffen)
2/2004 - Basiswissen: Einmaleins (vergriffen)
1/2004 - Zahlen: Bündeln (vergriffen)

Außerdem empfehlen wir:

Computer & Co im Unterricht
Computer & Co im Unterricht

Grundschule Mathematik Nr. 43/2014

Zeitschrift
35,70 € *
Denkwege darstellen
Denkwege darstellen

Grundschule Mathematik Nr. 41/2014

Zeitschrift
35,70 € *
Tragfähige Zahlvorstellungen fördern
Tragfähige Zahlvorstellungen fördern

Grundschule Mathematik Nr. 44/2015

Zeitschrift
35,70 € *
Vom Raten zum Schätzen
Vom Raten zum Schätzen

Grundschule Mathematik Nr. 42/2014

Zeitschrift
35,70 € *
* Preise zuzüglich Versandkosten. Abonnenten unserer Zeitschriften erhalten viele Produkte des Friedrich Verlags preisreduziert. Bitte melden Sie sich an, um von diesen Vergünstigungen zu profitieren. Aktionsangebote gelten nicht für Händler und Wiederverkäufer. Rabatte sind nicht kombinierbar. Bitte beachten Sie, dass auch der Studentenrabatt nicht auf Aktionspreise angerechnet werden kann. Auf bereits reduzierte Artikel kann kein Rabatt-Gutschein angewendet werden.